Amy Winehouse - ein Indigokind?

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten

Ist Amy Winehouse ein Bodhisattva?

Umfrage endete am 30.06.2008, 12:02

Ja, sie ist sehr mutig und leidet, um anderen etwas beizubringen.
2
50%
Nein, sie ist ein orientierungsloses Wrack das eine schlechte Erziehung genossen hat.
1
25%
Popstars sind mir völlig egal, ich meditiere lieber zu Sithar-Musik.
1
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Louise
Alter: 37
BeitrÀge: 366
Dabei seit: 2007

Amy Winehouse - ein Indigokind?

Beitrag von Louise » 29.02.2008, 12:02

Hallo, ich wollte hier in diesem Thread mal zum Ausdruck bringen, dass ich ĂŒberzeugt bin, dass Amy Winehouse eine ganz außergewöhnliche Bodhisattva-Natur hat.
Ist da noch jemand meiner Meinung? Sie schreibt ihre Texte alle selbst und berichtet darin ĂŒber ihre Beziehung und GefĂŒhle. Sie hat eine unheimliche Kraft, die sie da(aus dem Drogensumpf z.B.) auch wieder herauskatapultieren könnte.
Hier sind Bilder fĂŒr die, die sie nicht kennen:
http://images.google.de/images?q=amy+Wi ... rt=72&sa=N

Ich habe eine Astro-Site gefunden, wo ihr ganz außergewöhnliches Horoskop beschrieben wird:

http://starsparkles.com.au/2007/12/27/a ... astrology/

Leider ist es diesem Astrologen zufolge ihr Lebensplan, immer wieder in die Tiefe zu gehen (fĂŒr andere). Das singt sie auch in ihrem Song: "Back to black". Wenn sie immer wieder "black" singt, krieg ich ne echte GĂ€nsehaut!

lg, louise

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 29.02.2008, 12:07

ja schade, daß man jetzt nicht alle 3 ankreuzen kann - lichthulbi

Louise
Alter: 37
BeitrÀge: 366
Dabei seit: 2007

Beitrag von Louise » 29.02.2008, 16:07

:smile14:
gute Antwort ;-)

Benutzeravatar
Lili
Alter: 49
BeitrÀge: 324
Dabei seit: 2006

Beitrag von Lili » 02.03.2008, 10:05

Hallo!

Was heißt Bodhisattva?

Ich höre mir nÀmlich seit Tagen ihre Musik an und bin begeistert. So ein Talent! Ohne Anstrengung - hat sie selber mal behauptet. Sie singt halt einfach.

Lili

Giulia

Beitrag von Giulia » 02.03.2008, 12:09

Poah, die kann ich nicht leiden. :shock: Warum soll sie ein Indigo sein? :? Von mir aus, stören wĂŒrds mich nicht. *g*

Louise
Alter: 37
BeitrÀge: 366
Dabei seit: 2007

Beitrag von Louise » 03.03.2008, 12:13

Hallo Lili,

ein Bodhisattva ist eigentlich das gleiche wie ein Erdenengel. Nur kommt der Begriff aus dem Buddhismus.
Im Buddhismus gibt es sehr viele 'große und kleine' Boddhisattvas, denn jeder der Buddhist wird legt im Prinzip so ein Bodhisattva-GelĂŒbde, also das GelĂŒbde, fĂŒr andere da zu sein und fĂŒr alle Wesen das beste zu tun und zu wollen, ab. (sehr kurz gefasst).
Das GelĂŒbde wirkt dann ĂŒber den Tod (Wiedergeburt) hinaus.
Ein großer Bodhisattva wĂ€re z.B. der Dalai Lama. Dabei sind sie nicht gleichzusetzen mit einem Erleuchteten Meister, der 'immer weiß, was er tut'.

LG, Louise

Benutzeravatar
satanael
Alter: 29
BeitrÀge: 225
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von satanael » 15.04.2008, 22:46

bodhisattva; von Bodhi [„Erleuchtung“ oder „Erwachen“] und Sattva [„Wesen“] bedeutet „Erleuchtungswesen“)

möcht nur etwas ergÀnzen ;)
ansonsten ist die antwort perfekt :-)

liebe grĂŒĂŸe,
satanael
wer wirklich eine verĂ€nderung wĂŒnscht, der darf NICHTS einfach hinnehmen, was seine außenwelt UND sich selbst betrifft!

Canticum Luzifer

mit meinen fragen und argumenten fĂŒhre ich die gesprĂ€che in eine bestimmte richtung, damit andere erkennen. wenn diese es denn auch wirklich wollen...

"ich bin nicht auf diesem planeten, um gerechtigkeit zu ĂŒben... sondern um gerechtigkeit zu lehren..."

"veni, vidi... oculis meis non credidi..."
(ich kam, ich sah... und traute meinen augen nicht...)

Antworten