Karmische Verstrickungen

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten
Benutzeravatar
Lichtkind
Alter: 57
BeitrÀge: 48
Dabei seit: 2010

Karmische Verstrickungen

Beitrag von Lichtkind » 18.05.2010, 16:28

Hallo ihr Lieben,

also momentan weiß ich mir selbst keinen Rat mehr bei meinem kleinen
Sohn...doppelter Skorpion und Mond im Steinbock. :?

Jetzt ist sein Vater fĂŒr 3 Monate in Taiwan, ich dachte ein GlĂŒck, jetzt bin
ich nicht mehr mit der Energie verbunden...ich selbst ziehe auch jetzt wirklich
völlig liebe und positive Menschen an, aber was ist mit dem Kleinen...es gab
wieder Ärger in der Schule...ich weiß allerdings auch das andere Kinder in der
Schule dort Ärger haben....ich schĂŒtze mental, schicke Liebe....ich sehe mich
immer wieder mit LĂŒgen konfrontiert.

Die Kinder sollen wie Automaten funktionieren, erst dachte ich er zieht das
an durch den Kontakt mit seinem Vater ...aber es hat wohl mehr was mit der
Schule zu tun :? . Ein MĂ€dchen hat gelogen und er hat ihr darauf gedroht, wer
bekam die Sanktionen, mein Sohn...dem MĂ€dchen wurde geglaubt.

Ist er jetzt hier das Opfer :?: ...was hat er verbrochen, wieso hat er keine richtigen
Freunde, ich weiß garnichts...jedenfalls momentan nicht bei mir...bei allen Anderen
kommen super Weisheiten ,bloß bei mir kommt nix.

Ich will nicht schon wieder umziehen, ich frage mich ob ein Schulwechsel wirklich
was bringt, er zieht echt stÀndig Streit an.

Ist er allerdings in den Ferien mit mir alleine , zieht er keinen Streit an, transformiert
er jetzt die Energien der anderen Kinder und der Schule... :? Lernen geht bei ihm
super fix, die Sprache ist halt sein Problem, er spricht keine klaren SĂ€tze mit 7 Jahren
und die Grammatik ist merkwĂŒrdig. Liest super, rechnet fix....kann sich aber Manches schlecht merken.

Muß er jetzt das Karma von seinem Vater und mir ausgleichen :? Ich habe Erzengel
Michael gebeten alle Verstrickungen aufzulösen. Bekam aber heute wieder Bauchschmerzen und wußte das es meinem Sohn in der Schule schlecht geht.

Ich will im Sommer mit dem Kleinen fĂŒr eine Woche nach Luxor-Ägypthen fliegen... :P
ich finde Deutschland immer schrecklicher. Frage mich ob uns die Reise weiterbringt.
Hatte fĂŒr mich bekommen, das ich dort hin soll...sonst tappe ich im Dunkeln...weiß einer Rat ...bin :?: :!: dankbar fĂŒr jede Hilfe und nehme sie mit Freuden an.

Seid lieb :oops: Lichtkind


Osiris

Re: KARMISCHE-VERSTRICKUNGEN

Beitrag von Osiris » 18.05.2010, 21:30

FĂŒr ein Kind ist die Energie des Vaters und der Mutter gleichermaßen wichtig, auch wenn z. B. die Mutter den Vater ablehnt. Das ist aber dann fĂŒr den Sohn eine schwierige Situation, da der Vater normalerweise das Vorbild ist, selbst wenn er ein schlechtes Vorbild ist. Eine Familienaufstellung kann dir da sicher gut helfen.

Benutzeravatar
Lichtkind
Alter: 57
BeitrÀge: 48
Dabei seit: 2010

Beitrag von Lichtkind » 19.05.2010, 09:14

Hallo Osiris,

ja mit der Ablehnung hast Du recht.
Familienaufstellung kenne ich auch ....ich glaube zu
wissen welche Person ich in meiner Familie representiere.
Aber wie komme ich damit letztendlich weiter.

Ich bin als Einzige bereit an mir zu arbeiten , was ist mit
anderen Familienmitgliedern, wie stark nehmen die darauf
Einfluss.

Ich habe fĂŒr mich selbst bekommen , das der Vater meines jĂŒngsten Sohnes
eine karmische Verbindung mit mir hat und die jetzt aufgelöst ist.
Es geht ums Loslassen...mit meinem vorherigen Partner gibt es ja
noch die anderen beiden Söhne, die zwei bereiten mir viel Freude.
Gleiche Behandlung...andere Beziehung....es gab auch dort viel Leid.
Sehe den Vater dieser beiden Kinder Heute eher neutral, habe ihm verziehen , er hat mir dabei
geholfen erkennen zu dĂŒrfen,das wahre Liebe sich durch nichts trennen
lĂ€ĂŸt...die Liebe die ich fĂŒr meinen Ă€ltesten Sohn empfunden habe und
immer noch empfinde.

Irgendwas ist noch nicht heil bei mir...es ist das Thema Beziehung...kann meine
Söhne bedingungslos lieben, gehe respektvoll auf sie ein...bin oft humorvoll...eben
reine Liebe...schaffe das aber nur bei meinen Söhnen..

Danke Dir fĂŒr Deine Antwort...und fĂŒr weiteres Erkennen :love:
Lichtkind

Liebe war und ist mein Thema....alles bringt uns weiter
,es ist wohl unser Aller Thema...

Osiris

Beitrag von Osiris » 19.05.2010, 22:39

Lichtkind hat geschrieben:Hallo Osiris,

ja mit der Ablehnung hast Du recht.
Familienaufstellung kenne ich auch ....ich glaube zu
wissen welche Person ich in meiner Familie representiere.
Aber wie komme ich damit letztendlich weiter.


Indem du z. B. eine Familienaufstellung bei einem guten Aufsteller machst (kann dir per PN jemanden empfehlen, wenn du magst).


Ich bin als Einzige bereit an mir zu arbeiten , was ist mit
anderen Familienmitgliedern, wie stark nehmen die darauf
Einfluss.


Die Familie nimmt schon stark Einfluss, allerdings nimmt man selbst auch starken Einfluss auf die Familie und durch mehrere Familienaufstellungen kann sich schon sehr viel verĂ€ndern - meist ohne dass die anderen Familienmitglieder dies bewusst mitbekommen wĂŒrden.


Irgendwas ist noch nicht heil bei mir...es ist das Thema Beziehung...kann meine
Söhne bedingungslos lieben, gehe respektvoll auf sie ein...bin oft humorvoll...eben
reine Liebe...schaffe das aber nur bei meinen Söhnen..


Vielleicht hast du ja auch noch ein unaufgelöstes Thema mit deinem Vater oder es gibt eine Geschichte innerhalb der mĂ€nnlichen Vorfahrenslinie. Dies kann dann zu Schwierigkeiten in einer Partnerschaft fĂŒhren.

Tomm
Alter: 56 (m)
BeitrÀge: 14
Dabei seit: 2010

Beitrag von Tomm » 15.07.2010, 01:35

Darauf möchte ich nur mit einem Zitat antworten : Das gegenwĂ€rtige Weltkarma ist so schlecht, das es kaum mehr gesunde Körper zulĂ€ĂŸt.
Zur information : Du mußt erst dein persönliches Karma ĂŒberwinden, bevor du mithelfen kannst das Nationen oder Weltkarma abzubauen.
Gruß Tomm

Antworten