Bin ich Verflucht?Bitte ignoriert mich nicht und helft mir:(

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.12.2012, 14:43

Nat├╝rlich sollte man nicht verdr├Ąngen. Aber wenn man es schafft auch Leichtigkeit zu leben ,ist es leichter aus dieser Leichtigkeit heraus oder gest├Ąrkt dadurch die Kraft zu finden die eigenen Probleme anzugehen.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Sala
Alter: 50
Beitr├Ąge: 187
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Sala » 05.12.2012, 19:15

Hallo zusammen,

alles, was ich unten von Euch lese, kann ich sofort abnicken :thumbright:

Psychologen halte ich in dem Fall auch nicht f├╝r eine so gute Idee, denn die kennen nur Denken und ggf. mit Auswirkung auf K├Ârper noch, aber nicht Geist-Seele-K├Ârper und haben damit nicht die Zusammenh├Ąnge - mit den Emotionen.


@Kate
Am besten, Du findest in Deiner N├Ąhe jemanden ├╝ber die Schule der Geistheilung http://www.schule-der-geistheilung.de oder ggf. ├╝ber den DGH http://heilerlisten.de/DGH-Heiler/dgh-heiler.html oder ├╝ber Dr. Wiesendangers http://www.psi-infos.de

LG,

Sala

Kate89
Alter: 28
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2012

Beitrag von Kate89 » 10.12.2012, 16:34

Da bin ich wieder:-)


Interessant wie sich hier die Meinungen teilen,aber eine frage hab ich da noch an alle: was ist ein Geistheiler und was ist Cutting denn genau? Ich interessiere mich f├╝r alles sehr, aber geh├Ârt hab ich das noch nie:-).
Ich h├Âre/lese hier von beidem das erste mal und bin auch leicht verwirrt...:-/


Aktiv bin ich absolut, auch wenn es mir schlecht geht bin ich meistens unterwegs und unter Menschen, mache Sachen die mir Freude bereiten, also kann es daran nicht liegen. Sonst w├╝rden mir solche "bin ich verflucht?" Gedanken gar nicht in den Sinn kommen....

Babajaguar: Mit Leichtigkeit?!? :? Besetzung?!?

Ghostdog: Da erz├Ąhlst du mir nix neues:-) Ich bin seid 2009 psychisch krank...:/, war auf Therapie
und muss seid April diesen Jahres auch Tabletten nehmen, dennoch hatte dieses Gef├╝hl vorher
schon,ca. seid mitte 2010 kam mir das erste mal dieser Gedanke. DENNOCH: Ich bin trotzdem
normal, man sieht es mir nicht an und ich rede auch dar├╝ber da es mir weder peinlich, noch
unangenehm ist:-).

Ich frag mich nun, was kann ich unternehmen? Das es wieder l├Ąuft, das ich wieder eine Beziehung f├╝hren kann! hilft vielleicht ein Ritual? oder das jemand f├╝r mich arbeitet? soll ich mich besprechen lassen? Pendeln? Karten legen? Gl├Ąserr├╝cken und da auf Hilfe hoffen?



Danke schon mal f├╝r die Antworten :)
LG Kate :smile08: :ee:
Lebe und denke nicht am morgen....

Kate89
Alter: 28
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2012

Beitrag von Kate89 » 14.12.2012, 14:01

KEINE ANTWORTEN MEHR........????;-( :? :-(
Lebe und denke nicht am morgen....

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 14.12.2012, 16:08

Kate89 hat geschrieben:was ist ein Geistheiler und was ist Cutting denn genau? Ich interessiere mich f├╝r alles sehr, aber geh├Ârt hab ich das noch nie:-) ... Ich bin seid 2009 psychisch krank...:/, war auf Therapie und muss seid April diesen Jahres auch Tabletten nehmen, dennoch hatte dieses Gef├╝hl vorher schon,ca. seid mitte 2010 kam mir das erste mal dieser Gedanke. DENNOCH: Ich bin trotzdem normal, man sieht es mir nicht an und ich rede auch dar├╝ber da es mir weder peinlich, noch unangenehm ist:-)
Zum Thema Cutting weiss ich leider nur wenig, es handelt sich dabei grunds├Ątzlich um noch bestehende energetische Verbindungen mit anderen (geliebten) Menschen, die evtl. getrennt werden m├╝ssen, um wirklich neu anfangen zu k├Ânnen. Meist erledigt sich das aber sowieso von selbst, wenn Du wirklich bereit bist etwas neues zu beginnen... (siehe unten)

Ein/e Geistheiler/in hilft grunds├Ątzlich bei energetischen Problemen, insbesondere durch Fremdeinfl├╝sse, bzw. Leiden der Seele, die ├╝ber das hinausgehen was ein normaler Psychotherapeuth leisten kann; nicht zuletzt kann durch die positive Energie auch bei Leiden geholfen werden, die sich k├Ârperlich manifestieren, aber eigentlich geistige Ursache habe (psychosomatische Erkrankung etc.) Fremdeinfl├╝sse durch niedere Geistwesen kann ein Geistheiler aufheben, so dass Du wieder unbeschwert leben kannst.

Es ist eine sehr wichtige Information, dass Du unter einer psychischen St├Ârung leidest. Toll, dass Dir das nicht unangenehm ist, denn es ist tats├Ąchlich etwas normales, nur unsere Gesellschaft kommt damit sehr schlecht klar. Ich habe vor diesem Hintergrund die starke Vermutung, dass Du besonders sensibel bist, das ist auf der einen Seite etwas sch├Ânes, aber auf der anderen Seite heisst es auch, dass Du gegen├╝ber Fremdeinfl├╝ssen besonders gef├Ąhrdet bist! Das ist es dann vermutlich auch was Dich krank macht...
Kate89 hat geschrieben: Ich frag mich nun, was kann ich unternehmen? Das es wieder l├Ąuft, das ich wieder eine Beziehung f├╝hren kann! hilft vielleicht ein Ritual? oder das jemand f├╝r mich arbeitet? soll ich mich besprechen lassen? Pendeln? Karten legen? Gl├Ąserr├╝cken und da auf Hilfe hoffen?
All diese Dinge werden Dir h├Âchstwahrscheinlich nicht helfen meiner Meinung nach.
Der 1. Schritt f├╝r Dich sollte zun├Ąchst eigentlich keine neue Beziehung sein, sondern gesund und gl├╝cklich mit Dir selbst zu sein, auch wenn das oft nicht einfach ist! Pr├╝fe ob das wirklich der Fall ist, auf einem schwachen Fundament sollte man kein Haus bauen, es wird leider einst├╝rzen...
Aus meiner Sicht w├Ąre es f├╝r Dich zun├Ąchst besonders entscheidend zu lernen Dich gut zu sch├╝tzen und in Dir selbst "gefestigter" zu sein! Es gibt z.B. Energie├╝bungen zum Aktivieren der Chakras, die Dir helfen k├Ânnen. Du solltest ein/e vertrauensw├╝rdige/n Geistheiler/in finden und Dir helfen lassen eventuelle Fremdeinfl├╝sse zu reinigen und Schutz├╝bungen lernen. ( Schau mal hier: http://www.dgh-ev.de/heilerfinden.html )
Um eine neue Beziehung f├╝hren zu k├Ânnen, ist mein Ratschlag parallel dazu B├╝cher ├╝ber die Liebe zu lesen, wie schon empfohlen, Peter Lauster: Die Liebe und Erich Fromm: Die Kunst des Liebens.
All dies wird Dir helfen bereit und offen zu sein, wenn die Liebe vor Deiner T├╝r steht... ;)

Benutzeravatar
Luzifer-0125
Alter: 33 (m)
Beitr├Ąge: 24
Dabei seit: 2009

Beitrag von Luzifer-0125 » 15.12.2012, 09:38

Nein ich bin auch in keiner Beziehung schade. K├Ânnte daher auch hilfe gebrauchen! ;)

Benutzeravatar
Lucifer
Alter: 63
Beitr├Ąge: 664
Dabei seit: 2009

Beitrag von Lucifer » 15.12.2012, 13:06

Hii
ich kenns. Ich bin seit fast 20 Jahren alleine, nie ging das zusammen was mir gefallen h├Ątte, und ich fragte mich, was an mir so falsch ist.

Gar ncihts ist falsch, es ging um etwas ganz anders: die Liebe in mir zu finden und sie nicht im Au├čen zu suchen. Heute wei├č ich das. Jeder Partner ist nur Ersatz f├╝r etwas was wir in uns haben, aber nie da suchen.
Ich rede nciht davon das nun jeder f├╝r immer alleine sein soll. Ich rede davon, das zuerst einmal jeder die Liebe f├╝r sich selbst anschauen k├Ânnte, sich akzeptieren so wie man ist, sich liebevoll annehmen, mit sich selbst gut sein, sich die Dinge selbst schenken die man von einem Partner haben will.
Wer das findet, zulassen kann, wird nie wieder entt├Ąuscht werden, weil er immer er selbst ist, eingebettet in seine Liebe f├╝r sich. Niemals mehr kann dich dann jemand benutzen, kann dich entt├Ąuschen, weil du gar keine Erwartungen mehr hast. Weil du in dir vollst├Ąndig bist. Denn das sind wir - wir sind alles, zu gleichen Teilen feminin und maskulin, jeder, wir leben nur in verschiedenen K├Ârpern hier. Doch jetzt ist die Zeit daf├╝r da, zu uns zu finden und die beiden Teile in uns zu vereinen.

Einen Partner zu finden ist eine gro├če Ablenkung von un selbst, von der Liebe zu dir, und die Seele will wohl, dass wir zuerst einmal ganz zu uns kommen. Wenn wir von Au├čen nichts mehr brauchen - dann werden wir f├╝r andere attraktiv - und Liebe mit anderen zu teilen steht uns immer frei.
Von der Begrenztheit zur Unbegrenztheit

Kate89
Alter: 28
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2012

Beitrag von Kate89 » 15.12.2012, 16:25

Uiiiiii^^, danke f├╝r die Antworten:-) Ich dachte schon da kommt nix mehr.....

Zu Ghostdog: Vielen lieben dank das du mir das so verst├Ąndlich gemacht hast:-), also sollte ich das denn einfach mal ausprobieren wenn ich einen finde? Hoffentlich finde ich da einen, wenn nicht sogar hier:-)Naja sensibel kann ich das nicht nennen, ich steck schon gut was weg, weil ich oft negatives erfahren hab und das f├╝r mich normal ist, ich kann mit umgehen und bin stark:-), und selber eher Retterin bei leuten die sensibel sind oder angst haben, so gut wie alle die ich kenne suchen meinen rat und befolgen den dann auch weil ich meist recht habe:-) und ich freu mich denn dar├╝ber:-), erstens weil ich meinen kummer dann vergesse, und mich das gl├╝cklich macht wenn meine freunde oder familie gl├╝cklich sind, doof is nur das wenn ich selbst versuche mich irgendwie mit meinen ratschl├Ągen in die richtige richtung zu lenken klappt es nicht, oder ich versuch einfach nix und belass es dabei:-) So richtig krank hat mich nur der alltag gemacht, weil mitmal mehrer negative einfl├╝sse auf mich niedergeprasselt sind, und dann hat es eben knack gemacht, wurde depressiv, hab mich selbst verletzt, hatte vor vielen sachen pl├Âtzliche angst, panik attacken usw.... Aber ich hab mich wieder hochgerafft^^, ich tu immer etwas f├╝r mich damit ich mich h├╝bsch f├╝hle, das macht mich happy und dann strahle ich das auch aus, und ich bin eben der kummerkasten:-). und habe damit absolut kein problem:-)
Meinst du wirklich das nix davon helfen k├Ânnte? Ich war gerade gestern wieder bei meinen Wahrsager, haben viel geredet und gelacht:-) und nebenbei hat er mir auch die karten gelegt, und er hat das gesagt was ich auch vermutete..... nix schlimmes, und es hat mich gefreut, ich hoffe nur das es trifft den richtigen^^



Zu Luzifer: Oh dann bin ich ja nicht alleine mit meinen problem^^Ich wei├č schon was du meinst, aber das ist bei mir kein thema mehr, habe auch eine zeitlang an mir rumgemeckert, das mir dies und das nicht gef├Ąllt, aber jetzt mag ich mich so wie ich bin, mit allem was ich so hab, von meiner pers├Ânlichkeit, charakter oder meinen k├Ârper^^, und das strahl ich auch aus, und wenn ich dann ein ernstgemeintes kompliment bekomme grinse ich innerlich^^ wenn du m├Âchtest k├Ânnen wir ja ├╝ber pn noch ein bisschen dar├╝ber schreiben? W├╝rde mich freuen:-)



BB Kate :ee:
Lebe und denke nicht am morgen....

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 15.12.2012, 18:45

Kate89 hat geschrieben:Zu Ghostdog: Vielen lieben dank das du mir das so verst├Ąndlich gemacht hast:-), also sollte ich das denn einfach mal ausprobieren wenn ich einen finde?
Ja, ich w├╝rde an Deiner Stelle auf jeden Fall zur Sicherheit einen Geisterheiler aufsuchen, ich pers├Ânlich habe gute Erfahrungen mit mediumistischer Geistheilung gemacht. Es sollte eine energetische Reinigung bei Dir gemacht werden und dann solltest Du darum bitten, dass man Dir ├ťbungen beibringt, wie Du Dich selbst besser sch├╝tzen kannst.
Kate89 hat geschrieben:Meinst du wirklich das nix davon helfen k├Ânnte?
Ich glaube es nicht, letztlich geht es f├╝r uns alle darum die eigenen Probleme zu l├Âsen bzw. unsere Verwundungen zu heilen und unsere Schw├Ąchen zu ├╝berwinden, Frieden und Liebe in uns selbst zu finden (und damit auch _wirklich_ bereit sein f├╝r Beziehungen, das zu sein ist sehr schwer in unserer heutigen Gesellschaft, wenn Du mich fragst). Das geht halt leider nicht mal eben so mit einem Geheimrezept ;) Das mit der Geistheilung halte ich aber f├╝r sehr sinnvoll, damit Dein Weg nicht durch negative Einfl├╝sse erschwert wird.

Antworten