Weiß jemand etwas über Regenbogenkinder?

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 23.07.2008, 19:38

Das wird es aber nicht nur alleine sein Schrei. Transformieren der anderen Richtig, aber da bedarf es noch etwas mehr.
Damit meine ich zu erkennen wo das Böse auch steckt, welches uns daran hindert zur höheren Schwingung zu erlangen.

Die Menschen müßen zum Bewußtsein kommen.
Und da steckt die 1. Aufgabe für jeden von uns drin, dies erst für uns selber zu erkennen und zu bearbeiten. Erst wenn wir es selber erkannt haben, können wir anderen helfen und es in die Welt tragen. Alles andere würde uns gar nicht viel weiter bringen. Nicht nur Indigo, Kristal, Regenbogen, egal sondern alle dazu aufgerufen. Zusammenarbeit ist gefragt. Um so schneller kommen wir ans Ziel.

Ich denke es ist ganz wichtig das sie ihren Fragen nachgeht. Seele erforschen nenne ich es jetzt einfach. Sie wird auch aus einem ganz bestimmten Grund hier gelandet. Nichts passiert zufällig. Und wenn es nur ein Satz sein wird, der sie an ihren Ursprung erinnert.


@caroline

Schau mal hier ob du etwas findest was dich anspricht, aber ich denke ganz sicher.

http://www.ancient-mysteries.de/esoterik/archiv2004.htm



LG Einhorn :love:
***********alles ist Information**********

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 23.07.2008, 19:45

@ neuland
Diese Empfindlichkeit gegenüber dem normalen Essen, das hätte ich eigentlich vermutet das es ganz vielen so geht. Aber irgendwie nimmt das ab. Die Essgewohnheiten sind irgendwie ganz merkwürdig wenn ich das jetzt in meinem Umkreis so betrachte. Wie höre ich so oft von den Kindern,
,,mach das gesunde aus meinem Essen"!
Bist du auch ein Indigo oder Kristall oder so?

LG
***********alles ist Information**********

schrei

Beitrag von schrei » 23.07.2008, 20:15

einhorn-
Damit meine ich zu erkennen wo das Böse auch steckt, welches uns daran hindert zur höheren Schwingung zu erlangen.
wie darf ich das verstehen?

suchst du das "böse" oder das, was dich hindert, deine schwingung zu erhöhen?

letzteres steckt im essen, im elektrosmog, in funkwellen und strahlung. und wieder im essen. und medikamenten. und impfungen.

wir sind zwar sensibel, aber ich denk mir, das hat seinen grund. so kauf ich auch nur ungespritztes gemüse und obst, deo OHNE aluminium, keine fertigsoßen und nix, wo irgendwelche E-nummern und künstliche Aromata drin sind und auch kein wasser mit fluorid oder viel chlor und möglichst fluoridfreie zahncreme. ach ja, und bloß kein glutamat oder aspartam und sonstige künstliche zuckerstoffe.

dazu kein handy, kein schnurlostelefon, kein wlan usw.

aber bevor ich mir hier den wolf schreibe:

das alles hab ich auch mal in einem buch zusammengefaßt gefunden. "thoth-projekt menschheit". ist zwar gechannelt, deckt sich aber mit meinen erfahrungen, was das angeht.

was ist denn das "gesunde", das sie aus dem essen nehmen sollen?

was die sonstige transformation angeht- ja, da kann man natürlich ne menge machen und klar soll caro ihren fragen nachgehen. aber wenn sie zu sich steht und so funktioniert, wie sie gestrickt ist und dabei bleibt, transformiert sie automatisch. also auch im täglichen leben. wenn sie unwahrheiten irgendwo wahrnimmt und (die) leute darauf anspricht, dann ändert das schon was. wenn sie ungesunde energien wahrnimmt, tranformiert sie die allein. wie das bei regenbogen aussieht, weiß ich jetzt nicht, aber sensible leute setzen das gerne in krankheiten um und transformieren durch ihren körper. zumindest war das mal so. ich hab das thema krankheiten bei mir gestrichen. reichte irgendwann.

aber klar kann man mehr machen, wenn man mehr "weiß". aber sie braucht sich ja jetzt keine sorgen zu machen, weil sie "erst" 16 ist und nicht weiß, wie sie transformieren soll.

caroline
Alter: 25
Beiträge: 3
Dabei seit: 2008

Beitrag von caroline » 23.07.2008, 21:01

@einhorn

danke für die seite.. aber irgendwie weiß ich nicht wonach ich da schauen soll.. wo sollte ich genauer schaunen?

@schrei

wann weiß man wie man transformieren soll?
wie kann man sich das bewusster machen?

dieses thema hats echt in sich..total viele fragen,unklarheiten^^[/quote]

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2008, 23:33

schrei hat geschrieben:caroline,

mach dir keinen kopp, die transformation läuft von alleine,

Ja, das Höhere Selbst arbeitet selbstständig. Natürlich ist es ganz gut, wenn man Bewusstsein entwickelt, aber die Arbeit läuft auch so ab ...

lg

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2008, 23:36

Einhorn hat geschrieben:
Schau mal hier ob du etwas findest was dich anspricht, aber ich denke ganz sicher.

http://www.ancient-mysteries.de/esoterik/archiv2004.htm

Nach meiner (sehr schlechten) Erfahrung mit dem Homepagebetreiber muss ich leider sagen, dass das allerunterste Schublade ist, was hier passiert. Manchmal sind zwar auch hier "Juwelen" dabei, aber sehr, sehr selten und der Großteil ist der übliche Channeling-Müll.


lg

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2008, 23:37

Einhorn hat geschrieben: Bist du auch ein Indigo oder Kristall oder so?

LG

Ich bin Indigo. Ich bin aber auch sehr empfindlich, was die "normalen" Energien auf der Erde betrifft und ich bin hier, um sie in höhere zu transformieren.

lg

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 24.07.2008, 09:08

@schrei
suchst du das "böse" oder das, was dich hindert, deine schwingung zu erhöhen?
Ja, dies wird mal meine Aufgabe sein, dies zu erkennen. Auch ich habe mir zur Aufgabe genommen, dies zu transformieren.

Auch wenn ich erst jetzt manche Merkmale lese, von Indigo oder Kristall, ist mir das absolut nicht fremd. Gerade die Punkte: sie fühlen sich anders, isoliert, unverstanden und zur falschen Zeit am falschen Ort.

Essen, Elektrosmog, etc. ist das eine. Dies sind aber Erfindungen von Menschen, die den dunklen Mächten unterlegen waren. Denn da steckt im einzelnen sehr viel mehr drin.

Das andere:
uns wurden von jeher 2 Kräfte zur Verfügung gestellt. Eine gute die uns bewacht und eine böse Kraft die uns prüft. Die Dämonen erkennt man in Emotionen wie Haß, Angst, Wut, Zorn, Geiz, Gier, Faulheit, Trägheit, Neid, Ohnmacht, Sinnlosigkeit, Opferbewußtsein, Mangelgefühl, Gereiztheit, Energieverlust, Zweifel, Lüge, Betrug, Tratschsucht, Manipulation, Mißtrauen, Eitelkeit, Selbstüberschätzung, Schuldgefühle, Gewalt, Egoismus, Überheblichkeit, Machtmißbrauch, Täuschung, Rache, etc. Wir finden das alles tagtäglich in der Gesellschaft und in allen Systemen. Die Kirche z. B. ist davon nicht ausgeschlossen.

So liegt es an jedem einzelnen erstmal seine Taten, seine Worte, seine Gefühle und seine Gedanken zu überprüfen. Erst wenn man es in sich selber erkennt, erkennt man es auch in anderen.

Die Dämonen sind immer da. Sie fragen auch nicht, die Schattenreiche haben vielfältige Möglichkeit, Einfluß auf einen zu nehmen. Sie zerren an einem, versuchen einen aufzustacheln, aufzuhetzen und lachen hämisch und voller Schadenfreude über jedes Wort und jede Tat, welche die finsteren Mächte stärkt. Sie führen auch dazu, daß ein Mensch sich absondert und meint, alleine in einer Welt bestehen zu können.

Jede Veränderung der Denkweise, erschafft auch eine Veränderung in der Materie. Und ein stärkeres ICH.

Und ich denk das Indigo und Kristall, gerade auch die älteren, auch auch nicht vor diesen Emotionen gefeit sind. Sie mögen weitestgehend gereinigt sein, jedoch vollständig befreit von fremden Seelen, die sie beeinflussen könnten, sind sie nicht. Du hast es ja auch selber erwähnt.

LG :-8:
***********alles ist Information**********

Celestial
Alter: 40
Beiträge: 53
Dabei seit: 2008

Beitrag von Celestial » 24.07.2008, 11:32

:love:
Von jemanden sprechen / über jemanden reden - kleiner aber sehr feiner Unterschied

Gast

Beitrag von Gast » 24.07.2008, 13:22

Wut ist keine negative, sondern eine neutrale Kraft. Überhaupt sollte man sich hüten, zu sehr schwarz/weiß zu differenzieren.


lg

schrei

Beitrag von schrei » 24.07.2008, 20:34

:shock:

einhorn,
was soll das bringen, sich mit den negativseiten zu beschäftigen? das stärkt sie doch nur, in dir und in deinem umfeld...

stärke doch lieber die lichten.

und wenn dir eine negative emotion an dir über den weg läuft, dann lös sie auf, heile sie, aber sie SUCHEN? wo? im außen? bei anderen? in der welt? damit erreichst du doch das gegenteil dessen, was du erreichen willst...

dämonen nennst du diese gefühle? so nennt das die kirche, zumindest bei den dominikanern ist das sehr beliebt. ich verstehe unter dämonen was anderes.

ich schleppe keine andere seele mit mir herum und hab das auch nicht getan, jedenfalls keine, die ich hätte loswerden müssen. es kommt vor, daß menschen, die du vermutlich böse nennen würdest, versuchen, andere menschen vom licht fernzuhalten und an der entwicklung zu hindern, aber deshalb suche ich die nicht auch noch, sondern dann löst man die stellen bei sich auf, wo sie noch andocken können.

essen, esmog... erfindungen von leuten, die den dunklen mächten unterlegen waren... hm. was willst du machen? krieg führen gegen echsen oder gegen luzifers truppe? die leute laufen einem gespenst hinterher, das sie selber am leben halten. ihre wahl. nur kann sich ja jeder aus diesen spielen rausziehen... statt dem weiter energie zu geben.

wenn DU DEINE schwingung erhöhen willst, dann würde ich sagen, mach das, was du in deinem bereich machen kannst. was nutzt es dir, wenn du ein phantom verfolgst, wo du doch eigentlich deine schwingung ERHÖHEN willst, statt sie runterziehen zu lassen?

sorry, daß ich so viele fragen stelle, und so ein chaos schreibe, aber das ist mir bissel unbegreiflich... :?

Gast

Beitrag von Gast » 24.07.2008, 20:38

Die Aufforderung zur Schattenarbeit kommt oft von Leuten, die tief drinnen stecken in ihren eigenen Schatten und von Schatten umgeben sind. Damit meine ich niemanden hier im Forum, habe ich aber woanders schon mal beobachten dürfen ...


lg

Antworten