ich wurde von aliens entfĂĽhrt

Ăśber UFOs und Auserirdische
Benutzeravatar
Morgenröte
Alter: 51
Beiträge: 96
Dabei seit: 2014

Beitrag von Morgenröte » 26.10.2014, 17:57

Huhu Tele :geek:

ich habe inzwischen das Forum wiedergefunden von dem ich dir erzählte .
Dort treffen sich deutsche Betroffene von EntfĂĽhrungen .
Online Selbsthilfegroup (siehe Vid Beschreibung )
Du musst dich dort allerdings registrieren .
Ich tat es nicht da ich ja nicht betroffen bin . :roll:

Es ist das Forum von Patrick HĂĽbner :
Hier das Video von ihm :


â–ş Link zum Video

Patrick Hübner ist Gründer von Abduction.de, einer Online-Selbsthilfegruppe für Menschen, die davon überzeugt sind, von "Außerirdischen" entführt worden zu sein. Doch das Entführungsphänomen ist weit komplexer, als allgemein angenommen. So erinnern sich Entführte oft nur schemenhaft an ihre Erlebnisse, doch was sie berichten, ähnelt sich in erstaunlichen Details. Patrick Hübner stellt einige der Erfahrungen vor, die er selbst und Betroffene aus seiner Selbsthilfegruppe gemacht haben.

Hier die Hauptseite vom Blog - : http://www.abduction.de/blog/?cat=7

Und hier der Link zum Forum :
http://www.abduction.de/abducteeforum/index.php

Liebe GrĂĽsse an dich - hoffe es hilft dir weiter ?
Und du hast mal irgenwann Zeit ? :sunny:

Ps : Habe das offen gepostet weil es laut Weltenspringer ja noch mehr Betroffene in diesem Forum hier geben soll. :smile06:
Frieden sei diesem Hause :sunny:

mona seifried
Alter: 63
Beiträge: 906
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 27.10.2014, 21:19

************************************************************************************************************************************************

Liebe Morgenröte,

hier meine Antwort, etwas gekĂĽrzt wegen der Textreduzierung. :-(
Morgenröte hat geschrieben:Ne liebe Mona -das muss ich dir vehement wiedersprechen - teilweise gehen sie sogar über Stunden.
Ja mag sein, ich sehe mir solche Berichte nicht regelmäßig an. Es muss auch nicht alles ein UFO sein, was gesichtet wird.
Morgenröte hat geschrieben: Und das sie meistens nur Nachts gesichtet werden müsste man also Nachtsichtfähige Teleskope haben , oder ?
Die Teleskope der Sternwarten sind nachtsichtfähig, sie suchen nach neuen Sternen im All, bei Tag würde das wenig Sinn machen.
Morgenröte hat geschrieben:
Ausserdem kannste auch die Ufos mit sogennanten Hollogramen tarnen .
Anscheinung verwenden sie diese Art der Tarnung gar nicht, sonst wĂĽrden sie doch gar nicht gesichtet werden.
Morgenröte hat geschrieben:
die derzeitigen Experimente von unseren Wissenschaftlern
Geschieht irgendwie durch den Einsatz von bestimmten Materialien .
Soweit ich das verstehe, gelingt ihnen das bisher erst mit zweidimensionalen Objekten. Dreidimensionalität steht weitgehend in der Theorie.
Morgenröte hat geschrieben:
Ausserdem soll es ja auch noch die sogennanten Wurmlöcher /Portale geben ...
Stimmt, damit habe ich schon persönliche Erfahrung gemacht.
Morgenröte hat geschrieben:
Was meinst du genau mit dem Wechsel von nördlicher und südlicher Halbkugel ???


Nun, die Erde dreht sich in 24 Stunden einmal um ihre eigene Achse, und gleichzeitig um ca. 1Grad um die Sonne. Aus diesem Grund sehen wir nicht zu jeder Jahreszeit die selben Sternbilder am Nachthimmel. Das hat mit unserem Trabanten nichts zu tun.
Morgenröte hat geschrieben: - gibt es die Studie auch auf deutsch ?
Ja, du kannst es googeln und die Seiten ĂĽbersetzen.
Am Columbia Presbyterian Hospitel in New York arbeiten bereits seit langem Ă„rzte mit Heilern zusammen. Endlich ist es gelungen, eine BrĂĽcke zwischen orthodoxer und alternativer Medizin zu bauen.
Morgenröte hat geschrieben:
arbeitest du nur rein auf Astrologie Ebene oder nimmst du noch andere Quellen mit in Anspruch beim auswerten des Horoskopes ?
Astrologie bezieht sich auf die Planeten und Asteoriden, ich nehme die Sterne dazu und das seit 32 Jahren. Andere Quellen stehen mir auch noch zur Verfügung, möchte aber hier nicht darauf eingehen.
*************************************************************************************************************************************************

Mein Anliegen ist es heraus zu finden, ob nur bestimmte Menschen von Alliens entfĂĽhrt werden. Ob es von seitens der Alliens zu einer Auswahl kommt. Welche Ă„hnlichkeiten oder Gleichheiten EntfĂĽhrte aufweisen. Bisher konnte ich zwei verschiedene Arten von Alliens feststellen.

Entführte wie Tele, leiden über einen längeren Zeitraum unter der psychischen Belastung der Freiheitsberaubung, der Machtlosigkeit und des Unerklärlichen. Wie kann man helfen ihnen die Angst zu nehmen?
Das läßt sich mit einer bloßen Ufosichtung in keiner Weise vergleichen.

Liebe GrĂĽsse von Mona
:smil94

Benutzeravatar
Arias
Alter: 34 (m)
Beiträge: 26
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von Arias » 30.10.2014, 23:58

Hallo ich hatte einen Stein in meinem rechtem Armgelenk. Nachdem ich gesehen hab wie sie runterkamen und die Treppen hinauf kamen, am nächsten Tag wachte ich auf aus diesem Traum, aber ich wusste davon dass sie mir was in den Arm stachen und da war ein Knubbel. Unter meiner Haut spürte ich ein fremdes Objekt, dass vorher nicht da war. Ich war zwölf. Ich sagte es meiner Mom meinem Bro und ein paar Tage später konnte man es nicht mehr unter meiner Haut spüren...

Benutzeravatar
Arias
Alter: 34 (m)
Beiträge: 26
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von Arias » 30.10.2014, 23:59

es war 1cm groĂź ganz klein aber es war gerundet.

Benutzeravatar
Morgenröte
Alter: 51
Beiträge: 96
Dabei seit: 2014

Beitrag von Morgenröte » 02.11.2014, 18:59

Lieber Arias ...

magste alles erzählen wie sich genau was zugetragen hat ?

Danke dir :roll:
Frieden sei diesem Hause :sunny:

Benutzeravatar
Morgenröte
Alter: 51
Beiträge: 96
Dabei seit: 2014

Beitrag von Morgenröte » 02.11.2014, 19:52

Du Tele Knopf ? :roll:

ich bin im Grunde (zumindestens einsmals ) nur wegen dir hier - bitte sei so lieb und antworte mal auf meine Gedanken - du siehst ja irgendwie hat sich mein hiersein nun verselbständigt ... :roll:

Bitte finde die Zeit mal fĂĽr mich
Frieden sei diesem Hause :sunny:

Atherius
Alter: 25 (m)
Beiträge: 12
Dabei seit: 2014

Beitrag von Atherius » 18.11.2014, 22:18

Hi ho,

Einer dieser "Anderen" bin zum Beispiel ich.
Erst mal auch von mir willkommen ^^
(auch meine Geschichte kannst du hier nachlesen.)

So ich bin seit ner weile net da gewesen.
scheint sich aber einiges getan zuhaben ^^
(was hab ich so verpasst?)

Lg Atherius
"Vi veri universum vivus vici" einst weilen ist das mein Lebensmotto

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 19.11.2014, 11:38

Oh Mann!

Ich hab diesen Thread eben erst entdeckt...

Der arme Tele lebt doch bestimmt in ständiger Angst!!!

mona seifried
Alter: 63
Beiträge: 906
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 19.11.2014, 19:48

Hallo Atherius,

lang nichts mehr gehört von dir.

Ich weiĂź du hast andere Erfahrungen gemacht, wie ich auch.
Es sind ja auch verschiedene Alliens.

:oops:
:smil94

Benutzeravatar
Morgenröte
Alter: 51
Beiträge: 96
Dabei seit: 2014

Beitrag von Morgenröte » 20.11.2014, 23:28

Hallo ihr lieben

Meine Nachbarin , im ĂĽbrigen wie ihr Esotherikerin /Energie Arbeit hatte wohl vor kurzem in der Nacht ein Erlebniss.

Sie wachte auf und sah schemenhaft ein Kopf.
Sie war nicht bös erschreckt weil sie auch an Seelenbesuche glaubt.

Jedenfalls fiel das ĂĽber sie her und griff sie an den Armen - also legte sich oder setzte sich auf sie

Dann schrie sie innerlich : Hilfe , Hilfe , Hilfe

Dann war es auf einmal weg also floh.

Ihr Hund bekam nichts davon mit obwohl er direkt neben ihr lag

Schleim blieb auf der Bettdecke zurĂĽck - was aber NICHT vom Hund stammt .

Tjaaa....war auf jeden Fall kein friediches Vieh .... :pukeright:

Liebe GrĂĽsse an alle :sunny:
Frieden sei diesem Hause :sunny:

Benutzeravatar
Arias
Alter: 34 (m)
Beiträge: 26
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Also mal langsam

Beitrag von Arias » 25.12.2014, 04:54

Das was ich weiss entstammt aus meiner Sicht einem Traum, am nächsten morgen blieb aber der Stein zurück unter meiner Haut der verschwandt.
Alle Dinge soll ich erzählen, nunja es ist lange her ich schlief ein, im Traum stand ich auf und schaute aus unseren großen Dachklappfenster herraus auf den dunklen blauen Himmel der übersäht war mit leuchtenden Sternen wie bei einer klaren nacht.
Dann sah ich Lichter am Himmel die immer näher kamen, gründ, blau, rot, gelb , weiss etc...
Ich wusste was die Lichter bedeuteten. Wesen die ich nicht kannte. Ich wusste es.
Ich versuchte mich zu verstecken, meine Famile war schon weg ich sah keinen in meinem Traum. Ich wollte sie wachrĂĽtteln.
Dann vor lauter Angst öffnete ich die Türe zur Treppe, wir wohnten im dritten Stock. Dann sah ich 3 oder 4 Gestalten hochlaufen ganz langsam.
Ich rannte zurĂĽck in mein Zimmer, weil ich nach 1 Sekunde als ich sie sah, versuchte zu entkommen. Danach weiss ich nichts mehr.
Ich wachte morgens auf und dachte an nichts. Aber nach einer Zeit bemerkte ich den Stein in meinem Arm er war rechteckig und rund und ich konnte in unter meiner Haut aufspüren und andere fühlen lassen. Es war da. Dann kamen auch die Erinnerungsstücke zurück die ich hier schrieb und erzählte es meiner Mutter und meinem Bruder sie konnten es fühlen. Ein Tag danach war der Stein nicht mehr fühlbar und keiner wusste was ich zu ihnen sagte über den Stein oder das ich sie den Stein fühlen ließ, selbst heute können sie sich an den Vorfall nicht erinnern.

Benutzeravatar
fabs
Alter: 30
Beiträge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von fabs » 17.02.2015, 19:51

Hallo Telemakeus!

Ich habe angefangen deine Geschichte zu lesen und bin dann nach etwa fĂĽnf Stunden auf Seite 28 angelangt.
Anfangs habe ich gedacht was für ein blödsinn, doch nach einer Weile lesen, glaubte ich dir voll und ganz.
Das Thema hat mich dann so beschäftigt, dass ich im Internet rumgesucht habe und auf das Antivegan Forum gestossen bin.
Die Kommentare und Dissereien haben mich echt aufgregt!

Was ich eigentlich sagen/fragen will...
Du hast anfänglich AUSDRÜCKLICH behauptet unter keinem Drogeneinfluss zu sein.
Später in dem Antivegan Forum behauptest du xtc genommen zu haben.. Na was denn jetzt???
Wie geht es dir heute und was soll ich glauben?

Hoffentlich siehst du meinen Beitrag

LG Fabs
LG
fabs

Antworten