HIlfe gegen Schwarze Magie - Hidzama

Chichachillie

Beitrag von Chichachillie » 26.04.2013, 01:52

nönö :-D :smile14:

hz1969

Beitrag von hz1969 » 07.05.2013, 20:53

Hallo ,
schon interessant zu sehen wie sich einige hier als Experten sehen.
Wir haben schon so viel √ľbernat√ľrliches erlebt , ich kann mir nicht vorstellen das hier Leute dabei sind die √§hnliches erlebt haben.

Wer kann mir Schwarzer Magie erklären , ich bin echt gespannt was Ihr so darunter versteht :roll: .

Vielleicht bin ich ja auf dem Holzweg was die Schwarze Magie anbelangt . :-D

Wer von Euch kennt sich mit der Hidzama aus ????

Freue mich auf Eure Antwort :mad:

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beiträge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 07.05.2013, 21:44

hz1969 hat geschrieben:Ich kann Euch sagen das dies ein Irrglaube ist . Es gibt Dämonen , schlechte Energien , Voodoo, Poltergeister oder ähnliches.

Mein Bruder hat dies durchlebt , er hat mit fremder Stimme gesprochen ,hat unglaubliche Kräfte entwickelt ,Sachen sind bei uns zuhause durch das Haus geflogen und noch viele unerklärliche Dinge.

Wir haben durch Zufall einen Mann kennengelernt der meinen Bruder von diesen Dämonen befreit hat und unseren Wohnraum von schlechten Energien gereinigt hat.
Vielen von hier erz√§hlst Du damit tats√§chlich nichts neues, es ist in der Tat so, dass solche Ph√§nomene real existieren, es gibt viele Indizien, die das zeigen. Sch√∂n, dass Du aufgeschlossen damit umgehen kannst und ich hoffe dass dabei nichts anhaltend negatives f√ľr Dich und Deinen Bruder entstanden ist. Auf jeden Fall ist es toll eine solche "erweiternde" Erfahrung machen zu d√ľrfen, diese M√∂glichkeit haben nicht so viel...
Als Tipp von meiner Seite: Versuch aber trotzdem "nicht abzuheben" und denk nicht bei jeder Sache gleich an paranormale Ereignisse, das meiste ist halt doch "normal", auch wenn man ab und zu mal Kontakt mit energetischen/geistigen Phänomen hat o.ä. ... ;)

Die Schwierigkeit besteht jedenfalls v.a. Dingen darin welche Namen bzw. Bezeichnungen man f√ľr was vergibt, sp√§testens hier beginnt dann leider die gro√üe Streiterei...
Das ist z.B. auch beim Begriff "Schwarze Magie" oder "Dämonen" so, lies Dir mal eine Threads durch dann weisst Du warum es problematisch ist diese Wörter zu verwenden - 5 Leute verstehen da drunter 6 verschiedene Sachen und jeder 2. ist sich uneinig... ;)

PS: Das ist √ľbrigens eines der gr√∂√üten tats√§chlichen Probleme der Esoterik, obwohl sich viele dessen gar nicht so bewusst sind: Das Fehlen von sprachlichen Definitionen, also klarer Wortbedeutungen. Leider redet jeder wie er es kennt und alle m√∂glichen esoterischen Richtungen deuten hier und dort was, so dass die Verst√§ndigung enorm st√∂ranf√§llig und ung√ľnstig ist. Kann man vermutlich aber auch nicht mehr √§ndern, muss also irgendwie passen...

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 928
Dabei seit: 2004

Hidzama und hz1969

Beitrag von lichthulbi » 08.05.2013, 09:51

Chichachillie hat geschrieben:ob er gegenstände von einem spiritisten hat.
also einem "geistanrufer", satanisten,schamanen was auch immer.
der gegenstand dient dann als wegweiser oder tor.
ja logisch hat er solches zeug in seiner Wohnung - der scheint ja einen islamischen Hintergrund zu haben
UND denen ihre religi√∂sen Gegenst√§nde sind doch alle mit dem Blut ermordeter Frauen aufgeladen. √Ąhnlich wie die katholische und evangelische Kirche haben die doch auch aus religi√∂sen Gr√ľnden immer wieder Frauen get√∂tet. Selbst nur bei Verdacht auf religi√∂se Vergehen wurde da doch schon gesteinigt..

da ist es doch logisch, dass es da dann immer wieder auch mal poltert, wenn man solches Blutzeugs anbetet..



lichthulbi

ps: auf http://www.gutefrage.net/nutzer/hz1969/antworten/neue/1 kann man √ľbrigens sehen dass 13 recht hat - hz1969 ist ein reiner Werbeaccount

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
Beiträge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 08.05.2013, 16:39

ich mache mal ein Erklärungs Versuch was die schwarze Magie betrifft


Schwarze Magie ist f√ľr mich in erster Lienie eine Zusammenarbeit mit denen von da unten das hei√üt mit den D√∂monen indiereckt .

Dazwischen sind aber die Helfer und Helfeshelfer verstehste und die Helfer sind erst mal die Menschen die sich denen da unten verschrieben haben.

Die widerrum haben Vorgesetzte mittels Männer oder wie du das Dingen schimfen willst

Es ist so das auch bei den Dämonen die eine Macht haben oder ausstrahlen nur Beispiel hat ein Erzengel wie einer von den von da unten heißt nur anderes

Einer von den Gewalten und einer von den von da unten heißt nur anderes hat geanu so viel Macht
Bei den Engeln und bei den Dämonen sind jeweils verschiedene Sphären

Das heißt also das die auch so aufgeteilt sind nur in das Gegenteil

Also nich Liebe sonderen Haß

Je tiefer oder je höher einer vom Grad ist desto mehr Liebe oder Haß haben sie ja nach dem

Wenn Du aber bei den Engeln mit machst nur son Beispiel
Haste sofort von der Gegenseite einen dabei sofort

So und jetzt zum Tehma schwarze Magie und weiße Magie
Die Schwarze Magie arbeitet mit denen da unten zusammen sagte ich schon die versuchen dich nicht aus den Klauen zu lassen wenn du einmal bei denen mit irgend was ja gesagt hast .
Willste aber von denen wider wech weil sie dir deine Energie rauben weil du krank wirst von denen tun die alles daf√ľr dich zu behalten dich in ihren Bann zu ziehen

Schwarze Magie ist Satanische magie
Aber das Wort magie alleine nur das Wort bedeutet sich mit den Kr√§ften auseinander zu setzen aber um an diese Kr√§fte ran zu kommen gibt es verschiedene Prackticken die nat√ľrlch genau in das Gegenteil sind was die wei√üte Magie macht

Fängt schon bei der Messe an auch da gibt es eine Messe die aber genau das Gegenteil macht .
Die weiße Lobt Gott
Die schwarze verspottet Ihn

Apropo Gott
Auch da gibt es 2 Gottheiten wenn ich das mal so sagen darf

einmal der von da unten Satan nämlich
Und einemal Gott von da oben

ich frag oft welchen Gott

Und noch was Zwischenwelten gibt es auch noch hab ich vergessen
Die sind stellenweise neutral nich gut nich böse

nur dieses Dual verhalten hat was hier auf der Erde mit dem Abfall zu tun und deswegen diese verworrenheit
Deswegen auch das mit dem Rang und so damit wir Menschen das besser verstehn
Und ach ja diese Rangordung bei den Engeln ist auch dehalb weil die sich um alles k√ľmern m√ľssen das hei√üte je h√∂her der Rang dsto h√∂her die Aufgaben
beispiel welche haben sich um L√§nder zu k√ľmmern weche sich um Berge welche sich um das All welche sich um sonst was je verantwortungsvoller diese Aufgabe ist desto mehr Macht haben sie

Und das Gegenteil ist auch der Fall.

So so viel erst mal kommt ihr klar damit ???

Bin mal g


Gespannt was 13 sagen wird hiihhi :smile14: :smile14: :smile14:

:flower: :flower: :flower:

Und der √ľbergang dzu kann fliesend sein egal bei was

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 17.05.2013, 07:37

dirona hat geschrieben:Gespannt was 13 sagen wird hiihhi
Ich denke zwar das w√ľrde dir nicht gefallen, aber ich bin mal so frei. :V:
dirona hat geschrieben:Schwarze Magie ist f√ľr mich in erster Lienie eine Zusammenarbeit mit denen von da unten das hei√üt mit den D√∂monen indiereckt .
..man kann mit Dämonen aber man muss nicht.
dirona hat geschrieben: Schwarze Magie ist Satanische magie
Bullshit, Satanismus und Magie sind zweierlei. Das eine ist eine Glaubensrichtung und das andere ein eine Energiearbeit und Lehre. Wenn man es streng nimmt, spricht sich die COS sogar besonders gegen die Magie aus. Auch wenn es hier einen M√∂chtegern Wissenden gibt, der sich derzeit gezielt hinter Frauen Accounts versteckt und sogar angibt, dass die Grunregeln der COS auch die der Schwarzmagier sind. Zeigt leider mal wieder das der Jung keine Ahnung hat. Also das eine schlie√üt das andere nicht aus...ist aber keine bedingung daf√ľr

dirona hat geschrieben:Fängt schon bei der Messe an auch da gibt es eine Messe die aber genau das Gegenteil macht .
Die weiße Lobt Gott
Die schwarze verspottet Ihn
Das sind Riten der Satanisten. Teilweise erfundene Rituale, um Kindern und Christen Angst zu machen. Satanismus ist zwar auf einer Seite auch ein magisches Ritual so wie es die Kirche praktiziert. Aber die schwarze Messe richtet sich mehr aus von den Anti...also gegen Christen und das sind, wenn wir so genau sind, auch Moslem und Esoteriker, Paganisten, Agnostiker und co


Hier im Forum sind eine Menge Leute, die sich das alles aus Vorurteilen und Selbstwertproblemen zusammenschustern. Wer sich wirklich f√ľr Satanismus oder Schwarze Magie besch√§ftigt, sollte sich in den richtigen Quellen umh√∂ren. Schwarze Magie ist einfach schlicht erkl√§rt.

Auf der einen Seite ist es laut Kirche jede Art von √ľbersinnlicher Praxis, was sie nicht abgesegnet hat. Auf der andern Seite ist der Begriff Schwarz darauf abzuleiten, dass man etwas mit Verwerflichen Hintergrund macht. Wenn ich mich gezielt danach richte, meine Magie, meine Energien und Wissenschaften gegen die Menschen zu richten. Dann ist es Schwarze Magie.

Jemand der sich derzeitig auch mit Ritualen und Wissenschaften dieser Thematik besch√§ftigt ist ein Schwarzmagier. Wenn euch wie viele wei√ü machen wollen sie sind Schwarz Magier, w√ľrden aber nur gutes machen ... tja dann steht vor euch ein M√∂rder, der auch nie jemanden umbringen w√ľrde.

Maulwurf
Alter: 53
Beiträge: 1
Dabei seit: 2013

Beitrag von Maulwurf » 21.12.2013, 23:27

Hallo hz1969, wie kann man dich denn persönlich anschreiben oder erreichen (wenn man es hier öffentlich macht, wird ja offensichtlich von manchen Teilnehmern alles nur ins Lächerliche gezogen)? Wer konnte in dem Fall helfen? (Ich selbst habe auch Probleme, sowohl mit schwarzmagischen Angriffen wie auch durch Wesenheiten und Besetzung) LG

Abraxas
Alter: 32 (m)
Beiträge: 4
Dabei seit: 2014

Beitrag von Abraxas » 27.07.2014, 08:35

Magie ist nicht Böse oder gut Magie ist so zusagen neutral es kommt erst darauf an was du damit machst!!!

Wenn eine weiße Hexe zb: einen Liebeszauber aussendet und die betreffende Person möchte das nicht ist das schon nicht mehr gute Magie sonder bewegt sich schon in einer Grauzone wenn es funktioniert.

Da gibt es diesen Grundsatz ( mach was du willst, aber Schade niemanden), sobald schaden angerichtet wird ist es Schwarze Magie!!!

ich w√ľrde jedem davon dringend abraten, sich mit sowas zu besch√§ftigen da alles dreifach retour kommt was du aussendest, kann schnell Gef√§hrlich werden!!!

LG

Benutzeravatar
Melgo
Alter: 54 (m)
Beiträge: 40
Dabei seit: 2013

Beitrag von Melgo » 28.07.2014, 07:18

dirona hat geschrieben:Schwarze Magie ist Satanische magie
Aber das Wort magie alleine nur das Wort bedeutet sich mit den Kr√§ften auseinander zu setzen aber um an diese Kr√§fte ran zu kommen gibt es verschiedene Prackticken die nat√ľrlch genau in das Gegenteil sind was die wei√üte Magie macht

Fängt schon bei der Messe an auch da gibt es eine Messe die aber genau das Gegenteil macht .
Die weiße Lobt Gott
Die schwarze verspottet Ihn

Apropo Gott
Auch da gibt es 2 Gottheiten wenn ich das mal so sagen darf

einmal der von da unten Satan nämlich
Und einemal Gott von da oben
Sollte dein Profil echt sein und du wirklich 62 Jahre alt sein, wundert mich deine Ansichts- (und Schreib) weise umso mehr ;o)
Aber Alter bedeutet nun einmal nicht gleichzeitig Weisheit.

Ich kann und will dich nicht umstimmen, dazu ist deine Meinung sicher zu gefestigt.
Wollte nur kurz mitteilen, dass ich sie nicht teile.
Nur soviel noch. Wer nicht an den Christengott (da oben) glaubt, der kennt auch keinen (von den Christen erfundenen) Satan.
UND, wie hier schon bemerkt, hat Magie und Satanismus eine völlig unterschiedliche Basis.

Nur weil die "Wei√üen" ihre Verb√ľndeten Engel und die "Schwarzen" die ihren D√§monen nennen, gibt es gar nicht soo viel Unterschiede in der Wirkung. Alles hat eine Schattenseite. Was f√ľr den Einen gut gemeint wirkt sich auf Andere negativ aus und umgekehrt.
D.h. auch bei Wei√üer Magie (sofern dass √ľberhaupt so klar abgegrenzt werden kann) wird, sicher ungewollt, Schaden entstehen k√∂nnen.

Aber da sind wir wieder bei der öden Grundsatzdiskussion schwarz/weiß. Da will ich nicht hin.
Mir war deine Argumentation nur arg aufgestoßen. Und die Schreibweise nicht minder.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1790
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 28.07.2014, 12:11

Hallo Melgo,

du wunderst dich √ľber Dironas Schreibweise. Niemand braucht sich √ľber Rechtschreibschw√§che (Legasthenie) zu wundern. Ein gewisser Prozentsatz der Bev√∂lkerung hat sie eben. Darunter etwa der bekannte Fernsehpfarrer J√ľrgen Fliege, der fr√ľher in der √Ėffentlichkeit viel f√ľr die Vermittlung esoterischen Gedankenguts getan hat. Er spricht zwar druckreif, kann aber nichts Schriftliches abliefern, sondern muss alles auf Band sprechen und schreiben lassen.

Dirona hat trotz dieses Handicaps innerhalb von 3 Jahren √ľber 2300 Beitr√§ge verfasst, teils von umwerfender Originalit√§t. √úber mich verfasste sie einmal ein ganz ulkiges Gedicht und rief mich schon wiederholt zur Ordnung. In letzter Zeit taucht sie hier leider nur noch selten auf.

Was sie magisch drauf hat, kannst du unm√∂glich auf Anhieb erkennen. Auch innerhalb einer noch so bigotten Theologie k√∂nnen magische Talente zur Bl√ľte gelangen. Da t√§uscht man sich leicht. Mit deinen Ansichten √ľber Engel (von Peter-O "himmlisches Gefl√ľgel" genannt) stimmst du √ľbrigens mit Weltenspringer √ľberein. Auch √ľber mir w√∂lbt sich in dieser Hinsicht kein frommer Kinderhimmel mehr, doch sehe ich manches anders.
___________________________________________

Ich erinnere mich noch gerne an deine Beitr√§ge im Thread "Seid gegr√ľ√üt" vergangenen August. Es hat mir sehr imponiert, dass du schon als Kind die Kraft hattest, einen schwer verletzten Hasen gewaltsam von seinem Leiden zu erl√∂sen. Ich habe dir dort in meinem Beitrag 19 ausdr√ľcklich zugestimmt.

Sullivan

Benutzeravatar
Melgo
Alter: 54 (m)
Beiträge: 40
Dabei seit: 2013

Beitrag von Melgo » 28.07.2014, 12:55

Sullivan hat geschrieben:du wunderst dich √ľber Dironas Schreibweise. Niemand braucht sich √ľber Rechtschreibschw√§che (Legasthenie) zu wundern.
In diesem Fall entfällt die eine Grundlage meines Postings. Damit wollte ich Dirona auch nicht angreifen und bedaure meine Argumentation dahingehend.

Bei einigen Anderen fällt die Mißachtung einer verständlichen Ausdrucksweise halt leider auf, wobei ich nicht jedesmal eine Rechtschreibschwäche als Grund sehe.

Zum Zweiten.
Ich w√ľrde ihre Talente oder F√§higkeiten nie in Frage stellen, messen oder werten wollen.
Jedoch, es hat auch in der Magie jeder seine starken Gebiete, oft auch sehr viele, und ist dennoch nicht in allen Bereichen gleich eine Koryphäe.

Es gibt halt viele Meinungen und Jede hat ihre Daseinsberechtigung. Gerade in der Magie gibt es keine totale Wahrheit, kein Richtig und Falsch, ABER auch kein klares Gut und Böse.

Gruß

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 29.07.2014, 07:47

begrifflichkeiten wie schwarze und weisse magie sind vollkommen unangebracht. energie ist energie. energie hat nichtmal nur was mit magie zu tun.
letztendlich ist alles energie ob nun feststofflich, organisch, anorganisch, magnetisch, kinethisch, geistige oder was auch immer.

schöpfungs oder kosmische energie durchdringt uns alle. einige wesenseinheiten und auch menschen sind in der lage energien zu wandeln.
die derzeit mächtigsten menschlichen wandler nennt man derwische(Mönche).
ansonsten gibt es menschen die je nach begabung ganz unterschiedlich mit dieser gewandelten energie rumhantieren können.
sie transferieren sie in - nennen wir es eigenenergie.

diese individualenergie ermöglicht es unter anderem, entsprechend begabten menschen, andere zu heilen.

energetisch ragen jedoch besonders buddhistische M√∂nche heraus. im gegensatz zu den derwischen, die ihre talente mehr im bereich der geistigen ebene des menschen entwickelt haben, beherrschen sie mehr die k√∂rperliche komponente (kraft und kampftechniken). die yoga (Hindus), sind federf√ľhrend was die seelische ebene (selbstaufgabe,opferung ihrer selbst, askese usw.) betrifft. die europ√§ische, mehr magisch umfassende komponente wurde im mittelalter fast nahezu ausgerottet (hexenverfolgung). die magie oder die macht einzelner, oder der diversen zirkel ist unbedeutend was den gesamten magie-energiehaushalt der erde betrifft.
nur noch mythen, sagen und legenden weisen auf ihre fr√ľhere macht hin.

schwarz oder weiss sind bestenfalls auspr√§gungen einzelner. ob ein kampfhund t√∂dlich f√ľr andere ist, liegt in der regel an dessen besitzer.

die satanisten sind unter den magiern lediglich eine unbedeutende splittergruppe. eigentlich sind sie wie die christen und haben kaum mehr ahnung √ľber energetische zusammenh√§nge, sie haben lediglich die riten, eucharismen und den ganzen christlichen zinober umgedreht, also das kreuz auf den kopf gestellt. wie die christen sind sie ziemlich blutr√ľnstig. wie den christen ist ihnen der sinn und zweck und der wahre inhalt ihrer riten l√§ngst verlorengegangen und aberglaube herrscht vor.

ich weigere mich in diesem zusammenhang eigentlich von christen zu reden. die lehren jesu weisen inhaltlich drastisch von dem ab, was kirchen und satanisten daraus gemacht haben.
es gibt wesentlich bedeutsamere magische gruppierungen mit weitaus höherem energiehaushalt auch wenn ihr kräftepotential beispielsweise weit hinter dem von derwischen hinterherhinkt.

Antworten