Mein Sohn hat zurzeit stÀndig vor etwas Angst

Indigo- und Kristallkinderforum
Indianan
Alter: 39
BeitrÀge: 68
Dabei seit: 2007

Mein Sohn hat zurzeit stÀndig vor etwas Angst

Beitrag von Indianan » 22.08.2008, 20:41

Hallo,

mir ist aufgefallen dass mein Sohn zurzeit wg. nix Angst hat. Heute rannte er panisch zu mir und meinte er hat Angst vor dem weissen Licht. Dann fragte ich ihn welchen Licht dann zeigte er halt auf die brennende Lampe.

Oder er spielt alleine in seinem Zimmer u. plötzlich schreit er nach mir u. sagt er habe Angst. Da hÀtte es geknackt.

Er ist so Àngstlich zurzeit. Ich dachte immer Kristallkinder haben vor nix Angst.

Was er manchmal erzÀhlt ist, dass die weisse Frau jetzt nach Hause geht. Er redet machmal von einer weissen Frau. Weiss echt nicht was er damit meint. Er hatte vor lÀngerer Zeit einen Alptraum u. meinte da wÀre eine weisse Frau gewesen mit grossen Augen. Sie hÀtte versucht was mit seiner Haut zu machen. Er ist gerade mal 3 Jahre alt u. hat mir das halt so gut er konnte erzÀhlt. Er hatte schon Angst.

Findet ihr das nicht komisch dass er als Kristallkind so Àngstlich ist ?

Eure Meinung wĂŒrde mich doch sehr interessieren.

Liebe GrĂŒsse

Benutzeravatar
nikke
Alter: 41
BeitrÀge: 232
Dabei seit: 2008

Beitrag von nikke » 22.08.2008, 22:13

warum sollte er denn keine angst haben ? jeder mensch hat angst, alles andere wĂ€re wahrscheinlich ziemlich unnatĂŒrlich.... vielleicht hat er gerade eine phase. bei meiner tochter, die allerdings erst zwei ist, ist es auch so. sie kommt auch stĂ€ndig angelaufen und sagt, dass sie angst hat. ich glaube, das ist eine natĂŒrliche phase der menschlichen entwicklung. wer sagt eigentlich, dass kristallkinder, die ja letzten endes auch "nur" menschen sind, keine angst haben ? kennt irgendjemand alle kristallkinder, dass er so ein endgĂŒltiges urteil abgeben kann ? ich hoffe, du verstehst, was ich meine. trĂ€gt nur leider nicht unbedingt zur lösung eures problemes bei.... aber vielleicht zur entspannung. alles liebe auf euren wegen. nikke

Benutzeravatar
Lili
Alter: 49
BeitrÀge: 324
Dabei seit: 2006

Beitrag von Lili » 23.08.2008, 11:48

Ich denke mal, daß die Kinder einfach, weil sie so klein sind, verwirrt sind und nicht verstehen, ob es jetzt real ist oder nicht. Bzw. das Kind sieht die "weiße Frau", aber Du dann eben nicht. Du sagst dann: Nein, da ist nichts, Du brauchst keine Angst haben und das Kind kennt sich nicht aus.

NatĂŒrlich haben Kristallkinder auch Angst. So wie nikke es geschrieben hat: jeder Mensch darf Angst haben und es ganz natĂŒrlich.

Ich finde eine Lösung wĂ€re, Deinem Kind zuzuhören und zu verstehen, was es Dir mitteilen will und nicht selber Angst haben. Es ist schwierig, ich weiß, aber wenn Du Deinem Kind Vertrauen und Sicherheit gibst, wird alles besser.

Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung und habe das auch alles mal lernen mĂŒssen.

Alles Liebe.

Lili

:ee:

schrei

Beitrag von schrei » 24.08.2008, 01:58

ich als kristallkind finde es ĂŒberhaupt nicht komisch.
was dein sohn mitmacht. und daß er von keinem ernstgenommen wird. daß er von allen seiten nur unverstĂ€ndnis erfĂ€hrt, wenn er sich doch in gefahr sieht. und von aller welt, die in dem alter noch recht klein ist, alleingelassen wird.

es gibt wesen, die experimente mit einem anstellen, die einen begrenzen, verÀndern. die implantate und chips setzen. die einen beobachten, die an einem rumbasteln. die einem die nÀchte und unter den gegebenen verstÀndnislosen umstÀnden auch die tage zur hölle machen.

habt ihr echt keine erinnerung an eure kleinkindzeit mehr? oder habt ihr diese erfahrungen nicht gemacht?

setzt euch damit auseinander, es ist real!

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 24.08.2008, 19:26

Hallo schrei,
also doch!
Dann ist also doch nicht alles nur Illusion?

Als man mir mal ein Bewußtseinsimplantat entfernte, ging es in mir auf, ich wurde groß, weit und erstmal auch sehr sehr wĂŒtend, dass man ĂŒberhaupt eins gesetzt hatte. Wer konnte es wagen! :shock: :shock: :shock:
Oder war auch das Implantat Illusion??

Aber dass man sich begrenzen lassen kann, daran glaube ich nicht.
Ich jedenfalls lasse mich nicht mehr begrenzen!

Liebe GrĂŒĂŸe
Wasserfee

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 25.08.2008, 07:45

Mal eine "dumme" Frage, was genau ist ein "Bewußtseinsimplantat " und wie kann man es rein gesetzt bekommen :?

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 25.08.2008, 21:19

Tja nicht so dumm die Frage. Aber eher wichtig, was es erstmal in dir auslöst. Klingt nĂ€mlich sehr unschön "bewußtseinsimplantat". so schlimm ist es aber nicht. Viele haben eins und merken es nicht. SchĂ€tze mal, so etwa 20 % laufen damit rum.
Erstmal die gute Nachricht. LĂ€ĂŸt sich sehr leicht entfernen.
Also ein Bewußtseinsimplantat ist eben etwas, was in das Bewußtsein gesetzt wird und es verĂ€ndert. WĂ€re es hier auf der dreidimensionalen Ebene wĂ€re es rĂ€umlich und du könntest es wie einen Chip aus der Nase ziehen. ;) Das hĂ€tten die meisten dann schon gemerkt. Also ist es auf den Ebenen, wo man es nicht so leicht merkt, auf den höher spirituellen. Die Leute, die spirituell unterwegs sind :ee: , haben auch eher welche.

Was machen die? Je nachdem auf welcher Ebene sie wirken, haben sie Auswirkung auf die unteren Ebenen. D.h. sitzt eines auf der 7.spirituellen Ebene, werden die darunter (6.,5.4.,3.,2.,1.) davon immer beeinflußt. (Weil die höheren und feineren spirituellen Ebenen auch die mĂ€chtigeren sind.) Es ist wie ein Haupt-Programm, was auch die unteren kontrolliert. Solange da oben das Modul lĂ€uft, kann man sich unten noch so sehr abmĂŒhen, und kommt nicht weiter. Es wird immer wieder diese Info eingespielt, man ist wie im Hamsterrad. Damit ist man immer schön beschĂ€ftigt!
Löscht man das Programm oben, kann das aufhören. Das kann man selber machen, mit einer AbsichtserklĂ€rung oder es macht eben jemand anderes (z.b. ich lösche/neutralisiere alle auf mir sitzenden Bewußtseinsimplantate auf allen Ebenen). Denn der Mensch hat einen freien Willen bekommen!
Vieles was uns nicht weiterkommen lĂ€ĂŸt, ist aber kein implantat. Das "Nichtweiterkommen" kann genauso durch einen noch wirkenden Vertrag, durch ein GelĂŒbde, was man mal gemacht hat oder Ă€hnlichem herrĂŒhren, was man nicht loszulassen gedenkt. Das ist eigentlich eher die Regel. Ich schĂ€tze mal auf ein Bewußtseinsimplantat kommen 100-1000 Versprechen, Eide, GelĂŒbde, SchwĂŒre usw. die man selbst mal getĂ€tigt hat. Also bitte aufhören mit diesem "ich werde nie mehr, ich gelobe, ich verspreche..."! Irgendwann kommt der Tag, da macht das beste gutgemeinte Versprechen keinen Sinn mehr, weil sich die Zeiten geĂ€ndert haben. Also immer schön geschmeidig bleiben! Die Ewigkeit ist ziemlich lang!

Woher kommen die Dinger? Da kann ich auch nur spekulieren. Vielleicht macht da jemand mit uns einen Versuch, so wie wir mit Zellkulturen Versuche machen. vielleicht sind es höher energetische Wesen, was auch immer, ein Forschungsteam.
Denken sich vielleicht nichts dabei, genau wie wir Geweben zĂŒchten und verĂ€ndern und mal so gucken, wie es sich verhĂ€lt.
Damit liesse sich zumindest erklĂ€ren, warum die spirituellen eher welche haben, sind einfach als Versuchsobjekt fĂŒr höher energetische Wesen interessanter.

Kann aber auch sein, dass wir die selbst gesetzt haben, oder mit Zustimmung haben setzen lassen. Vielleicht sind es auch mal notwendige Module gewesen, damit wir an die etwas langsame Schwingung der Erde angepasst werden, wenn wir hier wieder aufschlagen.

Vielleicht ist es aber auch etwas raffiniertes, was jetzt als Begriff ins Kollektive Bewußtsein gedrungen ist, damit wir auch auf höheren Schwingungen wieder eine Ausrede haben, warum wir nicht in die Selbstverantwortung gehen!

Wie auch immer. Ich war froh, als ich meines los hatte, das mich immer in einem Beziehungskampf hielt. Sehr anstrengendes Programm!
war dann noch 10 Tage mĂŒde, es dauerte, bis sich die Wirkung im langsameren Körperfeld durchgesetzt hatte. endlich raus aus dem Hamsterrad! ;)
Ich bin denjenigen, die es entdeckt haben, sehr dankbar!

Liebe GrĂŒĂŸe :love:
Wasserfee

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 26.08.2008, 07:50

Danke! das war eine gute und AusfĂŒhrliche ErklĂ€rung. :bussy:

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 26.08.2008, 08:07

freut mich! :love:

schrei

Beitrag von schrei » 26.08.2008, 14:55

wasserfee-

wieso zweifelst du daran, dass es dich begrenzen kann, wenn du doch deine erste erfahrung nach dem entfernen so beschreibst:
Als man mir mal ein Bewußtseinsimplantat entfernte, ging es in mir auf, ich wurde groß, weit
?

Benutzeravatar
Alba
Alter: 49
BeitrÀge: 31
Dabei seit: 2007

Beitrag von Alba » 27.08.2008, 11:04

Liebe Indianan,

nimm ihn in Deine Arme.

Dein Sohn hat Recht, die weisse Frau ist bald
zuhause.

Da er nicht möchte, dass sie ihn berĂŒhrt, ist
der Rat den Lena in dem Betrag "Geister"
gab richtig. Ruft Erzengel Michael.

Liebe GrĂŒsse Alba
"Obwohl schmerzhaft, ist es eine wunderbare Sache unzufrieden zu sein,
ohne dieses Feuer zu ersticken durch Wissen, Überlieferung, Hoffnung oder Leistungen." Krishnamurti

Wasserfee
Alter: 52
BeitrÀge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 27.08.2008, 11:33

Hallo Schrei,
aber jetzt nicht mehr! :siw:
Grins

Antworten