Hilfeee

Indigo- und Kristallkinderforum
mistery_secret
Alter: 22
Beiträge: 10
Dabei seit: 2010

Hilfeee

Beitrag von mistery_secret » 22.03.2010, 20:24

Hallo erst mal.Ich bin neu hier und habe schon ein wenig √ľber Kristall- und Indigokinder gelesen.Ich frage mich nur grade was genau ich bin. Und ob ich √ľberhaupt eins der beiden bin.Wie findet man das heraus? Ich habe geh√∂rt, dass Indigos schlau sind und sehr kreativ sind. Und Kristallkinder vertrauensvoll, sehr sanft, zur√ľckgezogen und so sind. Ich bin aber irgendwie die Mitte. Geht das? Und wenn ich keins von den beiden bin, was bin ich dann? Ich habe schon oft versucht Kontakt zu Geistern, Engeln etc. aufzunehmen, aber ich bekomme einfach keine deutliche und klare Antwort. K√∂nnt ihr mir helfen? Ich liste mal meine Eigenschaften auf. In dem einen Thema hat es dieser einen Person auch geholfen. Ich wei√ü nur nciht genau ob die Eigenschaften alle was mit Esoterik zu zun haben. Also sorry wenn nicht:
-sehr gef√ľhlsvoll
-nicht schlau und nicht dumm
-chaotisch
-musikalisch
-liebenswert
-hilfsbereit
-abwesend (also mein Körper ist da, aber mein Geist und die Gedanken sind nie wirklich da)
-schläfrig
-tierlieb
-ich hab nicht wirklich Durchsetzungsvermögen
-sehr still
-kann gut kochen
-manche sagen ich bin geistig viel älter als körperlich
-ich merke sofort wenn es anderen schlecht geht
-manchmal kann ich die nahe Zukunft "vorhersehen"
-mein Wille ist √ľbertrieben stark
-alle sagen ich sei anders..
-ich f√ľhle Schmerzen, Geschmack, Bewegungen, Gef√ľhle von einer bestimmten Person.

Ja okay, mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. Sorry. Aber ich hoffe es reicht.
Danke schon mal im Vorraus. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wenn ihr noch Fragen habt dann könnt ihr sie ruhig fragen ;)

LG mistery_secret

Indigo77

Beitrag von Indigo77 » 23.03.2010, 22:09

mistery_secret hat geschrieben: Ich bin aber irgendwie die Mitte. Geht das?
Ja, das geht.

Im √úbrigen ist das Wichtigste nicht der Begriff, sondern die Energie, welche du in dir f√ľhlst.

Alles Liebe

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 24.03.2010, 18:48

ich gr√ľ√üe Dich,

Nicht liebenswert???

Sind wir das nicht alle?

Martina :love:
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
Chaya-Néniel
Alter: 24
Beiträge: 64
Dabei seit: 2010

Beitrag von Chaya-N√©niel » 25.03.2010, 17:04

Hey (:

Zuerst einmal: Mir geht es ähnlich, ich kann mich nirgendwo richtig einordnen. Aber wenn schon, dann ehe rzu den Kristallkindern. Mir wurde auch schon ein paar mal gesagt, dass ich eines wäre.
Aber ich bin mir im inneren dar√ľber unklar. Es gibt eines das ich wei√ü: Ich bin anders. Aber nicht im negativen Sinne. Ich habe F√§higkeiten die anderen nicht haben, auch wenn ich ncoh an ihnen arbeiten muss. Aber ich lasse mich nciht in eine Schublade stecken, daf√ľr bin ich viel zu Vielseitig. Zudem kommt, dass jeder MEnsch anders ist. Man kann nicht 100%ig klar trennen, ob deine Eigenschaften jetzt ein Zeichen daf√ľr sind dass du ein KRistallkind, oder aber ein Indigokind bist.
Versuche einfach, dich selber zu finden, dann spielt es √ľberhaupt keine Rolle "Was" du bist. DEnn du bsit du, mit deinen pers√∂nlichen Eigenschaften und F√§higkeiten.
Hier mal als Frage: Hast du denn im bereich Esoterik schon irgendwelche Erfahrungen? Hattest du schon direkte Erlebnisse und wenn ja, kannst du sie beschreiben? :)

Ich w√ľnsche dir das Beste und Liebe :smile06:
Chaya-Nèniel
Alles was passiert, tut dies aus einem ganz bestimmten Grund. Auch wenn wir ihn nicht immer verstehen.

Indigo77

Beitrag von Indigo77 » 26.03.2010, 00:25

Chaya-Néniel hat geschrieben: Zuerst einmal: Mir geht es ähnlich, ich kann mich nirgendwo richtig einordnen. Aber wenn schon, dann ehe rzu den Kristallkindern. Mir wurde auch schon ein paar mal gesagt, dass ich eines wäre.
Das freut mich, dass ich nicht der Erste bin. :flower:

Da es im Universum eine große Ordnung gibt, kann man schon auch nach dem Alter gehen und wenn die Energie dazu auch passt, dann wird es schon so sein. ;)

Alles Liebe

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 29.03.2010, 16:36

Lieber Indigo,

kennst Du einen brauchbaren Test, ob man ein Indigokind ist? Das wäre ganz toll. :mad:

Danke und ganz liebe Gr√ľ√üe

Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 30.03.2010, 01:11

Ich hörte oft, dass Kristallkinder erst ab dem jahre 2000 etwa geboren wurden. Indigos gibt es schon sehr lange... :joker: :joker: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Anastasia
Alter: 35
Beiträge: 163
Dabei seit: 2010

Beitrag von Anastasia » 31.03.2010, 11:23

Und was ist, wenn das Jahr 2000 eigentlich erst 2012 kommt?

Wenn ich mal meine Eigenschaften zusammenfasse w√ľrd ich nie darauf kommen eines jener Kinder zu sein.
Ich bin eher provaktiv als liebenswert, unheimlich kreativ, perfektionistisch und ich habe das Gef√ľhl mein Yin und Yang sehr gespalten zu erleben.
Das bedeutet ich kann mich nie entscheiden meine m√§nnliche oder weibliche Seite auszuleben. Ein Zwischending existiert da f√ľr mich einfach nicht. Entweder das eine Extreme oder das Andere. Als besonders klug vermag ich mich nicht zu bezeichnen, eher als wissbegierig. Aber auch hier nicht in allen Themen, wo es wichtig w√§re. Schl√§frig bin ich auch, obwohl das wohl eher an meiner Energie liegen mag. Musikalisch oh ja: Ich entspanne beim h√∂ren wie auch beim selbst singen. Erst k√ľrzlich erlebte ich eine Befreiung durch einfaches Mitsingen eines mir bekannten Songs. Auch habe ich eine gespaltene Tierliebe. Ich mag alle Tiere insofern sie maximal 4 Beine haben. Tiere ohne Beine, wie zb. Schlangen akzeptiere ich, mag sie aber nicht sonderlich.
Zudem habe ich ein Bed√ľrfnis, was viele wohl als negative oder dunkle Eigenschaft sehen w√ľrden. Ich habe an sich ein starkes Gerechtigkeitsgef√ľhl was ich am liebsten mit allen (wirklich allen) Mittel durchsetzen m√∂chte.

Was bin ich? Ein Kristallkind kann ich nach der 2000 Aussage nicht sein, denn ich bin 16 Jahre zuvor geboren.

Indigo77

Beitrag von Indigo77 » 01.04.2010, 14:34

Anastasia hat geschrieben:Was bin ich? Ein Kristallkind kann ich nach der 2000 Aussage nicht sein, denn ich bin 16 Jahre zuvor geboren.

Das stimmt auch nicht. Indigos sind so ca. in den 70er Jahren geboren, Kristallkinder rund um das Jahr 1990 und Regenbogenkinder sind noch ganz jung, da passt vielleicht das Jahr 2000, eher aber noch später. Oft haben Menschen Anteile von Indigo- und Kristallkind, es kommt auch auf das Alter an, vor allem aber auf die Energie.

Alles Liebe

Kristallkind-oö
Alter: 39
Beiträge: 35
Dabei seit: 2009

Beitrag von Kristallkind-o√∂ » 01.04.2010, 20:27

Hallo!
Ich bin 31 Jahre alt und mir wurde gesagt dass ich ein Kristallkind w√§re. Ich f√ľhle es auch ganz tief drin und habe es immer gef√ľhlt, dass dies stimmt. Vielleicht nicht mit der Intensit√§t, die sp√§ter geborene Kristalle haben? Ich wei√ü es nicht!
Alles Liebe f√ľr dich

Indigo77

Beitrag von Indigo77 » 02.04.2010, 21:55

Ja, vielleicht. Kristallkinder und Indigokinder haben einige Gemeinsamkeiten. Der Hauptunterschied besteht meiner Ansicht nach darin, dass Indigos alte Energien transformieren während Kristallkinder eher darauf warten, dass dieser Prozess abgeschlossen ist, um sich mit dem Neuen zu beschäftigen.

Alles Liebe

Benutzeravatar
Anastasia
Alter: 35
Beiträge: 163
Dabei seit: 2010

Beitrag von Anastasia » 04.04.2010, 13:59

also doch nur ein engel mit b (bengel) :sunny:

Antworten