Indigo Kinder schreibt was ihr dar├╝ber wisst oder denkt!

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 03.04.2006, 23:09

ps: Interessanterweise sind m├Âglicherweise tats├Ąchlich mit der Einf├╝hrung des Geldes die Dinosaurier endg├╝ltig von dannen gegangen.
( = neue spekulative Theorie von mir. siehe hierzu auch Zillmer, der recht gute Argumente bringt da├č die Dinos erst vor 10 000 Jahren ausgestorben sind)

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 03.04.2006, 23:11

YamiYuki19 hat geschrieben: das beste beispiel ist das ich mir mal Lottozahlen ausgedacht habe und die haben dann nat├╝rlich auch gewonnen doch weil ich gedacht hab das klapt doch nie hab ich nicht gespielt echt bl├Âd oder ? H├Ątte ich einfach dran geglaubt und gespielt h├Ątte ich gewonnen :-( :-)
Hallo YamiYuki,
Das ist nicht so einfach, weil, wenn du von Anfang an vorgehabt h├Ąttest, diese Zahlen zu spielen, dann w├Ąre ein Faktor ins Spiel gekommen, und der hei├čt "Die menschliche Gier" :az:
Das ist zB beim Pendeln genau dasselbe - sobalds an die Lottozahlen geht, klappt das selbst bei den besten Pendlern meist nicht mehr, weil da einfach zuviele Emotionen mit reinkommen. Gier macht bekanntlich blind, und das ist wirklich so..
Es gibt nur ganz wenige, die ihre medialen F├Ąhigkeiten auf solche Weise in finanziellen Reichtum umwandeln konnten. Uri Geller zum Beispiel.
Setzt man seine ├╝bersinnlichen F├Ąhigkeiten hingegen zur Heilung seiner Mitmenschen ein, dann fallen schon mal diese ganzen emotionalen Probleme im Zusammenhang mit Geld und Gier weg. Um ganz auf "Nummer Sicher" zu gehen verlangen einige Heiler einfach gar nix - Dann kann Gier, und die damit verbundenen Verf├Ąlschungen, wirklich nicht entstehen. Bruno Gr├Ânig war wohl der gr├Â├čte deutsche Heiler, der so vorging.
Gier ist hier auf diesem Planeten ein Haupt-Lernthema f├╝r fast jeden, was du vermutlich schon bemerkt hast (wei├č ja nicht wie lang du schon hier bist..)
ich wei├č auch nicht ob ich mich traue vor fremden Leuten zu sagen was ich so alles erlebt hab
Besuch doch einfach mal einen Reikikurs, wo du wohnst. Da triffst du am ehesten auf andere Menschen, die eine erweiterte Wahrnehmung haben. (Aber nat├╝rlich: Einen Reikilehrer/in soll man auch genau ausw├Ąhlen)

Gr├╝├če von Andreas

moegigo
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2006

Beitrag von moegigo » 11.04.2006, 10:00

hallo zusammen, ich bin auch indigo.

woher ich das weiss? seit heute morgen. habe heute morgen den begriff gelesen.
habe jahrgang 1981. indigos gibt es also schon vor 1990
ich wusste immer schon, dass ich was besonderes bin. ich wusste einfach die bezeichnung daf├╝r nicht. wenn ihr dem indigo sagt, so will ich dem auch so sagen. das problem ist nur, dass die breite ├Âffentlichkeit solche ideen nicht toleriert.

wie geht ihr damit um?

ich finde es noch witzig, dass ich trotz meiner gr├Âsse und st├Ąrke und intelligenz von meinen mitmenschen bel├Ąchelt und ausgegrenzt werde. da ich schon ein wenig ├Ąlter bin, gibt es weniger gleichaltrige, welche so sind wie ich. ich finde es witzig weil ich doch jeweils erfolgreicher als andere eine aufgabe bew├Ąltigen kann, weil ich sofort die jeweiligen prozesse optimiere.

gruss moegigo

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 13.04.2006, 20:58

Hallo moegigo,

hast Du zu Deinem Selbstlob auch eine Pr├Ąsentation
von Prozessoptimierungen vorr├Ątig?
:?:
Allgemein kommen Beweise im Esoterikbereich immer
recht kurz und man erlebt nur das "H├Ârensagen".

Ich kann z.B. nur mit philosophischen Gedichten und Ann├Ąherungen
dienen, eine Garantie bekomme ich nicht aus meiner Intuition und
kann auch kein Zertifikat weitergeben.
Nur sind schon mal Glaube und ├ťberzeugung so stark, da├č sie sich in Raum und Zeit hineinprojizieren k├Ânnen.
Aber relative Dinge sind schwer anderen Personen zu zeigen und zu vermitteln.


Hallo Andreas,

gewagte Theorie mit den Sauriern,
jedenfalls spielen Echsen in meinen Sitzungen/ Meditationen
einen nicht unwesentlichen Anteil ( z.B. beobachtende Rolle,
Gef├╝hlsvereinigung ).

[ ob Y.Y.19 wohl einen Kurs belegt, es gibt auch an der VHS
preiswerte Anf├Ąngerm├Âglichkeiten ]

Besinnliche Gedenk(Feier-)tagsgr├╝├če von Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

YamiYuki19
Alter: 30
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von YamiYuki19 » 26.04.2006, 23:17

Hallo Klaus und Andreas ;) ;) Andreas das was du bez├╝glich der Lottozahlen gesagt hast stimmt wenn man es zu sehr will tr├╝bt das die Sinne und man ist nicht mehr emf├Ąnglich f├╝r Visionen doch bei mir ist es so das ich mir nicht vornehme etwas zu tun sondern es passiert einfach von selbst ich muss mich daf├╝r noch nicht mal konzentrieren :-) :shock: :-) die Bilder die ich sehe sind wie echos sie kommen wie von selbst und das mehrmals t├Ąglich :yy: :? und alles andere passiert auch automatisch ( gedanken├╝bertragung und gedanken lesen und noch so anderes komisches ) :shock: :shock: es ist als w├Ąre alles eins und miteinander verbunden so das ich meine Umgebung und alles sogar sp├╝ren kann :? h├Ârt sich komisch an aber besser kann ich das Gef├╝hl nicht beschreiben :???: :? :? Andreas du wolltest wissen wie lange ich schon hier bin ?? Mein Vater hat immer gesagt ich habe eine alte Seele und das ich schon als vollst├Ąndiger Mensch auf die Welt gekommen bin und ich habe mich auch nie als Kind gef├╝hlt und wusste Sachen die mir niemand beigebracht hatte aber ich w├╝rde nie von mir behaupten das ich schon mal gelebt habe ich kann nur sagen was ich wei├č und was andere daraus schlie├čen ist auch sehr unterschiedlich :yy: :yy: ist jedem selbst ├╝berlassen was er dazu meint :-o :ee: :-o Bei mir war es nicht so wie bei moegigo das ich mich f├╝r etwas besonderes gehalten habe ich dachte das sowas normal sei und die Anderen auch solche Sachen k├Ânnen und ich denke das jeder mit etwas Training auch Visionen haben kann ;) meiner Meinung nach hat jeder Mensch die Veranlagung dazu :P :yy: an Klaus ich hab sofort gemerkt das Philosophie deine St├Ąrke ist du strahlst sie grade zu aus das macht dich f├╝r mich sehr sympatisch hihi :-o den Link habe ich gelesen danke :love: und ich werde auf jeden fall einen Kurs belegen wenn ich mich traue hihi :smile01: hatte ja gesagt das ich fr├╝her nicht so tolle erfahrung damit gemacht hatte naja aber jeder muss ├╝ber seinen Schatten springen :???: oh je ist das viel geworden na ja war ja auch lange weg freue mich schon auf eure Antworten :love: viele Gr├╝├če YamiYuki

Benutzeravatar
Phygranimus
Alter: 51 (m)
Beitr├Ąge: 994
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phygranimus » 27.04.2006, 20:54

Hallo zusammen,

Zur Vollst├Ąndigkeit:
YamiYuki19 hatte von mir die beiden links` bekommen:

http://www.nathal.ch/faq.php
http://www.ruediger-gamm.de/

R├╝diger war gestern in 3sat zu sehen ( h├Ątte ich eigentlich eher drauf hinweisen m├╝ssen ). Da wird es so dargestellt, als wenn das Gehirn
solche Leitungen vollbringt, aber aus der Logik heraus kann ein Gehirn so
au├čergew├Âhnliches nicht allein, sondern kommuniziert mit einer h├Âheren Matrix. :P

Gr├╝├če v. Klaus
Erst, wenn alle Wesen im Kosmos das Zusammenspiel von Kunst und Liebe begriffen
haben, hat der Kreisel der Existenz eine Umdrehung vollzogen und definiert damit
das Wirken Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit !

Gast

Beitrag von Gast » 07.05.2006, 21:50

Um das mal festzuhalten, weil mir das weiter oben aufgesto├čen ist:
Indigos/ Kristalle sind keine Esoteriker nur weil sie sind, was sie sind. ich kennen gen├╝gend, die sich gegen diese Bezeichnung verwahren w├╝rden. Nur weil sie Sachen k├Ânnen, die einfach vom Rest der - ich sags mal aus der ehrlichen Sicht genervt-verzweifelter Kristalle- geistig beschr├Ąnkten menschheit ignoriert und bis zur fast-verk├╝mmerung verdr├Ąngt und vergessen wurden, sind sie noch lange keine abgehobenen gurus oder erleuchtungssuchenden. eher im gegenteil. sie wundern sich, wenn man ihnen erz├Ąhlt, sie sollen doch meditieren oder yoga machen, um dies oder jenes zu erreichen. dann m├╝├čten sie sich n├Ąmlich r├╝ckw├Ąrts entwickeln. aber f├╝r sie ist das selbstverst├Ąndlich, was andere krampfhaft zu erreichen versuchen und sie vertrauen sich selbst und ihren erfahrungen mehr als jedem buch und jeder wissenschaftlichen theorie, zumal sie oft genug erkennen m├╝ssen, da├č dies auch von einem "geistig beschr├Ąnkten" verfa├čt wurde. wenn irgendwelche ignoranten, mit denen sie sich andauernd rumschlagen m├╝ssen, ihr angewandtes intuitives verst├Ąndnis von physikalischen zusammenh├Ąngen f├╝r esoterische spinnerei erkl├Ąren,
k├Ânnen selbst kristallos irgendwann auch mal aus der haut fahren.
ich denke, ich spreche hier auch f├╝r die indigos.

YamiYuki19
Alter: 30
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von YamiYuki19 » 10.05.2006, 17:43

Hallo Kristall ja ich glaube es stimmt was du geschrieben hast kann nur von mir sprechen aber nur weil ich so viele wunderliche Sachen kann wei├č ich nicht wie sie in der Esoterik heisen :? und was das f├╝r andere Menschen bedeutet :yy: aber das will ich jetzt nachholen ;) und das mit dem Meditieren ist f├╝r mich ganz einfach und hat keinen gro├čen Efeckt nur das ich dann noch emf├Ąnglicher f├╝r meine Visionen bin und sich meine Kr├Ąfte verst├Ąrken :-o :ee: :-o ich habe oft das Gef├╝hl das ich das Meiste was ich lese schon kenne und es besser verstehe als es da steht :smile12: aber ich w├╝rde nie sagen das der jenige "geistig beschr├Ąnkt" ist der das geschrieben hat :???: ich wei├č auch nicht alles und es gibt sicher viele Leute die mehr Wissen haben als ich und ich w├╝rde es nicht so nett finden wenn die mich geistig beschr├Ąnkt nennen w├╝rden :-( Was ich als allererstes gelernt habe ist :was du nicht wilst das dir man tut das f├╝g auch keinem anderen zu oder so ;) viele Gr├╝├če YamiYuki :smile12:

Benutzeravatar
luna
Alter: 34
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von luna » 10.05.2006, 19:07

uralt hat geschrieben:Wenn andere ├╝ber Indigo-Kinder (oder ein I-Kind) schreiben, wird die Sache f├╝r mich nicht recht fa├čbar, ich w├╝nschte mir m├Âglichst genaue Berichte und Beschreibungen von innen, also aus der Erlebniswelt der Betroffenen.


Beispiel Stefan:
Fr├╝her Indigo (81), konnte also nicht von Mutter und Vater dementsprechend gef├Ârdert werden: Verlor seine Kr├Ąfte ehe er sie einsetzen konnte, wusste aber, seit er im Kindergarten war, dass er anders als andere ist. Ungererchtigkeit vermochte er nicht zu verstehen und wehrte sich dagegen (in destruktiver aktionsform) Zuhause und in der schule durch negativismus aufgefallen, aggressiv gegen├╝ber erwachsenen, mit gleichaltrigen nie konform, aber anf├╝hrertum. mit 12 haschischkonsum, mit 13 alkohol, mit 16 jeder nur ansatzweise bekannten droge verfallen, au├čer heroin intraven├Âs. er wehrte sich (nach eigenen angaben) gegen diese gesellschaft in der kinder keine luft zum atmen haben. trotz delinquenz erstaunlich verschont von der polizei, f├╝hrt er auf emotinale, soziale inteligenz des humanen indigotyps zur├╝ck. von allen drogen weg mit 23, ohne therapie. mit zwanzig "entdeckung"
der esoterik, energiearbeit und positives denken, eigene kraft sinnvoll einsetzen und heute erfolgreicher Heiler. Vater eines Kristallkindes.

uralt hat geschrieben:Durch jede Aktion wird alles Wissen gest├Ąrkt? Wie verh├Ąlt es sich dann mit dem B├Âsen? Darf man ohne weiteres b├Âse sein, weil ja auch dadurch nur das Wissen (= gutes Wissen?) gest├Ąrkt wird? Sehr allgemeine Fragen, sicher. Der Gro├činquisitor hat sie f├╝r seine Zwecke sehr konkret umgesetzt. Ich glaube nicht, da├č Angriff die beste Verteidigung ist.
alle energien f├╝hren zum guten, zur liebe, denn alle energien wollen zu gott zur├╝ckkehren. deswegen kann durch schlechte taten nur gutes passieren, einen schritt n├Ąher zu gott kommen.
ohne weiteres b├Âse sein kannst du nat├╝rlich, du lebst in freiheit und ich kann dir auch vrsichern dass du im endeffekt niemendem etwas schlechtes antust au├čer dir selbst. der gro├činquisitor aht das sicher schon verstanden ;-)

ich glaube dass man esoterik nicht schw├Ąchen kann.
was du meinst jedoch ist die kognitive lerntheorie (ein subjekt lernt aus erfahrungen). auch wenn man wissenschaften angreift kann man die fl├Ąche der wissenschaft nur st├Ąrken, weil sie dese schw├Ąchen korrigiert durch assimilation adaption etc und daraus gest├Ąrkt hervorgeht.

nur weil galileo die erde als kugel und nicht als fl├Ąche berechnet hat, hat er nicht die wissenschaft in frage gestellt, sondern die wissenschaft ver├Ąndert.
so geschiehts auch be der esoterik

gru├č luna

Benutzeravatar
luna
Alter: 34
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von luna » 10.05.2006, 19:18

so das vorige war zu einem fr├╝heren thema....

und jetz muss ich kristall schimpfen :ee:
geistig beschr├Ąnkt?
Ich wei├č was du meintest, geistig nicht in kontakt mit dem h├Âheren aber musst du das so ausdr├╝cken??????????

Ich glaub ein kristall zeichnet sich aus durch sein mitgef├╝hl, nun ja, da du ein fr├╝hes kristallchen bist muss das wohl hei├čen dass du das mitgef├╝hl eher schon verloren hast.

was macht dich so sicher dass du ein kristall bist? Weil du "f├Ąhigkeiten" hast? Naja die haben viele, die kann man wieder erlernen und doch sind nicht alle kristalle!

Vielleicht schraubst du deinen hochmut wieder ein wenig zur├╝ck, denn was besseres als andere bist du nicht!!!!!!!!

Gast

Beitrag von Gast » 10.05.2006, 20:42

genau, schimpft mich, ich hab nichts anderes erwartet. :smile13:
ich gebe zu, ich habe mich bewu├čt krass ausgedr├╝ckt, um mal gewisse ignoranten wachzur├╝tteln.

doch luna, ich hab mein leben lang verst├Ąndnis gehabt. und ich wei├č auch von anderen indigos und sonstigen "anderen", da├č es bei ihnen genauso ist. und trotzdem mu├č es auch mal m├Âglich sein, da├č die menschen (und ich meinte in diesem fall einen gewissen R.F. -s.o.- und solche, die ebenso denken) sich mal damit auseinandersetzen oder zumindest anh├Âren, wie es UNS mit IHNEN so gut.

ja, ich bin in eine zeit geboren, wo "andere" noch ├Ąu├čerst rar waren. ich wu├čte von klein, da├č ich ewig bin, da├č es mich vorher gab und auch geben w├╝rde, wenn ich nicht gerade das kind meiner eltern w├Ąre, wohingegen alle anderen darauf bestanden, da├č das nicht stimme. ich konnte gedanken "h├Âren" und jede l├╝ge entlarven, aber man brachte mir bei, da├č das gesprochene wort z├Ąhle, nicht die wahrheit. (da├č das daran lag, da├č die anderen nicht mehr mitbekamen als das gesprochene wort, wu├čte ich ja nicht.)

ich wu├čte genau, wie es meinen mitmenschen geht, aber ich konnte sterbenskrank sein, und keinen hat es interessiert. es war zufall, wenn ich per not-op gerettet wurde. hab ja erwartet, da├č die anderen auch merken, da├č ich nicht tag und nacht schlafe, sondern wegen akuten blinddarms bewu├čtlos war.

da├č den anderen diese antenne fehlt, davon hatte ich ja keine ahnung. ich konnte mich nur immer und immer wieder wundern. als ich es dann herausfand, taten sie mir richtig leid, das w├Ąre f├╝r mich so, als w├Ąre ich blind oder taub oder beides.

ich sagte, ich geh raus und h├Âr den flederm├Ąusen zu und wurde f├╝r bescheuert erkl├Ąrt, weil die anderen irgendwann mal geh├Ârt hatten, man k├Ânne kein ultraschall h├Âren. keiner wollt es selbst ausprobieren, jeder bestand auf dem, was irgendwer mal geschrieben hat. erst 20 jahre sp├Ąter war mal jemand bereit, mit in den park zu kommen und zuzuh├Âren. und siehe da, es geht. mittlerweile kommen die wissenschaftler auch darauf, da├č die alten weisheiten gar nicht stimmen.

heute noch hei├čt es, das langzeitged├Ąchtnis entwickelt sich erst mit anderthalb, deswegen k├Ânne man sich an dinge aus der zeit davor nicht erinnern. frag mal rum, wie viele leute hier sich an situationen aus ihrer babyzeit erinnern. wer das nicht kann, besteht der einfachheit halber darauf, was die wissenschaft herausgefunden haben will, ende. andere meinungen nicht zugelassen.

ebenso wenn in der schule ein uralt-fernseher eingeschaltet wurde, der so hochfrequente fiept├Âne von sich gab, da├č ein mitsch├╝ler und ich laufen gegangen sind, w├Ąhrend die anderen und der lehrer uns nur v├Âllig verst├Ąndnislos angestarrt haben.
ich bin elektrosensibel und werde richtig krank durch strahlung. das war fr├╝her egal, ist aber seit der generation handy verheerend. wie oft wurde ich scheel angeguckt, gefragt, ob ich einbildungskrank sei oder mir nahegelegt, ich solle zum psychiater gehen.

ich bin nat├╝rlich davon ausgegangen, da├č alle anderen genauso sind, empfinden und denken wie ich und begriff nicht, wieso sie sich dann in meinen augen so merkw├╝rdig unsinnig verhielten, selbst wenn sie hochintelligent waren.

ich wu├čte ja, da├č wir alle dieselben "f├Ąhigkeiten" haben (vollkommen richtig, ich bin da nichts besseres, habe ich auch nie behauptet), deswegen verstand ich nicht, wieso die anderen sie nicht benutzten.
das meine ich mit geistig beschr├Ąnkt. ich dachte lange zeit, die machen das absichtlich.

so schlimm, da├č hier mal zu lesen ist, wie man als "andere(r)" sein umfeld erlebt (hat), von dem man von klein auf f├╝r nicht ganz sauber tickend betrachtet wird, w├Ąhrend man sich selbst eigentlich f├╝r genauso normal h├Ąlt, wie jeder andere auch? nur, da├č die einen sich f├╝r normal halten d├╝rfen und unsereins nicht.

Komisch eigentlich, da├č man f├╝r hochm├╝tig gehalten wird, wenn man endlich mal auf dem recht besteht, f├╝r genauso normal angesehen zu werden, wie die anderen, die pl├Âtzlich ein ph├Ąnomen in dem sehen, was sie jahrelang f├╝r bekloppt erkl├Ąrt haben. jetzt stehen die indigos, kristalle usw. auf einem podest und werden begafft wie au├čerirdische, das ist ja auch nicht normal.

ich hatte damals leider nicht das gl├╝ck, in einer umwelt aufzuwachsen, die so aufgeschlossen und wesentlich bewu├čter ist wie das heute der fall ist.

ich hatte die wahl, gebrochen zu werden und zur├╝ckzukehren, oder abzuh├Ąrten und mit augen-zu-und-durch dieses leben durchzuziehen. ich entschied mich f├╝r letzteres, als ich mit 12 schon die jahre bis zum abi abz├Ąhlen konnte. wom├Âglich nochmal in sowas reinzuinkarnieren hatte ich wahrhaftig keine lust.

dennoch habe ich nach wie vor mitgef├╝hl. aber auch mit mir. ich bin auch nur ein mensch und ich w├╝nsche mir, da├č andere auch mal, wenn schon kein mitgef├╝hl und kein verst├Ąndnis haben, dann doch wenigstens akzeptieren k├Ânnen, da├č es dinge gibt, die sie selbst vielleicht nicht erfahren haben, andere aber schon, und da├č diese deswegen noch lange nicht krank oder esoterische spinner sind. zumal ich es mir nicht ausgesucht habe, da├č ├╝ber indigos und kristalle ausschlie├člich in esokreisen infos angeboten werden, wohingegen die wissenschaftler, die bei den leuten feststellen, da├č sie mehr dna-str├Ąnge haben, das ganze links liegen lassen, weil sie keine erkl├Ąrung f├╝r die "mutation" haben und dem auch nicht weiter nachgehen.

ich bin jedenfalls heilfroh und dankbar, da├č es immer mehr indigos und sonstige "andere" gibt.

YamiYuki19
Alter: 30
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von YamiYuki19 » 10.05.2006, 21:55

Hi Kristall erst mal wuste ich das du das nicht so extrem meinest ;) aber mir ging es auch so das ich dachte das k├Ânnte jeder und habe damit total schlechte Erfahrungen gemacht :-( ich habe deshalb alles gesagt was ich wuste :???: wollte doch nur helfen :-( ich habe dadurch sogar Freunde verloren und mir und meiner Mutter wurde gesagt das ich gest├Ârt bin :-( und dann erst das was die Anderen ├╝ber mich gedacht haben das war echt bitter :-( :-( das will ich niemanden w├╝nschen aber trotzdem kann ich nicht richtig sauer sein auch wenn ich manchmal so tue in meinem Kopf wei├č ich das sie es nicht besser wissen und ich ja auch nicht perfekt bin :-o so ist das halt bei mir na ja gibt schlimmeres :yy: ich finde es auch ein bischen doof das man jahrelang durch die H├Âlle geht und f├╝r verr├╝ckt erklert wird und dann soll man aufeinmal der Erl├Âser der Welt sein ?? :? ich bin immer noch ich egal ob jemand sagt ich sei verr├╝ckt oder was besonderes das endert nix an dem was ich bin was auch immer das sein mag :smile10: ui wuste gar nicht das man Flederm├Ąuse nicht h├Âren soll in meiner alten Wohnung war ein Nest die waren vieleicht laut aber auch total s├╝├č :love:

Antworten