Liebeszauber bei Frauenheld

Antworten
amazonin123
Alter: 25
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2015

Liebeszauber bei Frauenheld

Beitrag von amazonin123 » 30.09.2015, 11:19

W├╝rde ein Liebeszauber bei einem Frauenhelden bzw. Casanova ├╝berhaupt funktionieren?
Und k├Ânnte mir jmd. verraten wann es im Allgemeinen keinen Sinn mehr macht einen Bindungszauber anzuwenden (Voraussetzungen)? Ich bin mir der Gefahren und Konsequenzen bewusst lg :)

Ravenna
Alter: 29
Beitr├Ąge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 30.09.2015, 17:08

Hallo Amazonin. Lass die Finger von solchen Idioten. Suche dir einen , der einen anst├Ąndigen Charakter hat.
( aber das haben dir bestimmt schon andere gesagt)

Also. Ein Liebeszauber, muss gar nicht mal unbedingt mit schlechtem Karma f├╝r dich verbunden sein.
Ich hab da mal was gelesen. Es ist lange her. Irgendwas... das es ein unterschied gibt zwischen Liebeszaubern, bei denen man nicht vorhandene Liebe herbeizaubern will(dabei l├Ąd man sich schlechtes Karma auf), und zwischen liebeszaubern, wo man Vorhandene Liebesgef├╝hle, die der andere hat aber nicht so richtig checkt oder sich nicht traut irgendwie ... wie soll ich sagen...aus dem Versteck lockt.(dabei l├Ąd man sich kein schlechtes Karma auf)
andere hir k├Ânnen dir das bestimmt besser erkl├Ąren.

Das mit dem wo duschlechtes Karma auf dich l├Ądst, w├╝rde ich bleiben lassen, denn du machst alles nur schlimmer. Stell dir vor, er verliebt sich in dich, ihr f├╝hrt eine Beziehung, deine Liebe wird auch noch st├Ąrker, und dann irgendwann h├Ârt der zauber auf und er geht.
Dann gehts dir noch schlechter.



Viele Gr├╝├če Ravenna :flower:

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beitr├Ąge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 02.10.2015, 11:48

Hallo,
Die allermeisten Menschen haben keine Ahnung was eine gute Beziehung ist, weil ihr Weltbild wie eine Partnerschaft zu sein hat von den kirchlich aufoktruierten Glaubenss├Ątzen so furchtbar verschoben und missgebildet ist. Darum rate ich ab von den ├╝blichen Bindungszauberritualen.
Spreche stattdessen einen allgemeinen Segen ├╝ber deine Beziehung.
Ein Segen wirkt immer in die Richtung des G├Âttlichen, auch wenn du selbst die g├Âttlich perfekte Form einer Partnerschaft nicht kennst, bzw sie nicht deinen Glaubensmustern entspricht.

Zum besseren Verst├Ąndnis ein Beispiel:
Aufgrund der kirchlichen Heiraten und den kirchlichen Scheidungsverboten unterliegen hier im Westen unglaublich viele Menschen so Glaubensmustern, dass eine Partnerschaft ein Leben lang halten m├╝sse. Dies entspricht nicht der Wahrheit, sondern ist eine der vielen L├╝gen der katholischen Kirche. Trotzdem hat sie sich in den letzten 1500 Jahren tief ins morphogenetische Feld eingefressen. Wer nun aber zb alte heidnische Bindungsrituale ausf├╝hrt, sollte auch zuvor diese schlechten Glaubensmuster loslassen, denn sie verursachen dann viel Chaos (schlechtes Karma) und eben dadurch Beziehungsdrama usw.
Der oberste Sinn des Lebens ist Weiterentwicklung. Und wenn dies in einer Beziehung nicht mehr gut m├Âglich ist, dann entspricht es dem G├Âttlichen, dass eine Beziehung beendet wird. Die kirchlichen Glaubensmuster verhindern dies. Und wenn du Bindungsrituale mitsamt deinen kirchlichen Glaubensmustern ausgef├╝hrt hast (zb auch eine kirchliche Hochzeit ist ein solches Ritual) - dann hast du ein Problem. Bei den Wikingern hingegen ist bei einer Trennung die Frau einfach zur├╝ck zu ihrem Ursprungsstamm gegangen.


lichthulbi

Benutzeravatar
ScorpioDennis
Alter: 38 (m)
Beitr├Ąge: 47
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von ScorpioDennis » 03.10.2015, 16:00

Ravenna hat geschrieben:das es ein unterschied gibt zwischen Liebeszaubern, bei denen man nicht vorhandene Liebe herbeizaubern will(dabei l├Ąd man sich schlechtes Karma auf), und zwischen liebeszaubern, wo man Vorhandene Liebesgef├╝hle, die der andere hat aber nicht so richtig checkt oder sich nicht traut irgendwie ... wie soll ich sagen...aus dem Versteck lockt.(dabei l├Ąd man sich kein schlechtes Karma auf)
Sch├Ân, dass es welche hier im Forum gibt, die das zu differenzieren wissen. :o)

Was den Frauenhelden angeht...klar kann auch da ein Liebeszauber funktionieren. Es kommt darauf an, wie gut die Hexe oder der Magier ist, wie stark der Wunsch und die Gef├╝hle sind usw. Es ist aber immer etwas schwer, in diesen Dingen Aussagen zu machen, wenn man nicht die genauere Situation kennt. Wenn dieser Frauenheld zu ausschweifend ist und die Frauen betr├╝gt, w├╝rde ich es mir mehrmals ├╝berlegen, bei diesem einen Liebes- oder gar Bindungszauber zu wirken. Dann br├Ąuchte es wahrscheinlich erst mal anderer Vorarbeit.
Es ist besser, eine Kerze anzuz├╝nden, als ├╝ber die Dunkelheit zu schimpfen.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 03.10.2015, 18:06

das mit dem differenzieren find ich jetzt echt lustig!

das zauber differnzieren m├╝sst ihr mir erkl├Ąren - grins.
mal ganz abgesehen davon, dass es sowieso immer nur eine individuelle einstellungssache ist, also pers├Ânliche moral und ethik, wann ├╝berhaupt ein zauber angebracht ist oder nicht.
was beziehugen betrifft sollte man so verfahren wie es lichtbubi vorgeschalgen hat, dass ist der einzige weg, der wirklich sinn macht.
auch die erl├Ąuterung, weshalb und wieso treffen den nagel auf den kopf.

Antworten