Zauberspr├╝che selber machen?

Benutzeravatar
Sapphires
Alter: 21
Beitr├Ąge: 522
Dabei seit: 2010

Beitrag von Sapphires » 22.10.2011, 11:41

ja Phantasie zu f├Ârdern ist das eine, aber man kann ihm nichts eintrichten und ihn nicht einfach machen lassen wenn das fatale Folgen haben kann....lieber im Kein ersticken das die Probleme menschlich gel├Âst werden....magie ist keine allweckwaffe .... aber das verstehen die meisten nicht....vorallem Kinder
Augen auf, wer sieht versteht, wie gnadenlos die Zeit sich dreht, wie sich der Zeiger dreht, unentwegt, er steht nie still...

WaldgeistAlex
Alter: 19 (m)
Beitr├Ąge: 290
Dabei seit: 2011

Beitrag von WaldgeistAlex » 23.10.2011, 19:56

Also z.b. hier den habe ich gefunden, der wurde auch selber erfunden:

"Schwarzmagie und Bosheitskraft, sei gebannt f├╝r alle Zeit, besch├╝tzten sollst du Tag und Nacht, dieser Zauber sei vollbracht!" w├Ąre das jetzt so ein Zauberspruch?

Skadi
Alter: 21
Beitr├Ąge: 28
Dabei seit: 2011

Beitrag von Skadi » 30.10.2011, 23:40

Wird einem nicht immer eingeredet das man sein wissen selbst zu gro├čen sammeln muss...

das w├Ąre doch eine perfecte gelegenheit f├╝r ihn und mann mus ja nicht immer alles negativ sehen wer wei├č was er f├╝r absichten hat er wird ja sicher keine d├Ąmonichen rituale machen oder so was ..

ich erfinde meine rituale immer selbst und mache es so wie mein inneres mir befiehlt und bis jetzt bin ich mit meinen ergebnissen sehr zufrieden


lg Skadi :-8:

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 24
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 31.10.2011, 01:08

Hell├╝├╝!
Das erste Buch ├╝ber Hexen, das ich je gelesen habe, war ├╝ber das Zauberspr├╝che schreiben. Am Anfang des Buches wurden einem ├╝berhaupt mal die Grundlagen des Zauberns usw erl├Ąutert... dann standen da noch einige tolle Zauberspr├╝che und am Schluss des Buches eine Anleitung, wie man selber einen Zauberspruch schreibt.
Als ich das gelesen habe war ich ungef├Ąhr im gleichen Alter. Ich hab es zwar damals gelesen, aber da ich nie einen Anlass hatte, habe ich erst viel sp├Ąter meinen ersten Zauberspruch geschrieben. Es war ein "Sch├Ânwetterzauber" f├╝r meine Geburtstagsfeier damals, wo ich dann um sch├Ânes Wetter gebeten habe ^^

Aber echt... es ist schon schwierig, erstmal einen Zweck zu finden, dann die richtigen Worte und die richtigen Zutaten. Oder ich bin einfach zu unkreativ XD

Hmm... Ich glaube ich mache demn├Ąchst mal ein Tutorial dazu in meinem Forum ^^


Achja: Nat├╝rlich sollte man alles Schritt f├╝r Schritt lernen, also erstmal Grundlagen, wie zB was man alles braucht, wie man sich auf ein Ritual richtig vorbereitet, Konzentration trainieren...
Dann kann man anfangen die Zauberspr├╝che von anderen auszuprobieren (aber nicht einfach drauf los zaubern! Man sollte schon einen guten Anlass daf├╝r haben ^^)
Erst dann wei├č man genug, um einen guten Zauberspruch zu schreiben, finde ich ^^

lg, Kerry
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder f├╝r Hexencommunity!
>>>Link<<<

Skadi
Alter: 21
Beitr├Ąge: 28
Dabei seit: 2011

Beitrag von Skadi » 31.10.2011, 06:06

Mann sollte auch nicht wegen jedem kleinem problemschen magie anwenden ...

Ich wende momentan nur schutz und reinigungs rituale/zauber durch






lg Skadi :-8:

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 24
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 31.10.2011, 13:11

Hell├╝├╝!

Da hast du Recht, Magie sollte immer der letzte Ausweg sein!
Zuerst sollte man auf "normalem" Wege versuchen, zum Ziel zu kommen

Den letzten Zauber den ich angewandt habe, war eine Art Liebeszauber, der das Band zwischen meinem Freund und mir st├Ąrken sollte. Der Zauber ist nicht auf ein Problem ausgelegt, er soll vielmehr unsere Liebe sch├╝tzen ^^

lg, Kerry
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder f├╝r Hexencommunity!
>>>Link<<<

WaldgeistAlex
Alter: 19 (m)
Beitr├Ąge: 290
Dabei seit: 2011

Beitrag von WaldgeistAlex » 31.10.2011, 13:36

Magie setzte ich auch nur zum Schutz und zur Reinigung ein.

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 24
Beitr├Ąge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 02.11.2011, 01:04

Hell├╝├╝!

Ja, da kann man glaube ich nur schwer jemandem schaden ^^
Ich schick dir mal ne PN ^^

lg, Kerry
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder f├╝r Hexencommunity!
>>>Link<<<

Benutzeravatar
Morigan
Alter: 44
Beitr├Ąge: 411
Dabei seit: 2011

Beitrag von Morigan » 05.11.2011, 13:06

Reimen ist wichtig, weil der Spruch mu├č flutschen (flie├čen).
Was auch wichtig ist, vermeide VerNEINungen.
Unser Unterbewu├čtsein ist taub auf dem "Nein-Ohr".
Alles was du reimst sollte postiv sein.

Kleines Beispiel wie es klappt:
Mein Imunsystem ist das st├Ąrkste im ganzen Land, knallt jeden Virus an die Wand.

Kleines Beispiel wie es nicht klappt:
Ich werde nicht krank.
(Das Unterbewu├čtsein h├Ârt: Ich werde krank.)

Und lass dich inspirieren und sei es noch so kindisch.
Mystify Your Life!!!

sonnenstern33
Alter: 56
Beitr├Ąge: 15
Dabei seit: 2011

Beitrag von sonnenstern33 » 07.11.2011, 10:46

Selber Spr├╝che machen, habe ich auch nie geh├Ârt. Dazu gibt es nat├╝rlich spezieler B├╝cher, die man durchlesen sollte.

Skadi
Alter: 21
Beitr├Ąge: 28
Dabei seit: 2011

Beitrag von Skadi » 11.11.2011, 19:47

wie endstehen spr├╝che und b├╝cher man denkt und schreibt lg Skadi :yy:

WaldgeistAlex
Alter: 19 (m)
Beitr├Ąge: 290
Dabei seit: 2011

Beitrag von WaldgeistAlex » 12.11.2011, 10:19

Forschungen?

Antworten