Reiki Ferneinweihung

Doro
Alter: 38
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2008

Reiki Ferneinweihung

Beitrag von Doro » 24.06.2008, 20:22

Hallo!
Ich habe in zwei Wochen meine erste Reiki Ferneinweihung.Ich freu mich schon total darauf und bin auch etwas aufgeregt.
Gibt es spezielle Sachen die ich dabei beachten mu├č?Z.B. wie bereite ich mich am besten vor?
Und dann w├╝rden mich nat├╝rlich auch noch eure eigenen Erfahrungen interessieren.Besonders was die Ferneinweihung betrifft.
Ich freu mich schon auf eure Antworten

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 6
Beitr├Ąge: 941
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 25.06.2008, 00:14

>Erfahrungen

Hallo,

Ich hab schon seit bald 20 Jahren Reiki - und ich hab noch nie jemand getroffen, der mit einer Ferneinweihung ein echtes Reiki erhalten hat. Ich wei├č da├č es geht - ich k├Ânnt es auch selber tun, aber mein Verantwortungsgef├╝hl w├╝rde soetwas niemals zulassen. Dazu ist das Ganze eine zu wichtige Sache..

Meine pers├Ânliche Meinung ist darum grunds├Ątzlich:
Wer Ferneinweihungen anbietet ist niemals ein echter Reiki Meister/Lehrer !
(Ein echter Meister wird man nicht durch ein Zertifikat..)


lichthulbi

lenana
Alter: 40
Beitr├Ąge: 74
Dabei seit: 2007

Beitrag von lenana » 25.06.2008, 00:22

da gebe ich lichtbubi recht, zum teil denke ich sogar, das sehr viele die reiki anbieten das gar nicht sollten, weil es nicht passt.

eine fern einweihungist nicht mit einer pers├Ânlichen weihe zu vergleichen, aber es kann auch funktionieren.

entspanne dich, mach ein r├Ąucherst├Ąbchen an, und lass es auf dich zukommen.

kennst du den meister denn pers├Ânlich?

lg lenana
Aspera ad Astra

Olimone
Alter: 48
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2008

Beitrag von Olimone » 22.08.2008, 13:04

Ich habe meinen 2 Reikigrad mittels einer Ferneinweihung erhalten und es war eine gute Erfahrung f├╝r mich.
Mit meiner Reikilehrerin kann ich immer in Kontakt treten wenn ich Fragen habe.
Wenn ich schon eine Ferneinweihung machen lasse, dann habe ich auch im vorraus bestimmte Kriterien gesetzt.
Zum Beispiel das man hinterher in Kontakt treten kann. Das man auch etwas pers├Ânliches ├╝ber den Lehrer erf├Ąhrt und auch ein Foto von ihm hat.
Wer nur eine Einweihung anbietet und hinterher nichts mehr von sich h├Âren oder sehen l├Ąsst, der ist in meinen Augen auch kein geigneter Reikilehrer. Und wenn er oder sie das ganze auch noch f├╝r Geld macht dann erst recht nicht.


Ich hoffe mal das du eine sch├Âne Einweihung gehabt hast.

Seelenfee1964
Alter: 54
Beitr├Ąge: 3
Dabei seit: 2008

Zu allgemein gehalten

Beitrag von Seelenfee1964 » 27.10.2008, 12:16

Olimone hat geschrieben:Ich habe meinen 2 Reikigrad mittels einer Ferneinweihung erhalten und es war eine gute Erfahrung f├╝r mich.
Mit meiner Reikilehrerin kann ich immer in Kontakt treten ...

Ich hoffe mal das du eine sch├Âne Einweihung gehabt hast.
Hallo. Meine erste Einweihung habe ich direkt machen lassen und das Nachspiel war eine Katastrophe mal abgesehen von den mauen Unterlagen die zur Verf├╝gung gestellt wurden. Ich habe dann jemanden getroffen der Ferneinweihungen macht. Sie hat sich erst meine Geschichte angeh├Ârt, ist mit mir in Kontakt getreten, hat mich umfassend wie keine von mir angeschriebenen Reikimeister aufgekl├Ąrt und sich auch eine Erkl├Ąrung unterschreiben lassen. Sowohl die erste wie auch zweite Ferneinweihung waren bombastisch und auch heute, fast drei Jahre sp├Ąter, kann ich mich immer noch an sie wenden wenn Fragen auftauchen. Es gibt durchaus auch professionelle Reikimeister die auch ├╝ber die Ferne mit Verantwortung vorgehen und Reiki nicht sch├Âner quasseln als es ist sondern auch die Gegenseite aufzeigen.
Ich finds schade da├č immer alles so verallgemeinert wird. Wer Ferneinweihungen ablehnt m├╝├čte auch Fernbehandlungen ablehnen. Die Energie ist raumlos, zeitlos. Da ist die Form, ob Behandlung oder Einweihung, egal. Silke.

Benutzeravatar
Lavinia
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2009

Beitrag von Lavinia » 03.04.2009, 08:57

hallo
Ich hab nach den ersten zwei Direkteinweihungen im 1. und 2. Grad die Einweihung in den 3. Grad als Ferneinweihung gew├Ąhlt.
Das war vor 3 Wochen. Und es war ein dummer Entscheid. Aber manche lernen nur durch Erfahrung, nicht indem sie auf andere h├Âren ;)

Es geht mir seither ziemlich schlecht, Herzschmerzen, als w├Ąre ich entzweigerissen, etwas dr├╝ckt mir st├Ąndig den Kehlkopf zu, Atemnot, m├╝de, ersch├Âpft trotz t├Ąglicher Behandlungen. Ich war bei einer sehr versierten Heilerin, die meinte, da sei etwas eigenartig. Sie konnte diese Symptome ein wenig lindern.

Ich habe mich an den Lehrer gewandt, aber der meinte nur, das l├Ąge daran, dass ich die ersten zwei Grade gar nicht gemacht h├Ątte bzw. nicht bei ihm. Noch augenf├Ąlliger kann man den Missgriff gar nicht serviert bekommen. Ich habe diesen "Lehrer" doch ├╝bersch├Ątzt. Ferneinweihung kommt f├╝r mich nicht mehr in Frage. Das ist klar.

Wenn mir jemand einen Tipp hat, wie ich mich wieder besser f├╝hlen k├Ânne, so w├Ąre ich Euch sehr dankbar.
Lavinia gr├╝sst Euch :flower:

Nixe
Alter: 48
Beitr├Ąge: 526
Dabei seit: 2008

Beitrag von Nixe » 06.04.2009, 06:52

Hallo liebe Lavina,

erst einmal Herzlich Willkommen :love:

Ich kenne ebenfalls einen Menschen, der sich den dritten Grad bei ebay ersteigert hat. Ihr ging es sehr lange psychisch und gesundheitlich nicht gut und der angebliche Reiki Meister gab ihr keine zufriedenstellenden Antworten. Sie lie├č sich erneut einweihen, diesmal aber nicht ├╝ber die Ferne, sondern wieder bei ihrer Reiki Lehrerin. Seitdem geht es ihr wieder gut. Ich wei├č nicht, in was sie da ├╝ber die Ferne geweiht wurde, aber mit Reiki hat das nichts zu tun.

Was ich mir noch vorstellen k├Ânnte... es hat sich etwas an dich geh├Ąngt, w├Ąhrend der Weihe. ├ťber die Ferne ist ja doch ein Risiko, wenn der Weihende seinen Sch├╝ler nicht ausgiebig sch├╝tzt. Wie bei der Fernbehandlung. Da legst Du ja dir und dem Empfangenden auch ein Schutzschild um. Vielleicht hat der " Lehrer " das einfach "vergessen". So kann sich alles M├Âgliche mit eingeschlichen haben.

Absoluter Quatsch ist seine Aussage, das es davon k├Ąme, weil Du die anderen beiden Weihen nicht von ihm empfangen hast, bzw. den 1. und 2. Grad ├╝berhaupt nicht hast. Ganz ehrlich? Er hat sich wahrscheinlich seine Grade 1- 15 ( Das ist schon der Hohn...15 ) bei ebay ersteigert und gibt sie jetzt ohne jegliches Wissen weiter. Das ist verantwortungslos und f├╝r mich wieder mal unbegreiflich. :???:

Wie ist es denn, wenn Du eine eigene Behandlung machst? Merkst Du, das die Energie noch flie├čt, oder ist es anders als sonst?

Deine Symptome kenne ich leider nur all zu gut. Allerdings nicht von Reiki oder Einweihungen, sondern von energetischen Angriffen.

Es gibt einige M├Âglichkeiten, deinen Zustand wieder zu normalisieren. Wenn Du magst, schicke ich dir eine pn f├╝r ein paar Anwendungen, die mir pers├Ânlich sehr geholfen haben. Auf jeden Fall solltest Du dir permanent deine Lichth├╝lle umlegen und zwischendurch immer wieder mal " erneuern ".

Alles Liebe
:sunny: Nixe
Engel helfen dir immer und zu jeder Zeit,
Du mu├čt sie nur darum bitten.
Vergi├č nicht dich zu bedanken,
denn dein Dank ist ihr Lohn.
├ľffne dein Herz
und empfange die bedingungslose Liebe
dieser wunderbaren Gesch├Âpfe.

Panter
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2009

Beitrag von Panter » 13.04.2009, 19:07

:smile10:
Hallo, sp├Ąt aber immerhin.

also ich habe pers├Ânlich super Erfahrungen gemacht mit Ferneinweihungen. Ich kann die Meinung einiger hier nicht teilen.
Mein Reiki-Lehrer war sehr verantwortungsvoll und hat mich danach auch noch sehr lange betreut. Ich konnte alles Fragen usw..

Nun einige Jahre danach, habe mittlerweile Usui 1-4, Gendai-Ho, Kundalini 1-3, Booster und Goldreikik, Imara-Reiki, Engel-Ki, Psychic-Reiki. muss ich sagen, dass die Erfahrunge gezeigt hat, dass die Ferneinweihung sehr positiv sind, da der Einzuweihende ganz entspannt in seiner Umgebung ist und sich so richtig "h├Ąngen" lassen kann.
Meine Kunden sind jedenfalls alles sehr zufrieden, und ich weihe nur fern ein. Dies aber zu einem sehr guten Preis.

So, wollte ich mal loswerden und allen die Angst vor Ferneinweihungen zu nehmen.

:flower: :flower: :flower:
Erkennen - Akzeptieren - Loslassen

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 6
Beitr├Ąge: 941
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 13.04.2009, 19:30

Das glaubst du doch selber nicht, dass du durch deine Ferneinweihung eine echte Reikimeistereinweihung erhalten hattest damals von deinem Lehrer.
Sonst w├Ąrst du doch ├╝berhaupt nie auf die Idee gekommen dich in all diese komischen Richtungen, die du aufgez├Ąhlt hast einweihen zu lassen. Dies beweist doch gerade, dass du unbewusst eben sehr wohl wei├čt, dass du noch keine echte Reikimeisterin bist, und weiter voll am suchen bist.

> Booster und Goldreikik, Imara-Reiki, Engel-Ki, Psychic-Reiki
ja - richtig - das tendiert schwer ins psychotische..

Im normalen Reiki (welches auf Usui zur├╝ckgeht) ist bereits alles enthalten. Ein echter Reikimeister wird darum ├╝berhaupt nicht das Bed├╝rfnis versp├╝ren sich in diese Richtungen einweihen zu lassen, denn er braucht durch seine Meisterschaft nicht mehr im Aussen suchen.

Ich kann hier nur jedem empfehlen, sich seinen Reikilehrer/in ganz genau auszusuchen. Es gibt viel zu viele, die nur so tun, als ob..
und dass jemand irgendwas sp├╝rt bei einer Einweihung, das besagt ├╝berhaupt nichts. Wenn ein Poltergeist an Dir vor├╝berzieht, dann sp├╝rst du schlie├člich auch was.


lichthulbi
Zuletzt ge├Ąndert von lichthulbi am 13.04.2009, 19:46, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.

Benutzeravatar
Gerd Breuer
Alter: 58 (m)
Beitr├Ąge: 140
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd Breuer » 17.04.2009, 03:35

Est mal muss ich dich Unterst├╝tzen mit deiner ├äu├čerung lichthulbi das sich jeder seinen Reikimeister mit Bedacht aussuchen soll, bzw. finden soll der zu ihm passt.

Dann muss ich aber auch die Frage stellen, wie will ich meinen Reikimeister / in finden wenn ich ihm / ihr nie gegen├╝ber gestanden habe? Hier ist der Punkt wo ich etwas bedenken habe.

Zudem ist es ja nun einmal so das eine Einweihung in welchen Grad auch immer nicht nur aus der reinen Weihe besteht, sonder auch noch einigen anderen Punkten, welche vom ich sag mal gebenden und empfangenden gemeinsam durchgef├╝hrt werden sollten.

Nicht zu vergessen ist das bearbeiten der Aufgaben die jede Reikieinweihung mit sich bringt. Hier nenne ich nur mal das Thema "inneres Kind". Das ganze ohne pers├Ânliche Betreuung ????

Da ich selber auch schon eine Weihe als Ferneinweihung bekommen habe, ├╝brigens von jemanden der selber ein anderes Forum betreibt, glaube ich schon, das mir die Problematik bekannt ist
Bei Fragen, Fragen

Eigentlich wollen wir doch alle nur ein:

Gl├╝cklich sein


Gerd Breuer
http://www.gerdbreuer.eu
http://www.wunschzentrum.de
oder bei Facebook unter Wunschzentrum

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 14.05.2009, 23:09

TerraAngelus hat geschrieben:was ihr davon haltet!!!
Hallo,
Es geht nicht um unsere Meinung, sondern um deine. Du bist derjenige, der deinen Lehrer ausw├Ąhlen muss und nur du bist daf├╝r verantwortlich, und niemand sonst.

Die allermeisten, die eine Ferneinweihung w├Ąhlen sind einfach zu feige, sich einem echten Lehrer zu stellen. Das zeigt schon, dass sie noch gar nicht reif f├╝r Reiki sind. Insofern ist es dann ok, dass sie auch kein echtes Reiki erhalten.
Und noch etwas, zum Billig-Argument, was man immer wieder h├Ârt: Wer von der Engelswelt nicht die ausreichende Menge an Geld f├╝r die Reikiseminare bereitgestellt bekommt, der kann sich sicher sein, dass es f├╝r ihn noch nicht vorgesehen ist. Es wird dir dann nicht gut gehen, wenn du es durch eine billige Fernweihe erzwingst.


Kundalinireiki ist nicht dasselbe wie Reiki. Man erkennt das schon daran, dass es anders bezeichnet ist. Es ist wohl so eine Art Aldi-Reiki aus dem K├╝hlregal. Das hei├čt, Es ist nicht mehr alles enthalten, was im Orginalreiki noch drin war..
Das echte Reiki ist nicht auf irgendwelche Aspekte (in dem Fall Kundalini) beschr├Ąnkt oder spezialisiert.
Das echte Reiki ist allumfassend.

Und vor allem ├╝bernimmt im echten Reiki der Lehrer die Begleitung des Sch├╝lers, bis dieser selbst zum Meister geworden ist. Eine solche Begleitung ist nicht ├╝ber die Ferne m├Âglich, und eine solche Begleitung setzt voraus, dass der Lehrer ein echter Meister ist, weil sonst ist die Begleitung wertlos.
Es liegt einzig und alleine in deiner Verantwortung einen solchen echten Meister/in zu finden.


Gr├╝├če von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

magica evitanum

Beitrag von magica evitanum » 15.05.2009, 09:17

h├Ârt in euer Inneres
und w├Ąhlt nach diesem,
denn keine Einstimmungsart
ist besser oder weniger gut.

Lasst euch net beeinflussen
von ├Ąu├čeren Aussagen,
lasst euer Herz entscheiden
und wer wei├č,
vllt. entf├Ąllt es ganz und ihr werdet direkt von Oben geweiht ;) ...
...und das wei├č ein Meister ;-) :ee:
denn manchmal braucht es blo├č einen Schritt bis dahin,
aber manchmal auch ein ganzes Leben :smile10:

also,macht euch nich kirre
und sp├╝rt einfach in euch,
dann werdet ihr wissen,
was und wie ihr es m├Âchtet...

Hg

Antworten