Aura und Chakren

F├╝r alles ├╝ber gesund werden. Hier k├Ânnt ihr auch eure Geschichte rein setzen, wie ihr gesund wurdet, oder was euch half.
Antworten
erzi
Alter: 53
Beitr├Ąge: 12
Dabei seit: 2017

Beitrag von erzi » 28.06.2017, 16:58

Ich habe das selbst erlebt!
Eines meiner Chakren (unterer rechter Fu├č) war aus dem Gleichgewicht aufgrund einer Verletzung, die ich mir zuzog und dann einige Monate dauerte, bis sie verheilte. Ich habe auch bei meinen Mediationseinheiten immer dieses "gest├Ârte" Chakra gemerkt. Auch bei einem Heilpraktiker bei dem ich eigentlich wegen meinen Nackenschmerzen war, meinte dass bei meinem rechten Fu├č nicht alles in Ordnung sei.
Mit intensiven Mediationseinheiten und viel Selbstliebe konnte ich es dann wieder aufbauen :smile06:

mona seifried
Alter: 63
Beitr├Ąge: 906
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 28.06.2017, 18:31

Hi Bea,

es lag am Muladhara, am Wurzelchakra.

Nackenprobleme hat man, wenn das Vissudha nicht in Ordnung ist, das 5. Chakra.
Mit Klang und Affirmation l├Ą├čt sich da einiges machen.
Besser sind nat├╝rlich Ganzk├Ârpermeditationen.

Es scheint dir aber wieder gut zu gehen. :mad:

Mona
:smil94

Antworten