Bin ich tats├Ąchlich eine Indigo ?

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten
Indianan
Alter: 39
Beitr├Ąge: 68
Dabei seit: 2007

Bin ich tats├Ąchlich eine Indigo ?

Beitrag von Indianan » 04.09.2008, 21:17

Hi,

ich wollte mal so in die Runde fragen. Und zwar wurde mir mal gesagt ich w├Ąre ein Indigokind. War etwas erschrocken dar├╝ber. Ich glaube tendenziell aber nicht das ich ein Indigokind bin.

Ich bin weder hochintelligent (sondern wurde immer als dumm bezeichnet als in Kind u. Jugendliche war), mein Selbstvertrauen und Selbstbewussstein ist gleich null.

Das einzige wor├╝ber ich schon nachgedacht hatte ist, dass ich sp├╝re in welcher Stimmung ein anderer Mensch gerade ist. Oder wenn ich jmd. neues kennenlerne ob wir miteinander harmonieren. Aber da denke ich gleichzeitig wieder, dass sowas doch jeder sp├╝rt ob es passt oder nicht. Also ich spreche ├╝ber Freundschaften unter M├Ądels.

Mein Freundeskreis war bei mir noch nie gross. Ich bin immer diejenige gewesen die vielleicht mal 1 oder wenn ├╝berhaupt 2 Freunde hatte. Das wars. Ich hab mich immer daf├╝r gesch├Ąmt, weil alle anderen immer die mortz Freundschaften hatten nur ich nicht.

Es gibt einen Menschen, sie war mal meine beste Freundin, bei ihr sp├╝re ich so eine Gleichheit zwischen uns. Ich weiss nicht, aber wir sind so gleich einfach vom Gef├╝hl, Geschmack usw.. Leider hatten wir uns ├Âfters gestritten u. das hat ein Keil bisschen reingebracht. Mittlerweile haben wir wieder Kontakt, aber eben nur Kontakt. Keine wirklich tiefe Freundschaft.

Klingt nicht so nach Indigo oder ?

Benutzeravatar
Cades
Alter: 33
Beitr├Ąge: 401
Dabei seit: 2008

Beitrag von Cades » 05.09.2008, 22:34

Naja mein lieber,dass gleiche kenne ich auch, denke immer, dass jedes Lebewesen wertvoll ist....Indigo hin oder her, die evolution geht weiter und du bist das, was du sein willst, so oder so, du kannst auch noch mit 90 Jahren ein Indigo Kind sein, das sind nur Worte, es geht aber eher um die Lebenseinstellung.......


Indigo Kindern wird ├╝versinnliche Kr├Ąfte zugesagt (Auralesen/ Lichtnahrung) kannst das ja mal googel

Ich glaube Indigo Kinder oder Kristall Kinder sollen uns alteingesessenen Helfen positives beizusteuern und deshlab wird auch die ├╝
├ťbersinnlichkeit wieder in die menschliche DNS integriedrd.......


Es ist nicht wichtig wer du bist, sondern was du denkst...von Jessica Berg

Wasserfee
Alter: 52
Beitr├Ąge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 06.09.2008, 06:58

Liebe Indianan,
ich kann dir nicht sagen, ob du ein Indigo bist (das mit dem Kind lass ich mal, da das Alter keine Rolle spielt), daf├╝r m├╝├čte ich dich sehen. Und- das wei├č ich nicht, ob du das tust, du m├╝├čtest dein Potenzial leben. (Die Einteilung beruht auf der Art der Ausstrahlung, der Frequenz, auf der man hier unterwegs ist und die schwankt ja auch. Das Potenzial schwankt allerdings nicht.) ABer warum solltest du keiner sein?

Nach wie vor, kursieren ziemlich krause Vorstellungen dar├╝ber, wunders was Indigos seien. Als ob das irgendwelche ├ťbermenschen sind. N├Â, die sehen aus wie jeder andere. Und wertvoller sind sie auch nicht, geschweige denn, bessere Menschen. Gut meinen tun sie es zwar schon, und wollen auch das Gute (am liebsten die Welt retten ;) ), allerdings will das nicht immer so richtig gelingen, und ab und zu hinterlassen sie auch im Eifer des Gefechts, ziemliche Verw├╝stung ;) Es w├╝rde schon viel helfen, wenn sie sich erstmal selbst retten w├╝rden. :-o

Jedenfalls, wenn ich euch ein paar Indigos zeigen w├╝rde, w├╝rdet ihr denken, was DER? DIE?

Viele Indigos die ich kenne, sind ziemlich verunsichert, denn das ist nunmal nicht so ganz ihre Energie hier, die meisten sind anders, gr├Âber. Und dann noch dadurch, dass sie so wenig Schutz haben, ihre unteren Chakrenfarben oft nicht so stark ausgepr├Ągt, sie selten geerdet sind, sie durchl├Ąssiger sind, sind sie auch psychisch nicht gerade robust. Selbstbewu├čtsein? Nicht lange hier im leben, werden sie versucht, eingenordet zu werden, daher haben viele das Gef├╝hl "nicht richtig zu sein". Viele versuchen sich mit Drogen und Sucht zu helfen, alk oder kiffen, blo├č nicht soviel sp├╝ren, damit sie sich hier besser anpassen k├Ânnen und damit sie es ├╝berhaupt aushalten. ok, Arbeitssucht oder Magersucht usw. wird auch gerne genommen.
was schade ist, denn sp├╝ren ist gerade ihre St├Ąrke. Ok, sie sagen schonmal erstaunliche Dinge, einfach so aus ihrer Intuition heraus. Und eigentlich sind sie ziemlich unbestechlich. sie sind grunds├Ątzlich mehrdimensional unterwegs, d.h. sie haben tief in sich das Wissen, dass es noch mehr gibt,als diese 4 dimensionen (auch wenn sie es nicht immer leben). Oft sind sie auch hellf├╝hlig, hellsichtig, aber nicht immer. Jedoch sind das andere auch, k├Ânnen auch hellsehen, Energien sehen (wobei da doch die Kristallis doch noch am meisten mitzukriegen scheinen), hellf├╝hlen, u.a. Mit den Hell..., vielleicht Sternenmenschen, kommen sie auch gut klar, da die ja ebenso mehrdimensional sind, also auch ├╝ber den Tellerrand gucken k├Ânnen (und ausserdem nicht so nervig rebellisch und verletzend sind wie einige indigos). :smil46

Viele Indigos, die ich kenne, haben nur ganz wenige Freunde, meist sind sie nur auf die Familie und wenige andere beschr├Ąnkt. Sie leben eher zur├╝ckgezogen. Nicht alle, aber die meisten.
:love:
Liebe Gr├╝├če
Wasserfee

CharismaNbg
Alter: 48
Beitr├Ąge: 6
Dabei seit: 2008

Beitrag von CharismaNbg » 12.09.2008, 17:53

Hallo Indianan,

so wie Wasserfee schon angedeutet hat, wissen die meisten gar nicht wer wirklich ein Indigo ist, sie verwechseln es mit der allgemeinen "Hellsichtigkeit". Und wenn du wissen m├Âchtest ob du ein Indigo bist, kann das nur einer beantworten. Das bist DU. Deine innere Stimme....
Vertraue dir und deinem Gef├╝hl.. ;) und du wirst die Antwort bald wissen.

Liebe Gr├╝├če
Charisma
Realisiere das Hier und Jetzt.....

Antworten