Golem

Antworten
Cerberus
Alter: 44
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Golem

Beitrag von Cerberus » 14.03.2015, 00:26

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage an die echten Experten.

Wenn ich mich kurz vorstellen darf: Ich bin 41 Jahre alt, habe eine super-gute Freundin (ca. 11 Jahre ├Ąlter als ich), die auf Grund der Trennung von ihrem Mann (als ich noch ein Mini war) ... und anderer Probleme ... zur Esoterik fand und mich wenig sp├Ąter mitnahm.

Der Einstieg seinerzeit war klassisch .. ├╝ber das Tarot.

Allerdings fahre ich seit Langem auf anderen Schienen. Ich habe diverse B├╝cher hinter mir, unter anderem "Grimoire - Manuskript um 1775", "Baphomet Magie", "Die Praxis der Spiegelmagie" und nat├╝rlich "Schule der Hohen Magie I", (Nr. 2 ist mir bisher noch zu teuer ... wird aber noch in meine Bibliothek aufgenommen.) sowie diverse andere mehr ... das bannende Pentagramm ist mir also mehr als bekannt.

Aber jetzt mal zu meiner "Expertenfrage": Hat jemand jemals versucht, einem Golem Leben einzuhauchen? Wenn ja, wie hast du es gemacht und - vor allem - wie hast du dich vor ihm gesch├╝tzt (denn er kommt ja zur├╝ck, nachdem der Auftrag erf├╝llt ist)?

Cerberus
Alter: 44
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Beitrag von Cerberus » 15.03.2015, 22:25

Scharfer Verstand ... ich danke dir!

Vergackeiert f├╝hle dich bitte nicht, denn ich kenne nat├╝rlich Rabbi L├Âw und seine Tongestalt ... aber das hat in meinen Augen wenig mit DEM Golem zu tun ... evtl. nutze ich auch einfach nur einen falschen Namen f├╝r die Gestalt, die ich meine.

Ich habe inzwischen einiges durchexerziert, viel gelesen, viele Rituale ausprobiert, vieles zusammengemischt ...

... aber der Golem, Gargoyle (zwei davon "bewachen" meine T├╝r) sind und bleiben f├╝r mich ein "Mysterium".

Was also gibt es mehr an Golem-Magie zu sagen und wissen, Anjali? Oder sitze ich einem falschen Pferd auf, wenn Gargoyle und Golem f├╝r mich das Gleiche sind.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 931
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 17.03.2015, 14:31

hier geistert einer durchs forum der sich golem nennt!
der w├Ąr bestimmt nicht wirklich begeistert, wenn du ihn mit Gargoyles in einen topf schmeissen w├╝rdest. :-)

Grey
Alter: 36 (m)
Beitr├Ąge: 5
Dabei seit: 2015

Beitrag von Grey » 18.03.2015, 21:33

Ein Golem ist ein k├╝nstliches Wesen, welches normalerweise eine menschliche Form besitzt. Ein Gargoyle ist ein... Wasserspeier.

Cerberus
Alter: 44
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Beitrag von Cerberus » 31.03.2015, 22:31

Weltenspringer hat geschrieben:hier geistert einer durchs forum der sich golem nennt!
der w├Ąr bestimmt nicht wirklich begeistert, wenn du ihn mit Gargoyles in einen topf schmeissen w├╝rdest. :-)
Dann entschuldige ich mich bei ihm, denn ich will doch gar nichts in "einen Topf" schmei├čen ...ich kenne die Golem Beschw├Ârung L├Âws, aber ich sehe sie nicht. Ich sehe die Lachnummer "Paris-Walt Disney-Wasserspeiher-Gargoyle-Dings-Bums" und empfinde ihn als Golem. Es mag ein "Bezeichungsirrtum" sein, aber wie sonst beschreibt man den Unterschied zwischen "Lesen" und "F├╝hlen"?

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 931
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 04.04.2015, 23:51

hm - ok - also etwas ernsthafter. ich weiss nicht immer so genau wie ernsthaft manche sachen hinterfragt werden.
m├Âglicherweise hast du ja recht. kann ich dir aber nicht sagen, dazu m├╝sste ich selber in die n├Ąhe dieser dinger kommen.
unter umst├Ąnden wurde das ding beseelt, wobei der ausdruck beseelt eigentlich falsch ist. ich w├Ąhl den nur weil ein eso das so formulieren w├╝rde.
die verwechseln oft die geist und seelen-komponente.
ein gargoyle ist eine eigenst├Ąndige wesenseinheit die des nachts erwacht und eine schutzfunktion aus├╝bt. ein k├╝nstlich aus stein geschaffener w├Ąchter besonders h├Ąsslich dargestellt, um sogar b├Âse d├Ąmonen zu vertreiben. die sich nach sonnenuntergang in irgendein geb├Ąude geb├Ąude einzuschleichen versuchen. es ist nicht bekannt, wer oder wie die wesenseinheiten dazu gebracht werden,den stein zu beleben und diese wachfunktion zu ├╝bernehmen. ein golem ist ebenfalls k├╝nstlich, wird aber ausschliesslich von seinem sch├Âpfer beseelt und bleibt dessen bestandteil und existiert nur f├╝r einen bestimmten auftrag. ein golem agiert sowohl bei tag wie auch bei nacht. er ist nicht wirklich eigenst├Ąndig und muss nach auftragserf├╝llung unweigerlich zur├╝ckkehren. je nach f├Ąhigkeiten des auftraggebers kann der golem so stark sein, dass er sogar nach dem tod seines auftragebers weiter agiert bis sein auftrag erf├╝llt ist.
mit anderen worten es ist tats├Ąchlich nicht ganz klar ob man einen golem oder einen gargoyle vor sich hat. optik sowie material sind dabei nicht ausschlaggebend.

es ist also durchaus irgendwie berechtigt sich gedanken dar├╝ber zu machen ob man eine wesenseinheit dazu gebracht hat einen auftrag zu ├╝bernehmen oder ob man mit einem teil seiner lebensenergie einen golem erschuf.
da das wissen dar├╝ber verloren ging ist beides auch durchaus unbeabsichtigt m├Âglich.
beides ist jedoch keineswegs tragisch. ├╝ber gargoyles wurde in mythen und legenden nie etwas negatives berichtet, lediglich in einem kinofilm.
die bekannte story ├╝ber den golem sehe ich als metapher daf├╝r, das bei einer negativen geisteshaltung, also einem b├Âsen auftrag, sich der eigene geist (bzw. ein teil des eigenen geistes)durchaus gegen einen selber wenden kann.
wenn es jemanden geben sollte, der einen golem belebt, ob nun bewusst oder unbewusst, w├╝rde ich ihm jedoch abraten zuviel von den dingern zu machen und sich gut zu ├╝berlegen f├╝r was er die teile einsetzt. wir reden hier davon, dass die dinger lebensenergie kosten!

Cerberus
Alter: 44
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Beitrag von Cerberus » 04.05.2015, 20:30

Weltenspringer hat geschrieben:hm - ok - also etwas ernsthafter. ich weiss nicht immer so genau wie ernsthaft manche sachen hinterfragt werden.
Weltenspringer - ich danke dir von Herzen! Endlich liefert jemand die Erkl├Ąrung f├╝r mein Missempfinden. Ich besch├Ąftige mich mit "Magie" im weitesten Sinne schon sehr lang, habe bislang aber keine ernsthafte Pers├Ânlichkeit getroffen, die auch nur im Ansatz verstanden h├Ątte, was ich meine.

Vielen dank nochmal - dein Beitrag ist wirklich sensationell erkl├Ąrend!

Cerberus
Alter: 44
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Beitrag von Cerberus » 04.05.2015, 20:43

Anjali hat geschrieben: Nun kannst Du uns vielleicht auch helfen? Verrate den verehrten Lesern dieses Forums doch bitten einmal warum Du eine Golem flott machen m├Âchtest. Was genau ist Dein Motiv?

M├Âglicherweise kann Dir dann auch geholfen werden...

Sch├Ânen Tag noch!
Anjali
Ich verrate den verehrten Lesern gern, dass ich eben KEINEN Golem flott machen m├Âchte (gut, vielleicht g├Ąbe es den ein oder anderen politischen Grund daf├╝r, aber ...). So "professionell" bin ich bei Weitem nicht! Ich bin nur einfach beim Studieren ├╝ber den "Golem" gestolpert und habe ihn st├Ąndig mit einem "Gargoyles" assoziiert (vermutlich auch, weil ich sie vor der Haust├╝r sitzen habe und als "W├Ąchter" empfinde).

Sorry - mein Interesse ist v├Âllig harmloser Natur ;-)

.. dennoch - danke f├╝r das Angebot!

Antworten