Ich glaub ich bin verflucht worden

Antworten
lissycat

Ich glaub ich bin verflucht worden

Beitrag von lissycat » 02.03.2013, 20:44

Hey Ihr,

bitte bei diesem Thema nur ernstgemeinte Antworten !

Ich frage mich, ob ich vielleicht von meiner ehemaligen Angestellten verflucht worden bin. Seitdem wir eine größere Meinungsverschiedenheit hatten und sie daraufhin ausgestellt wurde und auch vor dem Arbeitsgericht verloren hatte, geht bei mir alles schief. Und ich weiß daß sie sich mit Esoterik beschäftigt.

Auf jeden Fall ist es seitdem so, da√ü meine Beziehung in die Br√ľche gegangen ist, ich jetzt alleinerziehend bin, die Firma fast den Bach runterging, obwohl wir eine der best-aufsteigendsten Jungfirma im Landkreis waren, ich seit dem von einer Krankheit in die andere komme, obwohl ich mich immer bester Gesundheit erfreut hatte, ich auch keine beste Freundin mehr habe, weil diese zu der Zeit in eine Sekte abgetaucht ist, meine Mutter sich komplett gedreht hat und nur noch gegen mich arbeitet und mich f√ľr alles verantwortlich macht, und, und, und......... ich k√∂nnte die Liste endlos fortf√ľhren. Ich habe auf jeden Fall schon wirklich tiefe Depressionen, weil wirklich alles schief l√§uft seit 2 Jahren und ich irgendwie gar nicht mehr auf die Beine komme, also auch gesundheitlich.

Und eigentlich bin ich ein positiver Mensch, lass mich nicht so schnell unterkriegen und trotzdem bin ich nun fast so weit, daß ich ohne meinen Sohn vielleicht nicht mehr hier wäre.

Es ist ein wenig schwierig meine Situation r√ľberzubringen, ohne da√ü es bl√∂d klingt, naja auf jeden FAll hab ich mich vor kurzem gefragt, ob diese besagt Person vielleicht dahintersteckt. Sie hat sich n√§mlich noch an dem TAg in der Firma total rachs√ľchtig verhalten, hab das aber zun√§chst verworfen, aber ein paar Monate sp√§ter ist mir das irgendwann wieder eingefallen.

Ich habe auf jeden FAll schon die Firma und auch mein Haus ausgeräuchert, frage mich aber nun, ob ich vielleicht mit einem Ritual dagegen wirken könnte.

Selbst wenn es nicht so ist und ich nicht verflucht bin, vielleicht hilft es mir wenigstens, wieder mehr in positive Gedanken reinzukommen, denn das was vorher selbstverst√§ndlich f√ľr mich war, f√§llt mir seit ein paar Wochen sehr schwer.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen und Meinungen dazu.

Viele liebe Gr√ľ√üe und herzlichen Dank schonmal

Verena1860
Alter: 51
Beiträge: 114
Dabei seit: 2013

Beitrag von Verena1860 » 02.03.2013, 22:43

Hallo lissycat :wave: ,
Nein ich glaube nicht dass du verflucht worden bist.
Meiner Meinung nach siehst du momentan alles negativ, weil du angeschlagen bist.
Du siehst zur Zeit nur dass jeder gegen dich ist, aber vielleicht liegt es ja auch ein
bischen an dir, wie du evtl. denn anderen gegen√ľber auftritts?
Du siehst nur das schlechte momentan. Freue dich das du einen gesunden Sohn hast.
Such nicht die Schuld bei anderen, sondern versuch es zu ändern.
Sieh es so, alles schlechte hat auch immer etwas positives.
Mach etwas daraus, dass sind nur Pr√ľfungen die uns gestellt werden.
Ich w√ľnsche dir von Herzen dass es dir bald besser geht und viel :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny: :sunny:

LG Verena

Descar
Alter: 30 (m)
Beiträge: 8
Dabei seit: 2013

Beitrag von Descar » 04.03.2013, 03:34

Liebe Verena:

Deine Antwort ist offensichtlich ziemlich lieb gemeint, doch gehört wohl eher in ein Psychologie- Forum.
Ich habe Lissicats Bericht aufmerksam verfolgt und es w√ľrde mich ebenfalls interessieren, ob denn eine M√∂glichkeit √ľberhaupt best√ľnde, entsprechenden Zaubern entgegen zu wirken.

In dem Fall wurde die Frage meiner Meinung nach nicht ausreichend beantwortet.

Liebe Gr√ľsse

Somahirle
Alter: 48 (m)
Beiträge: 99
Dabei seit: 2012

Beitrag von Somahirle » 04.03.2013, 06:45

Hallo meine Liebe

du hast falsch angefangen mit deinem Entgegenwirken des Bannzaubers.

Gewisse Ansätze hast du schon gemacht , räuchern der Wohnung und der Firma.

Bloss du hast dich zuerst selber vergessen. Meines erachtens kam da noch mehr rein als du in die Firma gingst und den schutz deiner selber vergessen hast.

Ich w√ľrde dich zuerst reinigen, dan wohnung dan Firma

Vergiss schutz nicht und Zirkel...
Kritisches Denken in Einklang mit Psychologischer Beratung. Das bin ich.

Descar
Alter: 30 (m)
Beiträge: 8
Dabei seit: 2013

Beitrag von Descar » 05.03.2013, 03:33

wie geht das mit dem selbstreinigen, Schutz und Zirkel?

Gruss

Somahirle
Alter: 48 (m)
Beiträge: 99
Dabei seit: 2012

Beitrag von Somahirle » 05.03.2013, 07:59

Descar hat geschrieben:wie geht das mit dem selbstreinigen, Schutz und Zirkel?

Gruss
Das ist eine gute Frage,

Mitlerweile bin ich der ansichtd as es da Kurse bedarf um dies zu lernen.

Die selbstreinigung kann man Badend oder Duschend machen mit einer Reinigungsfl√ľssigkeit im Naturbereich, etwas belebendes.
Der Zirkel ist ein Pentagram ritual das zuerst schliessend danach öfnnend getätigt wird.

1. Pentagramm ganze Wohnung, danach Bad
2. Reinigung deines Körpers
3. öffnen des Zirkels im bad.
4. im ganzen Haus kerzen verteilen und r√§uchern. Danach jeden Raum das Pentagram √∂ffnen , energie Packete vor der t√ľrschwele sowie Pentagramm an der T√ľr schliessend. So weiterfahren bis zum Eingan und zum schluss draussen stehen.
5. √ľberpr√ľfung der Arbeit und Verbesserung

Ich schätze mal das du da eine Tagesaufgabe hast.
Kritisches Denken in Einklang mit Psychologischer Beratung. Das bin ich.

lissycat

Beitrag von lissycat » 10.03.2013, 11:03

Vielen lieben Dank f√ľr Eure Meinungen und Tipps - hab schon auch daran gedacht mich selbst zu sch√ľtzen. Das mit dem Reinigen vor Ritualen wu√üte ich, mache ich auch immer, ich erde mich auch regelm√§√üig.
Aber ich denke ich habe meine Rituale zu kurz gemacht, sollte mir wirklich mal den ganzen Tag Zeit nehmen.

LG

Antworten