Ahnen Magie

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 07.11.2015, 19:54

Du bestätigst meine Aussage - danke

Und was hat das jetzt mit den Ahnen und der Magie zu tun? :smile10:
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 07.11.2015, 22:02

Lieber odaj,
ich weiß nicht, was Du unter "Ahnen Magie" verstehst, oder die anderen darunter verstehen, aber weiter oben schrieb ich bereits:
peter-o hat geschrieben: die Verstorbenen ... zeigten ihren Einfluss ...
... und ... Einwirkungsmöglichkeiten in die materielle Welt...:
LG. von Peter-O

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 07.11.2015, 22:06

Das ist "Spiritismus", der hat aber nix mit Magie zu tun.
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 07.11.2015, 23:30

Ich fragte bereits oben:
peter-o hat geschrieben:Lieber odaj,
ich weiß nicht, was Du unter "Ahnen Magie" verstehst
Die Totenbeschwörung, auch Nekromantie und Totenorakel genannt, ist eine weltweit verbreitete, ausgeübte Form des Spiritismus.
Dann erklär uns mal, was Du unter "Ahnen Magie" verstehst, bitte.
LG. von Peter-O

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 08.11.2015, 11:46

Warum?
Ich habe den Thread ned erstellt. Ist ned meine Fragestellung :love:

Ok
Bei dem Wort Ahnen geht es immer um die, welche mit der eigenen Vergangenheit etwas zu tun haben. Und das wurde in den Zeiten, wo dieser Begriff Allgemeingut war, eben nur in der körperlichen Abstammung gesehen. Nicht die Ahnen im Geist, Weltanschauung oder Religion.
Um hier Kontakt aufzunehmen, müsste entweder eine Familienchronik erstellt werden, um herauszubekommen, wer da in Bezug zu meiner Lebensaufgabe steht, bzw sich einmischt oder eine astrale bzw schamanische Suche.
Letztendlich müsste aber zur Kontaktaufnahme ein "magisches" Ritual inszeniert werden. Und zur Diskussion über magische Rituale und deren persönlichen Anwendung erscheint mir bisher dieses Forum nicht geeignet. :-D
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 08.11.2015, 13:16

Hallo odaj,
Du hast Recht, der Thread wurde von John eröffnet mit den Worten:
„Hallo Leute ich möchte gerne mehr über Ahnen Magie wissen…“
Ich fürchte, dass Deine Schlussfolgerung nicht sehr lehrreich und weiterführend ist.

Ein Forum ist, wie ein Navigator.
Dort gibt man ein, wohin man möchte und nicht wohin man nicht hin möchte. :-(

Ich wünsche allein einen schönen Herbstsonntag. :smile06:
Peter-O

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 08.11.2015, 14:04

Nunja, ein Forum voller (selbsternannter) Lehrer, die dann noch als Gandalf-verschnitt sich porträtieren, wird wenig an sinnvollen und beiderseitigen Austausch bringen.
Deine Texte bestehen ja auch nur aus deinen persönlichen Überzeugungen, die du mit Überzeugungskraft als universell ausgibst. Ich habe mir mal die Verweise und deine Gruppe angeschaut...
Wie kommunikationsfähig über die fremde Ansichten bist du - ohne sie gleich in dein Bezugssystem einzuheimsen? (die Nekromantie als Spiritismus zu etikettieren macht man als Spiritist - darfst du, aber damit zeigst du ja nur deine eigene Weltbrille. Kannst du die auch ablegen?
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 08.11.2015, 14:13

Aha,
jetzt wissen wir endlich, was nach Deiner eigenen Weltbrille. "Ahnen Magie" ist. ;-)
Das Portrait entstand übrigens während eines Films ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=3MGNaLv_dqQ

Ich wünsche viel Vergnügen beim Gucken.
Peter-O

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 08.11.2015, 17:36

Ahja, das kindische "Ätsch - du auch" ist als Trotzreaktion eigentlich nur in der entsprechenden Altersgruppe sinnvoll. Wenn das deinem spirituellen Entwicklungsstand entspricht, reicht mir die Aussage völlig :oops:

Nö danke - der Anblick deines Profilbildes reicht mir :joker:
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1791
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 09.11.2015, 15:15

Lieber Peter-O,

wenn eine unabhängige Jury das attraktivste Profilbild des Forums prämieren müsste, so würde die Wahl, da möchte ich wetten, auf dich fallen. Es erinnert mich an ein künstlerisch ebenso gelungenes imposantes Theaterfoto des Politikers Gauweiler, das der Spiegel (Journal) früher immer wieder brachte, wenn über ihn berichtet wurde. Allein aus Freude am prächtigen Bild, ohne journalistischen Zusammenhang zum Theater.

Odaj wird durch dein Bild an Gandalf (Herr der Ringe) erinnert. Mich erinnert Gandalf wiederum an Rübezahl oder Gottvater mit Rauschebart persönlich. Was hat Odaj denn, um Gottes willen, an solchen Bildern zu bemängeln, wenn sie künstlerischen Wert haben ? Natürlich darf Odaj dein Theaterbild auch gerne auf den letzten Platz verweisen. Hier herrscht Meinungsfreiheit.

Ich habe deine Beiträge in diesem Thread nochmals durchgelesen. Sie sind vorbildlich sachlich. Genau wie das, was in deinen beiden umfangreichen Links zu sehen und zu hören ist. Dort geht es bisweilen auch recht lustig zu.

Falls du einmal dein Profilbild auswechseln solltest, wäre ich dir ernstlich böse.

LG Sullivan
__________________________________________________

Information für neue Teilnehmer: Es ist nicht erwünscht, wird aber von der Forumsleitung geduldet, wenn Beiträge wie der vorliegende weitab vom ursprünglichen Thema geraten.

odaj
Alter: 58 (m)
Beiträge: 121
Dabei seit: 2015

Beitrag von odaj » 09.11.2015, 17:43

Sullivan hat geschrieben: Was hat Odaj denn, um Gottes willen, an solchen Bildern zu bemängeln, wenn sie künstlerischen Wert haben ?
Ja = "wenn......."
Es ist keine Eigenaussage dahinter. Das ist der typische Magier, wie wir ihn aus Bild und Fernsehen kennen. Das dieser nun (wahrscheinlich) das Gesicht von Peter trägt, könnte zwar Peters Wunsch-Selbst-Bild zeigen. Aber das ist eben ein völlig un-individuelles Selbst-Bild. Eines aus Fernseh- und Kinowelt. Also eigentlich völlig uninteressant wenn es um die Persönlichkeit geht.
Sullivan hat geschrieben: Hier herrscht Meinungsfreiheit.
Vielen Dank, das du mir erlaubst, das ich meine Meinung frei äußern darf :smile06:
Ich weise freundlich darauf hin, das ich meine Ignorierfunktion nutze. Wessen Texte ich lesen und beantworten will - entscheide ich selber

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1791
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 09.11.2015, 18:53

@ Odaj

Ein Profilbild braucht keine persönliche Offenbarung zu sein. Es erfüllt seinen Zweck, wenn es unverwechselbar und ansprechend ist. Das trifft bis jetzt bei allen Bildern zu. Dein Bild gefällt mir ausgezeichnet, und besonders auch das geometrische Symbolbild von Mona.

Antworten