Zauber der beim Abnehen hilft oder so

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Beitrag von TeleMakeUs » 31.05.2014, 01:37

Golem hat geschrieben:Werter TeleMakeUs

Was Mona ĂŒber die astrologischen Konstellationen schreibt, da ist schon was dran! Ich habe untergewichtige Menschen gesehen, welche sich zu mĂ€chtigen Athleten entwickelten, nachdem sie so trainierten und sich so ernĂ€hrten, wie es Dr. Randall J. Strossen in seinem Buch: "Super Kniebeugen" beschreibt. Ob es in deinem Fall auch wirksam wĂ€re, weiss ich nicht? Es ist aber ein extrem hartes Training!

Beste GrĂŒsse

Der Golem :-8:
hallo golem !!!!

jep--astrologie interessiert mich auch sehr...deswegen fragte ich mona danach.
gerne werde ich mal in dein genanntes buch reinlesen......sullivan postete ja dafĂŒr schon den richtigen link. ob es denn nun wirklich wirksam wĂ€re,erfĂ€hrt man wohl nur,wenn man es ausprobiert.
mal sehen,was es da zu lesen gibt!? wenn es mir zusagt,bestelle ich's mir!!!!
danke,das du mich darauf aufmerksam gemacht hast -- ich kenne nÀmlich kein gutes buch,das sich mit diesem thema befasst.
ich lese sehr gerne und habe mir auch schon bĂŒcher gekauft,die mir hier im forum empfohlen wurden.

LG
Tele
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
Stephy
Alter: 37
BeitrÀge: 225
Dabei seit: 2014

Beitrag von Stephy » 31.05.2014, 19:41

Lieber TeleMakeUs,

danke fĂŒr deine Antwort. ;)

Ja ich war beim Arzt, weil mich meine Mutter dorthin geschleift hat ;) Sie hat sich halt Sorgen gemacht. Organisch hat der aber nichts gefunden. Und mir darum einfach diese Drinks aufgeschrieben damit ich ein wenig zu nehme.

Wenn die Mase bei Models auch gewĂŒnscht sind. Von meinen MitschĂŒlern hatte ich so nette Spitznamen wie "Bohnenstange" "Streichholzschachtel mit Steckerlasbeinen" oder einfach "HIV positiv" bekommen.

Leider war ich nicht der Typ der damit fertig geworden ist, oder da blöde SprĂŒche drauf gewußt hĂ€tte. Das hat mich viel zu sehr verletzt. Als meine Eltern sich dann noch scheiden liesen und wir umgezogen sind. Ich dann auch noch das Gymnasium nicht mehr geschafft habe und auch noch ein Schulwechsel fĂ€llig war. War es bei mir halt so das ich mich einfach immer mehr zurĂŒck gezogen habe. Und fĂŒr mich geblieben bin.
Im Winter bin ich in die Schule gelaufen und im Sommer mit dem Rad gefahren nur damit ich nicht mit dem Bus mit musste und nicht auf die anderen Kinder getroffen bin.

Du hast recht wenn du schreibst das ich mich wohl nicht geschminkt habe ;) Du liest wirklich sehr genau. Das tue ich bis heute nicht oder nur sehr selten. Da bin ich 1. nicht der Typ dazu und 2. trÀnen mir fast immer wieder die Augen und da verlÀuft das blöde Zeug einfach nur. :-)

Auch Hosen kaufen war immer ein echtes Drama, entweder zu kurz oder zu weit. Wenn man nicht die Norm ist, ist es halt einfach schwer.

Und wie auch du leider feststellen musstest, hat kaum jemand VerstĂ€ndnis fĂŒr einen.
Die meisten sagen immer nur "Ich wÀre froh wenn ich dein Problem hÀtte"
Nur wissen die gar nicht was das bedeutet. Mein Kreislauf macht mir da bis heute immer wieder mal Probleme. ;)

Durch meine Arbeit bewege ich mich jetzt einfach weniger. Und meine Kollegen tun mir sehr gut. Von anderen Menschen akzeptiert zu werden und nicht immer nur gehÀnselt zu werden tut einfach gut. :oops:

Liebe GrĂŒĂŸe Stephy
:smil94 :smil94
Whatever you do, donÂŽt sell your you.
Denn if you do, you got no you.
(Black Rider)

Antworten