müssen Kristallkinder zwangsläufig große Augen haben?

Indigo- und Kristallkinderforum
Elisa94
Alter: 23
Beiträge: 12
Dabei seit: 2011

müssen Kristallkinder zwangsläufig große Augen haben?

Beitrag von Elisa94 » 27.03.2011, 16:32

hallo.
Ich bin 16 Jahre alt und noch relativ neu im Bereich der Esotherik!
Und ich bin zufällig auf den Begriff Kristallkinder gestoßen, als mir jemand gesagt hat, dass sie sich vorstelln könnte, dass ich eines davon bin. Und als ich mich dann hier im Internet durch die Seiten gesurvt bin, hatte so ein Art Gefühl des Heimkommens.
Ich war unendlich glücklich und fühlte mich voll von hellem Lcith durchströmt!
das Einzige, das mich irritiert hat, war das Merkmal der großen Augen. Ich habe normalgroße Augen, aber meine Mutter sagt mir immer, dass meine Augen mein Spiegelbild sind, das heißt man kann darin lesen wie es mir geht und ich würde damit Blicke fesseln können.
Also nun meine Frage. Kann es sein, dass ich ein Kristallkind bin, auch wenn meine Augen nicht übergroß und wissend wirken?

ps. Meine Augen verändern aber ihre Farbe, vielleicht hilft dass weiter.

Ich würde mich sehr, sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann und mir Klarheit verschafft.

LG Elisa94 :sunny:

Elisa94
Alter: 23
Beiträge: 12
Dabei seit: 2011

Beitrag von Elisa94 » 27.03.2011, 17:30

oh... ich hätts nochmal durchlesn sollen, tut mir schreklich leid fü manche Fehler im Satzbau!

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 29.03.2011, 07:18

Ehrlich gesagt halte ich nichts von den Aussagen, dass Kristallkinder (oder Indigos oder was auch immer) besondere ÄUßERE Merkmale haben sollen. Ich glaube da nicht dran. Ein Kristallkind ist man nicht dadurch, dass man eine bestimmte Haarfarbe hat oder eben große Augen. Es ist etwas was von innen kommt. (Meine Meinung) :bussy:
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Elisa94
Alter: 23
Beiträge: 12
Dabei seit: 2011

Beitrag von Elisa94 » 31.03.2011, 19:56

Zunächst will ich mich bedanken für die liebe Antwort! :bussy:
Ich muss gestehen, dass ich sehr nervös war, welche Meinung(en) und Aussage(en) da kommen würde(n) :roll:
aber über Ihren (deinen?!) Kommentar hab ich mich sehr gefreut! :smile08:
Ich finde eigentlich auch, dass äußere Merkmale auch einfach vielfach von den Genen abhängig sind und daher nicht unbedingt viel über das innere eines Menschens aussagen können. Man sollte doch nie einen Menschen allein nach seinem Äußeren beurteilen (meiner Meinung nach), wobei dies leider in unsere heutigen Gesellschaft zu häufig der Fall ist. Das finde ich so traurig :mad:

Es hat mich sehr beruhigt zu hören, dass große Augen nicht unbedingt "nötig" sind. Bei allen Merkmal-tests wird stets geschriebn, dass dies eben sehr, sehr typisch sind.
Aber sicher bin ich mir immer noch nicht! Ein Teil von mir spührt es ganz klar, aber der präsentere Teil von mir zweifelt noch daran, und ich vermisse den Teil von mir der weiß, dass ich ein Kristallkind bin. Aber ich kann ihn nicht fassen, so als würde er sich verstecken :-( bin ich vielleicht noch nicht bereit dafür? :?

:sunny:

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 01.04.2011, 06:12

(Wir sagen hier alle Du, unabhängig vom Alter ;) )

Das kann natürlich sein, dass Du noch nicht so weit bist. Das kann man als Außenstehender nicht wirklich beurteilen. Vielleicht bist Du auch gar kein Kristallkind. Ob Kristallkind oder nicht ist aber nicht so wichtig. Das ist nur eine Bezeichnung, so wie "Du bist Deutscher." eine Bezeichnung ist. Das ändert nichts daran, dass Du ein Mensch bist. Und wahrscheinlich einer, der seine Umwelt verändern und beeinflussen wird. Dafür musst Du nichts besonderes tun, sondern nur einfach Du selbst sein. Der Rest wird sich mit der Zeit ergeben. Und vielleicht wirst Du dann bald wissen, wer bzw. was Du bist. Aber vermutlich wird es dann keine große Rolle mehr spielen, weil Du dann eben auch erkennen wirst, dass es nur eine Bezeichnung ist. ;)
:bussy:
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

sternschnuppe28
Alter: 42
Beiträge: 5
Dabei seit: 2011

Beitrag von sternschnuppe28 » 12.04.2011, 15:19

Hallo,

ich habe 2 Kinder, alle beide Kinder haben riesen grosse Augen. Der Kleine hat z.B. sehr klare Augen. Meine Augen verändern die Farbe. Ich habe hellblaue Augen. Wenn es mir nicht gut geht oder ich verärgert bin, sind die dunkelblau. In meinen Augen kann man lesen ;-)))

Die Heilpraktikerin sagte mir, daß dies schon das erste Anzeichen dafür ist.

Ich denke jedoch, daß es auch noch andere Indizien dafür gibt.

Jeder kennt sich am besten und weiss, wie er tickt.

Alles andere sind nur Äusserlichkeiten, die vieles vielleicht erklären oder leichter erkennbar machen.

Liebe Grüsse

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 12.04.2011, 21:41

Was ist ein Kristallkind?? :?

blackrose
Alter: 24
Beiträge: 18
Dabei seit: 2011

Beitrag von blackrose » 13.04.2011, 10:56

Dreizehn nimmt mir die Worte aus dem Mund.
Würd auch gerne wissen was ein Kristallkind ist. :?

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 13.04.2011, 18:42

Stimmt steht zwar viel über sie drinnen, aber auf den Punkt genau weiß ich trotzdem nicht was die sind. Wäre nett mal eine Erklärung zu bekommen. Im voraus Thx

Benutzeravatar
Chaya-Néniel
Alter: 24
Beiträge: 64
Dabei seit: 2010

Beitrag von Chaya-Néniel » 14.04.2011, 16:31

Hey Elisa94!

Ich glaube es war vor einem Jahr, als ich dieses Forum für mich entdeckt habe. Damals sind einige Dinge in meinem Leben passiert, die ich nciht wirklich verstehen konnte. Aber hier wurde ich herzlich aufgenommen und ich finde deine Beschreibeung, sich hier zu fühlen als würde man nach Hause kommen, ist ziemlich treffend. Jedes Mal wenn ich diese Seite besuche ist es das selbe Gefühl von Wärme und positiver Energie.
Ich war mir damals nicht sicher darüber wer ich bin. Einige haben mir gesagt, ich sei ein Kristallkind. Ich hab viel darüber gelesen. Einige Aspekte waren sehr passend, andere wiederum nicht. Aber weißt du was? Mir wurde ziemlich schnell klar, dass es keine Rolle spielt ob ich ein Kristall bin oder nicht. Das wichtigste ist, dass du weißt was du fühlst und mit dir im reinen bist. Bin ich nun ein Kristallkind? Ich hab keine Ahnung! Das einzige was ich weiß, ist dass ich nicht bin wie die Menschen in meiner Umgebung und dass ich extrem feinfühlig bin. Ich weiß auch was ich erlebt habe und das der beste Weg durcsh Leben der optimistische ist. Ich liebe es Menschen zu helfen und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.
Wenn du möchtest können wir uns ja über PN noch ein wenig näher kennen lernen :)
Ich wünsche dir nur das allerbeste
Chaya :sunny:
Alles was passiert, tut dies aus einem ganz bestimmten Grund. Auch wenn wir ihn nicht immer verstehen.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 14.04.2011, 18:47

Ich weiß immer noch nicht was ein Kristallkind ist??
Bitte mal ne einfache Antwort: Kristallkind = ???

Benutzeravatar
Chaya-Néniel
Alter: 24
Beiträge: 64
Dabei seit: 2010

Beitrag von Chaya-Néniel » 14.04.2011, 20:01

Nicht das ich dir da falsche Informationen gebe, aber ich hab das so verstanden das sowohl Kristall- als auch Indigo- und Regenbogenkinder die Welt sozusagen auf die kommenen Veränderungen vorbereiten sollen. Die Indigos haben erstmal grob den Weg für die Kristallkinder frei gemacht.
Vielleicht kann das jemand auch etwas besser erklären.

Grüße :flower:
Alles was passiert, tut dies aus einem ganz bestimmten Grund. Auch wenn wir ihn nicht immer verstehen.

Antworten