Weiß jemand etwas über Regenbogenkinder?

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Weiß jemand etwas über Regenbogenkinder?

Beitrag von Einhorn » 04.06.2008, 08:56

Ich weiß von einer Hellseherin das mein Kind ein Regenbogenkind ist. Ich kann nur leider nichts darüber im www finden. Ich weiß das es hoch spirituel ist und das seine Fähigkeiten noch für uns geheim sind.

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
Beiträge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Regenbogenkinder?

Beitrag von Tibetfee » 04.06.2008, 11:20

Kuckst du hier


www regenbogenkinder.ch


Liebe Grüße Tibetfee
Sind sooooo kleine Hände

http://www.artimaonline.de/

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 04.06.2008, 14:11

Oh vielen dank liebe FEE! Endlich konnte ich etwas nachlesen. Mein Gefühl hat sich bestätigt. Ich weiß jetzt was zu tun ist. Ich freue mich schon auf unsere neue Zeit.

Liebe Grüße Einhorn

Benutzeravatar
Tibetfee
Alter: 83
Beiträge: 301
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Kristalkinder

Beitrag von Tibetfee » 04.06.2008, 19:19

Habe ich sehr gerne gemacht, nichts zu Danken haubtsache es hat dir geholfen.

Liebe Grüße Tibetfee
Sind sooooo kleine Hände

http://www.artimaonline.de/

Gast

Beitrag von Gast » 04.06.2008, 19:30

Die Seite ist super schön.
Es berührt mich sehr :)

DANKE!

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 05.06.2008, 09:21

Ja Tibetfee das hast du. Habe schon als ein wenig gezweifelt ob es wirklich so ist, ob Regenbogenkinder existieren, da man nur Indigo oder Kristallkinder liest. Hatte leider vorher kein Glaube und jetzt tut sich etwas wunderbares auf was ich noch nicht greifen und begreifen kann. Ich bin ganz neu hier im Forum, beim durchstöbern von manchen Beiträgen war mir schon dein Name aufgefallen und jetzt kannst du mir Hilfestellung leisten. Ist schon toll. Sollte wohl so sein ;)
LG Einhorn

schrei

Beitrag von schrei » 10.06.2008, 17:49

regenbogenkinder sind auch kristallin, da dürfte nicht viel unterschied sein. bloß sieht man, d.h., WENN man es sieht, die kristallebene in den regenbogenfarben funkeln. würd mich da an deiner stelle auch einfach an den texten für kristallkinder orientieren, wenn du infos suchst.

Wasserfee
Alter: 52
Beiträge: 601
Dabei seit: 2007

Beitrag von Wasserfee » 21.07.2008, 22:50

Hi, was man auf den Seiten liest, sind die Kinder ja nicht weit weg von Kristall-und Indigokindern. Aber die Fotos von den Kindern haben was, was ich noch nicht in Worte fassen kann. Sie scheinen irgendwie wirklich sehr stark zu sein, sehr willensstark und auch leuchtend.
Sie scheinen die Anbindung zu haben.
Der einzige Impuls der mir kommt ist: hoffentlich hält sie nichts auf!
:love: LG
Wasserfee

schrei

Beitrag von schrei » 22.07.2008, 02:15

sie leuchten. ein sauberes emotionalfeld? die dame schreibt ja was von aufgelöstem restkarma.

jaja, ist grad mein thema, sorry :-)

Benutzeravatar
Einhorn
Alter: 41
Beiträge: 186
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Einhorn » 22.07.2008, 07:49

Mir ging es bei der Frage hauptsächlich drum ob es Regenbogenkinder tatsächlich gibt. Da man nur Indigo- und Kristall liest. Mehr wollt ich eigentlich nicht wissen. Der Rest ergibt sich.
Was das mit dem Kristall als auf sich hat, mit der Herkunft oder? ........
Unser Sohn war mein Mann im vorrigen Leben.

Willensstark ist er ja, das seh ich alles in seinem Horoskop ;) das brauchen die Kinder denk ich auch, sich durchsetzen können.
Unser Kleiner ist erst 10 Monate alt, aber so zufrieden und nur am lachen.

@schrei
Er hat auch kein Karma mehr :cool: lol

Lg
***********alles ist Information**********

Cheiron
Alter: 40 (m)
Beiträge: 108
Dabei seit: 2008

Beitrag von Cheiron » 22.07.2008, 09:02

ääh du hast im www nach regenbogenkinder gesucht und nichts gefunden?^^
wenn du bei google Regenbogenkinder eingibst, is das regenbogenkinder.ch direkt der 1. link..... ^^

aufgelöstes karma hmm... also normalerweise brauch man nicht mehr zu inkarnieren wenn man karmafrei ist und wenn man sich dann doch dazu entschliesst zu inkarnieren, brauch man den weg über die physische geburt nicht mehr zu nehmen. man lässt einfach nen ätherisches selbst von sich zurück und inkarniert nach belieben da rein.

Gast

Beitrag von Gast » 22.07.2008, 11:01

Wasserfee hat geschrieben: Der einzige Impuls der mir kommt ist: hoffentlich hält sie nichts auf!
Das ist der Grund, warum vor allem die Indigo-Kinder vorgeschickt wurden, weshalb auch ihre Leistung zu würdigen ist. Die Indigos dienen von meinem Gefühl her auch als eine Art Lehrer für Kristall- und Regenbogenkinder, die sehr viel Liebe in sich tragen, aber oft noch nicht viele Inkarnationen hinter sich haben (vor allem im Falle der Regenbogenkinder).

lg

Antworten