harte worte der wahrheit...

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 19.04.2008, 16:03

:???:
ich w├╝nsche dir gute besserung, lass es dir richtig gut gehen... :-)
hoffentlich bist du bald wieder fit :bussy:

ganz liebe gr├╝├če :love:
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Darek
Alter: 30
Beitr├Ąge: 168
Dabei seit: 2007

Beitrag von Darek » 19.04.2008, 16:23

Naja Satanael... wenn du bereit bist, dann auf die Pl├Ątze fertig los!...
hahaaa

Ich hab mir auch meine Gedanken gemacht, wor├╝ber ich ├╝berzeugt bin etwas zu "Wissen"...... und naja... eigentlich find ich nur eine einzige Sache wirklich wichtig, und da bin ich auch ├╝berzeugt davon, 100% zu Wissen das es so ist.... Das w├Ąre die Sache,dass einfach alles m├Âglich ist, man kann einfach alles machen! Man muss halt nur trainieren oder sich einen Lehrer daf├╝r suchen oder wasauchimmer.... auf jeden Fall kann man alles machen, was unser menschlicher Verstand im Moment F├Ąhig ist sich auszudenken...

In meinem Fall w├Ąre da z.B das Fliegen....klingt komisch,ist aber so!....

Und viele meiner Anderen Gedanken, w├╝rde ich in die Sparte von Sat-Bastet quetschen.... n├Ąmlich in die "etwas glauben zu Wissen"....

Wie ein riesiges Puzzle! Aus jeder Ecke durfte man etwas erfahren und manchmal verbinden sich die St├╝cke und eine Sache ergibt nochmehr Sinn, und manchmal hat man auch ein kleines St├╝ck wissen aus einer einsamen Ecke, und dieses Wissen (woher auch immer es kommt), ist die pure Wahrheit.... jedoch hat man nur selbst dieses kleine St├╝ckchen und versteht es noch nicht so recht, weil die anderen kleinen Puzzleteile drumherum fehlen...... hahaha

ohh man.... ich hab grad ein wenig mit mir selbst geredet.... was solls...

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 19.04.2008, 17:03

In meinem Fall w├Ąre da z.B das Fliegen....klingt komisch,ist aber so!....
wenn dies wirklich der fall ist... meinen ├Ąu├čerst anerkennenden respekt :thumbright:

aber so meine ich es nicht... das der mensch alles kann, was er sich vorstellt... bzw k├Ânnen k├Ânnte, was er sich vorstellt...
ich meine es etwas anders...
vor wenigen hundert jahren, haben die menschen noch gedacht, das man die erde nicht umsegeln kann, da sie f├╝r diese menschen noch eine scheibe war... kolumbus hat jedoch amerika entdeckt...
niemand h├Ątte gedacht, das man in den weltraum reisen kann... es galt als utopie und armstrong war auf dem mond spazieren...
als die ersten computer gebaut wurden, brauchten diese ganze hallen, nur um einfachste mathematische aufgaben l├Âsen zu k├Ânnen... und heute kann man mit einem pc spiele spielen, die so realit├Ątsnah sind, wie noch nie zuvor...
es ist vielleicht nicht "JETZT" alles m├Âglich... aber es wird m├Âglich sein... bzw ist es auf einer "zeitlosen" ebene m├Âglich...

wie schon gesagt... meine erfahrungen, geh├Âren hier wirklich nicht hin... auch wenn es die wahrheit ist... diese werde ich wohl dann in der vorstellungsrunde n├Ąher erleutern...

liebe gr├╝├če
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

magica evitanum

...

Beitrag von magica evitanum » 19.04.2008, 17:33

...das Morgen ist das Heute von Jetzt...

und der Inhalt des einstigen *Satzes*
~ich wei├č,da├č ich nichts weiss~
hat uns lange gut und treu gedient...

nun wird┬┤s Zeit,Diesen seiner Wege ziehen zu lassen,
denn....
~ich wei├č,da├č ich wei├č und...vertraue diesem,
*meinem* inneren Wissen--
der Weisheit des Herzens.........................

in Liebe :love:

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 19.04.2008, 17:41

;)
das sind worte, die auf der zunge sanft zergehen... wie sch├Ânes, leckeres eis im sommer... :-)

das wissen des herzens wollte auf jeden fall, dem wissen des kopfes ├╝berwiegen... denn nur dann, kann man bewusst sein wissen auch nutzen...
was man nur eher selten von dem wissen des kopfes behaupten kann...
aber herz und kopf m├╝ssen in einheit agieren... denn erst der kopf kann sagen, welches gef├╝hl man beschreiben m├Âchte...
es sei denn, man bedarf keiner worte mehr... :-)

ganz liebe gr├╝├če :love:
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 01.05.2008, 17:31

ein kleiner, weiterer beitrag zum topic

ich sage es mal so... wer andere bel├╝gt, hat es nicht anders verdient, als selbst belogen zu werden... daher finde ich es nicht so schlimm solchen stellen einen vorzul├╝gen... die wollen es ja nicht anders... wenn man die wahrheit sagt, dann wird man f├╝r vogelfrei erkl├Ąrt, nur weil die in ihre k├Âpfe nicht reinbekommen wollen, das sie total beschr├Ąnkt sind... gerade mal einen horizont von zwei quadratmetern, aber meinen die k├Ânnten die ganze welt erkl├Ąren... wie ich solche menschen verabscheue...
b├╝rokratie... einer der gr├Â├čten fehler... statistiken und tabellen, nach denen dolche ├Ąmter gehen sind ebenso schwachsinnig, wie ihre besetzten stellen der unk├╝ndbaren beamten...

auch jesus hat sich einen schei├č darum gek├╝mmert, das er nicht mit dem gold im ar*** geboren ist... und er hat es geschafft viele meenschen zu ├╝berzeugen... ich werde durch deutschland reisen, bevor ich mich nach asien auf den weg mache... und ich werde viel meditieren, in verschiedenen religi├Âsen st├Ątten, aber auch werde ich vieles besprechen, mit den menschen, die meine wege kreuzen werden... auch diese menschen werden ein st├╝ck weit mehr ├╝berlegen... denn ich werde in ihnen fragen erwecken, dessen antworten sie qu├Ąlen werden, da sie diese allein nicht finden werden... ich m├Âchte garantiert nicht sagen, das ich jesus sei, dennoch werde ich versuchen in dieser hinsicht in seine fu├čstapfen zu treten und die menschen aufwecken...

man kann die wahrheit sagen... doch leider will diese niemand h├Âren... alle stellen sich taub... halten die h├Ąnde vors gesicht, damit sie nichts sehen... n├Ąhen ihre m├╝nder zu, damit sie ihre ignoranz rechtfertigen k├Ânnen...
es w├Ąre wirklich sehr viel einfacher, wenn auch die "spirituelle" welt endlich mal integriert w├╝rde... wenn man sie zumindest akzeptieren und tollerieren w├╝rde... dann w├Ąre ein gro├čer schritt f├╝r die zukunft bereit getan... nur leider braucht alles seine zeit...

was nutzen uns die gedanken, die dinge zu ver├Ąndern, wenn der gr├Â├čte teil noch immer auf h├Ąnden und ohren sitzt...? man allein kann zwar bereits vieles bewirken... in einer gruppe noch mehr... und dennoch gibt es derzeit viel zu viele, die mit ihren gedanken unseren gedanken einen strich durch die rechnung machen... -.-
damit kann man nicht festlegen, das "positives denken" auch wirklich zum gew├╝nschten ergebnis f├╝hrt, wenn es noch abermillionen gibt, die mit ihren "negativen gedanken" das gegenteil bewirken... und das wahrlich traurige daran ist, das es ihnen in keinster weise bewusst ist, das sie es sind, jene mit ihren "negativen gedanken", die den fortschritt bremsen...

vermutlich ist das der mittelweg, den wir alle gehen m├╝ssten, damit man sieht, wie es auf beiden seiten aussieht...
meine mutter versucht sich auch selbstst├Ąndig zu machen... als sprachtherapeutin... nur wird auch ihr schnell bewusst, das dieses system GEGEN den kleinen mann arbeitet... die reichen k├Ânnen sich noch mehr bereichern und die armen werden noch mehr ausgebeutet... manchmal ist es wirklich nur zu heulen...

wer alles bekommt, der m├Âchte nur noch mehr... dabei wei├če er garnicht, was ihm alles fehlt... niemals werden solche menschen je gl├╝cklich sein, es sei denn, sie erfahren die kehrseite... was anscheinend sehr selten ist...

schon bald werden viele erkennen, das dieses gesellschaftliche system, total ├╝berholt ist... schule, politik, wirtschaft, sozialwesen... alles hinkt der zeit v├Âllig hinterher... und das werden sehr viele auf schmerzhafte weise erkennen m├╝ssen...

dennoch bin ich zuversichtilch, das sich vieles bald ├Ąndern wird... und darauf freue ich mich tierisch... denn ich wei├č einfach, das es f├╝r uns, die so "anders" leben, als es sich die gesellschaft gerne w├╝nscht, bald gl├╝cklicher leben werden, als diese derzeitige gesellschaft ├╝berhaupt im stande w├Ąre...

mit allerbesten gr├╝├čen, :love:
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 02.05.2008, 17:13

Deswegen bleibe ich ja auch hier. ;)

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 02.05.2008, 22:38

es freut mich, das auch du gerne reisen m├Âchtest, paola...
dein name erinnert mich irgendwie an mich :-)
besonders diese geldlose reise, habe ich etwa seit deinem alter in meinen gedanken... wahnsinn, was f├╝r ├Ąhnlichkeiten sich so herausstellen ;)
doch ich glaube ich werde irgendwann sesshaft werden ein weiteres zentrum f├╝r die welt schaffen
auch ich werde wieder in das land meiner geburt zur├╝ckkehren... werde dennoch vieles von der welt sehen wollen... und nach asien m├Âchte ich, gerade weil es so viele weise dort gibt... denn dann kann ich eine gro├če menge lernen... selbst wenn ich nicht ihre sprache sprechen sollte...
ich fange einfach an wenn mir danach ist ich mit der schule fertig bin
ich habe meine schule zwar bereits hinter mir... jedoch mache ich pers├Ânlich erst meine ausbildung... damit ich eine feste grundlage f├╝r meine widerkehr habe...
dir w├╝rde ich das auch empfehlen... denn selbst wenn man auf einer reise gewesen ist, auf der man so viele weisheiten erf├Ąhrt... interessiert das diese heutige gesellschaft einen schei├č... leider wollen die menschen bislang immer nur das eine... GELD! und wer mit weisheit gl├Ąnzt, kann in dieser gesellschaft nur mit "besonderen" titeln bestehen... und dann auch eher schlecht als recht... das problem ist einfach, das man alle menschen ber├╝hren muss, tief in ihrem innern, damit sie ihre wahren augen ├Âffnen und ihre visuellen augen schlie├čen k├Ânnen... ;)

mit den besten gr├╝├čen, :love:
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 03.05.2008, 07:58

Ich denke Satanael durch denkt das geplante Reisen schon sehr gut.
Er macht sich keine Illisionen das es zu einfach werden k├Ânnte. Da ist er einigen Vorraus (wenn ich h├Âre war machen Auswanderer f├╝r Vorstellungen haben :shock: , also ob sie in anderen Land das "Gelobte Land" finden w├╝rden).
Erkenntnisse sammeln, vielleicht wieder zur├╝ck um es weiter zu geben, ist schon ein gutes Ziel.
├ťbrigens wenn du bei uns vorbei kommst kannst du gerne mal eine Rast einlegen :wave:

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 03.05.2008, 18:39

:-) vielen lieben dank, lichtfledermaus...
ich werde sicher mal vorbeischauen, wenn es mich in deine gegend f├╝hrt... einzelheiten k├Ânnen wir dann sicher noch besprechen :bussy:
vielen dank f├╝r das angebot!!

mit allerbesten gr├╝├čen, :love:
dankend, satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Gast

Beitrag von Gast » 04.05.2008, 11:36

ich w├╝nsche dir f├╝r deinen weg alles erdenklich gute, kleine Taube :)

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
Beitr├Ąge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 04.05.2008, 18:08

ich glaube du hast erkannt was du NICHT-BIST und hast trotzdem die verantwortung daf├╝r ├╝bernommen, weil es desshalb IST.
hmmm... seltsam... aber es scheitn wohl so zu sein...
aber dieser satz gibt mir sehr zu denken... er erinnert mich an etwas... bzw jemanden... :?
paula, mein richtigeer name hei├čt "die kleine"^^
nunja... meine "namenskombination" hei├čt "der kleine gro├če" was irgendwie schon lustig ist, da ich mich in mitten der menschen klein f├╝hle, jedoch sagen mir meine gedanken das gegenteil :-)

aber zurecht weisen brauche ich dich nicht... falls unklarheiten entstehen, werden sie sicher bei weilen aus dem weg ger├Ąumt... jeder versteht die worte auf seine weise, weil jeder andere erfahrungen gemacht hat und die worte dementsprechend f├╝r sich umsetzt ;)
aber fragen sind ja dazu da, beantwortet zu werden...

hmmm... abitur ist auf jeden fall eine gute grundlage und was das schreiben angeht... ist es eine richtig sch├Âne sache...
ich selber schriebe auch an 2 b├╝chern, die derzeit f├╝r mich aktull sind^^

w├╝nsche dir viel erfolg, sodass du deinen weg gehen magst und immer das beste daraus machst... :)
mit besten gr├╝├čen, :love:
satanael
wer wirklich eine ver├Ąnderung w├╝nscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine au├čenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten f├╝hre ich die gespr├Ąche in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ├╝ben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Antworten