Neu hier und...

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten
Liliane02
Alter: 41
Beitr├Ąge: 64
Dabei seit: 2008

Neu hier und...

Beitrag von Liliane02 » 29.08.2008, 19:54

... gleich ein paar Fragen... :-)

Hallo zusammen. Durch Zufall bin ich auf dieses Forum hier gesto├čen, weil ich nach dem Begriff Kristallkind gesucht habe ;-)

Vor Kurzem wurde mir gesagt, dass mein j├╝ngstes Kind ein Kristallkind w├Ąre (1 Jahr alt). Mir ist der Begriff bis dahin v├Âllig unbekannt gewesen und jetzt w├╝rde ich mich doch gerne ein wenig informieren, wie ich meinem Kind das Beste weitervermitteln k├Ânnte?

Welche B├╝cher k├Ânnt ihr empfehlen? (Wie) Kann ich es selbst herausfinden, ob sie ein Kristallkind ist? Mir kommt unsere kleinste gleich wie meine anderen zwei Kinder vor. (Sind sie auch Kristallkinder??)
Im Moment besch├Ąftigen mich so viele Fragen ... Ich hoffe, dass es hier regen Austausch ├╝ber die Thematik gibt


LG
Liliane

Heike
Alter: 52
Beitr├Ąge: 406
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike » 29.08.2008, 21:07

Liebe Liane

Du findest hier ganz viel ├╝ber Indigo und Kristallkinder. Magst du dich erstmal durchlesen durch den ganzen Wust? Wenn dann noch Fragen offen bleiben, kannst du ja noch mal nachhaken.

Ansonsten behandel dein Kind ganz normal, gib ihm gesunde Nahrung ohne diesen ganzen s├╝ssen Kram und damit tust du schon mal ganz viel.

alles Liebe und herzlich willkommen hier :bussy: Heike

Liliane02
Alter: 41
Beitr├Ąge: 64
Dabei seit: 2008

Beitrag von Liliane02 » 01.09.2008, 19:54

Hallo Heike

Danke f├╝r deine Antwort. Inzwischen habe ich mich hier und auch anderseitig ein wenig ├╝ber das Thema informiert ... Bin ein wenig - wie soll ich schreiben - durcheinander, da ich bei meiner Kleinsten (bis auf ihre sehr empfindliche Gesundheit) bis jetzt noch nichts weiteres festgestellt habe, das auf einen Kristall weisen k├Ânnte.
F├╝r mich ist jedes meiner Kinder etwas ganz Besonderes - keine Frage - die Bemerkung dieser Bekannten hat mich eben neugierig gemacht ... und mich sozusagen auf eine Art "Suche nach Antworten" geschickt.

Im Moment bin ich auf einem Plateau angekommen - und warte irgendwie - auf was - kann ich noch nicht sagen.

Liebe Gr├╝├če
Liliane

schrei

Beitrag von schrei » 02.09.2008, 12:48

sehr empfindliche gesundheit... *grins*

sehr empfindsame seele eher... ;)

nur da├č der k├Ârper alles, was nicht stimmt, alles, was einen auch nur ein bi├čchen aus dem gleichgewicht bringt, sofort in k├Ârperliche reaktionen umwandelt.

wenn sie so oft krank ist, finde heraus, was aus ihrer sicht in ihrem umfeld nicht stimmt... an k├Ârperlichen symptomen rumdoktorn bringt nichts. geht die eine bronchitis zur├╝ck, kommt der n├Ąchste ausschlag, irgendeinen weg findet die seele immer, sich im k├Ârper zu melden. geh an die wurzel des problems...

CaramellandCoffee

Beitrag von CaramellandCoffee » 30.01.2009, 12:22

Ich kann dir nat├╝rlich jetzt eine Check-Liste geben zum Thema "wie finde ich heraus ob mein kind ein kristall ist" aber das ist ja irgendwie auch ein ungutes Gef├╝hl sein Kind wie eine Akte zu behandeln
Passt-passt nicht-passt auch nicht-passt wieder !
Vielleicht findet sie es f├╝r sich selber raus, auf jeden Fall w├╝rde ich schon im Kindsalter mal hinterfragen was sie denn so drauf hat ;)
Bring ihr die kleinen Wesen n├Ąher die es auf der feinstofflichen Ebene gibt, zeig ihr wie sie mit ihren Engeln reden kann, wenn es ihr mal schlecht geht, bring ihr alles bei was sie erfreuen wird und sei einfach happy das du einen kleinen Sonnenschein hast ;)

Lg
CaramellandCoffee

Liliane02
Alter: 41
Beitr├Ąge: 64
Dabei seit: 2008

Beitrag von Liliane02 » 30.01.2009, 21:22

... Inzwischen ist fast ein halbes Jahr vergangen, wir haben sehr viel dazugelernt und machen uns heute ├╝berhaupt keine Gedanken mehr dar├╝ber, dass meine Kleinste ein Kristall ist.

Sie ist ein wunderbares Wesen das alles und jeden in ihren Bann zieht - ich stehe dann meistens neben/hinter ihr und beobachte wie sie auf andere Menschen wirkt - wie viel Freude und Liebe dieses 1,5 Jahre altes Kind weitergibt ist immer wieder unbeschreiblich und unglaublich. Sie wirkt wie ein Magnet auf die Menschen.

Wir haben einen Weg gefunden um ihrer Seele die Kraft zu geben und sie immer wieder in ihrer Gesundheit zu unterst├╝tzen - so dass sich nichts manifestieren kann.

Und das mit dem Test - nein, sowas brauche ich nicht - in mir str├Ąubt sich alles gegen die Schublatisierung von Kindern und allen anderen Menschen.
Liebe Gr├╝├če

Liliane

CaramellandCoffee

Beitrag von CaramellandCoffee » 30.01.2009, 21:54

Gut so ! Vielleicht wird sie ja sp├Ąter einmal einfach f├╝r sch selber etwas ├╝ber sich forschen wollen - und das was sie ist ! ( Hat mein Engel auch gemacht )
aber ich halte es f├╝r absolut ungeeignet das M├Ądchen in fr├╝hen Jahren mit so was zu konfrontieren !

Ich hoffe das sich dein kleiner Engel wohl f├╝hlt im Menschenleben !
Machs ihr so angenehm wie m├Âglich, ja ? =)
Lg
CaramellandCoffee

Liliane02
Alter: 41
Beitr├Ąge: 64
Dabei seit: 2008

Beitrag von Liliane02 » 31.01.2009, 13:39

Ja - sie ist das strahlende Leben ... (Was Anfangs leider auch nicht so war - zweimal durfte ich sie zur├╝ckholen, weil sie keine Lust mehr hatte zu Atmen)... Was in den n├Ąchsten Jahren auf uns zukommt ... wir lassen uns ├╝berraschen...

Unsere Kleinste wird nicht damit konfrontiert, dass sie ein Kristall ist - das Wort nehme ich bis hier im Forum nie in den Mund.
Sie ist ein Goldschatz, genau wie meine zwei anderen Kinder auch :love: - ich denke das sagt schon alles :love: :love:
Liebe Gr├╝├če

Liliane

CaramellandCoffee

Beitrag von CaramellandCoffee » 31.01.2009, 19:34

Und ob ! freu dich einfach mit der kleinen =D

schrei

Beitrag von schrei » 02.02.2009, 07:52

schoen, wenn sie stabil ist, gesundheitlich (darf ich fragen, was ihr mit ihr macht?)

mit was genau wuerde man ein kristallkind denn konfrontieren wollen? mit dem umstand, dass es hellsichtige menschen gibt, die die struktur ihrer seele gesehen haben und ihr deshalb einen namen verpasst? sie weiss doch selbst am besten wer sie ist und was sie kann. und sie findet sich voellig normal. was soll sie mit diesem begriff kristallkind anfangen? damit paeppeln eltern hoechstens ein ego auf, das wir "kinder" gar nicht haben.

Liliane02
Alter: 41
Beitr├Ąge: 64
Dabei seit: 2008

Beitrag von Liliane02 » 02.02.2009, 13:16

schrei hat geschrieben:schoen, wenn sie stabil ist, gesundheitlich (darf ich fragen, was ihr mit ihr macht?)

mit was genau wuerde man ein kristallkind denn konfrontieren wollen? mit dem umstand, dass es hellsichtige menschen gibt, die die struktur ihrer seele gesehen haben und ihr deshalb einen namen verpasst? sie weiss doch selbst am besten wer sie ist und was sie kann. und sie findet sich voellig normal. was soll sie mit diesem begriff kristallkind anfangen? damit paeppeln eltern hoechstens ein ego auf, das wir "kinder" gar nicht haben.
Genau das ist meine Meinung - jedes Kind wird nach seinem Bestem erzogen - jedes hat einen anderen Charakter, egal ob Kristall oder nicht ... f├╝r mich ist nur interessant, wie anders die Leute auf sie Zugehen als auf die gr├Â├čeren Geschwister ... Nur f├╝r meine Kleinste ist das normal - genau so wie es bei den anderen Normal war - was eben war.
... und wenn sie in die Schulzw├Ąnge kommt ... mal abwarten und hoffen, dass alle Lehrer aufwachen und merken, dass die Kinder sich ver├Ąndert haben - und sich auf diese einstellen.

Was wir f├╝r ihre Gesundheit machen? - Vielleicht sagt dir "Bodytalk" etwas. (http://www.bodytalksystem.de) - Da ich zwei Bodytalkerin in der Familie habe - gen├╝gt ein kurzer Anruf ... und meine Kleinste ist wieder fit :bussy:

LG
Liebe Gr├╝├če

Liliane

Antworten