Syrien, die Völkerwanderung und unsere Reaktion darauf...

Ideen f√ľr eine bessere Gesellschaft
Antworten
Benutzeravatar
NeTara
Alter: 102
Beiträge: 110
Dabei seit: 2015

Syrien, die Völkerwanderung und unsere Reaktion darauf...

Beitrag von NeTara » 23.01.2016, 07:51

Die politische Landschaft der nächsten Jahre, Syrien, die Völkerwanderung und unsere Reaktion darauf
Sabine Richter·Samstag, 23. Januar 2016
Ein Channeling aus der Webinar-Reihe ‚ÄúWELTGESCHEHEN‚ÄĚ, mit brisantem Inhalt
Channeling von Sabine Richter - auch nachzulesen in K√ľrze auf:
http://www.quell-der-kleinen-teilchen.com/


Wir gr√ľ√üen Euch vom blauen, vom gelben und vom silbernen Strahl und w√ľnschen Euch einen sch√∂nen Abend und m√∂chten Euch gerne Eure Antwort geben.
Es ist eine Frage mit sehr komplexen Zusammenh√§ngen, und wir w√ľrden Euch gerne zun√§chst einmal eine Aussage dar√ľber mitteilen.

Energetische Bedingungen und Nutzen kriegerischer Energie

Ihr befragt uns nach einem Land, das Ihr Syrien nennt und das in kriegerischen Auseinandersetzungen ist. Wir wollen Euch ein Bild f√ľr diese Situation geben, das sehr leicht nachzuvollziehen ist:
Stellt Euch ein Kind vor, das in einer starken Wut ist, in einer Trotzphase beispielsweise, ein vier- oder f√ľnfj√§hriges Kind, das au√üer sich vor Wut mit den F√ľ√üen aufstampft, Spielzeug auf den Boden wirft, laut schreit, und Ihr habt keine M√∂glichkeit, auch mit noch so geduldigen und geschickten Handhabungen dieses Kind zur R√§son zu bringen oder diesem Kind eine einigerma√üen vern√ľnftige Erkl√§rung abzuringen, warum und wof√ľr es diese emotionalen Ausbr√ľche zeigt.

Anhand unseres Bildes soll Euch gezeigt werden, wie die energetische Situation in diesem Land ist. Es gibt dort weder eine politische Grundlage f√ľr eine Auseinandersetzung in einem engeren Sinne, noch eine Zielgerichtetheit, die eine sinnhafte L√∂sung erstrebt. Es ist eine energetische Aufladung eines Volkes, einer Bev√∂lkerung in einem bestimmten territorialen Zusammenhang, und das geht weit √ľber die Grenzen hinaus. Doch wir werden Euch St√ľck f√ľr St√ľck Erkl√§rungen daf√ľr geben, warum Ihr innerhalb dieser Grenzen diese Aufwallungen erlebt.
Es ist eine energetische Aufstachelung, Aufschaukelung, die ohne Sinn und Ziel derzeit Menschen aufbringt.

Die Ursache f√ľr diese energetische Aufwallung ist, dass Ihr beobachten k√∂nnt, wie ein Land, das Ihr Russland nennt, aufgrund der Nutzung von Frequenzen und von Einwirkungen auf verschiedenste Weise, nicht nur √ľber die Erdmagnetgitter, sondern auch √ľber den √Ąther, so k√∂nnt Ihr es nennen, √ľber die feinstofflichen Systeme der Menschen, √ľber Informationen, die √ľber das Land gestreut werden, ein Aggressionspotenzial sch√ľrt, das diese Menschen aufbringt und in eine derartige energetische Aufwallung bringt. Rechtsseitig strukturierte Menschen reagieren in blanker Aggression darauf. Bei linksseitig strukturierten Menschen entsteht eine erh√∂hte Angstreaktion.
Das hei√üt also, ein Land wird gespalten durch eine Auswirkung von au√üen auf energetischer Ebene, um dort eine √úberhitzung des Volkes zu erm√∂glichen. Die √úberhitzung ist auch in anderen Bereichen au√üerhalb des Landes zu erleben. Doch aufgrund der politisch beg√ľnstigten Situation innerhalb dieser Grenzen, und vor allem durch einen Dialog mit dem Land, das Ihr die Vereinigten Staaten von Amerika nennt, ist eine starke Dynamik dort entstanden. Dies bringt die Bev√∂lkerung einerseits dazu, in Angst und Schrecken davonzugehen, oder den anderen Teil der Bev√∂lkerung dazu, Rebellion anzuzetteln und auf die Stra√üe zu gehen. Und es bringt das Milit√§r und alle anderen einschreitenden und ausf√ľhrenden Kr√§fte dazu, gegen das eigene Volk und gegen sich selbst Attacken zu fahren.
Vortäuschung von Feindbildern und zentralistische Weltordnung

Sodass Ihr beobachten könnt, dass das Land, das Ihr Russland nennt, einen Aggressor benötigt, um eigene Interessen dort durchsetzen zu können.
Die eigenen russischen Interessen sind in einer engen Umarmung mit dem Land, das Ihr Amerika oder Vereinigte Staaten von Amerika nennt, eine starke Gemeinschaft zu bilden. Im Hintergrund hinter dieser Kulisse, hinter der B√ľhne, besteht eine starke Einheit, die eine Verbr√ľderung lebt. Und man ist sich sehr einig, die Weltherrschaft gemeinsam f√ľr die Gemeinschaft aller Menschen zu errichten. Auf der Ebene der Weltpolitik signalisieren diese M√§chte auf eine Euch verblendende Art, gegeneinander im Streit zu sein, damit alle Gesetzm√§√üigkeiten der vergangenen Politik, der Ost-West-Politik des Kalten Krieges, der bekannten Feinde f√ľr die Menschheit noch aufrecht erhalten wird. Somit kann das bekannte Raster, das bekannte System f√ľr Menschen noch erkennbar bleiben und gemeinsame √§u√üere Feinde erkannt werden. Aggressionen und Feindbilder gegen bestimmte Bev√∂lkerungsgruppen oder L√§nder k√∂nnen weiterhin bestehen bleiben und immer wieder neu aufgebaut werden.

Wahrhaftig allerdings ist im Hintergrund die Tatsache, dass es √ľberhaupt keine Verfeindung mehr gibt zwischen dem Osten und dem Westen, und das schon seit einigen zig Jahren nicht mehr. Bereits seit der Zeit, die Ihr den Kalten Krieg nennt, ist es eine Zeit gewesen, wo das Aufeinanderzugehen eine intensive Bewegung gewesen ist und immer noch der Weltbev√∂lkerung vorgespielt wurde oder vorgegaukelt wurde, dass ein starkes Feindbild besteht.
Derzeit ist es so, dass in Syrien ein Krieg aufgrund der energetischen √úberhitzung nach au√üen hin besteht und der wirkliche Sinn darin besteht, ein fremdes Volk zu instrumentalisieren, um die eigenen politischen Interessen und die Verblendung der Weltbev√∂lkerung aufrecht zu erhalten. Au√üerdem ist es ein g√ľnstiges Waffengesch√§ft, das sich mit diesem Vorgehen abwickeln l√§sst. Vor einem B√ľhnenbild des Chaos, der Vernichtung und des Wahnsinns lassen sich im Hintergrund alle Gesch√§fte mit allen m√∂glichen Staaten, beispielsweise der √∂lbesitzenden L√§nder, beispielsweise der L√§nder des Drogenhandels, der L√§nder oder Involvierten des Menschenhandels durchf√ľhren. Gesch√§fte mit L√§ndern, die beispielsweise von Drogenhandel und Waffenhandel leben, lassen sich hinter diesen Kulissen vortrefflich f√ľhren, ohne beobachtet zu werden. Die Menschheit aber soll ein heftiges Schauspiel sehen.

Das Land, das Ihr die Vereinigten Staaten von Amerika nennt, hat seinerseits ein Aggressionspotenzial aufgebaut, indem es eine energetische Blase errichtet hat, die Ihr ‚ÄěIslamischer Staat‚Äú nennt. Dieser so genannte Staat wurde aus dem Boden gestampft und besitzt keine wirkliche Bodenhaftung. Es ist eine Gedankenblase, die energetisch und auch nat√ľrlich mit Waffen- und Drogenlieferungen unterst√ľtzt wird, um diesen Krieg aufrechterhalten zu k√∂nnen. Diese k√ľnstliche Kreation, erh√§lt das Know-how, √ľber all die Dinge, die es braucht, um diesen Krieg f√ľhren zu k√∂nnen.
Der Weltbev√∂lkerung wird dieser ‚ÄěIslamische Staat‚Äú wiederum als ein eigenst√§ndiger Aggressor dargestellt. Dies ist ein Instrumentarium, das die Menschen vom Drogen- und Waffenhandel und so weiter, wie wir Euch mitgeteilt haben, ablenken soll, um im Hintergrund in aller Ruhe eine Verbr√ľderung beider Ost-West-Bl√∂cke, wie Ihr es nennt, kreieren zu k√∂nnen und eine Politik f√ľr die Zeit danach etablieren zu k√∂nnen.
Trennung von Volk und F√ľhrung und Spaltung der Gesellschaft

Eine v√∂llig neue politische Landschaft soll in deren Augen und K√∂pfen entstehen. Fakt ist weiterhin, dass Ihr bereits vor √ľber einem Jahr, im Juli 2014, erleben konntet, dass die Bev√∂lkerung der Welt energetisch abgetrennt wurde von den politischen M√§chten und ein Auseinanderscheiden, ein Auseinanderdriften zwischen dem Volk und den politischen F√ľhrungskr√§ften einerseits in einer horizontalen Weise geschah. Horizontal im Sinne der Hierarchie. Die Trennung von Volk und F√ľhrung. Vertikal wurdet Ihr gespalten, unterbrochen, im Sinne der Spaltung der Gesellschaft, um ein horizontales Auseinanderdriften besser zu erm√∂glichen. Und das ist eine energetische Notwendigkeit, die geschah. Wir wollen ausdr√ľcklich darauf hinweisen, dass dies nicht durch politische Machenschaften erzeugt wurde, sondern durch den energetischen ‚ÄěAufstiegsprozess‚Äú, wie Ihr es nennt, die energetische H√∂herschwingung des universellen Raums, in dem Ihr lebt, geschah.
Das hei√üt also, Ihr sei getrennt, losgel√∂st als Weltbev√∂lkerung, als Mob auf Euch gestellt. Von den ehemals f√ľhrenden politischen Riegen und innerhalb dieser Schicht wurde auch ein Auseinanderdriften zwischen Politikern erzeugt. Eine Spaltung zwischen jenen, die eine wirkliche L√∂sung finden wollen, und solchen, die dem fr√∂nen, sodass auch dort ein getrenntes Spektrum besteht.

Und noch dar√ľber gibt es einen √úberbau von Herrschern. Das sind jene Seelen, die von Anbeginn der Menschheit an die Machthaber und die Instrumentalisten Eurer Weltkreation der Menschheitsgeschichte gewesen sind. Sie ziehen jetzt die F√§den im Sinne der Ost-West-Politik, die es nicht mehr gibt, sondern nur noch ein B√ľhnenschauspiel ist. Ihr Ziel ist es, alle in eine Einheit zu f√ľhren, um das Know-how und alle Kr√§fte zusammenzuschlie√üen, um eine zentralisierte Weltmacht und Weltlenkung voranzubringen. Dies soll bereits ab 2017 in vielen Zusammenh√§ngen gelten. Und es wird ab 2024 immer mehr klar hervortreten. Und, wenn nichts dagegen geschieht, auch hervortreten wird!

Das Kollektiv als Antwort

Was jetzt geschieht und geschehen muss, ist aber, dass Ihr als Menschheit, die keine Einwirkung auf eine dieser √ľbergeordneten Ebenen hat, Euch zusammenschlie√üt zum
Kollektiv. Ihr seid gut beraten, Euch zu einer Einheit zusammenzuschließen und Eure eigene Politik von unten zu leben! Lebt Euren eigenen Zusammenschluss! Tut Euch als Menschheit zusammen!

Wir haben Euch bereits einmal mitgeteilt, dass Ihr jene Menschen seid, die wissen, wie Solarenergie gewonnen wird, Ihr seid die Handwerker, die Facharbeiter und Kreateure Ihr seid die K√∂pfe, die Wesen, die die Produktionsabl√§ufe kennen. Ihr seid diejenigen, die wissen, wie alternative Energien genutzt werden k√∂nnen. Ihr seid die √Ąrzte. Ihr seid jene Menschen, die alternative Medizin entwickelt haben, und Ihr wisst, wie Ihr nachhaltige √Ėkologie betreiben k√∂nnt. Ihr kennt den alternativ nachhaltigen, √∂kologisch einwandfreien Ackerbau und so weiter und sofort.
Ihr wisst, worauf wir hinaus wollen. Schlie√üt Euch zusammen, krempelt die √Ąrmel hoch und tut es einfach. Denn Ihr seid bereits abgespalten.

Wir haben das schon einmal als √Ėl-Wassergemisch bezeichnet. Ihr seid das Wasser und die Politik ist die √Ėlschicht, die dar√ľber liegt und wiederum von einem Schaum, der darauf liegt, instrumentalisiert wird, damit die Essenz dahinter etwas Zentralistisches entwickeln kann. Das ist das, was derzeit geschieht. Und innerhalb dieser Losgel√∂stheit der Weltbev√∂lkerung geschieht ein Str√∂men von einem Land zum anderen. Und das ist erst der Anfang.

Es wird weiterhin ein Str√∂men von Ost nach West, wie es derzeit geschieht, geben und danach ein Flie√üen von West nach Ost. Ihr werdet in einem Dialog miteinander sein m√ľssen und habt Euch miteinander zu unterst√ľtzen und zu vernetzten. Ihr habt zu lernen, Euch gegenseitig zu halten und eine neue Weltgemeinschaft zu gr√ľnden.

In der Tat fragt Ihr Euch: ‚ÄěWo sind jene Instrumentarien, die unsere Sicherheit gew√§hrleisten sollen, unsere Gesundheitsf√ľrsorge beispielsweise, unsere Rentenabsicherung. Doch das ist etwas, was mit der Zeit nicht mehr greifen wird.
Allerdings seid Ihr instrumentalisiert, auf parasit√§re Weise energetisch abgesogen von jenen Instrumentarien, die Ihr zum Lobbyismus z√§hlen d√ľrft. Der Lobbyismus braucht Euch, um als eigenst√§ndige Blase, als eigenst√§ndiges Instrumentarium davon zu profitieren. Diese Instanzen benutzen alle Mittel, um die eigenen Zwecke zu bedienen. Ihr seid das Mittel zu diesem Zweck. Und Ihr werdet parasit√§r benutzt.
L√§ngst seid Ihr nicht mehr selbstverst√§ndlich in der Situation, Euer Geld ‚Äěphysisch‚Äú wohin zu ‚Äětragen‚Äú, um von dort ‚Äěphysischen‚Äú Ausgleich zu erhalten. Ihr werdet energetisch missbraucht in Form von Buchwerten, die sich nur noch als Zahlen von einem Konto zu einem anderen bewegen. Es ist ein imagin√§rer Raum, der Euch Glaubens√§tze aufzwingt, emotionale Zust√§nde in Euch erzeugt und Euch somit in energetische Situationen bringen, die Euch manipulierbar machen.

Ihr seid also nicht nur √ľber jene M√∂glichkeiten instrumentalisiert, die Euch √ľber verschiedene Informationswellen in emotionale Situationen bringen derart gesteuert, sondern auch einzig und allein schon daher, dass Ihr in einem mittlerweile nicht mehr physischen Raum energetisch benutzt werdet. Und so seid Ihr dringend aufgerufen - und Ihr wisst, dass von unserer Seite sehr selten derartige Appelle an Euch ergehen -, doch Ihr seid dringend aufgerufen, Euch PHYSISCH zu vernetzen. Tut Euch zusammen und bildet Kollektive, wo Ihr wisst, dass Ihr miteinander f√ľreinander da seid! Es ist sehr wichtig, Euch von den Missbrauchsinstanzen abzukoppeln. L√∂st Euch vom Glaubenssatz, es wird irgendeine h√∂here weltliche Macht au√üer Euren kleinen Haushalten f√ľr Euch sorgen.

Es wird sehr Zeit f√ľr Euch, dass Ihr lernt, die Verantwortung f√ľr Eure Leben, f√ľr Eure Bed√ľrfnisse des Alltags selbst zu √ľbernehmen und daf√ľr zu sorgen, Euch zu ern√§hren. Das, was Ihr als Fl√ľchtlingsstrom beschreibt oder nennt, ist eine kopflose Aktion, die aufgrund dieser energetischen Situation in dem Land, das Ihr Syrien nennt, nun geschieht. Es zeigt aber auf, wie Menschen, die der reinen Absicht folgen wollen und den Frieden leben wollen, fliehen m√ľssen, um andernorts ein neues Leben beginnen zu k√∂nnen. Es w√§re sehr hilfreich, dort nicht vorurteilsbehaftet zu reagieren oder die H√§nde zu heben und nach Hilfsorganisationen zu rufen, die vielleicht √ľber Versicherungsinstanzen wieder eine alte Matrix aufleben lassen. Denn dann werden wieder jene Menschen erneut instrumentalisiert und erneut dazu benutzt, wie im Herkunftsland √§hnlich auszubluten.

Grenzen als Gedankengebilde

Es w√§re also wichtig f√ľr Euch, sinnhaft zu erkennen, dass Ihr die Grenzen nur in Euren K√∂pfen habt. Erkennt, dass Grenzen nur durch politische Situationen erzeugt werden und eigentlich die Grenzen mittlerweile in energetisch-horizontaler Weise des √Ėl-Wassergemischs bestehen und nicht mehr in Form von Schlagb√§umen oder anderen Sprachen. Die Grenzen sind auch nach oben in die Hierarchie hinein gerichtet, sodass Ihr Euch als einfaches Volk miteinander zu verbinden habt.

Es wird eine Fortf√ľhrung in dem Land, das Ihr Syrien nennt, dahingehend geben, dass die Menschen, die jetzt noch einen Krieg gegeneinander und untereinander f√ľhren, irgendwann in eine derartige √úberhitzung kommen und in eine so starke Aggression, dass sich die Wut gegen die f√ľhrenden Oberm√§chte Russland und Amerika richten wird und ein gro√üer Hass dorthin eine derartige Aufheizung und Aufwallung hervorbringen wird, dass die Aggression √ľber die Grenzen hinaus schwappen und die arabische Welt erreichen wird.
Das wird auch in den Westen vordringen und sich die Kopflosigkeit immer mehr verbreiten. Es ist ein Krieg gegen das eigene Volk, doch letztlich ausgelöst durch noch höhere Instanzen, die ganze Völker dazu brauchen, wie wir Euch berichtet haben.

Die Wut in das Sinnlose hinein wird zur Zerst√∂rungswut f√ľhren und das Endresultat wird ein Hass auf die f√ľhrenden M√§chte sein.
Und Ihr seid dringend aufgefordert, und wir wiederholen es noch einmal:
IHR SEID DRINGEND AUFGEFORDERT,
organisiert Euch miteinander und versucht zusammen, autonom zu leben
und Euch in friedlichen Einheiten miteinander abzukoppeln von dieser derzeitigen ‚ÄěWahn-Sinn-Energie‚Äú, so k√∂nntet Ihr es nennen.
Denn es ist derzeit eine Spaltung der Bev√∂lkerung im Gange, wo sich ein Teil f√ľr eine Aufschaukelung in politischer Hinsicht hergeben m√∂chte, noch nach der alten Hierarchie leben m√∂chte, und der andere Teil der Bev√∂lkerung von diesen Dingen lieber wegsieht und sich lieber in den Frieden hineinbegibt, um eine Oase f√ľr sich zu schaffen.
Und ihr seid dringend aufgefordert, das f√ľr Euch jetzt zu generieren!!!
Habt Ihr das, verehrte Seelen, die Ihr nicht umsonst heute anwesend seid und das hört oder lest verstanden, was wir Euch mitzuteilen haben?

Wenn Ihr es verstanden habt und wenn Ihr es unter Euresgleichen weitergebt, habt Ihr eine gro√üe Chance, dem Zentralismus auf dieser Seite der Bev√∂lkerung zu entgehen und die Zentralisierung den anderen zu √ľberlassen, die sich gerne noch ein bisschen in Hierarchien ergehen m√∂chten. Habt Ihr das verstanden, verehrte Seelen?

Es ist sehr einfach. Denn wenn Ihr Euch beispielsweise √ľberlegen w√ľrdet, Ihr h√§ttet schon einen Ausnahmezustand, ihr w√ľrdet schon in einer Zwangssituation sein, wo Ihr wenig Zuwendung erhaltet in Form von Nahrungsmitteln oder Brennstoffen oder anderweitiger Energie, so wisst Ihr auch, dass Ihr Euch dann in dieser Zwangssituation sehr schnell und innerhalb von Stunden und wenigen Tagen, binnen einer Woche, organisieren w√ľrdet, wie viele Decken, Brennholz, Nahrungsmittel von verschiedenen √Ąckern und so weiter. Ihr w√ľrdet sehr schnell eines zum andern bringen, ohne nachzudenken und nachzufragen, was Ihr daf√ľr im Gegenzug erhaltet.

Ihr erhaltet alles, Ihr erhaltet hundert Prozent, denn Ihr erhaltet ein kollektives Zusammenstehen, das in einen Topf hineingibt, was da ist an Potenzial und nicht fragt: Wenn ich eine Decke gebe, was erhalte ich daf√ľr? Das ist ein Luxusgedanke, den Ihr Euch jetzt leisten k√∂nnt, weil Ihr Euch jetzt noch relativ gut versorgt von verschiedenen Seiten w√§hnt. Doch das ist ein Umstand, der ein fragiles Gebilde ist, sodass Ihr Euch bereits jetzt in jedem Fall energetisch zu vernetzen habt.
Gebt Euch beispielsweise Arbeitseinheiten, gebt Euch beispielsweise Zuwendung in Zeit, gebt Euch Hilfsangebote, ohne zu fragen, was Ihr daf√ľr erhaltet. Tut Euch zusammen in dieser Form dieser Zusammenk√ľnfte, wie Ihr es heute tut, um diese Informationen zu h√∂ren. H√∂rt Euch gegenseitig zu, was Ihr erfahren habt und wisst und verbreitet dieses Wissen untereinander. Vernetzt Euch √ľber digitale Plattformen, um von dort aus eine schnelle Verbindung zueinander zu haben, wenn Ihr Unterst√ľtzung braucht.

Es ist nicht sehr wichtig, dass Ihr heute bereits Brennholz HABT, an einem Platz zusammentragt, doch es ist sehr wichtig, dass Ihr WISST, WOHER er zu beziehen w√§re. Findet heraus, wer wo wohnt, wer in Eurem Sinne denkt und lebt und handelt. Haltet Ausschau danach, wer bedingungslos zueinanderstehen w√ľrde, wer √ľberhaupt in der Lage ist, kollektiv zu handeln und zu denken, ohne nachzufragen, was er erh√§lt, also ein Mensch, der keine monet√§re, materialistische oder eingeschr√§nkte Denkweise besitzt.
Und vernetzt Euch auf diese Weise zun√§chst virtuell, um zu wissen, wo Ihr Euch im Ernstfall finden werdet. Und es ist auch sinnvoll, wenn Ihr Euch r√§umlich nah vernetzt und miteinander koordiniert. Denn Ihr k√∂nnt Euch sicher sein, dass eine Vernetzung, wenn sie unterbrochen werden sollte oder wollte, in erster Linie auf der Ebene der Kommunikationsvernetzung stattfinden w√ľrde, sodass Ihr gut beraten seid, ganz nah, in Armesl√§nge, in Eurer Reichweite Menschen zu finden, die Euch gleichgesinnt sind, um dann konzentrische Kreise zu bilden, um ein Netzwerk zu gr√ľnden, das eben dann doch √ľber gro√üe R√§ume und Fl√§chenausdehnung verf√ľgt, gleich Eurer Blume des Lebens. Aber! Dr√§ngt Eure Weisheit nicht auf.

Dr√§ngt Euch nicht auf, doch berichtet es. Gebt es weiter. Berichtet, was Ihr geh√∂rt habt, und stellt es zur Diskussion. Es ist erlaubt, zu diskutieren. Es ist erlaubt, verschiedene Meinungen zu haben. Es ist erlaubt, als ein bisschen verr√ľckt zu gelten, ein bisschen √ľberdreht zu wirken. Es ist erlaubt. Erlaubt ist, was gef√§llt. Wenn eine Situation eintritt, die eine schwierige Phase einleitet, so wird man sich Eurer Aussagen erinnern. Man wird sich Eurer Person und Eures Kreises erinnern und wird es erkennen. Erlaubt den Menschen, kritisch zu sein, erlaubt, es zu diskutieren und bleibt selbst f√ľr Euch dort kritisch, wo Ihr kritisch sein wollt. Doch erinnert Euch,
wenn es darauf ankommt, an das, was ihr geh√∂rt habt. Das ist eine sehr einfache, unaufdringliche und leichte Weise f√ľr Euch, ins Kollektiv zu kommen.

Ihr habt seit vorletztem Jahr die M√∂glichkeit, dies zu beginnen. Und Ihr seid dabei, es zu tun auf eine vielfache Weise. Ihr seid beispielsweise dabei, regional alternative W√§hrungen zu nutzen. Ihr habt Schenkkreise ins Leben gerufen. Ihr seid dabei, Nahrung voneinander zu beschaffen und nicht √ľber den Gro√ühandel beispielsweise. Ihr habt bereits jetzt die M√∂glichkeiten und seid versichert, wenn es darauf ankommt, erinnert Ihr Euch sehr schnell. Und wenn es darauf ankommt, dann seid Ihr gut bei der Sache. Es ist wichtig f√ľr Euch, dass Ihr bewusst an diese Situation herangeht. Derzeit verschafft Euch eine alternative Denkweise vor allem eine bessere Lebensweise. Sp√§ter dient es der Notwendigkeit einer m√∂glichen Zukunft.

Integrative Gedanken zur Friedensunterst√ľtzung

Es ist nicht unser Anliegen, Euch zu √§ngstigen oder ein Schreckensszenario in die Welt zu bringen. Es ist nicht unser Anliegen, Euch mitzuteilen, dass Ihr ab 2024 zentralistisch unterdr√ľckt seid und zentralistisch diktatorisch regiert seid. Es ist nicht unser Anliegen auszudr√ľcken, dass es ZWINGEND so sein wird.
Es sei denn, es w√ľrde eine absolutistische, diktatorische Regierung entstehen, die einen Krieg gegen die Weltbev√∂lkerung anzettelt.

Und das ist etwas, dass Ihr vor allem dann f√ľr Euch selbst abwenden k√∂nnt, wenn Ihr auch liebevoll mit zentralistischen Ideen bleibt und auch dort keine √Ąngste f√ľr Euch selbst entwickelt, sondern es als m√∂gliche Entwicklung auf einem Planeten Erde anerkennt, dass es eine m√∂gliche politische Form ist, die Ihr aber nicht leben wollt!!!

Ihr lebt mit Euch ein demokratisches Miteinander, ein bedingungslos liebendes Miteinander, wenn Ihr so wollt, in einer Gemeinschaft, die sich gegenseitig trägt.
Und das andere kann gedanklich da sein. Es wird immer weniger Energie besitzen, je weniger Ihr dort hinblickt! Auch wenn Ihr angstvoll darauf schaut, n√§hrt Ihr diese Dinge mit Energie. Lasst es also als unbedeutende M√∂glichkeit irgendwo stehen und lasst vor allem Eure Energie, Euren Fokus, Euer Herz und Euer Potenzial in die Kollektivbildung hineinflie√üen, sodass Ihr dort ein Gegengewicht in Form eines k√ľnftigen Gleichgewichts schafft. Das ist die beste Idee, die wir Euch mitteilen k√∂nnen, denn Angst und Streit, Antihaltung und ein Fokus auf etwas, was Ihr nicht wollt, gibt automatisch Eure gesamte Energie dorthin. Denn Ihr wisst ja, denkt nicht an ein wei√ües Nilpferd‚Ķ..
Wenn Ihr Meditationen oder energetische Ausrichtungen als bewusste Wesen vornehmt, so ist es außerordentlich wichtig, dass Ihr nicht zum Ausgleich GEGEN etwas agiert, dass Ihr nicht eine bessere Welt kreieren wollt, dass Ihr nicht etwas nicht haben wollt, dass Ihr auf keinen Fall eine Energiewelle irgendwo hinschickt gegen Menschen oder zu Menschen, die Ihr als verirrte Wesen erlebt. NEIN, NEIN.
Ausschlie√ülich ist es wichtig, Euch miteinander in ein herzvolles L√§cheln zusammenzuf√ľhren, Euch der rosa und gelben und wei√üen Energie zu erinnern, mit einen Tusch Violett und Blau, um Euch zu vernetzen, um miteinander etwas Sch√∂nes zu erleben. Vermeidet das Lesen der Tageszeitungen, vermeidet das H√∂ren Eurer Informationssender, vermeidet es, allzu viel Energie dorthin zu geben in Informationen, die Ihr glauben sollt, oder in das, was vielleicht bedrohlich wirkt.
Wisst, dass die Bedingungen so sind und gebt es, wenn Ihr es als Information von unserer Seite an andere Menschen weitergebt, so weiter, dass es neutral f√ľr andere Menschen zu h√∂ren ist. Gebt es so weiter, dass Ihr sagen k√∂nnt:
‚ÄěEs ist wie es ist. Lasst es dort. Lass es so stehen, wir wenden uns ab und gehen einen friedlichen Weg.‚Äú
Meditationen f√ľreinander, f√ľr diese Welt k√∂nnen in diesem Sinne nur dann hilfreich sein, wenn es Meditationen im Hinblick auf eine schnelle gemeinsame friedliche Vernetzung sind, die es erm√∂glicht, eine √∂kologisch einwandfreie, energetisch friedvolle, gemeinsame, hierarchielose Gemeinschaft zu gr√ľnden und Euch miteinander im Sinne einer gesunden Entwicklung Eurer Kinder, einen achtsamen Umgang mit den Tieren und Eurer Umwelt M√∂glichkeiten zu schaffen. Meditationen, die diesen Weltfrieden hervorbringen sollen, sind vor allem dann sinnvoll, wenn sie die Bitte im Fokus haben, eine schnelle Vernetzung aller Gleichgesinnten Menschen in diesem Sinn hervorzubringen. Das ist ein Gebet, das Ihr nach au√üen geben sollt.
Ihr wollt die Resonanz eines sich schnell ausbreitenden Friedens, dann meditiert f√ľr eine Vernetzung friedlicher Menschen und nicht f√ľr eine Welle in eine Richtung, wohin Ihr nicht blicken solltet!
Sich immer wieder dieser Informationsanker zu bedienen, wie Ihr es an diesem Tag durch Informationen von unserer Seite tut, ist eine sinnvolle Sache, um ein Update, wie Ihr es nennt, zu haben. Um doch gebt nicht zu viel Energie dorthin, wo Ihr nicht mit einverstanden seid.
Resonanzen und notwendige Umkehr
Doch wir m√∂chten Euch auch nicht vorenthalten, dass es krisenhaft weitergeht und dass es f√ľr manche Menschen, die sich dort involvieren wollen, in der Tat eine dramatische Wende nimmt. Denn seht her:
Seid Ihr beispielsweise derzeit in der Situation, im Zentrum eines Fl√ľchtlingsgeschehens zu leben und von fr√ľh bis Nacht mit dieser Situation tats√§chlich konfrontiert und involviert zu sein, dann IST ES f√ľr Euch ein Thema.
Wohnt Ihr aber m√∂glicherweise einige Kilometer weiter in einem anderen Ort oder viele Kilometer weiter an einem ganz anderen Ort und wisst es nur aus den Medien, dann habt Ihr die Erkenntnis, dass Ihr √ľberhaupt nicht involviert SEID.
Wenn Ihr Euch also vorstellt, Euch von den Medien abgeschirmt zu verhalten und abgeschirmt zu leben, beziehungsweise nur Informationsanker hin und wieder in Euer Leben zu holen auf einer sinnvollen Ebene, dann k√∂nnt Ihr sp√ľren, wo eigentlich Eure Lebensrealit√§t ist. Eure Lebensrealit√§t ist dort, wo Ihr involviert seid oder eben nicht. Wenn Ihr nicht involviert seid, so k√ľmmert Euch um diese Dinge, die um Euch sind und nicht um etwas anderes, das Ihr in Euer Leben holt, weil Ihr Der Mensch als Teilbewusstheit seiner selbst
Zun√§chst ist das grunds√§tzlich eine Antwort, die Ihr erkennen m√ľsst: Ihr seid nicht nur Menschen, Ihr seid nicht nur engelhafte Wesen, Ihr seid nicht nur vierdimensionale Wesen oder achtdimensionale Wesen, Ihr seid das gesamte Universum, und jeder Einzelne, Ihr und wir, ist lediglich ein Blitz, ein Lichtpunkt in einer Momentaufnahme an einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Schwingungsebene, zu einem bestimmten Thema, in einer bestimmten Zeit. Doch gleichzeitig seid Ihr auch das ganze Andere, doch darauf blickt Ihr gerade nicht. Ihr blickt hier nicht gerade darauf, doch andernorts blickt Ihr nicht hierher, sondern Ihr blickt dorthin. So wenn Ihr also als Mensch, als dieser Lichtpunkt auf den Inkarnationszyklus Erde auf die Erde blickt, in dieser Zeit, an diesem Tag, in diesem K√∂rper und so weiter, so d√ľrft Ihr also erkennen, dass Ihr hier hergekommen seid in einem bestimmten Schwingungsniveau dieses Planeten, das Euch nicht erlaubt hat, in einer h√∂heren Ebene BEWUSST zu leben, als bis zur 4. Dimension. Das hei√üt, emotional, mental und karmisch ausgerichtet in einem dreidimensionalen K√∂rper, verankert und informiert, verbunden mit der Zweidimensionalit√§t des Planeten und der Fokussierung Eurer Erfahrungen in die erste Dimension hinein.
Mit der Schwingungserh√∂hung des Planeten Erde, dieser Erfahrungsplattform, die deshalb geschieht, weil Ihr auf der Reise innerhalb des universellen Geschehens derzeit an einer photonenreichen Region vorbeizieht, die eine Schwingungserh√∂hung hervorbringt, und Euch deshalb in ein h√∂heres Schwingungsniveau verbringt, seid Ihr in der Lage, h√∂her schwingende Erfahrungen zu machen und in die 4., 3., 2. und die 1. Dimension hineinzubringen. Das hei√üt, Eure Emotionalit√§t kann hineinreichen in ein h√∂her schwingendes Bewusstseinsniveau der Herzqualit√§ten. Eure physischen K√∂rper k√∂nnen hineinschwingen in ein h√∂heres, f√ľnfdimensionales Bewusstseinserlebnis der Lichtnahrungsverkettung beispielsweise. Eure Bewusstseine auf mentaler Ebene k√∂nnen hineinreichen in ein f√ľnfdimensional schwingendes Bewusstseinsniveau h√∂herer Erkenntnisse, h√∂herer Mathematik und h√∂herer physikalischer Zusammenh√§nge des universellen Geschehens. Und Ihr seid in der Lage, von einer h√∂heren Warte aus karmische Zusammenh√§nge zu erkennen und seid deshalb also dreidimensionale Wesen mit einem Alltagsbewusstsein der f√ľnfdimensionalen Ebene mit derzeit noch starken Behinderungen karmischer Verstrickungen innerhalb der 4. Dimension, die es bisher gab.
Ihr hattet und habt und werdet immer haben: die M√∂glichkeit, Euch mit allen m√∂glichen Dimensionen innerhalb Eures physischen K√∂rpers in Verbindung zu bringen, wenn Ihr in der Lage seid, dort anzudocken, wo Ihr anzudocken w√ľnscht. Das In-der-Lage-Sein h√§ngt von vielen Faktoren ab, die Ihr emotional zu betrachten habt, Glaubenss√§tze zu betrachten habt, karmische Verhinderungen zu betrachten habt und die physische Ausrichtung zu betrachten habt, wie Ihr beispielsweise ern√§hrt seid, wie Ihr verklebt seid und so weiter, sodass ein gereinigter K√∂rper in der reinen Absicht mit einer emotionalen reinen Absicht und mit einer Bereitschaft zu neutralen, mentalen Haltungen sehr weit in den Raum hinaus wahrnehmen kann, in viele Dimensionen hinein.
Aufstiegserlebnis als Mensch auf dem Planeten Erde hei√üt, eine h√∂her schwingende Plattform des Systems, auf dem Ihr lebt. Also eine h√∂her schwingende Erde, weil sie an diesem Photonenreichtum vorbeischwimmt, vorbeifliegt oder ‚Äďgleitet. Und das Erleben ist, sich mit dieser h√∂her schwingenden Erde als h√∂her schwingendes Wesen zu verbinden, aber in einem dreidimensionalen K√∂rper. Also bedingungslos liebend mit neutralen Absichten, wenig mentalen Blockaden in lichtnahrungsf√§higem Zellbewusstsein, das ist das, was Euch derzeit erwartet, bevorsteht und auch jetzt schon m√∂glich ist. Und um das zu erreichen, braucht es die Aktivierung und in Folge die Aufl√∂sung aller karmischer Disharmonien, die auf dieser Plattform erlebt wurden.
Politiker
Und die Fragen, ob Euer Land die Flut von fremden Einwanderern schaffen kann, ist eine angstbesetzte Frage und stellt sich nicht. Ihr seid in der Situation, Politiker beobachten zu k√∂nnen, die ihrerseits tats√§chlich in der reinen Absicht ihr Amt aus√ľben, auch wenn Ihr es Euch nicht vorstellen k√∂nnt. Besonders Politiker, die im Weltgeschehen keine herausragende Rolle spielen und Ihr kleines Land nach vorne bringen wollen und n√§chtelang nicht schlafen k√∂nnen, weil sie wirklich belastet sind mit der Verantwortung und dem schweren Herz, das damit verbunden ist, wie beispielsweise Euer F√ľhrungskopf, den Ihr Angela Merkel nennt, m√ľhen sich in dieser Weise. Und viele andere Politiker in Eurem Land k√∂nnt Ihr beobachten, die wirklich der reinen Absicht folgen etwas Gutes f√ľr Euch tun zu wollen. Sie sind inkarniert, um auf der einen Seite eigene karmische Verfehlungen der Vergangenheit abzuarbeiten und andererseits im Zuge dessen etwas Gutes zu bewirken. Viele solcher Politiker sind in Eurem Land aktiv. Je mehr Ihr sie ber√ľhren und anfassen k√∂nnt, je n√§her sie dem Volk stehen und t√§glich gesehen und erlebt werden k√∂nnen, desto mehr k√∂nnt Ihr davon ausgehen, dass sie dieser Gesinnung sind.
Wirklich schwierig in diesem Gesamtgeschehen im Sinne der Manipulation sind jene Kr√§fte, Seelen und Wesenheiten, die Ihr √ľberhaupt nicht wahrnehmt, die nicht zutage treten und die vor keiner Kamera stehen. Es sind jene Menschen, die die F√§den hinter den Kulissen ziehen, wie wir Euch mitgeteilt haben, und die wirkliche Macht besitzen. Auch Eure Politiker sind nicht gefeit vor diesen energetischen Einwirkungen, den √úbergriffen und den Manipulationen, wie Ihr sie erlebt. Doch sie leben eine andere Situation. Sie sind involviert in politische Geheimnisse. Sie sind instrumentalisiert durch Geheimdienste und werden geg√§ngelt, sodass sie teilweise bewusst wissen, bewusst handeln im Sinne dieser G√§ngelung. Sie k√∂nnen n√§chtelang nicht schlafen, weil sie eigentlich reinen Herzens handeln wollen. Es sind auch viele Politiker darunter, die gerne zur√ľcktreten, die sich auch das Leben nehmen, die bis zum Schluss k√§mpfen wollen und die Banner hochhalten. So gibt es dort viele wirkliche Menschen, die morgens, wenn sie in ihren B√§dern in den Spiegel blicken und ihre Krawatten binden, von Kindern umgeben sind, die den Papa oder die Mama f√ľr einen Tag oder l√§nger entbehren w√§hrend sie zu arbeiten haben. So sind es Menschen dieses Volkes, die dort versuchen, Sprecher zu sein.
Die Person, die Angela Merkel hei√üt, die wirklich im besten Sinn in Eurem Land agieren m√∂chte und ein gutes Gef√ľhl f√ľr das Kollektiv besitzt, soll Fragen l√∂sen, die innerhalb eines Landes gekl√§rt werden sollen. Und wieder sind die Grenzen im Kopf, die Grenzen um ein Land herum, die es eigentlich nicht gibt. Es sind virtuelle Grenzen, es sind energetische Grenzen, weil sie so lange dort hingedacht wurden, bis sie dann wirklich einstmals entstanden sind, doch auch sehr schnell wieder aufgel√∂st werden k√∂nnen.
Das Land, welches ihr Schweiz nennt, ist in besonderer Weise Beispiel gebend. Eine √Ėffnung w√§re wichtig. Es ist ein Land, das die allermeisten Dinge hinter vorgehaltener Hand tut, nicht nur nach au√üen, sondern auch innerhalb in Binnenzusammenh√§ngen, im Binnenstaat. Es hei√üt also, es wei√ü das Volk nicht, was entschieden wird. Es wei√ü das Volk nicht, was geschieht. Es wissen die Politiker nicht voneinander, und es ist ein sehr verkapseltes Land mit verkapselten Entscheidungen, verkapselten Gedanken, verkapselten einsamen Vorg√§ngen. Wenn Ihr es als Bild nehmen wollt, ist es ein Land, das aus vielen W√ľrfeln zusammengesetzt ist, die aus Milchglas bestehen und der eine W√ľrfel nicht in den anderen W√ľrfel hineinblicken kann, sodass es ein gesamtes Milchglasw√ľrfelgebilde ist.
Selbst die Menschen in ihrer Eigenart sind häufig verkapselte Wesen, die vieles hinter dieser Milchglasverkapselung leben: Emotionen, Gedanken und Regungen, dabei aber verbindlich bleiben.
Wenn Ihr das ver√§ndern wollt, so ist unser Zaubersatz f√ľr dieses Land: √Ėffnet Euch! Das ganze Land hat die M√∂glichkeit, sich zu √∂ffnen. Doch es ist eine Inkarnationsm√∂glichkeit f√ľr alle Wesenheiten, die das Verkapselte erleben wollen. Und es besteht keine Notwendigkeit derzeit, grunds√§tzlich daran zu r√ľtteln. Doch wenn Ihr Euch selbst ver√§ndern wollt innerhalb eines verkapselten Landes, so wisst darum und wisst den Satz: √Ėffnet Euch!
Ihr Menschen habt auch als Land ein Individualbewusstsein in Form des grenzhaften Denkens erschaffen. So k√∂nnt Ihr erkennen, wenn Ihr zum Beispiel den Ausdruck ‚Äědeutschsprachige L√§nder‚Äú benutzt, w√§hlt Ihr eine neue Formation. Eine neue Grenze, n√§mlich um eine Dreiheit, um drei L√§nder, wie Deutschland, √Ėsterreich und Schweiz und angrenzende deutschsprachige Regionen, Volksst√§mme zum Beispiel, die eine neue Einheit bilden w√ľrden. Und so k√∂nnt Ihr erkennen, dass das grenzhafte Denken eine Begrenzung bedeutet und innerhalb Eurer kleinen Grenzen Ihr immer weiter in die Ohnmacht hineingeratet. Wenn Ihr also denkt, Menschen kommen zu Menschen, und wir versuchen, als Menschen f√ľr Menschen da zu sein in der reinen Absicht und nicht planlos oder uneingeschr√§nkt, sondern in der reinen Absicht zusammenzustehen, so wird sich schnell Klarheit einstellen. Kriminalit√§t und wirkliche Bed√ľrftigkeit wird erkannt werden. Und Ihr werdet dort Unterst√ľtzung finden, wo MENSCHEN sind und nicht DEUTSCHE. Ihr werdet Hilfe von all jenen Menschen erhalten und ein Zusammenstehen, wo Menschen diese Absicht haben und nicht weil sie einem Land angeh√∂ren.
Die Finanzierung dieser Weltsituation ist ohnehin auf eine Weise abgekoppelt, als dass Lobbyismus, politische Töpfe und kollektives, nächstenliebendes Helfen drei völlig voneinander zu unterscheidende Aspekte sind, die Ihr nicht alle als Volk zu handeln habt, vor allem nicht in Euren Köpfen und schon gleich nicht in Eurem Herz.
Langfristige Entwicklung
Beeinflussung und Hilfe f√ľr den Einzelnen
Und Ihr werdet dann die letzte Reise antreten, die n√§chste Erweiterung Eurer Chakren, so k√∂nntet Ihr es nennen. Dann, wenn Ihr verstehen sollt, dass dieser Planet zu Ende geheilt werden MUSS mit allen Wesen darauf. Dann werdet ihr Euch, die gesamte Menschheit sich jenen Energien wieder gegen√ľbersehen, die einstmals das Menschentum hier begonnen haben zu etablieren, zu Beginn aller Kulturen. Denn das ist das Endszenario, und dort wird dann in einer Zeit zwischen dreihundert und f√ľnfhundert Jahren ein letzter Showdown stattfinden. Doch bis dahin habt Ihr noch ein paar Tage zu erleben.
In all diesen chaotischen Phasen ist die einzige Sicherheit, die Ihr stets haben könnt, wenn Ihr neutral in Eurem Herzen seid. Wenn es Euch beliebt, dann visualisiert das Rosa, das Gelb, das Weiß und das Blau und bleibt zentral in der Mitte.
Es ist sinnlos, einen Schutz nach au√üen zu geben. Es ist sinnlos, etwas abzuwehren. Wisst, dass alles, alles, was ist, eine Berechtigung hat, dass das Chaos eine Br√ľcke zur Kl√§rung darstellt. Bleibt bei Euch, bleibt neutral. Versucht, alle √Ąngste zu erkennen und zur√ľckzugehen. Versucht, Glaubenss√§tze und gedankliche Manifestationen zu erkennen und zur√ľckzutreten. Bleibt neutral. Das Einzige, was Ihr zu tun habt ist, Euch liebevoll dorthin auszurichten, wo der n√§chste Gleichgesinnte ist. Im Sinne des liebevollen Miteinanders. Ihr braucht den Schutz nicht und es ist keine M√∂glichkeit, bei einem derartigen Umpackt-sein von so vielen Faktoren. Nur einige Beispiele zeigen die Vielfalt der Einwirkungen. Ihr seid √ľber Magnetgitter, √ľber Euer gesamtes feinstoffliches System, √ľber chemische, √ľber energetische Einwirkung, √ľber einen Informationsfluss von allen Seiten und √ľber aggressive Wellen, die zentral gesteuert um den gesamten Erdball gehen und von einer sehr hohen Schwingung in Eure Systeme hineingleiten, beeinflusst. Da k√∂nnt Ihr keinen Schutz aufzubauen. Es ist nicht m√∂glich. Irgendetwas bekommt Ihr immer ab, so k√∂nntet Ihr es nennen.
Auch sind extraterrestrische Wesen in dieses Geschehen involviert. Das gesamte Geschehen ist ein hundertprozentiges Geschehen und innerhalb dieses hundertprozentigen Geschehens sind extraterrestrische Wesen ein bedeutender Bestandteil. Wenn Ihr uns fragt, zu wie viel Prozent extraterrestrische Wesen involviert sind, so k√∂nnen wir Euch nur mitteilen, es kommt darauf an, worauf Ihr blickt. Doch eine Einmischung ist bis zu nahezu siebzig Prozent an der Tagesordnung. Und Ihr w√ľrdet verstehen, wenn Ihr bewusst in f√ľnfdimensionale Ebenen blicken k√∂nntet, denn dort sind jene Wesen zu Hause.
Ihr seid in erster Linie unterst√ľtzt im Sinne einer wohlwollenden, f√∂rdernden Unterst√ľtzung. Denn ein f√ľnfdimensionales Bewusstsein ist in der meisten Zeit ein entwicklungsf√∂rderndes Element. Dass Ihr dann nat√ľrlich in manchen Situationen √ľber eine kriegerische Auseinandersetzung in ein h√∂heres Bewusstsein kommt, die durch extraterrestrische Wesen gesch√ľrt wurde, ist auch eine m√∂gliche Entwicklung, die dann in Euch den Glauben generiert, es w√§re eine negative Energie, die auf Euch wirkt.
Wirklich zerst√∂rerische Aspekte, Wesenheiten, die dem Planeten wirklich schaden wollen, gibt es wohl. Es sind Institutionen, die jenen Kr√§ften dienen, die zentralistisch ausgerichtet sind. Dies ist ein Aspekt, der √ľberall innerhalb eines Universums existiert und nicht nur in Eurem Raum des Universums, es gibt sie √ľberall. So wie es Stachelbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren und so weiter gibt, und ihr k√∂nnt nicht hergehen und Stachelbeeren rasieren. Ihr k√∂nntet es wohl tun, doch w√ľrdet Ihr nicht fertig. Und sie werden Stachelbeeren bleiben.
Es geht im universellen Geschehen stets darum, aus einer Matrix in eine andere zu wechseln.
Eine Matrix ist ein Netzwerk, und das gesamte Universum ist eine Matrix und alle Universen sind eine Matrix und Euer Körper ist eine Matrix. Es ist ein Netzwerk, ein aufeinander bezogenes Netzwerk, mit Knotenpunkten, mit Vernetzungen mit Linien, die sich treffen und sich wieder auseinanderbegeben. Es gibt Matrizen unter einem bestimmten Fokus beispielsweise. So gibt es beispielsweise eine Matrix, wo Ihr alle mathematischen Formeln vorfindet. Es gibt eine Matrix, wo Ihr alle chemischen Bedingungen vorfindet. Es gibt eine Matrix Eures Körpersystems. Ihr seid immer wieder aufgefordert, eine gewohnte und somit alte Matrix zu verlassen, um in neuem Terrain mit ungewohnten neuen Aufgaben mit fremden Mustern zu lernen.
Alte Matrix bedeutet in dem Zusammenhang politisch und materiebezogenen, hierarchisch und monet√§r ausgerichtet. Das bedeutet, dass bestimmte Gesetzm√§√üigkeiten Gelder, Besitz oder Energie in bestimmte Richtungen einbahnstra√üenartig flie√üen und in die andere Richtung zum Menschen einen Informationsfluss beispielsweise flie√üen lassen, der Angst und Sicherheitsbed√ľrfnis erzeugen soll.
Es hei√üt also, wenn wir in diesem Zusammenhang davon sprachen an diesem Tag heute zu Euch, bedeutet die alte Matrix: Eure Energie, Eure materiellen Glaubenss√§tze, denn Ihr glaubt, Ihr habt ein Geld, Ihr habt es nicht, es ist ein Buchwert, der Euch energetisch ausrichtet. Ihr f√ľhlt Euch gl√ľcklich, wenn die Zahl eine mehrstellige ist, und Ihr f√ľhlt Euch traurig, wenn es eine einstellige ist, und wenn die Zahl eine sechsstellige ist, so seid Ihr aus dem H√§uschen. Es ist ein energetischer Buchwert, der Energie und eine Disposition der Forderung in eine Richtung flie√üen l√§sst.
In die andere Richtung flie√üen Informationsstrukturen, die bei Menschen ein Sicherheitsbed√ľrfnis und Angst erzeugen. Das Bed√ľrfnis beispielsweise, besser versichert zu sein, besser krankenversichert zu sein, steigt. Die Angst, durch Seuchen und so weiter gef√§hrdet zu sein, steigt.
Es ist ein Kreislauf einer Matrix, der f√ľr lange Zeit aufrechterhalten wurde und immer intensiver gesteuert wurde, bis zu der Zeit, wo Ihr alles erkannt habt.
Ihr erkennt die Zusammenh√§nge, weil Ihr Euer Schwingungssystem in ein f√ľnfdimensionales Bewusstsein hineinbegeben k√∂nnt und erkennen konntet, dass dieser Kreislauf ist wie er ist und immer mehr Menschen dort aussteigen und bereits ausgestiegen sind und dass diese alte Matrix nun geschw√§cht wird.
Je weniger Ihr dort hinblickt und darauf schimpft, sondern Eure eigenen alternativen Ideen weiter generiert, desto mehr blutet diese Matrix aus.
F√ľr eine lange Weile wird sie freilich noch bestehen, bis sie √ľber die Wege, die wir Euch mitgeteilt haben, mit der Zeit verblasst und jener Lobbyismus, der diese Matrix aufrechterh√§lt, wird wie eine Seifenblase zerplatzen. Doch das wird noch eine Weile dauern.
Der Lobbyismus ist ein breitgefächertes Netzwerk.
Beispielsweise Versicherungen, die Waffenindustrie, beispielsweise ölverarbeitende Länder, der Handel mit Edelmetallen und edlen Steinen, beispielsweise der Drogenhandel, Chemiekonzerne, die das menschliche System schädigen in jeder Hinsicht. Sei es in vermeintlich medizinisch hilfreicher Hinsicht oder als Waffe beispielsweise oder als Zusatzstoffe in Verpackungsmaterialien und so weiter und so weiter und so weiter.
Es gibt weiteren Lobbyismus im Zusammenhang mit der Herstellung von Fahrzeugen in vieler Hinsicht.
Ihr könnt davon ausgehen, dass alles, was Euch abhängig macht, was Ihr nicht braucht und Euch als unbedingte Notwendigkeit verkauft wird, einem lobbyistischen Zweck folgt.
Religiöse Instanzen sind eine eigene Einheit, die sich den Lobbyismus nutzbar macht. Doch sie machen sich auch die politischen Mächte nutzbar und wirken noch immer gerne noch ein bisschen in Eure Glaubenssysteme. Doch jene religiösen Einheiten, sind dabei, an Energie zu verlieren. Ganz gleich, in welcher Religion. Selbst jene Religionen, die behaupten, eine Weltherrschaft hervorbringen zu wollen. Es ist eine Information, die gesteuert wird und die wirkliche Überzeugung der Menschheit nicht teilt.
Menschen, die beispielsweise dem Islam folgen, sind zumeist, wenn sie nicht dem Wahn der Manipulation zum Opfer gefallen sind, friedliche Menschen. Und die Information, dass es eine Weltislamisierung geben soll, ist eine gesteuerte Botschaft, von jenen Individuen oder Wesenheiten, die die Zentralisierung im Sinne haben.
Ihr beachtet nicht die Vielschichtigkeit des Problems. Und das k√∂nnt Ihr auch vielleicht nicht, wenn Ihr es nicht miteinander diskutiert. Eine Vielschichtigkeit bedeutet f√ľr Euch, dass Ihr Euch selbst zu pr√ľfen habt, auf welche Schicht Ihr reagiert. Reagiert Ihr auf Angstmechanismen, die in Euch aufwallen, so seid Ihr energetisch beeinflusst. Reagiert Ihr auf Angstmechanismen, die gesch√ľrt werden aufgrund der Medien, die Ihr Euch zuf√ľhrt, so lasst es sein. Seid Ihr beeinflusst aufgrund der eigenen Betroffenheit um Euch herum, so orientiert Euch und geht den Weg Eures Herzens. Seid Ihr in einer Weise involviert, dass Ihr zu handeln habt, so tut es. Und seid Ihr nicht involviert, so lasst es sein, dann geh√∂rt es nicht zu Euch.
Ihr habt also die Vielschichtigkeit dieser Situation nicht erkannt und seid vor allem nicht in der Situation wahrzunehmen, wann eine Nachricht eine gelenkte Nachricht ist, um Euch zu beunruhigen und Umtriebigkeiten und Angst zu sch√ľren, und wann es tats√§chlich eine Nachricht ist, die Euch erreichen soll.
Und so bleibt stets in Eurem Herz, in Eurer Mitte. Versucht, im Jetzt neutral zu sein und gebt nicht zu viele Bewertungen auf Grenzen, auf finanzielle T√∂pfe, auf Situationen, auf ein grenzhaftes Wir und ein Du und ein Ich. Erlebt, dass Menschen davon gesprengt wurden, in die H√∂he katapultiert wurden mit diesen Mechanismen, die wir Euch genannt haben, auf der Flucht sind und vor einer untragbaren Situation fliehen, w√§hrend andere, die diese Situation kriegerisch noch leben wollen, geblieben sind. Es sind vor allem jene Menschen gekommen, die das nicht w√ľnschen.
In der Tat sind auch Menschen in Euer Land gekommen oder in viele L√§nder gekommen, die nicht reiner Absicht sind. Doch das k√∂nnt Ihr auch unter Euresgleichen finden, unter Euren Landsm√§nnern oder ganz anderen Menschen oder beispielsweise einer energetischen Einwirkung, die Ihr √ľberhaupt nicht wahrnehmen k√∂nnt, weil sie nicht physisch existiert. Also bleibt neutral und h√ľtet Euch vor Polemik. H√ľtet Euch vor Vorurteilen und zu vielen Diskussionen. Bleibt im Herz und versucht, neutral zu sein.
Der Islamische Staat
Das, was Ihr so sehr f√ľrchtet, einen so gennannten ‚ÄěIslamischen Staat‚Äú wird das Bauernopfer sein. Es ist eine k√ľnstlich geschaffene Einheit. Ein ‚ÄěIslamischer Staat‚Äú in dieser Form existiert nicht. Es ist keine wirkliche Macht, es ist ein Ballon, ein Ball, der durch die M√§chte, die Ihr Amerika und Russland nennt, hin- und hergespielt wird. Es ist ein Vehikel, so k√∂nnt Ihr es nennen. Damit den Menschen immer gezeigt wird: jetzt seht dorthin, da ist es wieder, und es wird dort hin geschubst, und nun seht her, jetzt ist es dort. Es hat keine Relevanz f√ľr Euch, au√üer jener, dass Ihr erkennt, dass es ein Instrumentarium ist, die Menschheit gegeneinander aufzuwiegeln. Und es ist ein Instrumentarium f√ľr die Vereinten Nationen*, eine saubere Weste zu behalten. Obgleich sie diesen ‚Äěislamischen Staat‚Äú mit Waffen √ľberhaupt ausgestattet hat.
Die ganze Figur ‚Äěislamischer Staat‚Äú ist eine Kreation dieser Vereinten Nationen*, wohingegen das syrische Volk beispielsweise von der anderen Seite unterst√ľtzt wird. Und es ist ein lustiges Spiel dieses zentralistisch denkenden Schaums, der dar√ľber liegt.
Der ‚Äěislamistische Staat‚Äú wird jene Menschen anziehen, die instrumentalisiert werden, dort zu dienen und an die Waffen zu gehen. Es sind Wesen, die manipulierbar sind, die karmisch eine Berechtigung haben, dort zu sein. Und sie werden das Bauernopfer sein. Ihr w√ľrdet es vielleicht umgangssprachlich so nennen: Die Vereinten Nationen werden diesen ‚Äěislamistischen Staat‚Äú hochgehen lassen. Es wird in einem Spektakel zu einem fulminanten Ende kommen, und die Vereinten Nationen* werden als die Retter vor den Kameras stehen.
Es ist ein Wahn-Sinn, denn sie werden ihre eigene Kreation wieder vernichten auf dem R√ľcken der Opfer dieser Blase, die dort agiert und der realen Menschen, die dort wirklich t√§tig sind, und der vielen Opfer. Wobei Ihr die Zahlen, die Ihr erhaltet, niemals f√ľr bare M√ľnze nehmen d√ľrft.
Es ist also ein geplantes Spiel, dessen Ausgang schon feststeht, und das wird in einer √ľberschaubaren Zeit stattfinden. Es ist ein Politikum. Versteht Ihr das? Die Leittragenden √ľberhaupt, sind jene Menschen, die die Kriege f√ľhren, angestachelt sind, die in einer √ľbersteigerten Wut √ľbersch√§umend reagieren und nicht wissen, wogegen sie schie√üen, wogegen sie k√§mpfen und sich selbst in den Wahnsinn treiben oder den Wahnsinn dort ausagieren. Sie werden ihren Hass und ihre Wut auf die zwei M√§chte richten, wie wir Euch schon mitgeteilt haben, und dann wird es √ľberschwappen. Es ist m√∂glich, dass es zu einer weltweiten Rebellion kommt, zu einer weltweiten Aggression kommt.
Doch es gibt auch genauso weltweit sehr viele k√ľhle K√∂pfe und sehr viele Menschen, die klar sind. Und deswegen haben wir so oft an diesem Tag heute an Euch appelliert, liebevolle Gemeinschaften zu bilden, die neutral nur auf sich schauen, denn das ist die einzige M√∂glichkeit, dem √úberschwappen Einhalt zu geben, in Vorleistung zu gehen, dass es dazu nicht in einem √úberma√ü kommt. Habt Ihr das verstanden? Habt Ihr das verstanden?
Der Friede jetzt und die Vernetzung jetzt schaffen den Frieden der Zukunft und die Entmachtung der möglichen Situation. Also blickt nicht auf etwas, was Ihr nicht wollt. Blickt auf etwas, was Ihr wollt. Versteht Ihr das? Das ist unsere Hauptbotschaft an diesem Tage.
Ruft es in die Welt. Tut es. Wir segnen Euch mit dem Gold der Erkenntnis, des Schutzes und der Weisheit, mit dem Rubin der bedingungslosen Liebe der höchsten Anbindung, zu der Ihr Menschen fähig seid, mit dem Weiß der reinen Absicht und dem Silber der Manifestation.
Wir danken Euch, wir ehren Euch und verabschieden uns.



:smile10:

Benutzeravatar
NeTara
Alter: 102
Beiträge: 110
Dabei seit: 2015

Re: Syrien, die Völkerwanderung und unsere Reaktion darauf..

Beitrag von NeTara » 29.12.2016, 00:35

Channeling zum Jahr 2017

Veröffentlicht am 28.12.2016
Was ist global, politisch und energetisch im Jahr 2017 zu erwarten? Eine mediale Vorausschau auf die Zeitqualität des neuen Jahres von Sabine Richter, Channel-Medium.



‚Ėļ Link zum Video

Antworten