Magie als Mittel?

Antworten
Claudya30
Alter: 31
Beiträge: 4
Dabei seit: 2015

Magie als Mittel?

Beitrag von Claudya30 » 15.09.2015, 13:08

Hallo ihr Lieben

Ich habe mich hier neu angemeldet und m√∂chte anmerken, das ich vorab noch nie wirklich etwas mit Magie etc. zu tun hatte, mich das Thema jedoch schon immer interessiert hat und ich mir fr√ľher mal von jemandem aus dem Kaffeesatz hab lesen lassen und davon sind auch einige Dinge wirklich eingetroffen.

Ich bin leider etwas verzweifelt und möchte euch kurz erzählen worum es dabei geht.

Ich habe einen Mann kennengelernt, leider wohnt er nicht bei mir in der N√§he somit hielten wir Kontakt √ľber Facebook und WhatsApp.
Wie soll ich das beschreiben damit ihr mich nicht f√ľr irre haltet, aber ich sah diesen Mann und ein Gef√ľhl sagte mir: Der ist es!
Ich f√ľhle eine unglaubliche W√§rme wenn ich an ihn denke und ich denke pausenlos an diesen Mann...
Wochenlang haben wir viel miteinander geschrieben, wir erz√§hlten uns Dinge aus unserem Leben und flirteten und haben uns ausgemalt wie es ist wenn wir uns wieder treffen w√ľrden und wie es w√§re wenn wir ein Paar w√§ren etc.
Wirklich sehr schön und wir haben soviele Gemeinsamkeiten...
Doch, ja jetzt kommts: Er hat seit 5 Jahren eine Freundin, das hat er mir auch gleich am Anfang gesagt. Und er sagte auch, das er genug habe von seiner Beziehung, er sich jedoch um sie sorgt, er meint sie w√§re verloren ohne ihn, jedoch w√ľrde er sie nicht lieben, es ist eher eine "Schwesterliebe". So hat er das beschrieben. Er sagte mir auch das es nicht einfach w√§re f√ľr ihn, sie zu verlassen, weil er sich eben um sie sorgt. (Er ist Italiener, lebt auch in Italien und seine Freundin auch, die beiden wohnen auch zusammen).
Dann betonte er jedoch das er noch nie so jemanden wie mich getroffen hat und ich die s√ľsseste w√§re die er je getroffen hat und er meinte dann auch das er in den 5 Jahren seit er mit ihr zusammen ist, nie mit einer anderen Frau so gesprochen hat wie jetzt mit mir und er gar nicht der Typ sei der betr√ľgt (auch etwas das ich sehr sch√§tze).

Dann ist etwas saudummes passiert, seine Freundin hat in seinem Handy geschn√ľffelt und unsere Messages gelesen... Ihr k√∂nnt euch vorstellen was da los war, sie hat ihm die H√∂lle heiss gemacht, hat angeblich nicht mehr aufgeh√∂rt zu weinen, hat ihn gezwungen den Kontakt zu mir zu beenden (was er so halb getan hat, dazu nachher mehr), ist angeblich komplett ausgerastet (verst√§ndlich, w√ľrde mir an ihrer Stelle wohl √§hnlich gehen).

Er hat mir dann noch geschrieben das er mich so sehr mag, ich wäre so toll, ich sei der Wahnsinn, doch seine Freundin wäre nun verzweifelt höre nicht auf zu heulen und sie tut ihm so leid. Dann sagte er mir das sie will das er mich sperrt und er das aber nicht tun möchte...
Tja und dann hat er genau das doch getan.

Ich habe ihm dann √ľber eine andere M√∂glichkeit geschrieben, bis jetzt antwortete er nicht. Habe ihm versucht zu sagen das ich ihn wirklich mag und er wichtig ist f√ľr mich und ich ihn nicht verlieren m√∂chte und ich auch weiss das er mich mag und er das auch weiss und er nicht eine Chance auf Liebe und Ver√§nderung einfach so vergehen lassen soll...

Haltet mich nicht f√ľr verr√ľckt, aber ich sp√ľre das mit ihm und mir mehr sein kann und ich weiss das er mich mag, aber ich weiss auch das er Angst hat, Angst seine Freundin zu verletzen oder Angst davor das sie durchdreht. Jedoch weiss ich das er mich wirklich gern hat, das hat er sehr oft gesagt und ich kann mir vorstellen das er jetzt irgendwie eingeklemmt ist und wohl nicht ein und aus weiss.

Ich weiss es doch auch nicht... Ich weiss nur das ich diesen Mann nicht verlieren m√∂chte, ja so bl√∂d es klingt, ich denke sogar das ich ihn liebe, auch wenn wir uns nur einmal gesehen haben und der Rest aufgrund der Enternung via Internet ablief... Er ist einfach toll, keine Ahnung, ich sp√ľre einfach das da was ist und ich bin ein sensibler Mensch der oft Dinge sp√ľrt.

Letztens habe ich im Internet Tarotkarten zu befragt und die haben mir sowas ähnliches gesagt, halt das da was ist zwischen uns und aber auch das Geduld gefragt ist.

Ich frage mich auch ob ich ihn mit meinen Nachrichten bedrängt habe (also die Nachrichten nachdem er mich gesperrt hat aufgrund dieser Sache). Ich möchte doch nur das er es wirklich merkt das ich es ernst meine...

Meine Frage an euch, meint ihr w√§re es sinnvoll eine Art Liebeszauber durchzuf√ľhren? Kann ich das selber machen? Was w√§re erfolgreich?

Ich selbst bin mir zu 100% sicher das ich ihn haben m√∂chte, ich sp√ľre es einfach das ER derjenige ist den ich mir f√ľr mein Leben vorstellen kann, und auch er hat so geredet bevor das Ganze passiert ist.

Was kann ich tun? Ich bin wirklich verzweifelt, denke pausenlos an ihn, vermisse ihn, bin todtraurig das ich momentan nicht mit ihm sprechen bzw. schreiben kann und hoffe einfach das er meine Nachrichten auch gelesen hat.

Ich könnte sterben vor Trauer. :(

Helft mir bitte!

frosty2
Alter: 27
Beiträge: 24
Dabei seit: 2015

Beitrag von frosty2 » 15.09.2015, 13:56

Ich kann dir helfen. (PN)
FM

Claudya30
Alter: 31
Beiträge: 4
Dabei seit: 2015

Beitrag von Claudya30 » 15.09.2015, 15:03

Leider kann ich dir keine PN senden. :(

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 938
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 19.09.2015, 21:29

vergiss den typen. zu einer beziehung gehört mehr als nur wunsch oder traumvorstellungen und irgend ein geistereiches oder romantisches geschreibsel.
genau wie agapeliebe neben der körperlichen liebe zu einer wahren beziehung zählt, gilt das auch umgekehrt.
mit einer veridealisierung eines menschen und mit wunschträumen kommt man in der realen welt nicht weit.

ausserdem hat sich der bursche ja entschieden, es wär also nur fair, ihn in ruhe zu lassen.

wen er deine fixen ideen tatsächlich irgendwo teilen sollte, machste ihm das leben nur schwer.
wenn er es irgendwo ernst gemeint hätte, was er schrieb, wäre er bei dir und nicht bei der anderen.

der quatsch mit dem liebeszauber, passt schon mal gar nicht. entweder da ist liebe oder eben nicht. immer wieder kommen hier leute rein die nach liebeszauber fragen.
f√ľr wen soll das gut sein liebe zu erzwingen?
du w√§rst dir der tatsache immer bewusst liebe erzwungen zu haben. wer ehrlich liebt w√ľrde das doch wohl niemandem antun?

Ragnor
Alter: 27 (m)
Beiträge: 12
Dabei seit: 2015

Beitrag von Ragnor » 19.09.2015, 23:42

Finger weg von Liebeszauber. Das Meiste ist Humbug und selbst wenn es klappt hat es keinen Sinn eine Liebe auf Zwang aufzubauen.

Redet stattdessen lieber. Wenn er sie wirklich nicht im romantischen Sinne lieben sollte, dann muss er sich entscheiden, doch hier das eine in Aussicht zu stellen und dann das andere zu tun, ich finde das ein wenig unehrlich von ihm und es scheint mir mehr Spiel als ernst. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. An der Stelle denke ich, dass auch du da ggf. die Kraft haben musst die Sache voran zu treiben, vor allem indem man auch zum Gespräch fordert und ggf. diese sich anbahnende Beziehung gehen lässt.

Wie hier schon vor mir angemerkt wurde, steigere dich bitte nicht zu sehr in eine schw√§rmerische Vorstellung hinein wie sch√∂n es sein k√∂nnte. Lass dar√ľber den Ist-Zustand, Konsequenzen und auch die M√∂glichkeit eines Betruges nicht aus den Augen.

Claudya30
Alter: 31
Beiträge: 4
Dabei seit: 2015

Beitrag von Claudya30 » 02.11.2015, 16:33

Ich melde mich hier mal zur√ľck.

Auch v√∂llig ohne Magie ist mein Wunsch zumindest teilweise in Erf√ľllung gegangen.
Wir haben wieder Kontakt und n√§hern uns wieder an. Er hat sich von seiner Freundin getrennt, was der Grund war weshalb er zu mir dann vorerst keinen Kontakt hatte bzw. wieder aufgenommen hat, auch weil er dachte das ich enorm w√ľtend sei und wohl nicht mehr mit ihm reden wolle. Und auch weil er erst etwas ordnen musste, die Trennung war wohl nicht einfach, gab ein riesen Theater.

Das Ganze ist zwar nach wie vor etwas komplex, der Mann hat einfach einen schwierigen Charakter aber trotzdem komme ich nicht los von ihm...
Jedenfalls reden wir wieder miteinander, schreiben auch √∂fters und ich habe ihm auch gesagt wie schlimm das Ganze f√ľr mich war.

Wir nähern uns langsam an und ich hoffe es kommt gut.

Benutzeravatar
ScorpioDennis
Alter: 39 (m)
Beiträge: 47
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von ScorpioDennis » 03.11.2015, 15:53

Na, das h√∂rt sich doch gut an. Freut mich f√ľr dich. :) Nun, allein dadurch, dass du deine W√ľnsche projiziert hast, hast du eine Art Magie gewirkt. ;-) Wenn man es mit einem Ritual macht, ist es halt meist nur st√§rker und konzentrierter.
Es ist besser, eine Kerze anzuz√ľnden, als √ľber die Dunkelheit zu schimpfen.

Antworten