verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilation)

Über UFOs und Auserirdische
Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilation)

Beitrag von TeleMakeUs » 19.09.2014, 06:24

hi @ll !!!!

vielleicht haben einige von euch schon davon gehört/gelesen:
neben den unzĂ€hligen viehverstĂŒmmelungen weltweit, die ja immer mit aliens in zusammenhang gebracht werden, gibt es auch eine andere veriante: die verstĂŒmmelung von menschen durch aliens !!! :shock:

speziell zu diesem thema möchte ich euch das buch von hartwig hausdorf --"ufo-begegnungen der tödlichen art" ans herz legen.
aus diesem buch entnahm ich auch das material fĂŒr den thread. (es gibt auch ehrlich gesagt leider nur sehr wenige bĂŒcher,die sich gerade damit befassen.)


eine kleinstadt nahe rio de janeiro (niteroi), wurde am 20.08.1966 schauplatz einer tragödie:
nachdem dort ufos gesichtet wurden, fand man 2 tote mÀnner.
diese leichen waren unheimlich anzusehen. die haut der beiden toten war rötlich verfÀrbt. aber die genaue todesursache konnte jedoch bis heute nicht festgestellt werden !!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
am 11. juni 1980 starb der aus polen stammende z. adamski, der nach großbritannien ausgewandert war. er wollte nur einkaufen gehen -- doch 5 tage spĂ€ter wurde er tot auf einer kohlenhalde entdeckt.
rÀtsel gaben spuren einer Àtzenden substanz auf, die zwar kopfhaut, hals und hinterkopf verbrannt, jedoch nicht den tod verursacht hatte. diese substanz konnte nicht identifiziert werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
in brasilien kam es 1981 serienweise zu todesfÀllen, an denen ufos beteiligt sein sollen:
bei einem jagdausflug im august 1981 kam der jĂ€ger r. souza ums leben. als dieser mit seinem jagdgefĂ€hrten campierte, tauchte ein leuchtendes flugobjekt ĂŒber ihnen auf. seine leiche wurde spĂ€ter von seinem gefĂ€hrten gefunden. diese lag unter einer hĂ€ngematte und wies zahllose rötliche flecken auf. sie waren kreisförmig und von gleichmĂ€ĂŸiger struktur. (durchmesser zwischen 2 1/2 und 6 cm)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
am 29.september 1988 wurde bei sao paulo die leiche eines mannes gefunden.
große gewebepartien des ober-und unterkiefers waren entfernt. ebenso wurden ihm die augĂ€pfel entnommen. teile der ohren und selbst der gehörgĂ€nge im inneren des schĂ€dels fehlten....so wie die zunge und verschiedene gesichtsmuskeln.
zwischen fingern und zehen fand man durchbohrungen von ca. 2 cm durchmesser.
von seiner gesichtshaut wurde ein rechteckiges stĂŒck entnommen und auf dem rohen fleisch breitete sich eine schwarze, fettartige substanz unbekannter herkunft aus.
durch runde inzisionen des schÀdels war hirngewebe entfernt worden. unter den achseln befanden sich runde bohrungen von ca. 4 cm durchmesser.
das der leichnam noch nicht in verwesung ĂŒbergegangen war und der hierfĂŒr typische geruch ausblieb, machte das mysterium nur noch grĂ¶ĂŸer !!!

der weitere obduktionsbericht:
durch löcher in den oberschenkeln, der magengegend, dem brustkorb und des unterleibes waren magen, leber, herz, teile der lunge und der gedÀrme herausgesaugt worden. dies hatte zur folge,das der brustkorb einsank.
ferner wurden ihm noch die keimdrĂŒsen entfernt und ihm die harnröhre extrem erweitert -- wie nach einfĂŒhrung einer sonde. (AUAAA !!!!)
aus dem rektalbereich war ein 15 x 8 cm großes stĂŒck chirurgisch herausgetrennt worden. teile des mast-und dickdarms fehlten........ (noch grĂ¶ĂŸeres AUAAA !!!)
außerdem war der leichnam fast blutleer -- ebenso konnte auch am fundort der leiche kein tropfen blut gefunden werden.

die art und weise, wie die schnitte angelegt worden waren, lĂ€sst den schluss zu, das hier mit einem laserĂ€hnlichen Instrument gearbeitet wurde -- und zwar mit großer geschwindigkeit.

die autopsie ergab, das das opfer im verlauf der gesamten prozeduren noch am leben war und bei vollem bewusstsein miterleben musste, wie verschiedene organe und körperpartien entfernt wurden. :shock: :shock: (oh bitte!!!) doch anzeichen eines kampfes wurden nicht festgestellt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1979 wurde in der wildnis bei idaho ein unbekleideter, ĂŒbelst verstĂŒmmelter mann tot aufgefunden. dem opfer wurden die genitalien entfernt -- ebenso diverse gesichtspartien einschließlich der lippen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
einer der Ă€ltesten ,ungelösten fĂ€lle geht zurĂŒck in das jahr 1761:
5 frauen kehrten vom brennholzsammeln aus dem wald an der norditalienischen riviera zurĂŒck. als sie sich gerade auf dem Heimweg befanden, stĂŒrzte plötzlich eine der frauen mit einem grauenvollen aufschrei zu boden.
zum maßlosen entsetzen ihrer begleiterinnen war sie tot!!! ĂŒber sie schien eine unsichtbare gewalt hinweggegangen zu sein -- und dies in sekundenschnelle.
ihr kreuzbein war gebrochen und die bauchmuskeln auf ihrer rechten körperseite nicht mehr vorhanden. die eingeweide waren sichtbar und die meisten organe waren gerissen und blutleer.
die schĂ€delknochen lagen blank, ebenso die hĂŒfte und ein oberschenkel. das schambein sowie der aus der gelenkpfanne gedrĂŒckte, teilweise zersplitterte oberschenkelkopf waren deutlich zu erkennen. und der unterleib der frau war von unzĂ€hligen tiefen, parallel verlaufenden schnitten regelrecht ĂŒbersĂ€t.

vollkommen unheimlich war auch die tatsache, das in der gesamten umgebung der leiche weder fleischfetzen noch ein tropfen blut zu finden waren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

besonders den letzten fall finde ich mehr als gruselig,beÀngstigend und skurril. :shock: :shock:
WAS verursachte nur diesen schrecklichen tod der frau!? aber dies liegt nun schon ziemlich lange zurĂŒck und dementsprechend wenige info's findet man darĂŒber.

wer seine gedanken und ideen dazu posten möchte,kann dies natĂŒrlich gerne tun!!!!

LG
TeleMakeUs
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
Cruiser
Alter: 55 (m)
BeitrÀge: 53
Dabei seit: 2014

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von Cruiser » 19.09.2014, 23:08

Das sind schreckliche Dinge, die du da recherchiert hast, Tele. Weiß nicht, ob das alles stimmt, aber wenn nur die HĂ€lfte so war, wie es sich darstellt, dann sind da Monster am Werk gewesen. AuffĂ€llig ist, das die beschriebenen FĂ€lle schon lĂ€nger her sind, in letzter Zeit gab es anscheinend solche Berichte nicht.

Das Ganze enthĂ€lt aber aus meiner Sicht wenig Erkenntnisgewinn, weil ja kaum jemand anzweifeln wird, das es böse Alliens gibt oder geben kann, wenn man davon ausgeht, das ĂŒberhaupt welche hier waren oder sind.

LG

Raimon
Alter: 60 (m)
BeitrÀge: 7
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von Raimon » 21.09.2014, 13:43

zu dem Vorfall von 1761 könnte man meinen,
daß wir fĂŒr diese Außerirdischen so scheinen könnten,
wie fĂŒr uns z.B. die Seesterne beim Urlaub am Strand
bewegungslos herumliegen als seien sie tot,
wĂ€hrend die selber jedoch ein Ă€ußerst lebhaftes Miteinander leben!

Wenn ĂŒberhaupt, dann wĂŒrden die einen vorbeischlendernden
Menschen höchstens fĂŒr einen Bruchteil einer Sekunde wahrnehmen,
wenn wie einen Seestern hochheben und kurz darazf wieder zurĂŒcklegen,
dann wĂ€re da fĂŒr die anderen Seesterne so, als wĂ€re ihr GefĂ€hrte
fĂŒr Stunden verschwunden und plötzlich wieder aufgetaucht.

Am besten kann man sich das in extremst beschleunigten
Zeitraffer-Videos verdeutlichen, wie z.B. diesem hier:

http://m.youtube.com/watch?v=CYN0J3HCihI



â–ș Link zum Video
Zuletzt geÀndert von Raimon am 21.09.2014, 14:44, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von TeleMakeUs » 21.09.2014, 14:34

hallo raimon !!!!!

könntest du diese you tube-links bitte so posten,das man sich das video dazu ansehen kann !!!!!
auch wenn das jetzt etwas ĂŒberzogen rĂŒber kommt, aber ich bin jetzt echt zu faul, diese links von dir zu kopieren und oben einzusetzen. :shock: :roll:
du hast das nicht richtig gemacht,mit dem "you tube button". wenn du ihn benutzt,darfst du nicht den ganzen you tube link posten,sondern nur die zahlen und buchstaben RECHTS vom "="
dann funktioniert es auch!!!!!
machst du das bitte mal.....dafĂŒr wĂ€re ich dir sehr dankbar!!!

LG
der ĂŒbelst faule und gestresste
TeleMakeUs
(sonntags ist es immer besonders schlimm :???: )
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von TeleMakeUs » 21.09.2014, 17:05

doppelposting....sorry !!!!!!
ich sag es doch.......total verpeilt heute !!!! :???: :-( HEEEELP !!!!!!
Zuletzt geÀndert von TeleMakeUs am 21.09.2014, 17:11, insgesamt 2-mal geÀndert.
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von TeleMakeUs » 21.09.2014, 17:09

hi raimon,

vielen dank fĂŒr deine mĂŒhe !!!!

seesterne sind wunderschön -- und total cool !!!! wĂŒrde sehr gerne mal einen sehen oder anfassen......
leider erschließt sich mir aber nicht so ganz die verbindung zwischen dem,was du geschrieben hast und diesem fall von 1761 !?

kann aber auch sein,das ich heute noch verpeilter bin als eh schon immer...... :roll: ;)
hab mir dein posting jetzt 4 mal durchgelesen -- checke aber immer noch nicht so richtig,WAS du damit sagen willst.
ja,ich weiß -- manchmal ist es echt schlimm. :geek: *facepalm ohne ende*

wenn es dir nicht zuviel ausmacht, wĂ€rst du so lieb und wĂŒrdest dies alles noch mal etwas verstĂ€ndlicher posten -- fĂŒr die ganz dummen unter uns. (so wie meine wenigkeit!!)
kann aber auch sein, das ich einfach nur viel zu mĂŒde bin.......

also...wenn du mal lust und zeit hast dies zu tun,wĂ€re ich dir echt dankbar dafĂŒr.

nochmals LG
der verpeilte Tele


p.s.:
vielleicht hat aber auch jemand anderes lust, es mir mal zu erklÀren......so das ich es auch verstehe !!!!!
( dies gibt sogar einen extra pluspunkt fĂŒr denjenigen in der foren-liste !!!!)
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
Stephy
Alter: 37
BeitrÀge: 225
Dabei seit: 2014

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von Stephy » 21.09.2014, 19:12

Er meint das das Seesterne fĂŒr uns tot und unbeweglich aussehen wie Pflanzen.
Wenn du dir Pflanzen oder Seesterne im Zeitraffer ansiehst, siehst du erst wie viel Leben und Bewegung in ihnen steckt.
Wir bewegen uns schneller und unsere Augen sind an schnellere Bewegungen gewöhnt, darum ĂŒbersehen wir das.
Vielleicht bewegen sich die Alliens auch schneller, und nehmen unsere Bewegungen nicht war, so das wir fĂŒr sie wie Tot wirken.
So verstehe ich das
:smil94 :smil94
Whatever you do, donÂŽt sell your you.
Denn if you do, you got no you.
(Black Rider)

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von TeleMakeUs » 21.09.2014, 19:37

Stephy hat geschrieben:Er meint das das Seesterne fĂŒr uns tot und unbeweglich aussehen wie Pflanzen.
Wenn du dir Pflanzen oder Seesterne im Zeitraffer ansiehst, siehst du erst wie viel Leben und Bewegung in ihnen steckt.
Wir bewegen uns schneller und unsere Augen sind an schnellere Bewegungen gewöhnt, darum ĂŒbersehen wir das.
Vielleicht bewegen sich die Alliens auch schneller, und nehmen unsere Bewegungen nicht war, so das wir fĂŒr sie wie Tot wirken.
So verstehe ich das
hallo stephy !!!

deine erklÀrung macht zumindest sinn !!!! so könnte er es gemeint haben.
doch.....du hast recht mit dem was du da postest -- du hast es zu 100% richtig verstanden !!!

ich hab's wirklich, ohne witz, einfach nicht richtig kapiert.
weiß nicht, aber ich bin seit einigen tagen wohl emotional und auch geistig total neben mir.
vielleicht in etwa so wie du, als du hier auch mal deswegen gepostet hast.
wie ging das eigentlich weiter bei dir -- und ist dies jetzt wieder verschwunden !? wenn ja, wodurch !?
was hast du dagegen machen können !? oder gings von selbst weg !?

OMG -- das fĂŒhlt sich an, als ob jemand mit seinen fingern mein freiliegendes gehirn berĂŒhrt.
fĂŒhl mich total geflasht !!!!! aber nicht nur im positiven.......
vielleicht verstehst du mein wirres gequatsche !?
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
Stephy
Alter: 37
BeitrÀge: 225
Dabei seit: 2014

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von Stephy » 21.09.2014, 19:41

:oops: Ich versteh dich gut :oops:

Bei mir ist es mal besser und mal schlechter.
Das Buch mit den 7 Geheimnissen der Schildkröte war sehr, sehr gut.
Meditieren hilft.
Und ĂŒben ĂŒben ĂŒben.
Manchmal schnackelts dann ;)
In der einen oder anderen Situation.
Hatte da gestern abend / heute morgen ein interessantes Erlebnis :-)
:smil94 :smil94
Whatever you do, donÂŽt sell your you.
Denn if you do, you got no you.
(Black Rider)

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von TeleMakeUs » 21.09.2014, 22:13

Cruiser hat geschrieben:Das sind schreckliche Dinge, die du da recherchiert hast, Tele. Weiß nicht, ob das alles stimmt, aber wenn nur die HĂ€lfte so war, wie es sich darstellt, dann sind da Monster am Werk gewesen. AuffĂ€llig ist, das die beschriebenen FĂ€lle schon lĂ€nger her sind, in letzter Zeit gab es anscheinend solche Berichte nicht.

Das Ganze enthĂ€lt aber aus meiner Sicht wenig Erkenntnisgewinn, weil ja kaum jemand anzweifeln wird, das es böse Alliens gibt oder geben kann, wenn man davon ausgeht, das ĂŒberhaupt welche hier waren oder sind.

LG

hallo cruiser !!!

es mĂŒsste in so fern schon stimmen, da h. hausdorf nicht der einzige autor ist, der ĂŒber diese human mutilations berichtet.
empfehlen kann ich noch die bĂŒcher "UFO danger zone" von bob pratt und "konfrontationen" von jaques vallĂ©e.

das große problem besteht darin, das diese verstĂŒmmelungsphĂ€nomene von menschen von vielen Forschern verschwiegen und nicht behandelt werden.
und von der "deutschen presse" werden diese tatsachen ganz einfach ingnoriert -- aber man kennt es ja nicht anders..........

leider verhĂ€lt es sich auch so, das es in den letzten jahren sehr wohl verstĂŒmmelungsfĂ€lle gab -- diese eben aber wie schon mal erwĂ€hnt nicht öffentlich gemacht werden.
hier nur ein beispiel -- stellvertretend fĂŒr viele andere, die in den letzten jahren statt fanden.
argentinien (cordoba) 2002:

eine Ă€ltere frau wurde verstĂŒmmelt aufgefunden, daneben zwei tote Hunde. an der 72-jĂ€hrigen fehlten teile des rumpfes, der hĂŒfte und des schĂ€dels. die polizei versucht die todesursache zu ermitteln, wie auch den grund der verstĂŒmmelungen und einen zusammenhang zum tod der hunde.
zwischen april und august 2002 gab es um cordoba 27 viehverstĂŒmmelungen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ich wĂŒrde aliens NICHT als "böse" bezeichnen !!!!
in meinen augen sind sie das nicht.

oder ich drĂŒcke es mal so aus:
es gibt kein richtig oder falsch -- gut oder böse, wenn es sich um aliens handelt !!!
außerdem können wir die beweggrĂŒnde dieser wesen nicht verstehen, da sie so viel intelligenter und fortschrittlicher sind.

und mit das wichtigste:
es wĂ€re doch mehr als heuchlerisch, außerirdischen wesen "bösartigkeit" zu unterstellen, da "wir" selbst tiere essen, töten und misshandeln !!!!!
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 73
BeitrÀge: 427
Dabei seit: 2008

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von nussbine » 21.09.2014, 23:47

ja. stimmt ja leider.

Da fĂŒhlen wir uns entschuldigt, wenn wir Tiere essen. Aber es gibt einen Trost.

http://www.tiergeschwister.de/Tiere/Kuehe.htm

Ich habe da bei den KĂŒhen z.B. gelesen, was Devas aussagen. Es kommt auf die Art an, wie das gemacht wird.

Desgleichen möchte ich eine Verbindung ziehen zu den Aliens und dem Umgang mit Menschen, von denen sie etwas wissen, lernen, Erkenntnis gewinnen wollen.

Hier gÀbe es ja die Form der Befragung, Wie wir das am liebsten möchten, wenn sie uns untersuchen, oder operieren meinet wegen.

Aber ganze Organe von lebenden Menschen zu stehlen, finde ich doch nun auch nicht entschuldbar.

Diese Aliens haben doch sicher ihren eigenen Ehrenkodex. Der wĂŒrde, wenn man sie befragen könnte, vielleicht sogar noch Wege beschreiben, wie sie uns Menschen zu behandeln haben. Es brĂ€uchte von den Aliens etwas guten Willen und etwas Höflichkeit, wie wir diese hier pflegen.

Nicht allte tun das. Viele setzen sich darĂŒber hinweg und kĂŒmmern sich wenig um die GefĂŒhle ihrer Partner-Lebewesen.
Seien es nun Menschen, die Tiere schlachten oder Aliens, die Menschen fĂŒr ihre Interessen missbrauchen.

Ich wĂ€re dafĂŒr, dass alle Lebewesen im Universum so einen Ehrenkodex hĂ€tten.

Den könnten diese untereinander ausarbeiten und dann sich daran halten.

Wenn das alles und noch mehr möglich ist, was wir Menschen und auch Aliens tun, so ist doch so ein Ehrenkodex wirklich ein Klacks, den auszuarbeiten und zu erfĂŒllen. Von allen Interessierten, die etwas von jemandem wollen.


Wer Ohren, einen Verstand und Augen hat, der kann das jetzt hören und danach handeln.

lbG nussbine
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
Cruiser
Alter: 55 (m)
BeitrÀge: 53
Dabei seit: 2014

Re: verstĂŒmmelung von menschen durch aliens!? (human mutilat

Beitrag von Cruiser » 22.09.2014, 17:26

Hallo Tele,
Stephy hat geschrieben:ich wĂŒrde aliens NICHT als "böse" bezeichnen !!!!
in meinen augen sind sie das nicht.

oder ich drĂŒcke es mal so aus:
es gibt kein richtig oder falsch -- gut oder böse, wenn es sich um aliens handelt !!!
außerdem können wir die beweggrĂŒnde dieser wesen nicht verstehen, da sie so viel intelligenter und fortschrittlicher sind.

und mit das wichtigste:
es wĂ€re doch mehr als heuchlerisch, außerirdischen wesen "bösartigkeit" zu unterstellen, da "wir" selbst tiere essen, töten und misshandeln !!!!!
Och mensch, du bist schon ein echt krasser Typ .. ;)

ich finde das einerseits schon sehr konsequent, deine Haltung, vor allem weil es ja auch um dich selbst, im wahrsten Sinne, geht .. :-(

aber ich glaube, das du dir da auch ein bischen was vormachst bzw. das deine Schlußfolgerungen nicht haltbar sind bei genauerer Betrachtung. NatĂŒrlich sind wir Menschen keine Engel und ohne Schuld und manche auch wirklich böse. Aber man darf es doch nicht generalisieren. Nur weil Vieles im Argen liegt und wir zB. seit langem Tiere halten, um uns von ihrem Fleisch und Produkten zu ernĂ€hren, kann man doch nicht sagen, das wir als Menschheit böse sind. Es gibt doch zig Gegenbeispiele von Menschen, die nur Gutes wollten und getan haben und die gibt es auch heute noch. Und es ist doch auch so, das immer mehr Menschen sich in ihrer ErnĂ€hrung und Verhalten ganz von Tierprodukten lösen, da geht doch eindeutig die Entwicklung in diese Richtung. Ich glaube sogar, das unsere sogenannten Nutztiere uns sogar gern mit ihren Gaben dienen. Das Interview, das Nussbine (vielen Dank) da reingestellt hat, hat ja auch diesen Tenor; aber auch wenn man sich Tiere anschaut, die auf einer Wiese grasen, sehen die gar nicht gequĂ€lt und unglĂŒcklich aus, im Gegenteil. Es scheint mir eher wahrscheinlich, das sie gern ihre Milch und ihr Fleisch geben, wenn sie gut behandelt und wertgeschĂ€tzt werden und das war immerhin bis vor kurzer Zeit, also der Massentierhaltung so.

Also, ich wĂŒrde es mal so ausdrĂŒcken : wir sind weder gut noch böse, sondern sind zu beidem fĂ€hig und von Gott mit Absicht in dieses Spannungsfeld gestellt worden, damit wir uns entscheiden können. Das ist doch die eigentliche Matrix in der wir leben, vom Anbeginn der Zeit nach dem Paradies. Darum geht es doch fĂŒr jeden von uns hier eigentlich. Das Gute kann es doch nicht ohne die Möglichkeit des Bösen geben !

Also, fĂŒr uns gibt es auf jeden Fall das Gute und das Böse, einfach deshalb weil wir eben die Wahl haben innerhalb unserer Möglichkeiten. Aber das trifft doch in weit höherem Maße noch mehr auf alle weiter entwickelten Spezies zu ! Es ist doch geradezu das wesentliche Kriterium von höher entwickelten Lebewesen, das sie auch eine hohe Gesinnung haben. Und das ist doch ganz einfach zu definieren - also im Sinne und dem Wohl aller lebendigen Wesen zu leben und zu handeln. Das Universum ist doch so riesig groß, das fĂŒr jeden genug Platz sein mĂŒĂŸte; da mĂŒĂŸte es doch eigentlich eine SelbstverstĂ€ndlichkeit sein, grade fĂŒr die hoch entwickelten Kulturen ihre Mitgeschöpfe zu fördern und ihnen wohlgesonnen zu sein, als sie heimzusuchen und auszurauben. Das ist doch eigentlich ganz klar, was könnte es da eine andere Sichtweise geben. Jedes Geschöpf will doch erstmal einfach nur leben und sein Da-sein geniessen.

Und bei uns Menschen ist das doch auch so – je höher und edler jemand in seinem Wirken und seinen Motiven wahrgenommen wird, desto mehr Achtung haben die Menschen vor ihm. Es sind nicht die MĂ€chtigen und Gewaltigen, wie Stalin, Hitler oder Sadam Hussein welchen die Menschen große Verehrung entgegenbringen, sondern Menschen, die wirklich Gutes vollbracht haben, wie meinetwegen Gandhi, Mutter Theresa oder eben auch Jesus Christus.

Du sagst, das man Außerirdische in ihren Motiven und BeweggrĂŒnden nicht beurteilen kann oder sollte. Aber es sind doch keine Götter, sondern nur Wesen, die um ihres eigenen Interesses handeln. Wenn man das liest, deine Beispiele hier, da kann man doch nur Verachtung und Abscheu empfinden, oder bin ich da total im falschen Film ? Ich verstehe das absolut nicht, was du meinst ?? Das ist doch in keiner Weise intelligent und fortschrittlich, sondern einfach nur barbarisch. Gerade WEIL sie anscheinend auf technischen Gebiet so viel weiter sind. Das ist doch das besonders Schlimme daran. Wenn hier ein Geisteskranker zum Mörder wird, dann kann man ja in gewisser Weise noch entschuldigend sagen, das dem gar nicht bewußt ist, was er da tut. Aber höher entwickelte Spezies wissen doch ganz genau, was sie ihren Opfern antun, da kann es doch keine Rechtfertigungen mehr geben. Außer wenn man denkt, das das Böse selbst eigentlich das Gute ist. Manchmal habe ich sogar das GefĂŒhl, das du so in der Art die Dinge verstehen willst ! Weil du bist ja eigentlich ein total lieber und sehr, sehr intelligenter Mensch.

Lieber Tele, ich habe ehrlich gesagt etwas Angst um dich. Mir scheint, das du dich, warum auch immer, zum Opfer machen willst. Wenn es etwas Gutes hĂ€tte, wĂ€re das ja noch halbwegs verstĂ€ndlich und dann wĂŒrde ich nicht so vehement versuchen, an deine ObjektivitĂ€t zu appellieren, also dich zur Besinnung zu bringen, um es mal deutlich zu formulieren. Also wirklich, mein Lieber .. :-(

Liebe GrĂŒĂŸe, Cruiser

Antworten