Liebeszauber aufheben?

Antworten
Lycoris
Alter: 21
Beiträge: 5
Dabei seit: 2012

Liebeszauber aufheben?

Beitrag von Lycoris » 17.12.2012, 21:53

Hallo :)

Ich habe vor 2 Jahren mal aus verliebt- und blödheit einfach mal so einen Liebeszauber ausprobiert und 2-3 Monate später, bin ich mit dem "verzauberten" zusammen gekommen. Mittlerweile sind wir schon fast 1 1/2 Jahre zusammen und wir glauben beide nicht wirklich daran, dass dieser Zauber irgendwelche Auswirkungen hatte aber wir wollen trotzdem einfach mal auf Nummer sicher gehen und diesen "Zauber" aufheben.

Damals habe ich viel im Internet, nach Anleitungen gesucht und habe dann etwas gefunden, wof√ľr man zwei Kerzen anz√ľnden musste und in jede Kerze den jeweiligen Namen, der Person einritzen sollte. Also meinen und seinen. Zudem sollte man beide Kerzen mit einem Haar, der Zielperson verbinden und einen Kreis aus Salz um einen herum streuen und mehrere Kerzen anz√ľnden. Danach sollte man noch ein R√§ucherst√§bchen anz√ľnden und zu kreisenden Bewegungen, einen Text mehrmals wiederholen. Leider wei√ü ich aber nicht mehr, wie der ging..

Es war eine dumme, kindliche Idee und ich bezweifel wirklich (oder hoffe), dass es etwas gebracht hat aber ich möchte dennoch einfach wissen, ob es eine Möglichkeit gibt so einen Liebeszauber zu brechen :)

danke f√ľr jede Antwort :D

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beiträge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 17.12.2012, 23:05

D.h. verstehe ich Dich richtig, dass Du selbst damals nach irgendeiner Anleitung versucht hast einen "Liebeszauber" in Form irgendeines Rituals zu wirken? (also einfach 1x unwissend drauf los versucht?) Wenn das der Fall ist kannst Du ziemlich sicher davon ausgehen, dass diese Geschichte - wenn sie √ľberhaupt eine nennenswerte Auswirkung hatte - nicht so nachhaltig funktionieren w√ľrde... Also keine Probleme ;)

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 17.12.2012, 23:32

Normal reicht schon das Wissen um den Zauber...

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beiträge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 17.12.2012, 23:51

@Lycoris: Es w√ľrde helfen, wenn Du zus√§tzlich noch ganz grob beschreiben kannst was das damals f√ľr ein Zauber-Ritual war...? Also in welche Richtung ging das...?
Dreizehn hat geschrieben:Normal reicht schon das Wissen um den Zauber...
√úber diese Frage w√ľrde ich gerne viel detaillierter sprechen! Welche Quellen und welche best√§tigten Erfahrungen k√∂nnen wir hier ranziehen? Auf welche Art der Wirkungsweise beziehen wir uns? etc. (von mir aus auch gerne per PM fachsimpeln :p)

Mich w√ľrde interessieren wie Dein Wissensstand dazu ist, bzw. wie Du das betrachtest: Ich bin kein Spezialist was das angeht, kenne aber die Grundlagen der geistigen Welt. Ich unterscheide hier zwischen 2 Arten n√§mlich direkter und indirekter Wirkung.
Bei einem direkt gerichteten Ritual, wäre ja die entscheidende Komponente nach meinem Kenntnisstand letztlich seine mentale Kraft, die er auf das Ziel richtet und eigentlich nicht irgendein abergläubisches Zeugs was da vielleicht steht... (oder bist Du der Ansicht, dass solchen Ingredienzen viel Wert beizumessen ist? Gibt es dazu ggf. vergleichende Erfahrungen?) Es scheint mir sehr unwahrscheinlich, dass ein Anfänger dies direkt richtig umsetzen konnte bei einem amateurhaften Einzelversuch... Und eine indirekte Wirkung durch Mitwirkung von Geistwesen sozusagen zufällig "mal ebenso" erreicht zu haben, weil man irgendeine Anleitung befolgt hat, die man gar nicht versteht?! Kann ich mir auch kaum vorstellen, in so einem Fall wäre es IMHO sehr viel wahrscheinlicher, dass der Anwender selbst irgendwas abkriegt...
(und ist ja generell sowieso f√ľr das Karma des Anwenders schlecht)
Zuletzt geändert von GhostDog am 18.12.2012, 17:07, insgesamt 2-mal geändert.

Lycoris
Alter: 21
Beiträge: 5
Dabei seit: 2012

Beitrag von Lycoris » 18.12.2012, 00:13

hey :D

ja, ich kenne mich wirklich nicht so gut mit sowas aus und damals habe ich auch aus reiner Neugierde einfach irgendwas ausprobiert. Aber manchmal kann ich mich so gut in Sachen reinsteigern, sodass es gut sein kann, dass ich das in dem Moment geglaubt habe. Ich habe auch schwach in Erinnerung, dass dort stand man solle fest daran glauben.. bin mir allerdings nicht mehr so sicher. Ich selber glaub ja mittlerweile auch nicht mehr daran aber es wäre halt gut, wenn ich mir sicher sein könnte.

@Dreizehn

ich wei√ü, was du meinst aber ich hab ihm das schon recht fr√ľh erz√§hlt und er macht sich nicht viel draus :D er glaubt eh nicht an sowas und er meinte selbst wenn es so w√§re, w√§re er sich sicher, dass er mich wirklich lieben w√ľrde :D
aber ich fand es halt trotzdem besser, mich wenigstens zu erkundigen :D

Lisa25

Beitrag von Lisa25 » 20.12.2012, 10:14

Hab jetzt mal mit meiner Freundin gependelt. Da bin ich ganz gut drinnen. Die hat mir da paar Dinge gezeigt. Man könnte da auch auspendel ob da noch energien vo einem Zauber in einem sind. Kommst du zufällig aus österreich?
Weil da könnte man das ja ma probieren.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 22.12.2012, 00:25

Hallo,
Lycoris hat geschrieben:wir wollen trotzdem einfach mal auf Nummer sicher gehen und diesen "Zauber" aufheben.
Wenn ihr wirklich auf Nummer sicher gehen wollt, dann breche den zauber lieber nicht - weil DU bist doch dann sicher die erste die schreit und heult, wenn deine Liebesbeziehung auseinanderbricht...

Du bringst dich in des Teufels K√ľche, wenn du W√ľnsche und Dinge machst, die sich gegenseitig wiedersprechen.
ob es eine Möglichkeit gibt so einen Liebeszauber zu brechen
Nat√ľrlich gibt es die.

ABER zuerst solltest du mal dr√ľber nachdenken, WAS du wirklich willst. Siehe hier: http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=102


Gr√ľ√üe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten