HĂ€nde auflegen lernen

opasstolz
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2005

HĂ€nde auflegen lernen

Beitrag von opasstolz » 10.11.2005, 13:40

Hallo erstmal an alle ;)

Ich hab mal ein paar wichtige Fragen, ich wÀre richtig Froh wenn Ihr mir helfen könntet.

Mein Opa der leider schon verstorben ist, konnte HĂ€nde auflegen und andere damit heilen, er konnte GĂŒrtelrosen und noch andere dinge heilen, er wollte es damals meiner Tante weitergeben, aber sie wollte nicht und so ist seine Kunst in der Familie untergegangen. Meine Mutter hat es mir erzĂ€hlt das mein Opa sowas konnte, ich wĂŒrde es so gerne erlernen und damit Menschen helfen. Das wĂ€re so super wenn ich das könnte. Ich bin zwar erst 19, aber ich habe ein unbĂ€ndiges interesse diese Heilkraft zu erlernen.

meine Fragen:

Wo kann ich das Lernen?
Kann ich das Überhaupt lernen?
Wohin muss ich mich wenden?
Wer kann mir Helfen?
Was wĂŒrde das erlernen so kosten ?

Ihr wĂŒrdet mir ein riesigen gefallen tun, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

josy

Beitrag von josy » 10.11.2005, 15:22

das kann man mit gottes hilfe und kraft

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3821
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 10.11.2005, 18:49

Hallo,

Du findest mehr Informationen, wenn du nach Stichworten, wie zB Reikisuchst. Reiki ist das am weitesten verbreitete System, bei dem man die HĂ€nde auflegt (=1. Reiki-Grad)
Der erste Grad wird meist in Wochenendseminaren gelehrt, die 2 1/2 Tage dauern und so etwa 120 bis 200 € kosten. Dabei erhĂ€lt man im ersten Grad meistens 4 Einweihungen, je nach Lehrer. Diese Einweihungen hat dein Opa wohl gemeint als er von "die Gabe an deine Tante weitergeben" sprach.

GrĂŒĂŸe von Andreas

Betty
Alter: 61
BeitrÀge: 94
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Geistiges Heilen

Beitrag von Betty » 03.09.2006, 15:51

Hallo,

wenn ich Deine Anfrage aufmerksam lese kommt mir der Gedanke, dass Dein Opa diese FÀhigkeiten von der göttlichen Kraft bekommen hat. Ich glaube nicht, dass er in Reiki eingeweiht wurde und entsprechende Handpositionen gelernt hat.. Berichtige mich bitte wenn es doch so war.
Ich gehe also jetzt einfach mal davon aus, dass er keine Reiki-Einweihung bekommen hat und ihm die göttliche Gnade zu heilen zuteil wurde.

Es ist doch auch durchaus möglich, dass auch Du diese FĂ€higkeit in Dir hast. Probiere doch einfach mal aus was passiert, wenn Du Menschen oder Tieren die HĂ€nde auflegst: spĂŒren sie ein Wohlbefinden, ein Kribbeln, werden sie mĂŒde, fĂŒhlen sie sich entspannt und ruhig usw.
Hab dabei keine Angst, Du kannst nichts "kaputt" machen.

Erlernen kann man eine Gabe nicht, man bekommt sie entweder "in die Wiege gelegt" durch die göttliche Kraft oder erfÀhrt sie durch die Reiki-Einweihungen.

Gruß

Betty

garfield
Alter: 45
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2006

Beitrag von garfield » 18.09.2006, 08:28

Hallo opasstolz.

Diese FÀhigkeit hat jeder von uns, sie liegt nur im verborgenen, weil uns diese eingeschrÀnkte und von Medien beherschte Welt vorgegaukelt wird und wir es vergessen haben.

Versuche einfach mal folgendes wenn du ein wewechen hast:

Lege Deine HĂ€nde auf die Stelle.
Stelle Dir vor, wie die göttliche, allerhöchste Kraft des Universums durch Dein Scheitelchakra einfließt, durch Deine Arme und aus den HĂ€nden als Lichststrahl wieder austritt.
Stelle Dir vor wie es ununterbrochen fließt.
Entspanne Dich davor und werde locker.

Es ist am Anfang sehr schwierig sich vorzustellen, daß da tatsĂ€chlich was fliest aber mit der Zeit kommt das schon.
Du brauchst vor allem Selbstvertrauen und zweifel nicht, daß du es nicht könntest.

Es wird erst funktionieren wenn du 100% davon ĂŒberzeugt bist und WEIST daß du es kannst.

Probiere es erst bei Dir aus bevor du es bei anderen machst.
Wenn du es bei jemand anders machst, dann sollte dieser im innersten bereit dazu seit und es auch 100% wollen.

Eine Reiki Ausbildung etc. brauchst du nicht, es könnte aber vielleicht den Prozess beschleunigen die Macht wieder zu entdecken die in jeden von uns innewohnt (glaub ich aber nicht).
Du musst es ganz alleine fĂŒr Dich selbst herausfinden.
Du muss DEINE Wahrheit finden und leben.


Ich bin seit jahren auf der Suche und habe schon den einen oder anderen kleinen Heilerfolg bei mir selbst gehabt, ohne Reiki
Aber sobald ich Zweifel habe, wenn auch nur im Unterbewusstsein, gehts nicht.

Reiki ist ein anderer Ausdruck fĂŒr die Energie die uns alle umgibt und die wir nutzen können.
Heilen kann jeder, wenn wir bedingungslose Liebe fĂŒr uns und alle Wesen leben.

Ich wĂŒnsche Dir viel Erfolg.
Garfield

sternchen34

Zen-reiki

Beitrag von sternchen34 » 20.09.2006, 10:25

Hallo Opastolz!

Ich schließe mich der Meinung an, das jeder die FĂ€higkeit in sich hat. Vielen wissen nichts davon, oder wollen es nicht wissen.

Solltest Du Dich in Reiki einweihen lassen wollen kannst Du das kostenlos unter zen-reiki.de. Habe dort auch schon den 2ten Grad erhalten. Die Anleitung zum HÀnde auflegen bekommt man dort auch. Man sucht sich einen Lehrer, nimmt Kontakt auf, macht einen Termin und dann gehts los. Da es ja Energie ist, braucht man den persönlichen Kontakt nicht.

Mir hat man auch mal gesagt das ich heilende HĂ€nde habe. Lange Zeit bevor ich wußte was Reiki ist. Nutze das meisten bei meinen Kinder.

Alles Gute, Sternchen34 :iconbiggrin:

Ashia
Alter: 64
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Zen Reiki

Beitrag von Ashia » 20.09.2006, 14:17

hallo Sternchen,

Zen-Reiki ist nicht kostenlos.
Sondern Du zahlst fĂŒr die Urkunde auch ca. 20 € wenn nicht sogar mehr.
Das Papier , der Druck und das Porta kosten aber keine 20 € - sondern hier ist der Preis verborgen.

Viele Reikimeister bieten Ferneinweihungen billiger an. Und die Portokosten liegen bei denen meisten um 1,50 €



Also rechnet doch selbst einmal nach
Ashia

sternchen34

urkunde ist freiwillig

Beitrag von sternchen34 » 21.09.2006, 08:00

Hallo Ashia! da war mein computer schneller als ich. Text siehe unten.

sternchen34

urkunde ist freiwillig

Beitrag von sternchen34 » 21.09.2006, 08:09

Hallo Ashia!
Du mußt aber keine Urkunde nehmen. das ist freiwillig. Somit ist es wohl kostenlos. Andere nehmen fĂŒr die Einweihung hunderte von Euro. Also was sind 20 Euro fĂŒr eine Urkunde und die Einweihung? wenn man es mal so nimmt? Da ich dort hab machen lassen, weiß ich wie es geht. Keine Urkunde , keine Kosten. Hast Du Dich auf der Seite informiert?. kostet das Porto bei anderen 1,50 mĂŒĂŸte der Preis fĂŒr die Einweihung unter 18,50 liegen. Wenn Du mir jemanden nennen kannst der das macht lassen ich das fĂŒr den dritten grad dort machen. Also rechnen Du mal. Ohne Urkunde ist es bei Zen- reiki KOSTENLOS. Möchte man eine habe sagt man seinem Lehrer Bescheid , die Preise sind unterschiedlich. Hast Du so eine Urkunde gesehen? weißt Du wie der Preis sich zusammen setzt? weil reiki eine Energie ist, ein göttliches Geschenk und deshalb wird bei zen-reiki.de kein Geld fĂŒr die Einwehung genommen. Gruß Sternchen34 :shock:

sternchen34

Weißt Du fĂŒr 18,50 ein?

Beitrag von sternchen34 » 21.09.2006, 08:13

Ashia, habe grade in Deinem profil gesehne das Du Großmeisterin und lehrerin bist. Machst Du eine Einweihung fĂŒr unter 18,50? Dann lassen ich mich bei Dir in den Dritten Grad einweihen.LG Sternchen34

Laura
Alter: 40
BeitrÀge: 30
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura » 21.09.2006, 10:36

Hallo ihr

Eine Urkunde... fĂŒr was bitte? Jeder kann sich eine Urkunde im Internet bestellen, ohne das er je eine Reiki einweihung gemacht hat. FĂŒr mich ist es eine frage des vertrauens. Eigentlich brauchen wir keine Urkunde... wer sagt uns das wenn jemand eine Urkunde besitzt es wirklich kann? Ich durfte erleben wie schön vertrauen ist. So möchte ich Reiki auch weiter geben. Reiki darf auch kosten, deswegen ist es nicht schlechter. Beides durfte ich erleben und beides hilft. Beide Lehrer geben keine Urkunde. FĂŒr mich das es nur Material zum zweck, das können zeigt sich nicht durch die Urkunde. Das Herz, die Liebe steckt in Reiki. Das Materielle "die Urkunde" sagt nichts, das ist meine ansicht. In meinen Augen ist auch ein Arzt mit Urkunde nicht immer ein guter arzt nur weil er es studiert hat.
Wenn man von Herzen etwas macht spĂŒhrt man das. Das kann man mit keinem Doktortitel und keiner Urkunde der Welt ausdrĂŒcken. Es ist in den Herzen und das spĂŒhrt man.
Dies durfte ich auch schon bei Ärzten fest stellen. Ich entscheide mit dem Herzen und darum ist mir eine Urkunde nicht wirklich wichtig. FĂŒr micht ist wichtig das es hilft und das ich das Herz in einer arbeit spĂŒhre und nichts anderes. Dies lĂ€sst sich in keiner Urkunde ausdrĂŒcken.
das wollte ich jetzt mal noch los werden.

Licht und Liebe
Laura
Ein Freund ist ein Mensch,
der die Melodie deines Herzens kennt
die du vergessen hast.

Licht und Liebe
Laura

sternchen34

Reiki/ Urkunde

Beitrag von sternchen34 » 21.09.2006, 10:50

Hallo Laura , ich gebe dir zum Teil recht was die Urkunde betrifft. Also, wenn ich keine Urkunde erhalten möchte, und dann noch das Geschenk der kostenlosen Reiki- Einweihung bekomme, ist es doch toll. Wie kann man z.B. fĂŒr eine Ferneinweihung Geld nehmen, fĂŒr etwas was man selber geschenkt bekommen hat? Jeder hat diese Energien in sich, man muß sie nur spĂŒren. Es ist ein göttliches Geschenk, eine Energie lĂ€ĂŸt man sich bezahlen? Das sehe ich aber gar nicht so. FĂŒr mich nur Geldmacherei, wenn man z.B. fĂŒr eine Ferneinweihung hunderte von Euro nimmt.
Licht und Liebe, Sternchen34

Antworten