Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Calano

Für alles über gesund werden. Hier könnt ihr auch eure Geschichte rein setzen, wie ihr gesund wurdet, oder was euch half.
Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 768
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Ca

Beitrag von peter-o » 16.11.2015, 14:09

Hallo BabaJaguar,
nett, dass Du mich wieder mal erwähnst, aber ich schreibe mich mit einem t.
Du schreibst ganz richtig, dass es in Deutschland verboten ist mit dem Messer „zu heilen“ – dennoch wird das immer wieder mal gemacht,
was natürlich nicht an die große Glocke gehängt wird, denn das gilt in Deutschland als Körperverletzung.
Deswegen werden solche Behandlungen auch im Ausland gemacht, wie z.B. auch von Edson de Queiroz an den Basler Psi-Tagen 1986.
https://www.youtube.com/watch?v=-H9up_4KLgo

Mein brasilianischer Lehrer war Don Pedro, der mit Edson de Queiroz gemeinsam in Brasilien ausgebildet wurde
und natĂĽrlich auch hier in Deutschland mit dem Messer operierte.
Inzwischen ist Pedro verstorben und deswegen kann ich das heute schreiben.
https://www.youtube.com/watch?v=FRTxhiyOXBU

… es gibt eben mehr zwischen Himmel und … usw.
Ich wĂĽnsche allen gute Besserung.
Peter-O

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1811
Dabei seit: 2012

Re: Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Ca

Beitrag von Sullivan » 16.11.2015, 16:06

Lieber Peter-O,

Dein zweiter Link zum Video mit dem brasilianischen Heiler Don Pedro bringt mir ein willkommenes Wiedersehen ! Unter wuchtigen Orchesterklängen von Beethoven betritt er beschwingt das Podium und sagt schon nach 2.30 Minuten: "Für mich ist der größte Schamane in Europa Johann Wolfgang von Goethe !" Ein überaus sehenswerter Film !

Rudolf Steiner, der BegrĂĽnder der Anthroposophie wusste, warum er den Riesenbau der anthroposophischen Weltzentrale in der Schweiz "Goetheanum" (siehe Wikipedia) nannte. Ich bin kein Anthroposoph, habe aber dort schon viele unvergessliche Stunden verbracht.

Goethe: "Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis."

Sei herzlich gegrĂĽĂźt !

Sullivan

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 768
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Ca

Beitrag von peter-o » 16.11.2015, 17:53

Hallo Sullivan,
Don Pedro spielte immer vor Beginn unseres Trainings Beethovens 9. und das habe ich fĂĽr meine Gruppenarbeiten ĂĽbernommen.
Dann sagen meine Gruppenmitglieder mit einem Augenzwinkern: "Jetzt werden die Geister gerufen". ;)
Jedenfalls gehört das zu unserem Ritual, bevor das "Vater unser" gesprochen wird und
erst dann beginnen unsere Meditationen oder Ăśbungen, wenn Medien ausgebildet werden.
Auch bei meinen Vorträgen lasse ich möglichst die 9. spielen, bevor mein Vortrag beginnt.
Das ist seit dem 2. September 1988 so, als ich damals meine 1. Gruppe zu leiten begann,
weil es in der Tat eine hervorragende Einstimmung fĂĽr unsere spirituellen Arbeiten ist.

Die meisten Menschen wissen gar nicht, welch enorme Wirkung verschiedene Musiken haben
und damit meine ich nicht das ĂĽbliche Esoterikgeduel, das bestenfalls als Entspannungsmusik genutzt werden kann.
Die Brasilianer arbeiten in der Regel eben mit Musik, und ich gehe davon aus, dass das auch die Philipinos machen.

Bei der Gelegenheit möchte ich noch erwähnen, dass angeblich manche "Geistheiler" von parallelen Arztbesuchen während ihrer Behandlungen abraten.
Ich dagegen, freue mich immer wieder, wenn die Patienten weiterhin Ă„rzte konsultieren,
denn wir haben eine Menge Spaß daran, wenn Ärzte dann manchmal blöde aus der Wäsche gucken, :?
wenn sie sich eine Heilung nicht erklären können, oder sie schreiben das dann ihrer Behandlung zu
und schmĂĽcken sich mit fremden Federn. :???:

Ganz lieben GruĂź von
Peter-O

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1811
Dabei seit: 2012

Re: Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Ca

Beitrag von Sullivan » 16.11.2015, 19:10

Lieber Peter-O,

Beethovens 9. Symphonie hörte ich erstmals als Zehnjähriger im Konzertsaal und war wie vom Donner gerührt. Die Japaner gerieten vor Jahrzehnten durch die Neunte geradezu in ein Beethovenfieber. Sie wurde synchron in 5 Millionenstädten aufgeführt: In 4 Konzertsälen war der Dirigent für die Musiker und den Chor auf riesigen Leinwänden als Fernsehübertragung aus Tokio zu sehen. Japan war im Beethoventaumel. Seit 1985 ist die Melodie des Schlusschors der Neunten offizielle Europahymne (ohne Text). Wenn das der taube Beethoven gewusst hätte ! Er litt schrecklich unter seiner Taubheit, gab aber niemals auf: "Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen. Ganz niederbeugen soll es mich gewiss nicht." - Als Musik für Heilungen ist Schuberts "Ave Maria" besonders beliebt.

Mit Musik geht alles besser !

LG Sullivan

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 768
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Heute zu Besuch bei:Philipinischer Geistheiler Joseph Ca

Beitrag von peter-o » 16.11.2015, 22:05

Sullivan, inzwischen kommen wir aber etwas vom Thema ab,
aber zum Abschluss des Nebenthemas "Musik" schlage ich mal hier etwas von Fanz Liszt vor vor.
Mach mal Pause, stell den Lautsprecher lauter, schlieĂź die Augen und lass das Licht aus seinem "Magnificat" auf Dich wirken.
Das spiele ich unter Anderem jedenfalls regelmäßig in unserer Jahresabschlussmeditation. :smile10:
https://www.youtube.com/watch?v=BxqubCY7msc

Ich wĂĽnsche allen Heilung durch das Licht Gottes.
Peter-O

Antworten