Seite 1 von 3

Wie findet man raus, ob man ein Kristall- od. Indigokind ist

Verfasst: 11.07.2011, 00:42
von Nemokiddy
Hellüü!

Hab mir hier ein paar Beiträge durchgelesen, aber wie man jetzt genau rausfindet, ob man sowas ist, weiß ich noch immer nicht...
Diese Listen mit Eigenschaften... hm... trifft das nicht alles auf jeden Menschen irgendwie zu?

Kann es auch langsame, gemütliche Kristall- und/oder Indigokinter geben?

Ich bin nämlich immer schon allgemein langsam... also auch mein Stoffwechsel ist langsam... fast schon ein Zeitlupenmensch XD Mir selbst ist das garnicht so bewusst, es fällt nur im Vergleich mit anderen auf... dass ich es für ein Ding der Unmöglichkeit halte, mich so schnell zu bewegen, wie andere zum Beispiel...

Tja kA aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl "anders" zu sein, nur weiß ich nicht, was mich denn bitte anders macht!

Vl kann mir ja jemand im Zusammenhang mit meinem Thema "Selbstfindung" sagen, ob ich für sowas infrage komme oder nicht?

lg, Kerry

Verfasst: 12.07.2011, 20:43
von Franz Josef Neffe
Wie findet man raus, ob man ein Kristall- od. Indigokind ist?
Finde erst mal raus, ob Du überhaupt ein Kind bist, dann hast Du das Wichtigste schon geschafft!
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Verfasst: 12.07.2011, 23:50
von Nemokiddy
Hellüü!

Nya natürlich bin ich ein Kind, bin ja erst 17 Jahre alt und bin noch ganz schön auf meine Eltern angewieden, alleine wohl nicht lebensfähig...
Viel erwachsenes hab ich noch nicht an mir ^^

Hab bei Testedich einfach mal so Tests gemacht, bei einem kam raus dass ich definitiv ein indigo bin, beim andern, dass ich vielleicht eines bin... aber hab manche Fragen nicht ganz kapiert, das war dann ziemlich schwer zu Beantworten...
Was meinen die bei solchen Sachen zB mit "Man braucht keine Disziplin"? Was genau ist mit Disziplin überhaupt gemeint? Dachte sowas gibts nur beim Militär...
Und was heißt es, nach höheren Prinzipien zu leben? Woher soll ich wissen ob ich nach höheren Prinzipien lebe, wenn ich nichtmal die Definition von höheren Priinzipien kenne?

Bin ich echt so dumm oder ist das wirklich so uneindeutig?

lg Kerry

Verfasst: 16.07.2011, 17:18
von Aliqui
Ich schätze, dass Franz mit Kind die meinte, die noch fähig sind zu sehen und zu lernen. Die sich noch nicht in Formen pressen lassen haben. Denn Kinder sind nicht unreif oder sonstiges, sondern sie sind eigene Wesen und haben es noch nicht verlernt sie selbst zu sein.

Kristallkinder haben oft übersinnliche Fähigkeiten, soweit ich das verstanden habe. Also wenn du z.B. keine Probleme hast eine Aura zu sehen oder Gedanken zu lesen oder Gefühle oder sowas, dann bist du wahrscheinlich son Kristall. Oft sind Kristalle aber auch in der normalen, gesellschaftlichen Sicht "behindert". Meistens authistisch oder sowas, kenn ich da zu wenig aus.

Meiner Meinung nach geht es bei Indigos von bis, soll heißen, dass manche Sensibel sind, manche eher weniger, manche sind macher, andere sind kreativ, also genauso wie eigentlich normale Menschen. Wenn du dir sicher sein willst, dann gehe mal zu nem Geistheiler oder so, der Auren lesen kann, muss nichmal mit Augenkontakt sein, geht auch über Telefon.

Verfasst: 16.07.2011, 23:47
von Nemokiddy
Hmm also ich fühle mich wie ein Kind... eigentlich!

Also ich hab zwar schon zweimal Auren wahrgenommen, aber ich glaube nicht, dass ich da sonderlich ausgeprägte Fähigkeiten habe!
Bin zwar etwas ungeschickt, was normales reden mit Menschen angeht (schreiben fällt mir wesentlich leichter, da hat man auch genug Zeit zum Denken) aber irgendwie denke ich, dass ich wenn überhaupt eher indigo bin...

Also kann es auch zeitlupenmäßige Indigos geben?
Hab in nem andern Thread einen Link mit Merkmalen gesehen, der war auf englisch und eigentlich auf indigo-erwachsene bezogen, aber es haben wirklich viele Merkmale auf mich gepasst...

lg, Kerry

Verfasst: 17.07.2011, 09:15
von Dreizehn
Ich finde zu viele hier sind Kristall oder Indigo. Sei Doch einfach mal was ganz ungewöhnliches ..zum Beispiel normal.
Diese Test sind doch so gemacht, das man denkt das man so was ist. Jeder will was besonders sein und im Prinzip sind wir das alle auch.

Sollte es wirklich so was wie Kristall oder Indigo geben...Was ich sehr bezweifle...gäbe es sicher Phänomenologisch die böse Gegenseite... Bild

Verfasst: 20.07.2011, 13:02
von Wasserfee
Wie man es rausfindet.
Indem man nachschaut, welche Farbe jemand in DIESEM Leben bei Geburt im Wurzelchakra hatte.
die meisten haben Hellblau, einige wenige noch Grün, wenige Indigo und sehr wenige Kristall.
lg
Wasserfee

Verfasst: 24.07.2011, 19:28
von Nemokiddy
Hellüü!
Und wie findet man diese Farbe raus?
Ich weiß nur, dass ich meine eigene Aura mal gesehen habe und die war Frühlingsgrün...
Aber ich glaube früher war sie Purpur...

lg, Kerry

Verfasst: 25.07.2011, 09:21
von Wasserfee
Hi Nemokiddy,

es geht nciht darum, welche Farbe deine Aura hat, denn die kann ständig wechseln.
Es geht darum, welche Farbe du BEI GEBURT im WURZELCHAKRA hattest. Da mußt du jemanden fragen, der das rauskriegen kann.
Z.b. pendeln, Karten legen, Hellsicht, energetisch testen, sehen, fühlen, intuitiv dir sagen kann etc.
LG
Wasserfee

Verfasst: 25.07.2011, 13:19
von Nemokiddy
Hellüü!

Achso ^^ Und wie findet man so eine Person?

lg, Kerry

Verfasst: 25.07.2011, 15:32
von Wasserfee
Gibt es doch hier genug.

Verfasst: 25.07.2011, 19:11
von Sprosse
Klar jeder würde es cool finden was besonderes zu sein, auch ich. ABER, daß ist unwichtig. Es gibt keine besser oder schlechter.
Jeder ist was besonderes.

Jetzt einen Weg einzuschlagen, nur weil man meint, man sie ein IndigoKristall, also im Glauben mehr als der Durchschnitt, ist ganz sicher der flasche Weg.