Was ist los mit meinen Kindern

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten
Joshua-Noah1
Alter: 39
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2009

Was ist los mit meinen Kindern

Beitrag von Joshua-Noah1 » 21.01.2009, 11:21

Hallo alle zusammen!
Ich wurde mit 20 Jahren schwanger und war ganz und gar unglĂŒcklich darĂŒber!Nach vielem hin und her entschied ich, das Kind zu bekommen. Ich war allein erziehend.
Mein Sohn Joshua-Noah war irgendwie was ganz besonderes, denn ich war vor seiner Geburt unzuverlĂ€ssig und wußte nicht in welche Richtung ich gehen sollte und hatte auch sonst einige unschöne ZĂŒge an mir. Von dem Moment an, als er geboren wurde, wurde mir mein Weg klar, ich war zuverlĂ€ssig und tat alles was nötig war, um uns eine Zukunft zu sichern. Es war als hĂ€tte er mir gezeigt auf was es ankommt. Es kristallisierte sich sehr schnell raus, dass er mit allem schneller war, als andere Kinder. Er konnte so z.B. mit ca. 2 Jahren fließend und deutlich sprechen. Gut zugegeben, seine motorischen FĂ€higkeiten waren und sind nicht die besten. Doch alles was er er mit dem Kopf tun kann, ging schneller als bei anderen.
In unserem Haus sind im Krieg zwei Kinder umgebracht worden. Sie wurden von ihrem Stiefvater geschlagen, immer und immer wieder (sodas Blut aus Ohren usw. kam). Sie starben! Mein Sohn hatte sein Kinderzimmer in dem Zimmer, in dem den Kinder das widerfahren ist. Eines Nachts wachte ich auf, weil Josh schrie. Er sagte:"Mama auf dem Fensterbrett ist ein Junge, der ist böse. Ich hab Angst." Auch ich spĂŒrte KĂ€lte und Blicke ( vielleicht bildete ich mir dies auch ein) Meine Mutter erzĂ€hlte mir spĂ€ter, dass alle Kinder immer angst vor den zwei Jungs hatten, denn durch die SchlĂ€ge (so nehmen wir an) waren die Kinder behindert.
Mein Sohn verfolgte immer irgendetwas an der Decke und lachte. Auf nachfragen, sagte er dort sei ein Engel! Irgendwann war damit schluss.
Er wird nÀchsten Monat neun Jahre und er schlÀft nie im Dunkeln.
Josh ist sehr intelligent. Schon als Kindergartenkind stellte er mir fragen, bei denen ich ein Lexikon zu Rate ziehen musste. Heute interessiert er sich fĂŒr Dinge, die keine Kinder in seinem Alter interessieren. Er spielt nicht mit anderen Kindern, denn denen ist er zu arrogant. Er spricht wie ein Erwachsener, benutzt Fremdworte und kann diese auch erklĂ€ren. Ihn zu erziehen ist schwierig, aber wir setzen Grenzen usw. Doch oft habe ich das GefĂŒhl, dass er in seinem Kopf Ă€lter als auf dem Papier ist. Er hat einen unglaublichen Hang zu Heilsteinen, er hat sehr viele davon! Außerdem hĂ€lt er sich oft in seiner Phantasiewelt auf. Er ist acht bzw. bald neun! Könnte er vielleicht besondere FĂ€higkeiten besitzen?
Als er fĂŒnf war, bekam ich noch eine Tochter und zwar vom gleichen Kalieber wie es Josh ist. Der einzige Unterschied, sind die motorischen FĂ€higkeiten, da ist sie "gut dabei". Ihr Name ist Paula-Marie.

FĂŒr Antworten bin ich sehr dankbar

Liliane02
Alter: 41
BeitrÀge: 64
Dabei seit: 2008

Beitrag von Liliane02 » 22.01.2009, 19:00

Zu den beiden Kindern wĂŒrde ich eine AusrĂ€ucherung des Hauses empfehlen - bzw kennst du jemanden, der ihre Seelen ins Licht schicken kann?

Mir fÀllt da ein Buch ein - "Kristallkinder" von Doreen Virtue, oder auch "Children of Now" von Meg Blackburn Losey - ich denke das könnte dich interessieren, und dir deine Kinder ein wenig nÀher bringen.

Übrigens meine Kleinste hat die letzen NĂ€chte bis 4 Uhr frĂŒh (gÀÀÀÀhn) mit jemandem fangen gespielt, geplaudert, und die beste Unterhaltung gehabt - und mir damit meinen Schlaf geraubt...
Liebe GrĂŒĂŸe

Liliane

Antworten