Seite 1 von 3

Denkt ihr, ich bin ein Kristall-bzw Indigokind?

Verfasst: 14.03.2008, 14:12
von lalala
-

Verfasst: 14.03.2008, 14:23
von lalala
achso, noch dazu mächte ich sagen, dass ich eine sehr hohen intelligenzquotienten habe. ich lerne alle sehr schnell und gründlich. zB habe ich ein musikinstrument gespielt und konnte nach 2 jahren genau so gut wie eine spielen, die es 5 jahre machte.

Verfasst: 14.03.2008, 14:27
von lichthulbi
Hallo,

bei Dir ist die Abfrage etwas verschwommen - demnach bist du zumindest kein "normales" Indigo- oder Kristallkind. Also hab ich abgefragt zu wieviel Prozent, und da kam dann:

Indigokind: 23%
Kristallkind: 50%
Dephinkind: 58%



lichthulbi

Verfasst: 14.03.2008, 14:30
von lalala
wooow,

wie hast du das denn abgefragt?

Verfasst: 14.03.2008, 14:36
von Giulia
Meine Meinung: Wir leben hier als Menschen. :-)

Verfasst: 14.03.2008, 14:38
von earth77
Hallo Lichthulbi,

von einem Delphinkind habe ich noch nie etwas gehört.
Gefällt mir super!
Was sind dessen Eigenschaften/Merkmale?

Dazu muß ich sagen, daß ich einmal (geistig) mit einem Delphin schwimmen durfte, er hat mich eingeladen. War eins der schönsten Erfahrungen in meinem Leben.

Viele liebe Grüße
earth88

Verfasst: 14.03.2008, 14:38
von lalala
was ist überhaupt ein delphinkind?

Verfasst: 14.03.2008, 14:59
von lichthulbi
Was ist ein Delphinkind?
ups - das fragst du mich ?
das müßtest du doch viel besser wissen - lichthulbi hat grad mal 15% Delpinkindanteile.
Delphinkinder kann man zur Gruppe der Kristallkinder rechnen, wenn man will..
:smil107

lichthulbi

Verfasst: 14.03.2008, 16:55
von reinesEinhorn
Hallo meine geliebten Sternenfreunde^^

mir brennt schon seit langem die Frage in meinem herzen ob ich auch ein Sternen oder kristallkind bin weil vieles deutet darauf hin.
Vielleicht gibt es hier ja jemanden der auf grund meiner jetzt folgenden Beschreibung erkennen kann ob ich eines bin.
Also ich heiße janina und bin geboren auf diesen Planeten am 16.03.1989 um 11.23 Uhr im Sternzeichen Fische.
Meine Mama hat mir erzählt das ich laut errechnetem Termin schon am 6 März hätte geboren werden sollen.
Aber irgendwie wollte ich nicht kommen^^

Ich hab als Baby auch jede Nacht durchgeschlafen und meine Eltern nicht aus der Nächtlichen Ruhe geweckt=)

Ich war ein sehr fröhliches Kind welches immer gelächelt hat und andere bezauberte, jedem hätte ich vertraut und hatte keinerlei Angst vor fremden.
Ich wollte immer mit anderen spielen auch mit Kindern die ich nicht kannte und drückte Fremde auch einfach so.
Meine endlose Liebe zu Tieren hatte ich auch schon als Kind, meine Oma hat mir erzählt ich sei einmal weggelaufen in einen Kuhstall und hätte mich dort hinter einer Kuh versteckt. Meine Familie hatte große Angst doch ich war einfach nur glücklich.
Hilfsbereit, sanft, lieb, fröhlich, herzlich und sehr mitfühlend war ich damals schon^^

Jetzt komme ich von meiner Kindheit zum jetzt, also bei mir ist es so das ich ständig das Gefühl habe nicht hierher zu gehören, ich fühle mich fremd hier.
Ich bin ständig abwesend, verträumt was auch alle anderen sagen das ich mal endlich im hier und jetzt leben soll, aber ich verstehe das nicht ich lebe doch im wirklichen, in dem wahren Wirklichkeit was die anderen Menschen noch nicht wahrnehmen können, für sie ist diese Welt so wie die sie sehen die Realität dabei ist das hier doch nur eine Illusion, ein Trugbild das sich die menschen selbst erschaffen haben und somit sich immer weiter von gott und dem GÖTTLICHEN PRINZIP, DER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, entfernt haben.

Ich sehne mich oft nach anderen Welten weit im Kosmos, weg von hier.
Oft hab ich das Gefühl das die tiere mich viel besser verstehen als die Menschen und um ehrlich zu sein, Tiere sind mir lieber als Menschen.
Sie fühlen meine Energie und ich kann sie verstehen und mich in sie einfühlen^^
Sowiso fühle ich mich in der Natur vor allem im Wald am wohlsten und irgendwie heimisch.
Auch mit den Fabelwesen fühle ich eine tiefe Verbundenheit, vor allem mit den Einhörnern, und ich weiß genau das sie existieren.

Ich komme irgendwie hier mit dem Leben auf der Erde nicht zurecht und verstehe die Menschenwesen nicht, warum ihnen Macht, Geld, Besitz, Erfolg so wichtig sind, warum sie so hohe Maßstäbe daran setzen. Warum sie sich streiten und bekriegen, warum sie sich gegenseitig leid zufügen und wie sie arme unschuldige Tiere töten können nur weil sie sie essen wollen.
Ich bin vegetarierin weil ich weiß das Tiere genau so Göttlich sind wie jedes andere Wesen im Kosmos und das wir alle verbunden sind, durch das Göttliche prinzip in uns allen.
In jedem von uns lebt die LIEBE und durch sie sind wir verbunden.
Das ganze Leid auf dieser Welt geht mir so unendlich nahe, wenn ich daran denke wie Tiere auf der ganzen Welt jetzt gequält und getötet werden muss ich direkt wieder schrecklich weinen und bei allem anderen Leid auch.
Ich fühle mich mit allen so sehr verbunden das ich den Schmerz den andere Fühlen genau so fühle.
Ich weiß auch das ich erst richtig glücklich sein kann wenn es jedem Wesen im Kosmos gut geht und er liebt und geliebt wird.

Ich habe natürlich auch freunde, ist ja klar aber trotzdem bin ich eher ein Einzelgänger.

Oft habe ich Träume und Visionen die dann wahr geworden sind und kann auch manchmal meine gedanken übertragen.
Mit Tieren hatte ich auch schon wundersame Erlebnisse, eimal ist eine Katze die normal total Angst vor allen Menschen hat und nicht mal in ihre Nähe kommt, plötzlich auf mich schnurstracks zugekommen und hat sich um mein Bein rumgeschmust, das war wundervoll.
Und ich streichle auch jeden Hund den ich sehe ohne Furcht, mich hat noch nie einer gebissen.

Von einem Traum möchte ich euch genau erzählen. Als vor zwei Jahren meine geliebte Hündin eingeschläfert werden musste war ich so unendlich traurig, ich wusste nicht was ich tun sollte.
Natürlich war ich die ganze Zeit bei ihr und hab sie im Arm gehalten als sie eingeschläfert wurde.

Eines Nachts, ich glaub es war ein zwei Wochen nach diesem Tag, hatte ich einen wundervollen Traum. In ihm waren ich und mein Hundi. ich kniete auf dem Boden und meine Tränen kullerten auf meinen geliebten Schatz den ich tot in meinen Armen hielt, doch plötzlich öffnete er seine Augen und leckte mir durchs Gesicht und meine Tränen weg als wolle er sagen sei nicht mehr Traurig. Plötzlich erschien dort wo vorher noch ein kalter Raum gewesen ist eine unendlich weite wunderschöne Blumenwiese und der strahlendblauste Himmel den es nur im Paradies geben kann erstreckte sich über sie.
Mein Hund und ich liefen und tobten auf der Wiese zusammen und waren unendlich glücklich.
Dann wachte ich auf, der Traum war so real gewesen das ich glaubte dies alles sei wirklich geschehen. Ich denke dieser traum wurde mir von meinem Hündchen geschickt, weil er mir zeigen wollte das es ihm gut geht und er glücklich ist und nicht will das ich mehr so traurig bin sondern wieder fröhlich sein soll und das wir uns ja auch wiedersehen und dann für immer und das sie immer bei mir sein wird.^^
Was haltet ihr davon?

In einem anderen Traum sah ich wie ich einem alten Freund wiederbegegnete denn ich aus den Augen verloren hatte, und nach ein paar Wochen sah ich diesen Freund wirklich wieder, das ist einfach toll^^

Von einer Vision möchte ich euch auch erzählen. Meine Mama hatte eines Abends ihr Geldbeutel verloren und wusste nicht wo sie ihn hat. Am nöchsten Tag ich war im Schulbus nach Hause sah ich plötzlich vormir klar und deutlich unseren Küchentisch, und den Geldbeutel der ungefähr in der Mitte unter ihm eingeklemmt war, weil meine Mama versteckt den schon mal da aber nie in der Mitte sondern immer so am Rand und wir hatten dort auch nachgesehen und nichts gefunden, und dann sah ich wie mein papa zu dem Tisch geht unter ihn guckt und den Geldbeutel findet. Als ich dann nach Hause kam war enau dies eingetroffen.

Von einer gedankenübertragung von mir möchte ich euch auch noch erzählen.
Also ich war mit meiner Freundin verabredet um vier Uhr. Aber als ich nach hause aus der Schule kam war ich so müde das ich in Gedanken wünschte sie würde doch erst um halbfünf kommen und normal kommt meine Freundin immer pünktlich, aber dann was war? sie kam erst um halb fünf, unglaublich oder^^

Ich fühle mich auch anders als andere, ich meide orte wo viele Menschen zusammenkommen, Diskos usw.
Ich rauche und trinke nicht und nehme keine Drogen.
Meine Hobbys sind Esoterik, Astrologie, Spirituelles, Tiere und helfen.
Oft spüre ich schlechte Schwingungen nach einem Streit oder so aber ich fühle natürlich auch gute Schwingungen.
Streit, Ungerechtigkeit, laute Töne, Disharmonie sind für mich die Hölle.
In der Schule bin ich sehr Schlecht, für mich ist das alles unwichtig weil es nicht das wahre Wissen ist das für uns wichtig ist.
Wenn jemand fragt willst du nicht eine Ausbildung machen das ist für mich der Horror, erstens weiß ich gar nicht was ich machen will und zweitens ist das für mich etwas unwichtiges.

Ich bin extrem sensibel bzw. hoch sensitiv und dadurch leider auch sehr empfindlich.
Kinder lieben mich irgendwie spontan.
Ich kann irgendwie nur abends wenn es dunkel ist duschen, dann bekomme ich auch immer mehr neues spirituelles Wissen.
Ich brauche diese Verbindung zum Wasser ich weiß nicht warum.

Andere vertrauen mir alle ihre Geheimnisse und Probleme an, die kein anderer kennt, selbst die menschen die ich erst kurz kenne, mit der begründung, sie spürten dass sie mir vertrauen könnten.

Ich verstehe mich immer mit allen gut und freunde mich schnell an bin aber am liebsten alleine.

Alle sagen immer ich sei zu gut für diese Welt, irgendwie komisch, seltsam, anders usw.
Meine Freunde wollen mich irgendwie immer beschützen.
Mir wurde schon öfters gesagt ich sei rein. Was bedeutet das genau?


Ich bin sensibel, sanft, mitfühlend, ruhig und ausgeglich, tierlieb, hilfsbereit, feinfühlig, weise und LIEBEND!!!

Manchmal wenn ich mal mit einer Freundin oder meiner Familie weg bin und dort ist eine große Menschensammlung überkommt mich plötzlich Trauer und ich fange plötzlich an zu weinen, einfach so, warum weiß ich nicht.
Kann mir das vielleicht jemand erklären???

Das ist aber auch öfters wenn ich alleine bin oder nur wenig Menschen dasind, keine Ahnung wieso???

Ich hab in mir drinn eine tiefe Sehnsucht nach dem Paradies, nach der wahren Liebe, dem Frieden ,dem Licht des Glücks.
Ich sehne mich nach anderen Planeten im Kosmos in andere Welten.
Ich gehe sogerne Abends raus spazieren und beobachte den Sternenhimmel, meine Sehnsucht wird dann nur noch stärker.

Aber ich suche und brauche auch die Aufmerksamkeit und Liebe meiner Familie besonders meiner Mama, und bin am liebsten bei ihr.


Da ich so anders bin war ich öfters bei Psychologen aber die haben mich nie verstanden, zu meiner mama haben die immer gesagt manchmal denken die die haben mich und dann entschwiende ich ganz still wie in einem geheimnissvollem Nebel. Man könnte mich einfach nicht packen. Komisch oder?


Aber irgendwie ist mir das auch recht so^^
In die Kirche gehe ich auch nicht weil die eine völlig falsche wahrheit meiner Meinung nach lehren und die Menschen von sich abhängig machen.

Ich kann auch niemandem wirklich böse oder sauer sein, egal was er tut.
Ich spüre das göttliche Prinzip in jedem und Liebe jeden bedingungslos, alles und jeden und fühle mich so stark mit allem verbunden das es schon oft schwierig ist^^
Ich fühle mich oft sehr Weltfremd und möchte kein Mensch sein.

Ich möchte dem Kosmos helfen allen Wesen die Liebe und das Licht bringen und sie wieder ihrer eigentlichen Reinheit nahbringen.
Ich möchte jedem wieder sein wahres Selbst, das Göttliche Selbst, zeigen.
Die wahre Botschaft der Kirche, die göttliche Liebe, ist in jedem drinn und nur man selbst kann seinen Weg dorthin finden andere können dich anleiten aber den Weg gehen und es annehmen musst du selbst.

Was ich auch noch sagen möchte ist das ich mich besonders zu den hellen, leuchtenden Farben sprich den Pastellfarben hingezogen fühle und zu Fristallen und Diamanten.

Ich möchte den Menschen und dem planeten dabei helfen in die nächste spirituelle Stufe aufsteigen zu können damit alles wieder vom Licht durchflutet und gereinigt wird.
Dieser Planet wird bald wieder das paradies sein das er einst war.
Die spirituelle Entwicklung hier ist schon weit und geht immer schneller vorran, die Menschen werden langsam wieder offen dafür und das ist die Hoffnung^^

Wenn ich damit alle Wesen im Kosmos glücklich und ohne Leid und Schmerz machen kann und sie so wieder ins Licht und die Liebe führen könnte würde ich dafür sterben.

So ich hoffe ihr könnt mit den Informationen was anfangen und mir vielleicht aufschluss darüber geben ob ich ein Sternen oder Kristallkind vielleicht bin?

Könnt ihr mir auch sagen ob ich die Fähigkeit zum Heilen habe?
Weil ich habe bisher nichts dergleichen bemerkt und ich würde doch so gerne andere Wesen heilen können.

Ich wünsche euch meine geliebten Sternenfreunde alles Licht und Liebe
Möge das Licht in euch ewig strahlen und die Welt erhellen^^

in universeller Liebe

eure Janina Yin Yang Herz Smiley angel13 crybaby love2 lurk wave smil11.gif smil2.gif smil6.gif smil78.gif smil96.gif smil61.gif smil46.gif smil24.gif smil110.gif smil1.gif love3 fish binky drunken hmm mm mm love4 smil12.gif smil3.gif smil37.gif smil47.gif smil69.gif smil8.gif smil7.gif smil49.gif smil102.gif love5 angel2 i love you Eine Welt Smiley flower angel5 love6 smil104.gif smil4.gif smil51.gif smil71.gif smil88.gif smil55.gif smil42.gif smil106.gif love7 color angel7 sunny Blumen Smiley bussie liebesknuddel Blumen schenk Smiley angel8 love10 smil107.gif smil33.gif smil18.gif smil43.gif smil57.gif smil75.gif smil89.gif smil94.gif smil77.gif smil19.gif wav love1 angel12 könig engel



_________________
Wenn wir nicht wissen wer wir sind, haben wir Gott vergessen.
Bleiben wir jedoch immer in unserem Selbst sehen wir das göttliche Prinziep in uns und erkennen das wir die Liebe sind

Verfasst: 14.03.2008, 17:18
von Giulia
@Einhorn

Hi, vielleicht fühlst du, dass dein Ursprungsplanet nicht die Erde ist.. zumindest ist es bei mir so. Wer weiß? Wie auch immer.. wir sind nun hier als Menschen auf der Erde, um hier zu lernen. Also sollten wir das auch tun, nicht wahr? =)
Ich fühle mich genauso wie du.
Das was mich an den meisten Menschen irgendwie irritiert ist, dass sie nicht recht weit denken. Sie denken von "Ich gehe jetzt in die Arbeit." Bis "Am Abend sehe ich fern."
Ich will echt niemanden verurteilen, aber es is halt ein bisschen "doof" sich da anzupassen..
Könnt ihr mir auch sagen ob ich die Fähigkeit zum Heilen habe?
Ich nicht, aber jemand den ich kenne; ich schick dir mal eine Pn.. ^^

Verfasst: 17.03.2008, 21:01
von reinesEinhorn
Hallo^^

vielen vielen Dank für deine Antwort^^
Das hilft mir schon sehr weiter=)
Du bist wirklich lieb^^
Ja du hast recht, die Menschen sind in ihrem Denken so eingeschränkt das die nichts wahrnehmen, schade=(
Aber das wird sich bald ändern^^

Darf ich dich fragen ob du Pendeln kannst und vielleicht für mich Pendeln könntest ob ich ein Kristallkind bin???

Das wäre sehr sehr lieb von dir^^

meine ganze Liebe und Licht schicke ich dir^^

deine Nina

Verfasst: 18.03.2008, 00:04
von Shea333
Hallo ihr Lieben,
ich musste weinen als ich den Beitrag von Nina gelesen habe...
Als hätte ich vieles selbst geschrieben...
Es ist schön zu hören dass ich nicht allein bin mit diesem Gefühl...

Kann jemand für mich nachfühlen, ob ich wirklich ein Indigo- oder Kristalkind bin, und mir erklären was das genau für mich bedeutet


Ich umarme euch in Liebe :smil61