Spinnenphobie

Forum f├╝r neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2015

Spinnenphobie

Beitrag von fabs » 21.04.2015, 18:47

Hallo zusammen

ich wusste nicht recht unter welchem thread ich mein Problem posten soll. ich versuche es mal hier ;-)
Ich m├Âchte n├Ąchsten Winter auf Australien reisen weil das schon immer mein grosser Traum war. Mein Problem ist, dass ich unter Arachnophobie leide und ich diese Angst vor Spinnen unbedingt vorher loswerden will, bevor ich ins Land der riesen Spinnen gehe. Ich habe schon viele Therapien ausprobiert, unter anderem Hypnose beim Psychologen, Wingwave Therapie und sogar eine Konfrontationstherapie habe ich gemacht. Ich hab zwar die Vogelspinne anfassen k├Ânnen, die Phobie ist jedoch geblieben.
Meine Frage, was kann ich noch tun? was gibt es da noch? Ich brauche Heilung SCHNELL ;-)

Vielen Dank im Voraus
LG
fabs

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 63
Beitr├Ąge: 904
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Arachnophobie

Beitrag von mona seifried » 21.04.2015, 21:15

Hi Fabs,

wo willst du denn hin? Ins Outback?

Es liegt nur an deiner Geisteseinstellung. Das anfassen kann deine Phobie nicht heilen.

Zu mir verirrt sich nicht einmal eine Fliege. :smile14:

Du bekommst morgen eine PN.

:oops:
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2015

Arachnophobie

Beitrag von fabs » 25.04.2015, 15:45

Hallo Mona

Ja das weiss ich noch nicht genau aber ich bin eher der "into the wild" Typ.
Daher werde ich vielen Spinnen begenen m├╝ssen.
Wie meinst du das? Ich war auch schon ├Âfters bei einem Geistheiler aber nicht spezifisch wegen der Spinnen.
Ich versuche auch immer die Spinnen zu "lieben" aber seit alles nichts hilft, denke ich dass die Angst tiefer sitzt und das irgendwas ausl├Âst ich weiss nur noch nicht was.
W├Ąre gespannt auf Vorschl├Ąge oder Erfahrungen.

Ps: Ich habe keine PN bekommen.
LG
fabs

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3825
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Spinnenphobie = Mutterthema

Beitrag von Andreas » 25.04.2015, 17:26

Hallo,
das kann ein Mutterthema aus der Kindheit sein weil die Mutter zieht durch ihr Achtsamsein f├╝rs Kind so etwas wie ein "sch├╝tzendes Spinnennetz" ums Kind. F├╝r ein kleines Kind ist die Mutter dann wie eine Spinne mit vielen Armen, denen das Kind nicht entkommen kann - und in so einem Fall ist die Angst vor Spinnen, dann eigentlich die Angst in einem solchen m├╝tterlichen Spinnennetz gefangen zu sein.
Darum wird die erste Frage eines Psychologen in dem Fall die Frage nach deiner Beziehung zur Mutter sein.

Ansonsten gibts im Netz auch einen Ratgeber, siehe hier. (Ich selber kenne den verlinkten aber nicht, kann also nicht sagen ob der gut ist. Vielleicht hast du ja bereits ein solches Ratgeber Spinnenphobie eBbook ?)


lg von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von fabs » 26.04.2015, 09:42

Hallo Andreas

Danke f├╝r deine Hilfe. Meine Wing-Wave Therapeutin hat gesagt, dass meine Angst eventuell von meinem Vaterkomplex kommt. Ich habe das Problem mit meinem Vater aber gel├Âst. Das mit der Mutter kann ich mir gar nicht vorstellen. M├╝ssten dann nicht viel mehr so eine Phobie haben?
Einen Spinnenratgeber habe ich schon ;-)

├╝brigens..Danke f├╝r das Umbenennen des Threads, wer auch immer das gemacht hat. Ich bin neu hier und versteh das noch nicht so :smile:
LG
fabs

Moonchild

Beitrag von Moonchild » 26.04.2015, 10:30

Hi,

Nicht jeder entwickelt Phobien, man kann auch Neurosen bis hin zu Psychosen entwickeln.

Deinen Satz, dass wenn es mit der Mutter zusammenh├Ąngt, viel mehr eine Phobie haben m├╝ssten, ist mehr als unangebracht.

Moonchild

Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von fabs » 26.04.2015, 11:06

Liebe moonchild

Ich hab jetzt schon mehrere Posts von dir gelesen und die kommen mir alle einwenig aggressiv r├╝ber. Schreib doch bitte hier in das Forum um zu helfen und nicht um andere zu verurteilen. Das mit der Mutter war eine Frage, keine Absch├Ątzung. Ich habe gefragt, ob dann nicht viel mehr Menschen solche Phobien h├Ątten, aus Interesse.

Ich sende dir Licht ;)
LG
fabs

Moonchild

Beitrag von Moonchild » 26.04.2015, 11:10

Hi

Wenn du dich von meinen Posts angegriffen w├Ąhnst, ist das dein Problem.
Ich k├Ânnte Hilfe anbieten, nur m├╝sste man da an sich arbeiten und das ist unerw├╝nscht.

Dein Licht darfst du gerne behalten, hier scheint die Sonne

Moonchild

Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von fabs » 26.04.2015, 11:15

nee schon gut, ich lass mich nicht angreifen Danke ;)
Ich nehme sehr gerne jede Hilfe an und bin auch bereit an mir zu arbeiten, jedoch nehme ich viel lieber Hilfe von Menschen an, die es gut mit mir meinen und positive Energie ausstrahlen.
LG
fabs

Moonchild

Beitrag von Moonchild » 26.04.2015, 11:24

Klar doch, nimm dir das heraus, was du bei anderen verurteilst.

Du darfst dir gerne weiterhin etwas vormachen.
Ich halte nichts von dem positiv-negativ-Geschwafel: Ich bin mehr f├╝r Ehrlichkeit und Realit├Ąt.

Denn wenn du im Thread schreibst, dass du dich vom Negativen befreien konntest, warum wendest du deine Tricks denn nicht f├╝r deine Spinnenphobie an?


Viel Gl├╝ck beim ├ťbert├╝nschen!

Moonchild

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 63
Beitr├Ąge: 904
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 26.04.2015, 18:36

Hallo Fabs,

tut mir leid mit der PN.

Hab sie ins Nirgendwo geschickt. Muss auf die Vorschau geklickt haben.
Ich hol es jetzt nochmal nach.

Mona :smile13:

Schon geschehen Liebes. :oops:
Zuletzt ge├Ąndert von mona seifried am 26.04.2015, 19:27, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3825
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 26.04.2015, 18:49

Hallo,
fabs hat geschrieben:Danke f├╝r deine Hilfe. Meine Wing-Wave Therapeutin hat gesagt, dass meine Angst eventuell von meinem Vaterkomplex kommt. Ich habe das Problem mit meinem Vater aber gel├Âst. Das mit der Mutter kann ich mir gar nicht vorstellen.
ja - es w├Ąre je verdr├Ąngt - aber generell - ist deine Mutter vom Typ her so, dass sie dich als kleinkind wie eine Spinne im Netz der F├╝rsorglichkeit gefangen gehalten haben k├Ânnte ?
Beziehungsweise gibt es eine Kindheitserinnerung in dir, wo du dich wie in einem Spinnenweben OHNM├äCHTIG gefangen gef├╝hlt hast ? (Lass dir mehrere Tage Zeit dies zu beantworten, weil wenn dann hast du es h├Âchstwahrscheinlich verdr├Ąngt.)

Weil du den Vater erw├Ąhnst - traditionell denkt man bei Spinnenphobie in diesem Zusammenhang nat├╝rlich nicht an den Vater - aber heute wo auch V├Ąter ├Âfters die Mutterrolle ├╝bernehmen, kannst du dann nat├╝rlich auch die obige Frage im Bezug auf den Vater stellen.

M├╝ssten dann nicht viel mehr so eine Phobie haben?
Ich denke sehr viele Menschen haben zumindest unnat├╝rliche Gef├╝hle zu Spinnen.
Aber es kommt ja auch darauf an, wie man seine Kindheit verarbeitet und losgelassen hat, usw.

Es gibt noch andere psychischen Themen, die einer Spinnenangst zugrunde liegen k├Ânnen, aber das oben erw├Ąhnte ist schon das Spinnen-Urthema. Man hat Angst im ├╝bertragenen Sinne in einem Netz gefangen zu sein. So ein Netz ist ja nicht ohne.. Bei jeder Bewegung, die man macht, zieht es sich immer enger und enger zusammen, als Opfer wird man immer unbeweglicher und ohnm├Ąchtiger, also wer da gefangen ist, der ist wirklich chancenlos. Egal was man macht, es wird immer schlimmer und schlimmer, das ist das Erlebnismuster. Darum, man sollte als Betroffener schauen, wo man soetwas schon mal erlebt hat (im ├╝bertragenen Sinne), und dann eine innere Arbeit tun, um damit seinen Frieden zu finden. Das kann auch in fr├╝heren Leben gewesen sein.

Auf dem Planet Erde gibt es ja erst seit einigen tausend Jahren Menschen, deshalb k├Ânnen Betroffene auch mal schauen ob sie fr├╝here Leben auf einem Spinnenplanet hatten. (Wir sind hier ja auch auf einem Spinnenplanet, es gibt hier mehr Spinnen als Menschen, aber ich meine einen solchen Planet wo die Spinnen gr├Â├čer als die Menschen sind.)

Was ist denn deine Meinung woher es bei DIR kommt ?


lg von ANdreas

Nachtrag: Die Zusammenfassung ├╝ber die Spinnenphobie ist nun hier zu finden: http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=365
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten