Ich hab mal eine Frage an Indigo die schon größer sind.

Indigo- und Kristallkinderforum
jimm

Ich hab mal eine Frage an Indigo die schon größer sind.

Beitrag von jimm » 16.07.2008, 12:56

Ihr wisst doch warum ihr hier seit, und warum macht ihr dass denn nicht was eure Aufgabe hier ist oder weshalb ihr hierher geschickt wurdet?

schrei

Beitrag von schrei » 16.07.2008, 13:08

wie kommst du darauf, daß wir das nicht tun?

vielleicht hast du nur andere vorstellungen und erwartungen?

jimm

Beitrag von jimm » 16.07.2008, 13:17

Das ist okay, damit hast du schon ein Teil meiner Frage beantwortet.

Danke dass du geantwortet hast schrei.

Und auf eine Art beruhigt mich das.

schrei

Beitrag von schrei » 16.07.2008, 13:25

was ist mit dir?

was ist deine aufgabe, was machst du?

jimm

Beitrag von jimm » 16.07.2008, 13:41

@schrei

Ich habe mal vor einiger Zeit von den Indigo Junge namens Boriska gelesen.

Und da habe ich mich nur ein bisschen mit Indigo Kindern beschäftigt.


Ich kann mich leider nicht daran erinnern an meine Mission ist blockiert nur so ein Gefühl mehr nicht.

schrei

Beitrag von schrei » 16.07.2008, 14:09

und was besagt das gefühl?

manchmal hat man ja nur eine grobe richtung und weiß noch nicht wie damit umgehen oder wie das im detail aussehen soll. aber wenn man sich für seine aufgabe bereiterklärt, wenn es zeit ist, sie anzunehmen, dann kommen die weiteren infos und dann zeigen sich die wege...

und was hat das ganze deiner ansicht nach mit indigos zu tun? was hast du mit indigos zu tun?

jimm

Beitrag von jimm » 16.07.2008, 15:01

Ich habe nix mit indigos zu tun, nur indigos Kinder oder Erwachsene schon können sich an ihre früheren Leben er innern und die Aufgabe die ihr habt.

Meine Frage vom Anfang war einfach, warum fangt Ihr nicht an das zu machen für was hier hierher geschickt wurdet.

Ihr müsstet das Wissen ihr habt keine Blockade ihr habt freien Zugriff auf eure Seele.


Bei mir ist das anders bei mir ist das blockiert mit Absicht.

schrei

Beitrag von schrei » 16.07.2008, 16:55

*lach*

glaub mal nicht, es wäre so einfach und daß das alles so stimmt, was die esos so den indigos und kristallen usw. andichten. natürlich haben wir als kleinkinder zugriff. in gewisser weise. aber wir werden und wurden von unserem bekloppten umfeld genauso kaputt und beschränkt gemacht, wie die leute es sind, die meinen, indigos und kristalle seien anders als sie.

nur, wenn du mit 2 jahre noch den zugriff und das wissen hast, was kannst du in dem alter groß tun?

und nach 20 oder mehr jahren "sozialisation" und anpassung an all die "normalos", die unsereins mit unserer art von weltsicht und wahrnehmung regelmäßig für bekloppt erklärt hat, manche sogar ihre kinder zu den psychs geschleppt und sie mit medikamenten zugedröhnt haben, statt zu begreifen, daß es mehr gibt, als sie in ihren begrenzten horizont reinlassen wollen...

nach all dem haben wir ebenfalls genug mühe, wieder an unsere dinge heranzukommen. weil wir irgendwann aufgegeben haben. weil wir uns kleiner gemacht haben, als wir sind, weil nämlich unser umfeld angst vor uns hat(te). weil wir den anderen, die schon länger hier auf dem globus weilten und behaupteten, sie hätten uns gern, und würden uns die welt erklären, glauben wollten. ha, reingefallen.

erst, seit diese indigosache thema geworden ist, kriechen wir so langsam, manche auch schneller, wieder aus ihren höhlen und schmeißen, da wir sehen, wir sind doch nicht die einzigen aliens und daß die zeit nun gekommen ist, unsere erinnerungen zu nutzen, alles aus unserem weg und leben, was da nicht mehr hingehört. und glaub mal, die, die inzwischen drauf gekommen sind, es ist jetzt zeit, es hat einen sinn, daß wir sind, wer und wo wir sind, die leben ihre aufgaben wo irgend möglich. man hat ja oft auch mehrere. aber wenn manche leute auf revolution und marsch auf die bastille warten-... es kommt, was kommen soll, dann, wenn es soweit ist, aber vielleicht ganz anders, als sich das manche vorstellen.

für manche ist die aufgabe JETZT, andere brauchen noch eine zeit der entwicklung, bis sich ihre aufgabe vor ihnen entfaltet. mag sein, daß man als kleinkind eine vorstellung hat, aber manche dinge sind paar nummern zu groß, und wenn man sie von vornherein genau gewußt hätte, hätte man vielleicht gekniffen. wenn sie aber erst später kommen, dann, wenn man selber ud wenn die zeit reif ist dafür, dann kann man das auch nicht forcieren. das einzige, was man immer tun kann, ist sich bereiterklären, sie anzunehmen. und auch dann kommt sie in der zeit, in der man sie braucht oder etwas damit anfangen kann, ohne laufen zu gehen... manche sachen gehen nämlich auch mit so heftigen veränderungen einher, die KANN man so, wie man gekommen ist, nicht ausfüllen, sondern es fehlt noch ein großer teil, der später nachgeliefert wird. und da kann man auch schonmal ausflippen, wenn man noch nicht soweit ist, daß man all die veränderungen verkraften kann...

und wenn du glaubst, bei dir ist das mit dem zugriff anders und das wäre mit absicht blockiert... tja, dann ist das wohl so. jeder schafft sich sein leben selber.

wie wärs, wenn du mal hinschauen würdest statt wegzuschauen und deine eigene verantwortung wegschieben? warum glaubst du, bist du in die heutige zeit hineininkarniert? um dich in die zuschauertribüne zu setzen? dafür hättest du nicht inkarnieren müssen...

hast du kein interesse daran, an dein wissen heranzukommen? deine aufgabe zu leben? mußt dich nur bereiterklären und darauf ausrichten, sie anzunehmen und zu tun, was immer sie von dir verlangt, dann kommt sie.

jimm

Beitrag von jimm » 16.07.2008, 17:13

Das kann ich mir gut vorstellen dass man schnell zum Psycho Doktor gebracht wird wenn man anders ist, das man den ganz schnell mit Psychopharmaka vollgestopft wird.


Aber dein Text hat mir so einiges klargemacht, jetzt kann ich mir so einiges vorstellen.


danke schrei

Louise
Alter: 37
Beiträge: 366
Dabei seit: 2007

Beitrag von Louise » 19.07.2008, 20:00

"wir"(was in meinen Augen ja schon eine Abgrenzung darstellt) passen uns an, gehen kaputt und heilen uns wieder. Dabei machen wir den anderen etwas vor, wie das geht. Zum Beispiel.

Liebe Grüsse und wenn Du möchtest, schicke mir ruhig mal eine pn.

Gast

Beitrag von Gast » 21.07.2008, 21:49

jimm hat geschrieben:warum macht ihr dass denn nicht was eure Aufgabe hier ist?

Also, ich habe mehr als genug Arbeit, aber danke der Nachfrage! :-)

:grin:

Celestial
Alter: 40
Beiträge: 53
Dabei seit: 2008

Beitrag von Celestial » 22.07.2008, 04:29

wenn wir alle unsere Aufgabe(n) schon erledigt hätten, wären
wir nicht mehr hier......
Von jemanden sprechen / über jemanden reden - kleiner aber sehr feiner Unterschied

Antworten