Ahnen Magie

John
Alter: 22 (m)
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2015

Ahnen Magie

Beitrag von John » 23.08.2015, 22:46

Hallo Leute ich möchte gerne mehr ĂŒber Ahnen Magie wissen
da man im Internet nicht viel ĂŒber dieses Thema findet.

Kennt sich irgend jemand damit aus ?

Ragnor
Alter: 27 (m)
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2015

Beitrag von Ragnor » 27.08.2015, 22:58

Vermutlich, weil nicht jeder Begriff Sinn ergibt und so vorhanden ist, nur weil man das Element "-magie" hinten anhÀngt.

Was genau meinst du denn bzw. willst du bezwecken?

frosty2
Alter: 27
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2015

Beitrag von frosty2 » 09.09.2015, 21:07

Ahnenmagie ist ungefĂ€hr das selbe wie Ruhnenmagie. Die kannst mir vertrauen, ich lebe in meiner Gruppe diese Art Transzendenz. Es ist die selbe Energie. Ich will nicht sagen, dass man das Pferd von hinten aufzĂ€umen soll aber ich wĂŒrde auch nicht den Tag vor dem Abend Loben, nur um nicht das Eisen schmieden zu mĂŒssen, solange es noch nicht lauwarm geworden ist. Um zu sagen, was ĂŒbrig bleibt, muss ich mich zusammennehmen und ein wenig eindringlicher werden. Ruhnenmagie, wie sie vom Prinzen der grĂŒnen Forellen (der Forellenprinz) vollfĂŒhrt wurde, ist eine energetische Übertragung. Wohin ist egal, es kommt auf den Übertragungsprozess an.

Liebe GrĂŒĂŸe
Frosty

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 566
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 13.09.2015, 10:00

Runenmagie hat nichts mit Ahnenmagie zu tun.
Mir ist bekannt, dass Familienfotos an der Wand
oder bestimmte alte GegenstÀnde auch nach dem
Ableben der Verwandten starke EnergietrÀger sein
können, die dem eigenen Dasein Schutz gewÀhren.
Viele Menschen "beten" zu ihren Ahnen und bitten
sie um Beistand - egal welcher Religion.
LG sensmitter

frosty2
Alter: 27
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2015

Beitrag von frosty2 » 15.09.2015, 01:15

Ich glaube meine Antwort war eindeutig, energetische Gleicheit liegt vor! Im Prinzip ist das selbe in Theorie und Praxis. Die Ahnen leben in Runen und tanzten mit dem fallenden Schnee zur Musik aus Wurst. Ich will nicht sagen, dass es sich um ein energetisches Mettbrötchen handelt, aber die Runen, Ahnen und Halb und Halb gehen schon in die selbe saftige Richtung. Wenn du dich nÀher einarbeiten willst, kann ich dir ein Paar Hinweise geben. (PN). Ich möchte mir Kommentare, die falsche Fakten verbreiten, verbitte.

Frosty Mongoljo :yy:

Ragnor
Alter: 27 (m)
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2015

Beitrag von Ragnor » 24.09.2015, 21:25

Das ist mein Kandidat fĂŒr den unsinnigsten Post ĂŒberhaupt.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 24.09.2015, 23:24

hm - ich denke sensi verwechselt das mit ahnenkult. sowas wie ahnenkult findet sich bei vielen naturvölkern. die quatschen und holen sich da ratschlĂ€ge bei ihren verblichenen(toten) so wie peter o, das meint tun zu mĂŒssen. ich wĂŒrde das jetzt nicht als magisch betrachten. obwohl das naturlich schon irgendwie so was wie was okkult-magisches hat, sehe ich ahnenkulte mehr als eine art primitivere ersatzreligion, so wie die esoterik beispielsweise.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
BeitrÀge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 25.09.2015, 15:51

Ein kleiner Hinweis fĂŒr Interessierte!
Weltenspringer hat geschrieben:peter o
Ich bin hier im Forum unter peter-o zu finden (mit Trennstrich also!)
und hier kann jeder nachlesen, was weltenspringer wahrscheinlich meint... ;)
http://www.peter-o.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=145

Lieben Gruß von Peter-O

frosty2
Alter: 27
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2015

Beitrag von frosty2 » 28.09.2015, 02:39

Ich kann nur lachen ĂŒber diese Engstirnigkeit, die hier in den Runden belebt wird. Runenmagie muss nicht gesondert betrachtet werden, ich weiß es sicher. Ihr könnt mir vertrauen, dass ich weiß wovon ich rede. Ich habe mit Hohepriestern verkehrt, die mich einweihten, um mich auf eine höherer ebene zu heben. Ich will jeden einzelnen hier fragen, wann hat das letzte mal etwas geknallt in eurer Gefriertruhen? Ich sage euch wann, gestern und das waren Ruhnen und Ahnen.Seht ihr wie sie zusammen auftauchen. Steckt sie nicht aus, sonst friert es innerlich. Malt Ruhnen auf eure GetrĂ€nkekisten und steckt euch Mozzarella in die Hosentasche, um die Prophezeiung zu erfĂŒllen. Der Weltuntergang kommt am 6. August 2016.

Frosty Mongoljo :yy:
Weisheitslehrer

Ragnor
Alter: 27 (m)
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2015

Beitrag von Ragnor » 29.09.2015, 21:27

"Hohepriester" ist heutzutage in der westlichen Gesellschaft eine nun derart geschĂŒtzte Bezeichnung, die auf ungefĂ€hr so viel fundierte Kenntnisse hoffen lĂ€sst wie es bei westlichen "Schamanen" der Fall ist. Jeder mit einem stĂ€dtischen Park in der NĂ€he und genug Freizeit fĂŒr ein wenig Dekokram und genug Geld fĂŒr eine billige Handtrommel nennt sich so. Da gibt es keine Tests, verbindlichen EinfĂŒhrungsveranstaltungen etc. Dementsprechend "verlĂ€sslich" sind die Darstellungen der meisten "initiierten", "eingeweihten" und "gebildeten" Hohepriester, etc. Da ist mir dann auch egal auf welcher Ebene sie sich aufzuhalten meinen. Die Richtigkeit oder in diesem Fall Falschheit der Aussagen bleibt davon unbeeinflusst. DafĂŒr mĂŒsste man sich nĂ€mlich erst einmal tatsĂ€chlich substanziell mit dem Thema befassen. Aber das wiederum ist Arbeit und da reicht rumgetrommel nicht aus.

Kurzum: Es ist egal wie sich die Leute nennen, die Darstellung stimmt einfach nicht und was sie erzĂ€hlt haben bzw. da wiedergekaut wird, ist Unsinn. Und nach deinen letzten beiden SĂ€tzen schließe ich einfach mal, dass du ohnehin ein Troll bist, frosty2.

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 566
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 30.09.2015, 10:57

Hallo, Ihr Lieben, stimmt: `rumtrommeln hilft nix.
Viele GrĂŒĂŸe eingangs an frosty: echt Wahnsinn, was
du so schreibst...
zurĂŒck zu den Ahnen:
Was wirklich funktioniert:
Fotos Verstorbener an einem gesonderten Platz
aufstellen oder an die Wand hÀngen und etwas
"nett" dekorieren, z.B. mit Blumen. Alles "Frische"
und vor allem Selbstgesammelte - z.Zt. gĂŒnstig,
weil Herbst - kann auch als eine Art Altar aufgebaut
werden, auch eine Schale frisches Wasser ist gut.
"Ahnen schmĂŒcken" und dadurch sie ehren und sich
an sie erinnern, auch wenn man sie nie persönlich
gekannt hat, ist ein guter Einstieg, um Botschaften
in TrÀumen zu erhalten.
Mal platt gesagt: Ahnen schĂŒtzen uns bei unseren
Vorhaben, "schicken" ZufÀlle und beantworten am
liebsten die Frage: "Was soll ich als nÀchstes tun?"

Ja, das war sehr vereinfacht gesagt, und wir können
es einfach ausprobieren. "Man tut es" immer noch
zu Allerheiligen/Allerseelen im November. Aber auch
alle Tage, deren NÀchte lÀnger sind - also nach TNG
bis WSW - Okt/Nov/Dez - gelten gĂŒnstig dafĂŒr.

Vor dem Schlafengehen "die Oma ansprechen" und
um Beistand bitten. Garantiert tauchen im Traum
wichtige Hinweise auf - so lange, wie die Opfergaben
frisch sind...

Manchmal erscheinen auch bestimmte sprechende
Tiere im Traum, was dann wieder mein Lieblingsthema
ist: Terralogie.
So, ich grĂŒĂŸe euch alle...ach ja, ich wollte noch sagen,
dass ich z.Zt. die Hand gebrochen habe und gar nicht
trommeln kann, grinsi, grinsi...und siehe da!
It works trotzdem. LG sensmitter

PS.: ich höre schon Weltenspringer, wie er sich `nen
Ast lacht und mir demnÀchst schreibt, er hÀtte nicht
gedacht, dass man frosty noch toppen könnte. :smile14:

Benutzeravatar
nastra
Alter: 36 (m)
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2015

Beitrag von nastra » 01.10.2015, 05:15

frosty2 bist sicher das am 6. August 2016 die Welt unter geht, es gab so viele Prophezeiungen. Wenn man aus jeder ein film machen wĂŒrde, wĂŒrde fast jedes Jahr paar Filme rauskommen. Es ist unglaubwĂŒrdig, geworden, 2012 war Beste, wie Jahr Tausend wende. Wenn du dich wirklich mit Religion und Prophezeiungen auskennst und hohe Priester kennst was ich dir nicht im geringsten glaube. WĂŒstest du, das das wirkliche Datum nicht bekannt ist, und bekannt gemacht werden dĂŒrfte, wĂŒrdest du es kennen und schreiben wollen, wĂŒrdest schon lĂ€ngst nicht mehr Leben, da kannst mir vertrauen.
Es hieße ja auch am 26 oder 29.09 dieses Jahres beim Blut Mond sollte ein Asteroid die erde Zerstören, aber wie man sieht Leben ja noch alle. Wenn die Wissenschaftler wirklich was sehen was die Erde zerstören wird, glaube nicht das es normale Menschen erfahren werden. Erst an dem Tag wenn es wirklich passiert, um Chaos zu vermeiden. Du willst dich hier wichtig machen, aber keine Ahnung von den Sachen.
Mit freundlichem Gruß
Nastra
Lebe jeden Tag als sei es dein letzer auf Erden, genieße jeden Atemzug, lass dir niemals einreden du kannst was nicht.
Denn wenn man will kann man alles schaffen, egal wer was sagt. Denke tief im innersten, ich habe die Kraft u schaffe alles, u jeder das was anderes sagt. Hat es nicht verdient in deiner NĂ€he zu sein, denn denke du bist was besonderes.
(Sed me lumine solis navitas, quae vobis in tenebris)

Antworten