Wie findet man raus, ob man ein Kristall- od. Indigokind ist

Indigo- und Kristallkinderforum
Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 26.07.2011, 08:44

Hallo nemokiddy,

kleiner Nachtrag: es gebiert eigentlich nicht der Höflichkeit, mich zu fragen, wen du fragen kannst, was du bist, nachdem ich es dir bereits gesagt habe, auf was du schwingst. Das heisst eigentlich "ich glaube dir nicht/du weißt doch gar nichts und jetzt sag mir endlich wer was weiß".
Um es auf deutsch zu sagen, das ist voll arschig.

Kleine nemo, du möchtest unbedingt ein Kristall sein, dich damit schmĂŒcken. Ist ĂŒbrigens etwas sehr unkristallisches, denn diese nerven eher durch ihre Bescheidenheit. :roll:
Du weißt auch gar nicht was das ist, Kristallbewußtsein. Du weißt auch nicht was diese Leute fĂŒr Probleme haben. Wie es so schön heisst, kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen.

Wenn du es wĂŒĂŸtest wĂ€rst du wahrscheinlich doch ganz froh, dass du das bist, was du bist. ;)

zu deinem Kristallwunsch:
es gibt jetzt zwei Möglichkeiten:
ERSTENS: du fragst jetzt so lange Leute, was du bist, bist du endlich einen gefunden hat, der dir sagt, dass du ein Kristall bist. :V:

ZWEITENS: du wartest noch ein Universum, denn dann bist du auch ein KrĂ­stallkind.
:flower:
Das meine ich ganz im Ernst.
Sei froh, dass du das bist was du bist, und schmĂŒck dich mit irgendwas anderem, wenn dir danach ist.

Wasserfee

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 26.07.2011, 14:23

^^Erlaube mir das zu kritisieren...sie ist noch jung und hat doch nur gefragt. Musst ja nicht gleich so streng sein. Jeder in diesem Alter fĂŒhlt sich absonderlich in dieser Welt. Liegt auch an dem Bewusstsein des Erwachsen werdens und seinen Weg zu finden. Dennoch hat sie ja nur gefragt und vielleicht gehofft. ;)

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 26.07.2011, 15:13

Das ist nett von dir, Dreizehn, dass du Nemokiddy in die Bresche springen willst.
Das arme kleine MĂ€dchen, magst du denken.

Doch ich finde, dass eine 17-JĂ€hrige, die nach eigenen Angaben ausgebildete Peer Mediatorin und Hobby-Psychologin ist, schon fĂ€hig sein dĂŒrfte, gewisse Grundregeln des Verhaltens zu beherrschen. Jedenfalls könnte jemand, der 2 pns mit AuskĂŒnften von mir bekommen hat, etwas anders agieren.

Du gehst ja auch nicht in eine BÀckerei, sagst, ich hÀtte gern ein Brot, undzwar umsonst. Du bekommst sogar das Brot, umsonst.
Dann sagst du statt danke, ok, ich mag das Brot nicht.
He bÀcker, sag mir mal, wo gibt es bitte eine BÀckerei, die richtiges Brot hat?

Ist das nicht irgendwie unverschÀmt?

Nein, Sie möchte unbedingt ein Kristallkind sein. Ist der letzte Schrei. Dann kann sie in der Umgebung auftrumpfen, das hat noch keiner. Und meine Antwort hat ihr nicht geschmeckt, wozu soll sie sich dann mit Höflichkeiten aufhalten? Dann soll sie doch nicht fragen!
lg
Wasserfee

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 26.07.2011, 22:35

Im Prinzip hast du schon recht. Nein Du hast Absolut recht.
Aber ich denke sie wollte eben gerne mit der Mode mitmachen. Sie war sicher enttĂ€uscht ĂŒber deine Antwort.
Was es auch immer war.
Dennoch hast Du mal gelesen wer sich hier alles fĂŒr ein Kristall Kind hĂ€lt und wer alles eines hat?!. Vor paar Jahren waren alle noch Hexen. Jetzt gibt es was neues.
Finde es auch toll das du so freundlich auf meine Kritik reagiert hast.
Die Metapher mit der BĂ€ckerei finde ich interessant. :smile14:

Aliqui
Alter: 29 (m)
BeitrÀge: 302
Dabei seit: 2010

Beitrag von Aliqui » 27.07.2011, 08:21

Außerdem, sind Kristalle nicht meistens "behinderte" Kinder, also das soll nun nicht abwertend klingen, aber werden diese meistens nicht mit einer Behinderung geborden, damit sie sich nicht dem System beugen mĂŒssen, sondern voll und ganz nur mit Liebe "denken" können?
Oder verwechsel ich da grad was?
Das GlĂŒck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 27.07.2011, 09:54

Ooops,
ja ein großes MißverstĂ€ndnis.

Warum soll Kristall nicht behindert geboren werden? Ich kenne ein Kristallkind, das sich Trisomie 21 (im volksmund Mongoloismus) aufgeladen und damit inkarniert hat. Und diese behinderten Kinder sind ja in der Regel auch sehr nette, liebevolle Kerlchen. Übrigens, ganz wichtig! ;) nicht jedes Mongölchen ist ein Kristallkind!

Was gibt es Besseres, als die Eltern damit zu konfrontieren, damit sie endlich lernen, in die Liebe zu kommen? Schaffen allerdings die Eltern hÀufig nicht.
Viele Mongölchen brauchen Herz-OPs, warum wohl.

In meinem Haus lebt ein von Geburt geistig behindertes Kind, ein unglaublich unschuldiges Wesen, kann aber auch ziemlich nerven, da er manchmal von seinen GefĂŒhlen ĂŒberwĂ€ltigt wird. Übrigens kein Kristall oder indigo. Schwingt auf hellblau, also sozusagen "ganz normal".

Der Vater hat die Familie verlassen, da er nicht drauf klar kam, dass er "Was Behindertes" produziert hat! in ihm ist sowas wie "Hilfe! das passt doch nicht in meine Welt!" Super, nicht wahr? Der Sohn ist auch stark enttĂ€uscht von ihm, kann er aber nur durch Krankheiten ausdrĂŒcken. Bekam Scharlach mit viel Erbrechen, da er es "zum Kotzen" findet, dass sein Vater nichts von sich hören lĂ€ĂŸt.
Inzwischen hat er sich ganz gut entwickelt, spricht auch inzwischen verstĂ€ndlich, kann sich ganz gut benehmen. Ist vielleicht vier bis fĂŒnf Jahre zurĂŒck, aber es kommt. :love: Was Behinderte in unserer Welt leisten:

Wenn du mit 1-1,5 Jahr laufen kannst, weil du nicht behindert bist, dann ist das so ganz ok. Wenn du mit 4 Jahren zum ersten Mal sprichst, weil du super schwer geistig behindert bist, dann freut sich die ganze Familie wie Schneekönig!

Es entsteht ein ganz anderes Wertesystem was wirklich wichtig ist! Behinderte können das Bewußtsein verĂ€ndern und sind daher sehr wichtig!

:grin:
lg

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 27.07.2011, 10:04

@Aliqui, wolltest du etwa sagen, dass Nemokiddy behindert ist?
Also, sag mal...!
Ich glaube ich wĂ€re nicht begeistert, wenn mir das jemand sagen wĂŒrde!

Den Eindruck hatte ich ĂŒbrigens nicht, sie sagte nur, dass sie etwas langsam ist.
Also ich habe da spontan an ein Faultier gedacht, und die finde ich persönlich total sĂŒĂŸ! :geek:

Aliqui
Alter: 29 (m)
BeitrÀge: 302
Dabei seit: 2010

Beitrag von Aliqui » 27.07.2011, 13:17

nein xD das wollte ich nicht damit sagen, das war eher ne allgemeine frage ;)

Wenn Nemokiddy wirklich rausfinden will, WAS sie ist (obwohl ich diese wortwahl sehr sehr bizarr finde), dann soll sie wirklich zu einem guten geistheiler gehen, der sowas kann.

Ja, das mit den Krankheiten kann ich nachempfinden. Es ist total schrecklich, wenn der Vater weggeht. Mein Vater tat dies auch, nach 10 Jahren hat er sich zwar gemeldet, aber na ja...zu spĂ€t wĂŒrde ich sagen. Heute schlage ich mich auch mit vielen Sachen rum und kĂ€mpfe um meine geistige unabhĂ€ngigkeit, soll heißen, ich versuche im hier und jetzt zu leben und meine vergangenheit zu vergessen. Aber ein Geistheiler soll wunder wirken, leider habe ich dafĂŒr kein Geld. Falls du es aber mal ausprobieren willst schicke ich dir mal eine PN :) vielleicht wird es dich ja erfreuen
Das GlĂŒck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 27.07.2011, 15:01

Hi Aliqui,

ja das ist sehr traurig. Die Eltern wissen oft nicht, was sie den Kindern antun und im Nachhinein ist es nicht mehr rĂŒckgĂ€ngig zu machen.
Danke, kenne viele gute Geistheiler ;-) und bin selbst Geistheilerin, ich glaube, ich bin da auch schon auf einem Niveau, was sich von anderen etwas unterscheidet.

Jedenfalls kenne ich nur sehr wenige, die das können, was ich kann. Aber man ergĂ€nzt sich ;) Und Heiler mĂŒssen selbst immer zu anderen Heilern gehen, da man bekanntlich die Dinge bei sich selbst nur selten erkennt.

"Wunder" darf man aber nicht erwarten, auch wenn es manchmal erstaunlich ist, was so passiert, gerade am Anfang. Es geht zwar m.E. bedeutend schneller und man kommt viel tiefer als beim Psychologen, der ja nur dieses Leben berĂŒcksichtigt und in der Regel sich auch um AstralrĂ€ume wenig schert. Auch schon in der ersten Sitzung, aber es ist harte Arbeit und dauert viele viele Jahre. Man kommt eben immer weiter und weiter und damit Ă€ndern sich auch die Themen.
Du kennst eine Frau, die ganz gut ist, sie gibt wohl Energien durch, aber ich glaube, sie arbeitet mit weißer Magie. Ich nicht, ich löse den ganzen quatsch auf, schwarze und weiße Magien, damit die Menschen wieder frei werden.
lg

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 24
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 27.07.2011, 23:31

Liebe Wasserfee!

Du hast da etwas viel reininterpretiert XD
Erstens wusste ich nichtmal dass man das einfach so feststelln kann ohne einer Person ĂŒberhaupt mal begegnet zu sein... schließlich kennst du mich ja eigentlich garnicht. Also wusste ich nicht dass das mit dem Hellblau eine fixe Aussage ist.
Und ich Ă€rgere mich auch nicht darĂŒber ^^ Wieso sollt ich? Wollt doch eigentlich nur wissen wie man sowas denn herausfindet *auftiteldeut*

Zweitens war von Kristall nie die Rede, sondern von Indigo.

Drittens hab ich doch selbst geschrieben, dass ich finde dass die "Merkmale" iwie eh auf JEDE Person treffen!

Zu den Zeug mit behindert hab ich nicht viel zu sagen... wenn ich in einer Menschenmasse einen Behinderten seh denk ich nicht "OMG der is ja behindert!", nein ich denke "Oh da sind ja Menschen!" Mir fÀllt sowas bewusst nicht so auf, wir sind doch eh alle ganz normale Menschen XD Auch die Farbe is mir egal!
Was mir eher auffÀllt sind Leute, die sympathisch wirken (Bandshirts von Bands die ich kenne, bemerkenswerter Style, Typen mit langen Haaren, ...)

lg, Kerry
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder fĂŒr Hexencommunity!
>>>Link<<<

Aliqui
Alter: 29 (m)
BeitrÀge: 302
Dabei seit: 2010

Beitrag von Aliqui » 28.07.2011, 06:13

Ne da verwechselst du was : P das ist, weil Plastikflaschen weibliche Hormone beigefĂŒgt wird, damit MĂ€nner Potenzprobleme bekommen und anfangen sich wie frauen zu benehmen (kein scherz, aber irgendwie lustig und absurd finde ich es trotzdem).
Das GlĂŒck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Benutzeravatar
Nemokiddy
Alter: 24
BeitrÀge: 154
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemokiddy » 01.08.2011, 17:51

:?

Muss ich das jetzt verstehn? XD
Nemo idealis est
Nemini obtemperate
Ego nemo sum

Suche Mitglieder fĂŒr Hexencommunity!
>>>Link<<<

Antworten