Weiß jemand etwas über Regenbogenkinder?

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 22.07.2008, 12:21

@cheiron
vor 1 1/2 Monaten war es nicht so. Da standen nur Kindergärten und sonstige Orginisationen, sonst hätte ich nicht gefragt oder :-)
***********alles ist Information**********

schrei

Beitrag von schrei » 22.07.2008, 15:44

cheiron-
das kann man sich dann ja aussuchen, wie man kommt. wird schon seine gründe haben, weshalb wir/sie alle als kinder kommen. das ZWINGT die eltern und lehrer, hin zuschauen. gurus kann man ja auch getrost ignorieren... ;)

regenbogenkinder-

ob es sie wirklich gibt.
wie sag ichs nun? vielleicht hat man aufgehört, groß unterschiede zu machen, weil man nun kapiert hat, daß es keine rolle spielt? weil man auch sonst aus dem unterscheiden nicht mehr herauskäme?

muß man jeden holländer, jeden italiener, jeden ukrainer einzeln begutachten, um festzustellen, ob er ein mensch ist?

jeder mensch hat eine farbe und struktur, die man erkennen kann, wenn man hellsichtig ist. und "seit" (obwohl diese zeitliche eingrenzung ja falsch ist) den kristallkindern ist zumeist eine kristallstruktur erkennbar. nur bei den einen leuchtet sie bissel bunter. daher meinen nun manche menschen, da wieder unterschiede ziehen zu müssen, und diese kinder wegen der bunten kristalle als "regenbogenkristall" bezeichnen zu müssen.

was mach ich jetzt mit den "älteren" generationen mensch? die mit den felsigen strukturen z.b.? teil ich sie auf in die dunkel- oder hellgrauen? die felsbrocken und die kiesigen?

die gibts auch alle. bloß hat da kein eso nach gekräht, diese zu unterscheiden und ihnen einen extranamen zu geben...

wir sind alle hier und jetzt als menschen auf der erde, und da spielt es keine geige, woher wir kommen. schwierig genug, sich, auch ohne ständige erinnerung daran, hier auf der irdischen ebene zu halten...

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 22.07.2008, 17:22

Ach schrei ich liebe deine Komentare! :bussy:
Sie sind so Lustig…und so treffend. :-)

Nein Gurus brauche ich übrigens auch nicht. Die es brauchen Okay.
Ich höre lieber in mir selbst hinein.
Man kann ihnen mal zuhören um dann wieder zu prüfen. Dann Denkt man manchmal Okay manchmal einfach :shock: !
Dann kehre ich lieber wieder in mir… :siw:

schrei

Beitrag von schrei » 22.07.2008, 23:02

ach ja,

thema nichtirdisch-
helft den kindern, sich zu erden. die energien sollten frei durch sie fließen können, nicht in ihnen mangels bodenkontakt hängenbleiben. die kristalline struktur dient der transformation und dem transport von energien.

man verarbeitet in PCs ja auch nicht umsonst silizium...

Benutzeravatar
Sarana
Alter: 27
Beiträge: 183
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Sarana » 23.07.2008, 01:29

Regenbogenkinder
Die hier anwesenden Kristallkinder ebnen oder bereiten den Weg für die Regenbogenkinder, die ihren Weg hierher auf die Erde suchen, vor.

Allzuviel ist von diesen Kinder noch nicht bekannt. Doch viele von uns sind nun dabei diese Wesen zu kontaktieren und ihre Ausrichtung, besser gesagt Aufgabe, in Erfahrung zu bringen.

Fordern uns die Kristallkinder schon heraus, die Regenbogenkinder gehen aufs Ganze und zeigen uns das scheinbar Unmögliche:
  • sie ernähren sich von Prana
    sie schlafen kaum bis gar nicht mehr
    sie wechseln die Dimensionen
    sie strahlen in allen Farben des Regenbogens und vereinigen so alle Dimensionen in ihrem System
    sie wechseln die Dimensionen, wie und wann sie wollen
    sie machen sich bewusst sichtbar oder unsichtbar
    sie sind reines Licht und reine Liebe
    sie kommunizieren hauptsächlich telepatisch
    sie bewegen sich mit einer Grazie und Sicherheit, die unglaublich ist
    ihre Schönheit macht uns oft sprachlos
Durch ihre Anwesenheit werden unsere Gefühle an die Oberfläche gebracht. Es ist uns unmöglich, die Unwahrheit zu sagen oder Dinge zu tun, die nicht rechtens sind.

Sie bringen uns auf eine neue Ebene - nicht nur in unserem Denken, nein auch in unserem Handeln.

Quelle:
http://www.punktdeslichts.at
Wir sind das Licht, die Wärme aller Herzen.
Wir sind die Hoffnung - die Hoffnung die zum gleichklang aller Herzen führt - zum Frieden.

BildBild Bild

~*~http://sssn.kilu.de~*~ neues Design

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2008, 07:54

Ja und nein ... ;)

caroline
Alter: 25
Beiträge: 3
Dabei seit: 2008

Beitrag von caroline » 23.07.2008, 15:25

hallo..
als ich zu beusch bei einer freundin meiner mutter war die die aura eines menschen sehen kann sah mich die voll geschockt an und sagte > was machst du schon da regenbogenkinder kommen erst<..so hab ich vor 2 jahren erfahren das ich ein regenbogenkind bin..ich hab eigentlich nicht wirklich eine ahnung was für aufgaben oder fähigkeiten ich haben sollte..aber mit den fakten kann ich mich sehr gut identifizieren.. ;)
lg caroo

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 23.07.2008, 17:01

Das ist ja irre ;) !
Danke Caroline für deinen Beitrag!
Ich denke die Fähigkeiten werden kommen, wenn wir die dazu gehörige Schwingung erreicht haben.
Punkto Prana, mein Kleiner hat am 17. wenn man es so will nichts gegessen. Das war ja der Tag des massiven Lichteinfalls.

Darf ich dich mal fragen wie es mit dem Essen bei dir ist? Mein damit ob du alles vertragen tust oder mußt du ganz massiv auf Bio Produkte achten? Im Moment fällt es nicht so ins Gewicht bei meinem Kleinen, ich will ihn aber nicht gleich mit Geschmacksverstärker und Chemie vollstopfen.
Auch bei meinem Großen wundere ich mich zunehmend über die ungewöhnlichen Essgewohnheit.

Lg Einhorn :love:
***********alles ist Information**********

caroline
Alter: 25
Beiträge: 3
Dabei seit: 2008

Beitrag von caroline » 23.07.2008, 17:31

nicht bio-produkte vertrage ich schon esse sie aber so gut wie kaum mich ziehts eigentlich aus freien willen eher zu den bios hin bzw habe ich das von meiner mutter^^

..finde ich sehr interessant das dein kleiner am 17. nichts gegessen hat..ich selbst kommen ohne essen auch recht gut klar..

..ich habe letztens nachgelesen das regenbogenkinder hier sind um den menschen bei der transformation der welt/menschheit zu helfen, etwas erschreckend für mich da ich erst 16 bin.. ich würde gerne genaues darüber wissen aber finde einfach nichts..

lg

schrei

Beitrag von schrei » 23.07.2008, 17:46

na, da deckt sich so einiges zwischen regenbogen und kristallen. prana, dimensionswechsel, telepathie...

hat das mal wer beobachtet, mit dem bewußt sicht- und unsichtbar machen? machen sie das so, daß man sie einfach nicht mehr wahrnimmt, oder so richtig zupp und weg?

Gast

Beitrag von Gast » 23.07.2008, 18:45

Einhorn hat geschrieben: Mein damit ob du alles vertragen tust oder mußt du ganz massiv auf Bio Produkte achten?

Ich bin da sehr, sehr empfindlich und ich muss wirklich jederzeit genau darauf achten, was ich esse ...

@ Caroline

Zur Transformation der Menschheit: Hier ist es erstmal wichtig, dass du hier bist und deine Schwingung hältst.

lg

schrei

Beitrag von schrei » 23.07.2008, 19:07

caroline,

mach dir keinen kopp, die transformation läuft von alleine, mußte nix für tun. das hab ich ja oben gemeint. es wird einfach die kristallstruktur benutzt zum transport von energien bzw. zur tranformation. wir sind bloß hier die pöppel, die auf der erde verteilt sind, das reicht vollkommen. ich seh das immer so von außen: der globus mit nem haufen leuchtender dioden. ;)

kannst natürlich auch die energien von menschen die dir begegnen transformieren, wenn du was "tunt" willst, statt frechheiten und aggression einfach zurückzuschleudern. aber das kann eigentlich auch jeder andere. kostet alle nur bißchen übung...

:bussy:

Antworten