Was passiert in der Ukraine ?

Ideen fĂĽr eine bessere Gesellschaft
Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 17.12.2014, 17:25

Ja - zu was sich an möglichen False-Flag Operationen, wie auch Kriegsvorbereitungen auf Seiten der ukrainischen Regierung im Zusammenspiel mit der USA ereignen sollen, kommen immer mehr Informationen ans Tageslicht.

+++ UPDATE: Ukraine: Die Informationen verdichten sich +++
16. Dezember 2014
http://quer-denken.tv/index.php/1054-uk ... n-moeglich

(Auch hier Hinweise zur kürzlichen Sperrung dreier Flughäfen in der Ukraine. Es scheint so auszusehen, dass die Nato oder US-Einheiten schon jetzt die Ukraine mit schwerem Kriegsgerät beliefern).

Säbelrasseln in der Ukraine
https://buergerstimme.com/Design2/2014/ ... r-ukraine/

LG
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 19.12.2014, 16:59

In der Ukraine braut sich etwas zusammen.

Meldungen aus der Ukraine, die wir nicht aus der Mainstreampresse erfahren (sollen)
19. Dezember 2014
http://quer-denken.tv/index.php/1065-ne ... er-ukraine

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 19.12.2014, 21:14

Langsam verstehen die Leute, daß sie vom Regen in die Traufe gekommen sind, und jetzt Hungern, Frieren, Not, Mord und Totschlag Einzug gehalten haben. Langsam dämmert es ihnen, daß der "Westen" die Ukraine skrupellos verheizt, ausplündert und zerstört, um letztendlich Rußland platt zu machen.
...das ist ein Auszug aus dem o.a. Link.

Und genau DAS steht auch ganz Europa bevor!

Sogar am winzig kleinen saarländischen Flughafen Saarbrücken-Ensheim ist seit 3 Tagen die Bundeswehr anwesend und täglich fliegen maschinenweise Soldaten dort los...

Diese Skrupellosigkeit macht noch nicht mal vor der Weihnachtszeit halt, es ist einfach nur TRAURIG!!!

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 23.12.2014, 00:26

Ja die Ukrainer sind wirklich vom Regen in die Traufe gekommen.

Eigentlich können wir in den europäischen Kernländern nur hoffen, nicht auch noch in dieses totale Chaos hinein zu treiben.
Aber auf diesem Weg sind wir auf jedenfall schon in langsam verlaufenden Schritten.
(Aufklärung und Mut zur Wahrheit, ist dringend weiterhin zunehmend gefragt).

Die umliegenden europäischen Regierungsvertreter verhalten sich dabei, als hätten die seit Jahren irgendein Kraut geraucht. Vielleicht stehen sie alle auch irgendwie unter einer medikamentösen Behandlung oder es gibt zumindest über die deutschen und allgemein europäischen Abgeordneten irgendwelche Akten, welche so überzeugend sind, dass sie Europa schlichtwegs an die Wand fahren wollen/müssen.

Da sind ein paar ukrainische und teilweise auch russische Oligarchen, welche durch Diebstahl am Staat und der Bevölkerung zu einem extremen Reichtum gekommen sind und werden von einer Mehrzahl deutscher Regierungsmitglieder und der EU hofiert.
Und gleichzeitig wird die EU, Deutschland und die Ukraine von der US-Elite instrumentalisiert und dabei durch Ausverkauf an diverse ausländische Konzerne ausgeraubt.

Hier noch zwei weitere interessante Hinweise dazu:

Kiew verkauft US- und EU-Waffen an Syrien und Afrika
22. Dezember 2014
http://quer-denken.tv/index.php/1070-ki ... und-afrika

Die ukrainische Gesamtbevölkerung wird wohl auch so langsam feststellen, dass sie (wie auch immer mitschuldig oder unschuldig) von den eigenen Regierungsvertretern übers Ohr gehauen und in grosser Anzahl ins Elend gestürzt werden.
Schlimm war und ist es aber fĂĽr die Ostukrainer, welche praktisch alles verloren haben.

Ausverkauf: Business auf “Ukrainisch”
http://pietza.wordpress.com/2014/12/22/ ... krainisch/

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 23.12.2014, 10:31

Hallo Loris,
Loris hat geschrieben:Die umliegenden europäischen Regierungsvertreter verhalten sich dabei, als hätten die seit Jahren irgendein Kraut geraucht. Vielleicht stehen sie alle auch irgendwie unter einer medikamentösen Behandlung oder es gibt zumindest über die deutschen und allgemein europäischen Abgeordneten irgendwelche Akten, welche so überzeugend sind, dass sie Europa schlichtwegs an die Wand fahren wollen/müssen.
Ich denke, da steckt von jedem der genannten Punkte was dahinter.
Und was das Kraut betrifft, ist es ja offensichtlich nicht nur das. Drogenskandale im deutschen Bundestag gab's ja auch schon.
Außerdem ist mittlerweile auffällig geworden, daß überall, wo der Ami einfällt, der Drogenhandel blüht.

Was die Aufklärung angeht, ist mittlerweile wohl das Maximum erreicht und wer es jetzt immer noch nicht einsehen will oder kann, dem ist wahrscheinlich nicht mehr zu helfen.

Ich denke, es wird auch so langsam Zeit, zu handeln.
Einheitlich festgelegte Tage fĂĽr Streiks, die einen Teil des Verkehrs und der Wirtschaft zum Erliegen bringen.
Die Machthaber müssen Konsequenzen spüren, das Rumlungern vor irgendwelchen öffentlichen Gebäuden nützt da nix, die lachen darüber.

Es gibt mittlerweile eine Person, die sich dafür einsetzen wird, daß Deutschland eine VERFASSUNG erhält!
Das kam irgendwie ĂĽber FB zustande. Is wohl ne Petition, die man ausdrucken, unterschreiben und an diese Person schicken muĂź.
Meine Freundin besorgt mir den Wisch, da ich nicht bei FB angemeldet bin.

Wer interessiert ist, kann mir ne PN schicken, oder vielleicht mal im FB nachschauen, denke, daĂź das unter Interessengruppen, oder wie auch immer sich das dort nennt, zu finden ist.

Liebe GrĂĽĂźe!

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 29.12.2014, 10:41

Hallo Seelentänzerin
Seelentänzerin hat geschrieben: Was die Aufklärung angeht, ist mittlerweile wohl das Maximum erreicht und wer es jetzt immer noch nicht einsehen will oder kann, dem ist wahrscheinlich nicht mehr zu helfen.
Irgendwie stimmt das.

Aber noch nicht für einen eher konservativen Anteil in der Bevölkerung. Und der kommt langsam durch die Gefahr, seine Ersparnisse zu verlieren, auf den Trichter.

Wir leben immer noch in einem Zeitalter des Sozialdarwinismus. Ja, wir leben in Wirklichkeit immer noch auf dem "Planet der Affen". Und gerade die, welche betreffend der Aufklärungen Vieles nicht einsehen können oder wollen - werden sich nach dem Recht des Stärkeren richten. Und sie richten ihre Fähnchen immer nach dem Wind.
(Falls erkannt werden sollte, dass Russland mit den Brics-Staaten, militärisch, wie wirtschaftlich an Stärke gewinnen, werden sich plötzlich nach und nach die Fahnen zur russischen Seite ausrichten).

Schlägt der russische Bär zurück?
(25. Dezember 2014)
http://quer-denken.tv/index.php/1077-sc ... er-zurueck

….und hier eine gute Message (gerade zur Weihnachtszeit)

Ungarn will sich nicht am Kalten Krieg gegen Russland beteiligen
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... eteiligen/

Status Ukraine,
(26. Dezember 2014)
http://quer-denken.tv/index.php/1079-st ... ember-2014

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 30.12.2014, 12:51

Hi Loris,

die momentane Entwicklung läuft tatsächlich darauf hinaus, daß das Konstrukt der EU zum Einsturz gebracht werden soll.
Ich finde, da es so oder so für die EU-Bevölkerung schlecht aussehen wird, ist es wohl das Beste, wenn der Russe die Oberhand gewinnt und damit den Amis und der NATO die Macht entzieht.

Was China betrifft, hab ich so meine Zweifel, ob da nicht wieder Falschmeldungen unterwegs sind, z. B. seien in den letzten Tagen amerikanische Kriegsschiffe dort gesichtet worden.
Eigentlich war der Plan, daĂź China gemeinsam mit dem Amiland die Weltwirtschaft bestimmen wollte.

Den Leuten, die richtig Schotter haben, kann nur dazu geraten werden, ihr Vermögen zu Hause zu bunkern.
Denn es kann nicht mehr lange dauern, bis alles zusammen bricht.
Am besten wär es, das Vermögen noch teilweise durch Gold zu ersetzen, denn das hat noch immer seinen Wert behalten und selbst in Krisenzeiten war die Nachfrage nach Gold vorhanden....warum auch immer, ist für mich nicht nachvollziehbar.

WENN DER LETZTE BAUM GEFĂ„LLT, DER LETZTE FISCH GEFANGEN UND DER LETZTE SEE VERSEUCHT IST, WERDET IHR FESTSTELLEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN!!!

Liebe GrĂĽĂźe,
Seelentänzerin

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 03.01.2015, 18:08

Hi Seelentänzerin

EU heisst eben, wie es so schön deutsche Regierungsvertreter ausgesprochen haben, die eigene staatliche Souveränität für die Interessen Brüssels zu opfern. Aber diese Opferung wird sich 2015 für die Bürger noch fatal auswirken. (..siehe PEGIDA - Demonstrationen, welche nur in Staaten vorkommen, welche keine wirkliche Demokratie haben). Die Ukraine-Krise wird des Weiteren der EU den Rest geben.

Ich vermute, dass die EU, mit dem Euro als kĂĽnstliches Konstrukt und Produkt, so geschwind aufgebaut wurde, um mit der EZB die FED der Amis zu stĂĽtzen.
Des Weiteren - um alle Mitgliedsstaaten darin wirtschaftlich zu erobern, wie sie der USA als weiteren konföderierten Gross-Staat einzuverleiben.
Nach dem Abschluss von TTIP und den begleitenden Abkommen mit amerikanischen Firmen, wird dieser Schritt schon fast zur Hälfte bewältigt sein.

Deshalb wurden unter Anderem die erweiterten Allianzen, wie die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, unter fadenscheinigen GrĂĽnden mit Sanktionen gegen Russland (betreffend der Ukraine-Krise) sabotiert.

Einen sehr bedeutenden Anteil zur öffentlichen Aufklärung, bezüglich der
deutsch-russischen Beziehungen, prägen Willi Wimmer und Dirk Müller.

Willy Wimmer und Dirk MĂĽller - "Wir mĂĽssen einen Krieg in Europa verhindern"


â–ş Link zum Video


Eine Ansicht dazu aus russischer Seite von Putin.
Seine Antworten zu den Fragen der Journalisten, wie auch zu anderen eventuellen Meinungsführern, sind klar und unmissverständlich.

Grosse Pressekonferenz mit Wladimr Putin in Moskau (18/19. Dezember 2014)
Wladimir Putin: Der Westen fĂĽhrt einen Vernichtungskrieg gegen Russland


â–ş Link zum Video


https://www.youtube.com/watch?v=7wN1eyV2aPg

Jahresabschlussbericht 2014 und ein Blick was 2015 bringen kann
http://www.vineyardsaker.de/ukraine/jah ... #more-1893

LG
Loris
Zuletzt geändert von Loris am 09.06.2015, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 20.01.2015, 22:38

Die Ukraine wird aus meiner Ansicht nach, für den Westen und die USA, ein verlorenes Projekt werden. Ein Drecks-Projekt, wo auf Menschen gespuckt wird und nur ein mafiöser Profit zählt.

Was mich wütend macht, wie auch beschämt ist, dass sich deutsche-, wie auch schweizer Politiker auf dieses sehr niedrige Niveau herunterlassen und sich anscheinend mit der "ukrainischen Regierung" verbündet haben.

Das Positive daran ist aber, dass sich viele der westlichen Politiker in ihrer Art dadurch entblöst haben. Sie werden von einer immer grösser werdender Menge in der Bevölkerung durchschaut. Und dies kann der Bevölkerung auch die Chance geben, sich von dieser "Klasse" (inklusive der gesteuerten Mainstream Medien) zu befreien, um Stück für Stück zu inovativen Reformen in der Politik zu kommen.
Korruption und Gehirnwäsche der Politik und der Medien gab es natürlich schon lange, nur konnten sie in früheren Zeiten, als es das Internet noch nicht gab, nicht so schnell aufgedeckt werden.

Star-Pianistin Lisitsa: „Es gibt Pläne für einen großen Ausverkauf der Ukraine“
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... /#comments

Das ganze kriminelle Ukraine-Projekt (Ukraine-Krise) kommt in ein Dilemma, aus der Poroschenko und seine Gesellen kaum noch herauskommen. Und sie werden vermutlich auch noch die ganze Küstengegend, welche an das schwarze Meer angrenzt, verlieren. (Wahrscheinlich aus weiteren strategischen Gründen noch mehr, da über den eventuell zukünftigen Landzugang aus Russland zur Krim, auch die Wasserversorgung, wie auch die Stromversorgung für die Krim-Halbinsel gewährleistet werden müsste).

Ukraine: Jetzt plötzlich doch Minsker Abkommen?
(19. Januar 2015)
http://quer-denken.tv/index.php/1132-uk ... r-abkommen

Ein weiteres Verbrechen der "ukrainischen Regierung" wird aufgedeckt.

Computersystem des ukrainischen Geheimdienstes geknackt: Angriff auf den Bus in Wolnowaxa False Flag des Ukrainischen Geheimdienstes
(20. Januar 2015)
http://quer-denken.tv/index.php/1133-an ... on-des-sbu

Poroschenko will mehr Krieg gegen Donbass
Montag, 19. Januar 2015
http://alles-schallundrauch.blogspot.ch ... gegen.html

....und die Europäer, wie zum Hauptteil die Deutschen, werden es mit ihren Steuergeldern bezahlen. Und nicht nur wie in Syrien und Irak, wird es auch aus der Ukraine zunehmend Flüchlinge geben, welche mit Hilfe der europäischen Politiker, durch die Finanzierung der Kriege, produziert wurden.

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 30.01.2015, 00:15

Innerhalb der "ukrainischen Regierung" gibt es grosse Spannungen und dies ist logischerweise immer die Folgewirkung, wenn ein Land zusehends zerfällt. Möglicherweise werden False-Flags folgen, um deren Resultate den Russen oder den Widerstandskämpfern anzulasten. Und die atlantisch gesteuerten Medien werden m.E. mit solchen falsch modulierten Infos die europäische Bevölkerung bezw. Leserschaft mit Gehirnwäsche beeinflussen, um die Kriegsstimmung gegen Russland noch mehr anzuheizen, wie auch mehr finanzielle Mittel herauszuschlagen. Wie immer schon geschehen, mit dem Abschuss der MH17, dem Beschuss eines Schulbusses oder dem kürzlichen Beschuss der Zivilbevölkerung in Marriupol.

Ein kurzer Auszug aus dem "Bericht aus der Ukraine /4":

Kolomojsky ist gut Freund mit der US Administration und der stärkste Gegenspieler von Poroshenko. Kolomojsky finanziert das Batallion ASOW, eines der brutalsten Batallione im Bürgerkrieg. Kolomojsky erfüllt die von USA geforderte Brutalität gegen das Volk - Poroshenko eher nicht.

Unsere Informanten sagen, daß Kolomojsky den Rechten Sektor für seine Geschäfte, Erpressung und Enteignung benutzt, die USA benutzen den Rechten Sektor für die Durchführung des Genozids an den Ostukrainern.
Es nach Meinung unserr Kontakte davon auszugehen, daß von Dnepropetrowsk aus der Putsch gegen Poroshenko geplant ist. In Dnepropetrowsk stehen sehr viele NATO-Soldaten und Academi-Söldner in Wartestellung.

Bericht aus der Ukraine /4
27. Januar 2015
http://quer-denken.tv/index.php/1155-be ... -ukraine-4

Auch hier ein kurzer Auszug aus dem "Bericht aus der Ukraine /5:

Die Kiewer Putschregierung bereitet eine Provokation vor, schreibt Konstantin Dolgow, Ko-Vorsitzender der “Volksfront von Novorossia” und der Redakteur der Internet-Zeitung “Glagol” auf seiner FB-Seite. Aus den von ukrainischer Armee kontrollierten Städtchen werden dringend Schulkinder evakuiert. “Nach unseren Angaben bereitet die Junta für morgen eine ungeheuere Provokation nach dem Muster von Wolnowacha und Mariupol vor. Man befürchtet eine Massentötung von Kindern, die dann der Volksmiliz in die Schuhe geschoben werden soll”.

Bericht aus der Ukraine /5
28. Januar 2015
http://quer-denken.tv/index.php/1171-be ... -ukraine-5

Unten noch weitere Analysen von Saker auf deutsch:
(Dabei hat es auch einige interessante Kommentare).

Ukraine SITREP vom 26. Januar
27. Januar 2015
http://vineyardsaker.de/analyse/ukraine ... 26-januar/

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 10.02.2015, 16:55

Putin: Russland wird niemals die Weltordnung unter AnfĂĽhrung der USA akzeptieren


â–ş Link zum Video


https://www.youtube.com/watch?v=QBGybHuZhpM
*gelöschter Youtube Clip am 9.6.15 ersetzt

Die "One World Order" ist auf dem Weg ĂĽber die Ukraine in eine Sackgasse gekommen.

Russland scheint in dieser Richtung nicht mitmachen zu wollen und will zusammen mit den Brics-Staaten autonom bleiben und sich nicht dieser "schönen neuen Welt Ordnung" unterwerfen wollen.
Und für die beiden Regierungssprecher Obama und Merkel wird es zweifelsohne zu einem Dilemma entarten. Dazu kommt noch Griechenland mit einem möglichen Austritt aus der EU.

Was passiert, wenn die Okkupationspläne mit der Ukraine nicht mehr ausgeführt werden können und das ganze Lügengebilde zusammenbricht. Und was passiert, wenn herauskommt, wer die MH17 heruntergeholt hat und wer alles darüber Bescheid wusste ?
Auch verdichten sich m.E. mehr und mehr auf verschiedenen Ebenen die Informationen, dass die atlantisch gesteuerten Medien die amerikanische und europäische Bevölkerung permanent angelogen haben.

Wie es aber auch im persönlichen Leben so ist, so sind Lügen und Verdrängungen, welche an die Oberfläche kommen, auch Chancen, etwas Besseres daraus zu machen.

Die Welt nicht im Griff
Obama und Merkel: Ratlos, machtlos und voller WidersprĂĽche
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... rsprueche/

Irgend einmal wird man vom Konsens- und LĂĽgen-Geplauder in den politischen Talk- Runden genug haben und Fakten fordern, da man zu erkennen beginnt, dass die BRD in dieser Hinsicht die damalige Propaganda LĂĽgerei der DDR bereits ĂĽberholt hat. Nur die Regierung und die Presse hat dies scheinbar immer noch nicht realisiert.

Das LĂĽgenkartell der Massenmedien - Robert Stein


â–ş Link zum Video


https://www.youtube.com/watch?v=kOlaeF-B6OY#t=2630


Die wahre Situation in der Ukraine zeichnet sich langsam auch zu einem Patt oder sogar zu einem Schachmatt. Und das dabei die ukrainische "Regierung", wie auch die europäischen und amerikanischen Vasallen dabei verzweifeln, liegt auf der Hand.

Im „Donbass“ entscheidet sich jetzt der Eintritt in den Dritten Weltkrieg
(09. Februar 2015)
http://quer-denken.tv/index.php/1186-da ... st-donbass

lg
Loris
Zuletzt geändert von Loris am 09.06.2015, 19:58, insgesamt 2-mal geändert.
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 492
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 16.02.2015, 16:19

Minsk 2 ist ein zumindest formaler und wichtiger Eckpunkt in der Ukraine-Krise.
Dazu will Russland auch das Minsker Friedensabkommen mit einer UN-Resolution besiegeln.
Für Russland scheint mir dies unter Anderem auch wichtig zu sein, damit dadurch viele weitere ungerechtfertigte Schuldzuweisungen gegenüber Russland abgeschwächt oder sogar aufgelöst werden können.

Was in Minsk unterzeichnet wurde
(12. Februar 2015)
http://www.chartophylakeion.de/blog/201 ... OH79S75eXv

Ich bringe es in gekĂĽrzter Fassung auf den Punkt:
Es geht darum dass sich in eventuellen Eskalationsstufen - die Nato mit Russland sich nicht urplötzlich in einem offiziellen Welt-Krieg befinden.

Und die Frage, die ich mir öfters stelle ist: Wie kann man einen Krieg verhindern, wenn es eine Partei gibt, welche aber Krieg möchte. (Gewisse Kreise in den USA, wie auch in anderen Ländern, möchten dies durchaus nur zu gerne und ich weiss nicht, was in deren Köpfen zugeht. Ob es die unterirdischen Städte sind, welche einigen elitären Psychoten ein Sicherheitsgefühl vermitteln - oder ob es die überaus lange Distanz zu Russland ist) ?

Meine Antwort dazu ist: Russland muss aufpassen, im Moment nicht mit seiner regulären Armee eingreifen zu müssen - wie des Weiteren Zeit gewinnen.
In dieser Zeit können sich Situationen verändern. Und als wichtigster Teil wird (wie auch immer) Aufklärung sein, wo Wahres an die Oberfläche kommt und das Bewusstsein der Politiker, wie der Bevölkerung sich teilweise zum Positiven verändern kann.

-------------------------------------------------------------------

Hier geht es weiter mit Ansichten, welche ein solches Abkommen (durchaus auch zu Recht), in Frage stellen.

EILMELDUNG: Putin gibt nach: Einigung in Minsk ĂĽber Frieden in der Ukraine
Wetten, dass jetzt die Provokationen der CIA beginnen?
14. Februar 2015
http://quer-denken.tv/index.php/1195-ei ... er-ukraine

Das nutzlose Abkommen, das jeder wollte
13. Februar 2015
http://vineyardsaker.de/ukraine/nutzlos ... #more-2666

Die Waffenruhe in der Ukraine ist nur Täuschung
Donnerstag, 12. Februar 2015
http://alles-schallundrauch.blogspot.ch ... t-nur.html

Waffenruhe hielt nur eine Stunde
15. Februar 2015
http://vineyardsaker.de/ukraine/waffenr ... e-basurin/

(..wie immer sind m.E. auch die Leser-Kommentare dazu recht interessant)

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Antworten