Indigo-Selbsttest

Indigo- und Kristallkinderforum
Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Indigo-Selbsttest

Beitrag von Noreia » 05.02.2010, 00:29

Hallo Ihr Indigokinder oder auch nicht,
hier sind so viele Fragen, ob jemand ja oder nein...
Ich habe eigentlich gerade ganz zuf├Ąllig diesen Selbsttest entdeckt. :love:
Noreia :flower:
/www.indigokinder.de/das_indigo_kind_kap ... sttest.htm

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 01.03.2010, 20:52

Hi Noreia!

Das ist ne super tolle Idee! Dankesch├Ân.
Den werde ich bald machen... Soll ich Dich mal das Ergebnis wissen lassen?

Herzlichst,

:bussy:

Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 01.03.2010, 21:03

Hallo Martina,
sch├Ân von Dir zu h├Âren. Das ber├╝hrt mein Herz! Du glaubst ein Indigo zu sein?? Das ist ja spannend!!! :sunny:
Kannst Du Dich an fr├╝here Leben erinnern?? Ja, teile mir Dein Ergebnis mit. Ich bin schon neugierig!!! :mad: Viel Spa├č dabei! Meine Gedanken sind bei Dir. :love: :love: lichtvolle Erkenntnisse Noreia

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.03.2010, 16:59

Ganz liebe Noreia,

es tut mir echt leid: den Test habe ich gefunden, doch da fehlt leider die Auswertung, weil es sich um einen Buchausschnitt handelt.
Dennoch habe ich jede Frage durch den Kopf gehen lassen, mich f├╝r eine Weile wieder an meine Fr├╝hkindheit erinnert. Ja, ich hatte sehr gro├če Energie, war ziemlich unruhig, und absolut nichts lie├č mich resignieren, nein, ich habe immer gek├Ąmpft, und wenn ich aggressiv werden musste! Oft wurde ich nat├╝rlich nicht verstanden, ich spielte am liebsten alleine, meine Hauptinteressen waren schon immer die Musik und das Spirituelle - bis heute. Habe mehrere Instrumente erlernt und singe leidenschaftlich gerne. In der Grundschule habe ich, zumindest im 1. Schuljahr fast st├Ąndig gequasselt und musste Strafarbeiten machen. Einmal habe ich sogar versucht, meinem Klassenlehrer, als er gerade neben mir stand, in den Finger zu bei├čen, aber er hat ihn schnell weggezogen! Heute lache ich dar├╝ber. ;-) Ich kann von Gl├╝ck sagen, dass meine Lehrer ein gewisses Verst├Ąndnis f├╝r meine Unruhe und meine hohe Verletzbarkeit hatten, und zwar, weil ich von als Baby von meinen leiblichen Eltern weggegeben wurde, in ein Kinderheim kam und bei 5 verschiedenen Paaren war, die mich adoptieren wollten. Ich war ihnen zu aggressiv, hat meine Adoptivmutter erz├Ąhlt. Von traumatischen Dingen wusste man damals nicht viel, ├╝berhaupt von Kinderseelen. Meine Adoptivmutter kam in meiner Teenagerzeit gar nicht mehr mit mir klar. Ich lie├č mich halt nicht in ein Schema pressen, wir sind so verschieden, wie man nur verschieden sein kann, nur dass wir beide Frauen sind! Ich ging jedoch gerne zur Kirche, und mein Erstkommuniontag war mein aller-sch├Ânster Tag in meinem Leben! Das Gef├╝hl werde ich nie mehr vergessen, auch wenn ich mich heute zum Buddhismus bekenne. Er ist im Grunde keine Religion, sondern eine wissenschaftliche Geisteshaltung. Ich hatte schon lange das Gef├╝hl, nicht von der Erde zu sein und f├╝hle mich immer noch nicht wirklich heimisch. Aber ich habe ja einen Auftrag hier! Als ich Star Trek - The Next Generation (Enterprise) damals guckte, wurde mir bewusst dass Diana Troi, eine Beraterin (Counsellor) und Telepathin von einem anderen Planeten mein Vorbild war. Ich wollte das Gleiche tun und auch telepathische F├Ąhigkeiten erwerben. Als M├Ądchen wollte ich Lehrerin oder S├Ąngerin werden. Jetzt versuche ich hier im Forum, wo ich mich so zu Hause f├╝hle wie kaum irgendwo anders, als Counsellor weiterzuhelfen oder einfach zu diskutieren; manchmal brauche ich nat├╝rlich selbst einen Rat. Das gibt mir unbeschreiblich viel!! An vergangene Leben erinnere ich mich nur fetzenweise. Vielleicht kommt mit der Zeit noch mehr ins Ober-Bewusstsein. Ich meine aber, die Schreie meiner leiblichen Mutter bei meiner Geburt noch in Erinnerung zu haben, es muss sehr schwer gewesen sein. Sie und mein Vater leben schon sehr lange getrennt.
Ach so, meine Vitalit├Ąt war schlagartig vorbei, als ich mich mit 13 Jahren in meinen Englischlehrer total verliebte. Ich bekam Depressionen und hatte in der Tat Probleme, mit den sexuellen Bed├╝rfnissen umzugehen, wie leider sehr viele M├Ądchen.
Erst ca. 3 1/2 Jahre sp├Ąter h├Ârte die Verliebtheit auf. Und was ist so merkw├╝rdig daran, mit Tieren zu sprechen?
Mein Herzensmann hat 2 Gedichte geschrieben, die mich ungew├Âhnlich beeindruckt haben. Ich habe stark das Gef├╝hl, dass er auch nicht von der Erde ist. "..." Der Wahnsinn - im positiven Sinne!

Herzliche Gr├╝├če, in Dankbarkeit! :love: :blob3: (flieder, violett, wei├č, schwarz - meine Lieblingsfarben)

Martina
Zuletzt ge├Ąndert von martina1966 am 05.03.2010, 13:49, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

banana
Alter: 30
Beitr├Ąge: 10
Dabei seit: 2010

Beitrag von banana » 02.03.2010, 21:45

hall├Âchen

mir wurde mal gesagt das ich ein indigokind aus der 3ten welt bin.....
Soll ich jetzt lachen oder das ernst nehmen???

bitte antworte...

Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 02.03.2010, 23:36

Hallo Martina,
dein Text ist sehr interressant! Schlie├čt sich da eine Frage an??? Willst Du wissen wer Du bist, schick mir ein Foto von Dir! Ich bin hellsichtig und sehe das an Deiner Aura!
Sorry, ich versteh kaum englisch. :love: :love:

Warum nicht?? dritte Welt und Indigo. Was ist da so eigent├╝mlich dran??? :flower: Sternenenergie Gr├╝├če Noreia

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 03.03.2010, 10:44

Liebe Noreia,
es tut mir leid, ich habe kein Foto von mir. Ich finde, dass ich auf Fotos so bescheuert aussehe. Trotzdem ganz vielen Dank f├╝r Dein liebes Angebot. Sein Gedicht hei├čt ├╝bersetzt: "... " ." Vielleicht ist er auch ein Sirianer.
Du, wenn er mal diese Dimension verl├Ąsst, dann will ich mit ihm gehen, er ist mein Leben! (Wenn ich nicht eh schon vorher sterbe.)

Herzlichst :smile10:

Martina
Zuletzt ge├Ąndert von martina1966 am 05.03.2010, 13:48, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 03.03.2010, 19:26

Hey Martina,
warum so tr├╝bseelig? Wer redet denn hier von sterben??? Steht das bei Dir noch im Programm?? Hast Du ein Trauma noch nicht gel├Âst???
Traumatische Erlebnisse sind aus der 3.Dimension und passen nicht mehr in die neue Energie. Und da wir in der 4.Dimension sind, fast in der 5.Dimension gehen jetzt viele, die diese Traumen nicht gel├Âst haben.
Mich erinnert die Geschichte etwas an die M├Âwe Jonathan. Liebes, wir haben fast alle Heimweh, glaub mir, aber Du w├╝rdest einen spannenden Teil verpassen und wir sind hier um den zu erleben. Also, bleibe noch was!!! Darf ich Dich einladen, auf einen Tee, oder Kaffee vielleicht??? :love: :love: Viele liebe Gr├╝├če Noreia

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 04.03.2010, 16:53

Hallo,

ein ganz ganz liebes Dankesch├Ân. Jetzt tut┬┤s mir beinahe leid, dass ich das geschrieben habe, ich wollte nicht, dass Du Dir um mich Sorgen machst! Sorry. Dieser oben erw├Ąhnte Mann ist halt Derjenige, f├╝r den ich das Gedicht mit der Zwillingsseele im Grunde geschrieben habe. Seit ich zu ihm eine energetische Beziehung aufgebaut habe, (Fernreiki u. Fremdsuggestionen) f├╝hle ich immer mehr seine Emotionen, und leider ist er sehr depressiv. Ich habe es ja gewollt, und jetzt muss ich wohl dadurch. Heute geht es mir etwas besser. Traumata hat eher er, ich glaube, ich habe meine fast v├Âllig aufgearbeitet. Heute wei├č ich, dass man an nichts zerbricht! Zum Tod habe ich eine eher positive Einstellung; ja, es gibt Tage, in denen ich mich danach sehne, aber das geht vor├╝ber; genau: ich habe eine Aufgabe!

Mit den herzlichsten Gr├╝├čen!!

martina :love: :bussy:
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 04.03.2010, 19:47

Hallo Martina!
Es ist ganz normal, wenn ich jemanden Reiki gebe das ich seine Gef├╝hle und Gedanken ersp├╝re. Du hast Dich ziemlich auf diese Person eingestellt. Ich m├Âchte betonen das die Motivation nur von Dir ausging und nichts mit Seelenverwandtschaft, Zwillingseele oder so zu tun hat. Das kann quasi jeder der den 2.Grad in Reiki hat, sich da jemanden auskucken und sich in was hinein steigern was nicht ist. Es tut mir leid das ich zu Dir ehrlich bin. Mit ganz lieben Gr├╝├čen :smile13: Noreia :love:

martina1966
Alter: 50
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 04.03.2010, 19:58

Deine Ehrlichkeit ist ganz super, doch ich habe noch nicht einmal den 1. Grad, ich habe das nicht gelernt, au├čerdem hatte ich schon sehr starke Gef├╝hle f├╝r ihn, bevor ich ├╝berhaupt damit anfing! Als er psychisch v├Âllig fertig war und ich das erfuhr, f├╝hlte ich einen unertr├Ąglichen seelischen Schmerz wie ich bein noch Keinem empfunden hatte! Er ist der Mensch, bei dem ich am meisten W├Ąrme f├╝hle beim Energiegeben. Und er ist nachts auch oft zu mir gekommen (Astralreise), und wir haben Gef├╝hle ausgetauscht, es war sehr sch├Ân. Das ist ein Zeichen von Vertrauen, denke ich.

Mit den liebsten Gr├╝├čen,
Du bist eine unbeschreiblich gute Freundin!!!

martina :oops:
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Noreia
Alter: 53
Beitr├Ąge: 151
Dabei seit: 2010

Beitrag von Noreia » 05.03.2010, 02:12

Hallo Martina!
Dann hast Du die Gabe geschenkt bekommen, das hei├čt aber nicht das die Energie weniger ist, bzw. Du nicht dieselben Dinge erreichen kannst. Die Energie kann genauso oder sogar noch st├Ąrker sein, als mit Reiki!
Nun, ich bin immer ehrlich!!! Hier, wenn der Mensch mir gegen├╝ber steht und man sich noch in die Augen kucken kann, ist das vielleicht was anderes als so ├╝ber's Netz. Man sieht sich nicht, man kennt sich nicht und so. Ich bin manchmal sehr direkt, so sind Sternengeschwister manchmal. :ee: Das kommt dann sehr hart r├╝ber, das ist dann aber trotzdem liebevoll gemeint. Ist schwierig zu erkl├Ąren, wenn einmal die T├╝r zugefallen ist.
Astralreisen funktionieren auf der Ebene...Wenn Du Energie gibst, dann sp├╝rt das die Seele, sie bekommt von Dir und sucht nat├╝rlich die Tankstelle auf, wann es ihm beliebt. Tobias w├╝rde jetzt sagen, ihr n├Ąhrt euch aneinander. Es kann sein...es kann sein, das Du ihn in seiner Depression unterst├╝tzt. Verstehst Du? Solange er Dich hat- braucht er es nicht auf zu arbeiten! Das kann sein!!! Du n├Ąhrst Dich von ihm, weil Du Liebe geben willst!
Dazu kommt das Astralreien demjenigen meist nicht bewu├čt sind. Es ist eine Aktion der Seele, derjenige sp├╝rt nichts davon. Ist er spirituell, meditiert er? indem moment kann es sein das es eine bewu├čte Aktion ist.
├ťberlege gut wie Du mit Deinen Gef├╝hlen um gehst!!! Ich bef├╝rchte... Du verschenkst Deine Gef├╝hle... steckst da energetisch fest und blockierst Dich vielleicht f├╝r die Dinge die eigentlich kommen m├Âchten. Das w├Ąre m├Âglich! Das jemand da steht der zu Dir will, den Du aber garnicht siehst.
Dazu kommt das Depression vom Psychosomatischen f├╝r die Verweigerung Verantwortung zu ├╝bernehmen steht. Ich will nichts tun!! Ich habe Angst-ich will keine Verantwortung ├╝bernehmen. Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Bist Du zufrieden und gl├╝cklich mit dieser Situation??? Reicht Dir das f├╝r eine Beziehung??? Dann lebe es weiter! Es ist voll okay!!! Aber an Deiner Stelle w├╝rde ich nicht mehr erwarten! Ich denke nicht, das Du von diesem Menschen realistische Liebe erwarten kannst! Oder geht er auf Dich zu? Sucht er das Gespr├Ąch? L├Ądt er Dich zum Kaffee ein? L├Ąchelt Dich an, scherzt, bringt Dich zum lachen??? In dem Falle gebe es Hoffnung. Aufrichtigst und von ganzem Herzen :love: :love: Noreia

Antworten