Frage an alle

LindhSara
Alter: 20
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2012

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von LindhSara » 26.06.2012, 16:42

Wah!
So viel Zeit ist vergangen.
(f├╝r mich)
Und ich habe mich eeeeeewig nicht mehr umgesehn...
(ewig f├╝r mich)
Dux ist immernoch weg...
Und da wartet jemand vieleicht gar nicht mehr auf meine Pn!
(Du kennst mich noch? Nupelda...)

Ok... Ihr habt alle Recht, aber bevor du Magie einsetzt Jenny, ├╝berleg mal ob du dass nicht auch ohne hinkriegst...
Ach, Ich red M*st! Das hast du sicher schon.
Und sowieso, f├╝r eine Antwort auf dass was hier steht ist schon zu viel Zeit vergangen, oder?
War ja dringend...

LindhSara

Benutzeravatar
Golem
Alter: 58 (m)
Beitr├Ąge: 454
Dabei seit: 2010

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von Golem » 15.07.2012, 08:12

Guten Morgen Nulpeda

Melde dich einfach bei unserer lieben AKKA. Da kannst du alles lernen ├╝ber die Hexenkunst.

LG

Der Golem :-8:

Benutzeravatar
Klali
Alter: 19
Beitr├Ąge: 128
Dabei seit: 2011

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von Klali » 15.07.2012, 11:48

Hallo,

dies passt jetzt vielleicht nicht zum Thema, aber:

W├╝rdet ihr bitte aufh├Âren, eure Posts "Frage" oder "Frage an alle" zu nennen, dass sorgt n├Ąmlich ganz sch├Ân f├╝r Verwirrung. Danke :-)
Menschen sind blind f├╝r das was sie sind.
einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Ôś»đ║l╬▒Ôäô╬╣Ôś»

Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles versch├Ânert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.
Wahrhaftige Lebenskraft diesen Aussagen! M├Âgen sie der Boden sein, aus dem alle meine Handlungen erwachsen. Besiegelt im Vertrauen und Glauben. Amen.

Benutzeravatar
AKKA
Alter: 6
Beitr├Ąge: 255
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von AKKA » 15.07.2012, 15:16

Golem hat geschrieben:Guten Morgen Nulpeda

Melde dich einfach bei unserer lieben AKKA. Da kannst du alles lernen ├╝ber die Hexenkunst.

LG

Der Golem :-8:
Huhuuu Golem,

danke f├╝r deine "Werbung" - jup, man kann so einiges bei uns lernen...........wenn man aktiv ist ;)
Ich meine, dass Nupelda mal kurzfristig bei uns war...
...lache nie ├╝ber jemanden der einen Schritt zur├╝ck macht!!!
...er k├Ânnte Anlauf nehmen!!

LindhSara
Alter: 20
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2012

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von LindhSara » 22.09.2012, 16:34

Wo???

Ich meine...
Was hei├čt dass, hei├čt dass, dass du...
Jemandem beibringst, Hexe zu werden?
├Ąh... bl├Âd, formuliert!
Ich meine...
Tust du das?
Hier im Forum oder in der reellen Welt?
Und dann w├╝rde ich vielleicht, so frei sein und fragen...
Wo?
Wo machst du dass?


Alles Liebe
(total aufgedrehte)
LindhSara :sunny:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 66
Beitr├Ąge: 2517
Dabei seit: 2011

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von dirona » 22.09.2012, 20:23

Geh einfach auf Akkas Namen und klicke den an

:flower: :flower: :flower:

Sala
Alter: 50
Beitr├Ąge: 187
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von Sala » 23.09.2012, 05:15

Liebe nupelda,

diverse heute ├╝bliche Rituale in der Hexenkunst wird Dir sicher AKKA oder andere geben k├Ânnen.

Ich lese aus Deinen Texten aber auch eine Dich ganz allgemein plagende Frage nach Richtung.

Es kommt darauf an, was genau Du mit Ausbildung zur Hexe wissen willst. Mir ist nicht bekannt, dass man eine regul├Ąre Berufsausbildung zur Hexe machen k├Ânnte. Aber, ich h├Ârte k├╝rzlich, dass der Beruf Hexe in Rum├Ąnien nun als solcher offiziell anerkannt worden ist. In Rum├Ąnien gibt es noch so Dinge, dass wenn von einem Geist erz├Ąhlt wird, derjenige, der eigentlich tot ist, wieder ausgegraben und ein Holzpflock durch sein Herz gesto├čen wird. Das Herumspuken ist damit beendet. Es ist aber auch dort von Staatswegen auch verboten. Und diese Dinge (Spuk, etc.) werden in Deutschland, England und anderswo auch anders gehandhabt.

Eine Hexe oder Hexen sind Menschen (eine Frau oder ein Mann), die spezielle F├Ąhigkeiten haben und weiter ausgebildet zu Fertigkeiten, mit denen geheilt wird. Aus dem alten Wissen hat sich zum einen die Pflanzenheilkunde entwickelt. Hexe war auch der Begriff f├╝r weise Menschen, die mittels der entsprechenden Rituale diverse Dinge bewerkstelligen konnten und es gibt welche, die es noch k├Ânnen. Diese Menschen finden sich ├╝berall auf der Welt, nennen sich zum Teil jeweils anders. Viele sind auch auf das eine oder andere spezialisiert.

Schamanen, Voodoopriester und -innen, Geistheiler, ...

Du bist 14? Und willst darin eine Ausbildung machen?

Ich finde es gut, dass die Leute schon in jungen Jahren wissen, was sie wollen. Und ich finde es gut, wenn jemand so fr├╝h wie es eben sich ergibt, lernen will, was er mag!

F├╝r manche Dinge, wie zum Beispiel die volle Verantwortung f├╝r sein Handeln ├╝bernehmen zu k├Ânnen, ist aber schon eine gewisse Lebenserfahrung n├Âtig (Ich spreche nicht von Anzahl an Lebensjahren!, sondern von der Anzahl und Qualit├Ąt der Erlebnisse!), die die einen fr├╝her die anderen erst viel sp├Ąter haben, weil man dann mehr Situationen kennen gelernt hat und damit gelernt hat entsprechend umzugehen. Auch biologisch gesehen ist der K├Ârper erst mit Abschluss der Pubert├Ąt voll ausgebildet. Zum Beispiel sind die Nervenbahnen erst dann v├Âllig ummantelt. Das ist einer der Gr├╝nde daf├╝r, das viele Dinge in sp├Ąteren Alter anders wahrgenommen und beurteilt werden. Die 7 Chakren sind schon mit 14 alle da. Sie entstehen je im Laufe von 2 Jahren, erst das Wurzelchakra, das ist das erst und liegt im Dampunkt. Das 7., das Scheitel- oder Krohnenchakra oben am Kopf zum Schlu├č. Somit tauscht sich der K├Ârper (sein elektromagnetisches "Gebilde") mit dem Erdmagnetfeld aus. Der K├Ârper beginnt aber erst damit, sich mit speziellen Energien vollst├Ąndig auszutauschen und ist es noch nicht v├Âllig gew├Âhnt.

Es gibt in England spirituelle Schulen, die sogar noch j├╝ngere Menschen, Kinder, ausbilden. Ist kirchlich gesteuert glaube ich - spiritual healers. Bei den meisten Geistheilausbildungsst├Ątten wird aber Vollj├Ąhrigkeit vorausgesetzt.

Ich bin davon ├╝berzeugt, dass es nicht der ├ľffentlichkeit bekannte Magierschulen gibt, wo das Zaubern gelehrt wird. Habe aber noch keine gefunden.

Ganz ehrlich, ich bin nicht sicher, was Dir zu empfehlen ist. Allerdings bin ich der Meinung, dass Du zun├Ąchst einen soliden allgemeinbildenden und allgemein anerkannten h├Âchstm├Âglichen Schulabschluss machen solltest. Dann eine Fertigkeit erwerben, mit dem Du Deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst. - Du kannst nie wissen, was mal sein wird und mit der h├Âchstm├Âglichen allgemeinen Schulbildung erh├Ąlst Du Dir alle Tore offen. Wei├čt Du, ob Du nach der Magierausbildung mal Psychologie studieren willst oder Medizin oder Qunatenphysik? Deine W├╝nsche und Vorstellungen ├Ąndern sich zwangsl├Ąufig im Laufe der Zeit - in aller Regel jedenfalls. - Denn, und ist bei jedem m├Âglich, vor allem bei hochintelligenten Menschen, wenn man eine Weile etwas gemacht hat, wird man dessen ├╝berdr├╝ssig und will etwas anderes machen. R├╝ste Dich dazu. Bleibe vielseitig.

Alle spirituellen und esoterischen Systeme empfehlen und/oder schulen die perfekte K├Ârperbeherrschung (die ├Ąu├čeren Formen hei├čt es im Taichi), bevor es ans Eingemachte geht. Das halte auch ich f├╝r wichtig, so ├Ąrgerlich es f├╝r Dich nun klingen mag. Geist und K├Ârper m├╝ssen im Einklang sein, damit Seele eine Basis hat und gl├╝cklich sein kann. Der K├Ârper bildet sich aber mit 14 einfach erst noch. Warte mit dem Zaubern lernen noch etwas. Mit dem wo Du losl├Ąsst, wird es Dich finden, nicht umgekehrt. Klingt f├╝r Deine Ohren vielleicht wieder bl├Âd. Is' aber so. Was sein soll, wird sein. Habe Vertrauen und Geduld!

F├Ąllt mir noch ein: kannst ja Abitur machen und dann im Ausland eine echte schamanische Ausbildung machen. Wenn Du wieder zur├╝ck kommst, wirst Du sehen, was es gibt, was Du hier arbeiten oder studieren willst. Die westlichen Wissenschaften mausern sich gerade, siehe http://www.quantica.de oder http://mediathek.viciente.at/der-ewige- ... chwachsen/. Vielleicht gibt Dir das Impulse f├╝r Deine heutigen W├╝nsche?

Liebe Gr├╝├če

Sala

Benutzeravatar
nupelda
Alter: 20
Beitr├Ąge: 27
Dabei seit: 2012

Re: FRAGE AN ALLE !

Beitrag von nupelda » 22.10.2012, 21:13

Danke . Ich bin schon ein schritt weiter :D


Nupelda
wie weit muss man gehn
um das alles zu verstehen was vor sich geht
und was nur behauptet wird nach der wahrheit kannst du fragen
vergeblich niemand wird was dazu sagen
bis ans ende unsere tage wird geheim bleiben die antwort auf meine frage ...

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 28.10.2012, 02:40

nupelda hat geschrieben:ich bin neu hier und hab ├╝berhaubt keine ahnung aber ich will auch zu einer hexe ausgebildet werden.......
und also wenn man eine hexe ist kann man dann richtig sachen her zaubern und so oder fliegen und hat man dann auch selbst einen zauber starb ?
Nicht schlimm, wenn man neu ist, es ist nie verkehrt Fragen zu stellen... Wie Du inzwischen wahrscheinlich schon vernommen hast sind Geschichten wie Sachen her zaubern, fliegen u.├Ą. im Wesentlichen Aberglauben und Zauberst├Ąbe sind sowieso nur Spa├čartikel - sowas wie die coolen Hexen in den TV-Serien gibt es nicht ;)

Es gibt schon ein paar "magische" Dinge, die funktionieren, allerdings spielen viele Leute, die sowas ausprobieren, mit Kr├Ąften, die sie nicht verstehen und das kann manchmal sehr gef├Ąhrlich sein! Die meisten wissen in der Tat nicht wirklich was sie tun, ich rede von amateurhaften Geisterkontakten und sowas. Es gibt dann z.B. auch einige "schwarzmagische" M├Âglichkeiten andere Leute zu beeinflussen, aber ich w├╝rde empfehlen die Finger davon zu lassen, man verletzt den freien Willen anderer und es schl├Ągt leicht auf die eigene Person zur├╝ck. Vor allem f├╝r den eigenen Seelenfrieden ist es sehr unklug solche Kr├Ąfte zu seinem eigenen Vorteil oder zum Spa├č einzusetzen, da muss man echt vorsichtig sein...

Benutzeravatar
nupelda
Alter: 20
Beitr├Ąge: 27
Dabei seit: 2012

Beitrag von nupelda » 28.10.2012, 15:25

danke :D

du meinst hexen und magier und soo k├Ânnen eig. nur mit natur und geistern spielen ?

vielen dank f├╝r eure antworten :D

liebe grue├če Nupelda ÔÖą
wie weit muss man gehn
um das alles zu verstehen was vor sich geht
und was nur behauptet wird nach der wahrheit kannst du fragen
vergeblich niemand wird was dazu sagen
bis ans ende unsere tage wird geheim bleiben die antwort auf meine frage ...

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 29.10.2012, 12:25

nupelda hat geschrieben:du meinst hexen und magier und soo k├Ânnen eig. nur mit natur und geistern spielen ?
Ja, so kann man das ungef├Ąhr sagen, das ist aber kein Spielen im harmlosen Sinne, man sollte schon wissen was man da tut und v.a. auch ob man es aus guten Gr├╝nden tut, nicht nur weil man es gerne m├Âchte... ;)
"Magie" oder "Zauberei" ist sowieso nur ein Wort daf├╝r, dass normal gebildete Leute nicht verstehen was passiert, aber es unterliegt alles Naturgesetzen, einige davon sind allerdings (noch) nicht allgemein bekannt und akzeptiert. Speziell alles was die geistige Welt betrifft will man in unserer materialistischen Gesellschaft nicht wahrhaben, auch wenn sich ├╝berall Spuren davon finden will man lieber blind daf├╝r sein und sich auf Geld und Macht konzentrieren...
"Geister" selbst sind genau genommen gar nichts allzu mysteri├Âses, sie waren vormals auch schon Menschen, z.B. unsere verstorbenen Verwandten usw. Wir selbst sind ja auch gleichzeitig Geistwesen (insbesondere wenn wir tr├Ąumen wird das deutlich), nur sind wir in diesem irdischen Leben mit unserem K├Ârper verbunden (und damit "Menschen"), w├Ąhrend die Geister nicht an das K├Ârperliche gebunden sind. Zumindest bis sie wieder neu in k├Ârperlicher Form geboren werden.

Man kann mit der geistigen Welt in Kontakt treten und dar├╝ber bestimmte Einfl├╝sse aus├╝ben, das wird dann heute gerne als "Magie" bezeichnet und es wird auch nicht selten missbraucht. Ein/e "Schwarzmagier/in" hat im Prinzip eigentlich gar keine besonderen Kr├Ąfte, sondern nur ein besonderes Wissen, dass negativ angewendet wird! Man kann diese Leute vielmehr als Betr├╝ger bezeichnen, die niedrige, also dumme/ungebildete, leicht zu beeinflussende Geister mit bestimmten Opfergaben bestechen oder sie ├╝berreden, damit sie praktisch geistige Sklavenarbeiten ausf├╝hren. Das kann so etwas sein wie die Tr├Ąume von jemandem zu beeinflussen oder sich immer an jemanden dranzuh├Ąngen, so dass der nach gewisser Zeit z.B. st├Ąndig kraftlos und m├╝de ist. Solche Formen von "Magie" sind sehr negativ und v.a. auch schlecht f├╝r das eigene Seelenheil, also bitte keine Experimente in der Richtung versuchen ;)

Benutzeravatar
Sigyn
Alter: 40
Beitr├Ąge: 24
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sigyn » 31.10.2012, 22:07

Deine "Definition" von Schwarzmagier ist ja haarstr├Ąubend ...
Betr├╝ger??? Vielleicht solltest du dir einmal ├╝berlegen, da├č Magie - ich hab`s bestimmt schon tausendmal gepredigt - weder "wei├č" noch "schwarz" ist, sondern alleine die Aus├╝benden entscheiden, zu welchen Zwecken sie genutzt wird. Ist "Schwarze" Magie also "Bertug", dann ist es "Wei├če" Magie genauso - es ist die dieselbe Quelle, die "angezapft" wird.
├ťbrigens - nein, ich bin kein "Schwarzmagier" - derartig einseitiges Denken produziert meiner Ansicht nach "Amputierte"; ein Vogel braucht BEIDE Fl├╝gel zum Fliegen - und ein wirkliches Verst├Ąndnis von Magie braucht das Wissen ├╝ber ALLE Varianten.
Man sollte sich doch auch einmal ├╝berlegen, ob dieser zwanghafte Trend zum "Positiven" in der Eso-Szene nicht eine von vielen Utopien ist, die sich im heimatlichen Elfenbeint├╝rmchen, in das sich so manch einer gefl├╝chtet hat, wunderbar ausnehmen, im WIRKLICHEN, allt├Ąglichen Leben aber so abgehoben und realit├Ątsfern sind, da├č sie schlicht nichts taugen ...

Davon abgesehen - Magie ist nicht einzig mit dem Kontakt zu irgendwelchen Geistwesen gleichzusetzen (ich k├Ânnte mir ehrlich gesagt nicht ├Âderes vorstellen - der Tod macht die Menschen in keiner Weise interessanter oder kl├╝ger). Magie w├╝rde ich in etwa wie folgt definieren - durch die Macht des Willens das Gestalt annehmen zu lassen, was ich m├Âchte. "Geister" - damit meine ich jetzt ganz platt gesagt "tote Menschen" brauche ich dazu sicher nicht.
Gellend heult Garm vor Gnipahellir: es rei├čt die Fessel, es rennt der Wolf.
Vieles wei├č ich, Fernes schau ich: der Rater Schicksal, der Schlachtg├Âtter Sturz


BildBild

Antworten