Kirlianfotografie

F√ľr alles √ľber gesund werden. Hier k√∂nnt ihr auch eure Geschichte rein setzen, wie ihr gesund wurdet, oder was euch half.
Antworten
Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 331
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 07.08.2017, 16:34

Moin,
klar "strahlt" jede Lebensform, sonst w√§re sie ja tote Materie, nur ist die Kirlianfotografie sehr umstritten und dies nicht ohne Grund. Sie ist auch mit Nichten eine Methode St√∂rungen im Energiefeld - meist Aura genannt - zu erkennen oder diese gar als Grundlage f√ľr eine m√∂gliche Behandlung zu nutzen.
Wenn man das m√∂chte so empfiehlt es sich eine Person zu befragen die in der Lage ist Auren zu "sehen", denn die Technik ist noch nicht so weit. Deswegen wird die Kirlianmethode in Deutschland auch als unlautere und unwirksame Diagnosemethode angesehen und es ist schlichtweg verboten sie dazu zu nutzen. Dennoch arbeiten manche Heilpraktiker mit dieser Methode, wie aus dem Link im ersten Beitrag hervor geht, in dem √ľbrigens auch klargestellt wird warum sie noch nicht mal ann√§hernd zuverl√§ssig ist.

Ich selber habe mir diese Art der Photographie einst auf einer Eso Messe angesehen und eine Person ließ sich dort mehrfach "ablichten" und das Ergebnis war jedes mal grundlegend anders, was die Aussagen im ersten Link untermauert. Nicht nur das die wirklichen Beschwerde wie auch die Ursachenzonen waren nicht zu erkennen.
Wie gesagt, aurasichtige Menschen können Störungen sehen, Energetiker oft auch, die Technik noch nicht.

Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 331
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 07.08.2017, 20:37

Moin,

Moin ist √ľbrigens eine norddeutsche Form der Begr√ľ√üung, von daher warum nix Moin?
Ah weil Höflichkeit nicht wirklich angesagt scheint, es wird mal wieder in das Persönliche abgerutscht, recht anmaßend möchte ich meinen und weit weg von Sachlichkeit.

Im √ľbrigen ist fast alles was ich schrieb in dem von DIR eingestelltem Link nach zu lesen. Unter anderem dies:
Gem√§√ü dem aktuellen Medizinproduktegesetz d√ľrfen unlautere und unwirksame Diagnosemethoden in Deutschland nicht mehr im Handel sein. Aufgrund einer Rechtsl√ľcke ist jedoch weiterhin mit dem Verkauf solcher Ger√§te zu rechnen.
Es wird also auch in dem von DIR eingestelltem Link als unlautere und unwirksame Diagnosemethode dargestellt.

Von gefährlich schrieb ich nix, hast DU mal wieder was dazu gedichtet.

Ansonsten bleibe ich bei meiner schon geäußert Ansicht:
Aurasichtige Menschen können Störungen sehen, Energetiker oft auch, die Technik noch nicht.
Biba oder auch nicht mal schauen wie sich das Niveau weiter gestaltet.
Wen meinst du eigentlich mit Kerl? Tss Tss
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 331
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 08.08.2017, 09:40

Moin,
es geht hier um ein technisches Gerät, das zur Sichtbarmachung von Energiefeldern genutzt wurde, aber nur bis belegt wurde das es rein die Leitfähigkeit der Oberfläche bzw. dessen was sich auf der Oberfläche befindet sichtbar macht. Alles nach zu lesen im ersten Link von Horus.
Dieses technische Gerät wurde von Technikern gebaut und wieder andere Techniker belegten was damit möglich war und ist.
Diese Ergebnisse zeigen klar und deutlich das keine R√ľckschl√ľsse auf die Aura oder gar den Gesundheitszustand m√∂glich sind, da eben lediglich die Leitf√§higkeit der Oberfl√§che bildlich gemacht wird.
Das ist keine Besserwisserei, das ist belegtes besseres Wissen.

F√ľr mich wiedermal ein Versuch etwas noch nicht f√ľr alle sichtbare - Aura - sichtbar zu machen, jedoch einer, der nicht nur aus meiner Sicht kl√§glich gescheitert ist.
Dazu brauche ich keine tiefer gehenden eigenen Erfahrungen, eben so wenig wie ich die brauche um zu wissen das ein Toaster toastet, ein Radio gewisse Frequenzen wiedergibt usw. Da kann man sich auf die Aussagen der Techniker durchaus einlassen.

Ja es ergibt ab und an recht schöne Bilder, Bilder die die Leitfähigkeit der Oberfläche wiedergeben, mehr aber auch nicht.

Wenn du die Diskussion um ein technisches Gerät persönlich nimmst, ist dies deine Sache, wenn du meine Aussagen als etwas negatives siehst und sie auf dich und deine Arbeit beziehst ist dies auch deine Sache.
Wenn du deine Sicht auf ein technisches Ger√§t und dessen Ergebnisse als die einzig wahre ansiehst ist dies auch deine Sache, l√§sst aber keinen Raum f√ľr Objektivit√§t.
Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 331
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 25.08.2017, 22:40

Hallo Horus,

die Frage wird doch erlaubt sein:
Wie viele Jahre oder gar Jahrzehnte hast du dich denn mit diversen Kartensystemen beschäftigt und Erfahrungen gesammelt? Denn du schreibst ja zur Zeit in dieser Thematik.
Ansonsten könnte es durchaus sein das andere auch mal so reagieren wie du hier.
Aber zum Gl√ľck f√ľr die ganze Menschheit reagiert noch lange nicht jeder so wie du, w√ľrde ich mal so Ego betonte Antworten geben, w√ľrde ich mich sch√§men.
Aber schön das du mal wieder dein wahres Sein zur Schau gestellt hast.

Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Antworten