Seite 3 von 3

Verfasst: 26.08.2013, 13:55
von TeleMakeUs
hi @ll !!!!!

möchte die liste der rindviecher um ein paar exemplare erweitern!!!!!!

vergessen (oder vielleicht absichtlich nicht erwähnt!?) wurden die selbstgerechten kühe, die überheblichen,anmaßenden kühe und dann gibt es auch noch kühe die dem größenwahn verfallen sind......!!!!


herzlichst
TeleMakeUs

Verfasst: 26.08.2013, 22:18
von Chichachillie
wasserfee, ein bisschen zu viel ego vielleicht?

ich habe das 0815 in anführungsstriche gesetzt, weil ich es vermeide das wort normal, genauso wie unnormal oder besonders zu verwenden.
das war in meinem sinne nicht abwertend gemeint, sollte nur darstellen, das es einen unterschied in den frequentierungen gibt.

ebenso hab ich mit keinem wort dich erwähnt, noch etwas von dir aufgegriffen, dir noch etwas in den mund gelegt.
wieso fühlst du dich persönlich angesprochen?
genau solche menschen wie dich sprach ich an, die andere wild angreifen.

testerei steht in bezug zu indigo und kristallkindtests.
wieso greifst du mich hier an?
wenn du ja so bewusst bist wie du tust, müsstest du es entweder wissen, oder mich fragen, wie ich etwas gemeint habe, wenn du etwas nicht nachvollziehen kannst.
bovis sind auf latein rinder, darüber machte ich mich ohne bezug zu deinem beitrag etwas lustig.
es ist einfach nicht in ordnung jemanden verbal so anzugehen ohne jegliche erfassung des bezugs oder ohne überhaupt den kontext(rinder, latein, bos/bovis) intellektuell begreifen zu können.

ich bin ein sehr lieber, friedvoller mensch, was nicht heisst, dass ich auch anders kann und auch schonmal zecken/zanken kann.
denn das gehört zum mensch-sein und auch die heilig gesprochenen kristallkinder tun was ihnen gerade in den sinn kommt, wenn sie blöd von der seite angemacht werden ;)
ohne liebe keine gegenliebe :smile13:

eure ansicht und meinung von "kristall"kindern ist völlig irrelevant, da jedes anders ist und es da keine norm gibt.
ich erklärte bereits, woher die bezeichnung "kristall" kommt und was es mit dem kristall auf sich hat, wie zb in shambhala.

wenn du bereits in shambhala warst und daher weisst wie es dort aussieht, dann teile doch dein wissen mit einem shambhalaner, und dann werden wir ja sehn ob du wirklich dort warst ;)

Verfasst: 27.08.2013, 12:10
von Wasserfee
Hallo liebe Chichalllie!
Vielen Dank für dein langes Posting bezüglich meiner Antwort!
Freut mich dass das 0815 nicht abwertend gemeint war!!!
Freut mich auch dass du so ein friedfertiger lieber Mensch bist! Das ist schön! :smile06:
Ja Bovis sind Rinder, es gibt aber auch die Einheit Bovis für spirituelles Bewusstsein.
Die Kristallkinder werden möglicherweise heilig gesprochen, da hast du recht, allerdings noch nie von einem Kristallkind. Ich kenne viele und denen ist das sowas von egal, dass sie Kristallkinder sind. Sie wissen ja, dass sie genauso gut oder schlecht sind wie andere Menschen oder Wesen auch.

Shambhala: Pastelltöne (ungefähr wie der Hintergrund des Forums), es schwingt aber nicht auf Kristall, sondern auf ca. 35.000 Bovis. D.h. wir waren damals etwa dort, wo diese Erde gerade erst hinkommt.
Die monotheistischen Religionen schwingen derzeit maximal etwa auf 34.000 Bovis (Islam), 33.000 Bovis (z.B. kath. Kirche, einer von den Kardinälen etwa auf 34.000), 34.000 Bovis (orhtodoxe Kirche), 32.000 Bovis (Protestanten oder Zeugen Jehovas), 35.000 Bovis (Judentum).
Dieses Bewusstsein um die 32.000-35.000, besonders ab 33.000, ist gekennzeichnet von Wissen über hohe Magie, spiritueller Manipulation, Manipulation auf Hormonebene, Gehirnebene, Seelenebene, Rituale (z.b. Taufe, wer das Wasser als erster draufkippt, so Höhe Hypophyse, hat sein Schäfchen im Trockenen, seinen Anker an die Glaubensstelle gesetzt, sein dummes Seelenschaf geködert). Nicht sichtbar, kaum fühlbar. Subtil und von der Menge nicht erkannt.

Jede Religion kämpft um die Vorherrschaft, dabei geht es nicht um Glauben, sondern um Macht, die den Obersten bestimmte Privilegien einräumt, natürlich auch um Geld, aber darum geht es schon bei Scientology (ca. 26.000 Bovis), natürlich da viel primitiver und sichtbarer. Wenn du jemanden manipulieren willst, dann geh an die Stelle wo jemandes Glauben sitzt und versuch denFuß in die Tür zu bekommen. Z.b. mit Bildern, denen man sich kaum entziehen kann und die tiefe Gefühle auslösen (Fernsehen), aber auch mit Ritualen, Feldern, Benutzung von höheren Wesen, die sich davon einen Vorteil versprechen etc. Schaffst du es da rein zu kommen, kannst du unbegrenzt manipulieren. Das ist das worauf wir gerade zusteuern, also alles schonmal gehabt in diesem virtuellen und so wahnsinnig schön aussehendem Shambhala, war auch nur alles Lug und Trug! :flower:

Verfasst: 27.08.2013, 16:32
von Chichachillie
shambhala hat sich auch weiterentwickelt, da kannst nicht von der vergangenheit sprechen, wo es ein rein sphärischer ort war.
das ist es immer noch, kommt nur drauf an von welcher ebene man es betrachtet.
ebenso schwingt es höher als alles andere, sonst könnten wir dort keine dinge manifestieren wie zb stühle, tische usw..


und mir ist tatsächlich egal was ich bin, oder als was man mich bezeichnet.

Verfasst: 27.08.2013, 17:18
von Wasserfee
Wir haben uns alle weiterentwickelt. :love:

Verfasst: 27.08.2013, 20:14
von BaneB
HI.
@ Chichachillie
Nun bitte ich dich dein Wissen zu Teilen und mir shambhala zu erklären, oder wenn du dessen müde bist zumindest ein oder zwei Links oder HInweise zu geben. Ich dank dir schon mal vorab.

@ Wasserfee
Genauso bitte ich dich ,die bovis Skala zu erklären. "wer hat´s erfunden?" ;)
Und .... Du erwähnst direkt nur Religionen von Persien bis uns...
Mich würd mal interessieren : was ist mit Hinduismus,Budhismus, shintoismus allgemein?

Verfasst: 27.08.2013, 20:56
von Wasserfee
Hi BaneB,

ich weiß nicht wer die Bovis-Skala erfunden hat, vll ein Herr oder eine Frau Bovis? Ist mir auch relativ egal. Ich habe sowieso eine andere Skaleneinteilung als die "offizielle". Ich halte mich an Dinge die ich selbst rausgefunden habe, oder die ich aus eigenen Beobachtungen bestätigen kann. Alles andere hat sich für mich als Irrweg herausgestellt.

Ich weiß nicht, ob Hinduismus, Buddhismus etc. um die Vorherrschaft kämpfen, unter dem Deckmantel des "richtigen Glaubens"! Ich glaube eher nicht. Die monotheistischen Religionen haben ja diesen Absolutheitsanspruch (niemand kommt zu Gott ausser durch mich, soll ja angeblich J.v.N. gesagt haben, was ich niemals glauben werde), und machen ziemlichen Stress :pukeright: , die asiatischen sind da sanfter und toleranter. Auch habe ich noch nie gehört, dass Naturreligionen :geek: wegen dem "richtigen Glauben" so nerven . Muss allerdings sagen, dass ich mich mit allen nicht gut auskenne. Meine Kultur und Entwicklung ist ja die hiesige, abendländische. Jedenfalls werde ich von den asiatischen meines Wissens nicht manipuliert. vlg :ee:

Verfasst: 30.08.2013, 19:02
von BaneB
Wasserfee hat geschrieben:Hi BaneB,

, die asiatischen sind da sanfter und toleranter. Auch habe ich noch nie gehört, dass Naturreligionen :geek: wegen dem "richtigen Glauben" so nerven . Muss allerdings sagen, dass ich mich mit allen nicht gut auskenne. Meine Kultur und Entwicklung ist ja die hiesige, abendländische. Jedenfalls werde ich von den asiatischen meines Wissens nicht manipuliert. vlg :ee:

Asiaten toleranter? Schau dir in vergangenheit die aus Religiösität und politischer Ansicht geführte Kriege in der Region fern- ost..
Die sind wesentlich blutiger, gnadenloser und brutaler als die Hiesigen...

Und genau da liegt mein Zweifel bezüglich der allumfassenden Aussagen. Wir beziehen uns auf die Kultur und Kreise in welchen wir aufgewachsen sind. Deshalb die Meinnug von mir, dass wir als Menschen gnadenlos beschränkt sind. Es ist anstrengend tatsächlich jedes Atom dieses Planeten inne zu fühlen(
alleine in der letzten Zeitspanne .... soo sagen wir mal .... 3500 jahre...)....

Gruß
B

Verfasst: 03.09.2013, 01:09
von TeleMakeUs
BaneB hat geschrieben:
Wasserfee hat geschrieben:Hi BaneB,

, die asiatischen sind da sanfter und toleranter. Auch habe ich noch nie gehört, dass Naturreligionen :geek: wegen dem "richtigen Glauben" so nerven . Muss allerdings sagen, dass ich mich mit allen nicht gut auskenne. Meine Kultur und Entwicklung ist ja die hiesige, abendländische. Jedenfalls werde ich von den asiatischen meines Wissens nicht manipuliert. vlg :ee:

Asiaten toleranter? Schau dir in vergangenheit die aus Religiösität und politischer Ansicht geführte Kriege in der Region fern- ost..
Die sind wesentlich blutiger, gnadenloser und brutaler als die Hiesigen...

Und genau da liegt mein Zweifel bezüglich der allumfassenden Aussagen. Wir beziehen uns auf die Kultur und Kreise in welchen wir aufgewachsen sind. Deshalb die Meinnug von mir, dass wir als Menschen gnadenlos beschränkt sind. Es ist anstrengend tatsächlich jedes Atom dieses Planeten inne zu fühlen(
alleine in der letzten Zeitspanne .... soo sagen wir mal .... 3500 jahre...)....

Gruß
B

hi du!!!

da muß ich dir (leider) recht geben!!!!
ALLE religionen haben sch****e gebaut. ALLE haben "leichen im keller"--und das sind nicht wenige !!

auch der als so friedlich angesehene buddhismus ist KEINE friedliche religion.
der buddhismus ist in seiner radikalen,fundamentalistischen form eine beinahe "islamophobe" religion,die völlig auf den kampf gegen den islam ausgelegt zu sein scheint.

"Macht die männlichen Linien zu Bäumen, deren Wurzeln abgeschnitten werden. - Macht die weiblichen Linien zu Bächen, die im Winter versiegen. - Macht die Kinder und Enkelkinder zu Eiern, die gegen Felsen geschleudert werden. - Macht die Diener und Gefolgsleute zu Heuhaufen, die durch Feuer verzehrt werden. - Macht ihre Wohnsitze zu Lampen, deren Öl verbraucht ist. - Kurz - vernichtet all ihre Spuren, selbst ihre Namen."
Zitat des 5. Dalai Lama

und genau deswegen mag ich gar keiner religion angehören!!
ich bin zwar evangelisch-protestantisch getauft.....kann aber nicht so viel damit anfangen. bin lieber dem KREATIONISMUS zugetan.

am christlichen glauben stört mich,das gott als ewig liebend,alles verzeihend und vergebend dargestellt wird--als das gute in person. (deswegen wurde ja auch der teufel erschaffen!!! wir brauchen hier gar keinen teufel....weil wir es selbst sind!!!)
SO kann ich dies nicht annehmen.
mit sicherheit ist gott NICHT nur gut und er verzeiht auch NICHT jedem alles. DAS KANN NICHT SEIN!!!
außerdem hat dieses wesen EIN RECHT DARAUF auch mal schei****e drauf sein zu dürfen. gott kann genauso böse sein wie er auch gut sein kann.


und auch DAMIT hast du recht...
wir sind gnadenlos beschränkt und furchtbar unwissend....primitiv geradezu!! so sehe ich das auch.

LG
TeleMakeUs

Verfasst: 23.10.2013, 11:53
von Libelle
Indiog und Kristallkind ist nur eine Bezeichnung! Viele Menschen suchen nach Erklärungen. "Weil angeblich was mit dem Kind nicht in Ordnung ist. Es sieht ja Nachts Engel oder fängt an zu weinen ohne Grund".Oft werden solche Kinder auch als Krank, Problematisch, Autistisch, ADHS bezeichnet. Und man würden sie auch gern als normale Kinder betrachten, aber in unsere jetzigen Gesellschaft brauchen wir solche Bezeichnungen, wie Kristall oder Indigokind. Und was ist schon normal?? Viele merken einfach nicht, das die Menschheit sich wandelt. Nicht nur die Menschheit sogar auch die Erde, das ganze Universum. Das ist ein Kosmisches Gesetzt, was auf uns zukommt.

Jeder Mensch ist ein Kristall und ein Indigo! Nur die Energien sind blockiert. Die muss man erst Aktivieren. Durch unsere Geschichte wurde es vergessen, absichtlich vergessen! Denn in unserer Gesellschaft geht es nur darum wie man Kontrolle über den anderen bekommt. Und wenn die Kristall und Indigo Energie anfängt zu schwingen, bei jedem einzelnen. Dann würde die Realität nicht so aussehen, wie sie jetzt ist.

Und die Bezeichnung Kristall und Indigo, hat nichts mit der Religion zutun.

Verfasst: 16.12.2013, 22:40
von Lovely
Die meisten aus den heute 40 oder 50 jaehrigen haben sich nie entfaltet und darum keine indigos.
Es entfalten sich Schmetterlinge! Und ich glaube nicht, das nur ein paar sich auf Erden entfaltet haben!