Indigo Kinder schreibt was ihr dar√ľber wisst oder denkt!

Indigo- und Kristallkinderforum
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 10.01.2006, 21:09

Hallo NinE,

hab ja nicht gesagt, da√ü es ein Schutzengel ist. Wenn Du ein ein be√§ngstigendes Gef√ľhl dabei hast, dann kannst du zB deinen schutzengel mit dazu rufen.

Gr√ľ√üe von Andreas

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 10.01.2006, 21:20

@Sch√ľler

Du hattest einen Link gepostet zu einer seite, wo ein Medikament empfohlen wurde, welches im Tierversuch getestet wurde. Darum werden deine Beiträge gelöscht.

Dieses Forum ist nur f√ľr Menschen, die Gewalt gegen Tiere ablehnen.

NinE

Beitrag von NinE » 12.01.2006, 13:31

@Andreas
Hat jeder einen Schutzengel?
Vorallem √ľberleg ich ob ich einen habe.... weil mein ehemalige lehrer der sich selber gut damit auskennt einmal gemeint hatte das ich keine verbindung "zu oben" h√§tte. also wenn schutzengel ja zu "oben" geh√∂ren.... hab ich dann keinen?

Gut das dieses Forum nur f√ľr Menschen ist die Gewalt an Tieren ablehen.
Gewalt gegen Tiere ist das letze! :-(

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 12.01.2006, 14:40

Hallo NinE,

Dein ehemaliger Lehrer hat das vielleicht zu stark vereinfacht ausgedr√ľckt, weil ein bischen hat jeder Mensch immer die verbindung nach "oben".
also wenn schutzengel ja zu "oben" gehören.... hab ich dann keinen?
Doch, Jeder Mensch hat seinen eigenen Schutzengel/geistigen Helfer, und diese wiederum haben auch wieder Helfer, so daß man indirekt sehr viele haben kann..
Bei Tieren ist es so, daß ab Katze aufwärts auch Tiere schon eigene Geisthelfer/Schutzengel haben. Kleinere Tiere haben immer gemeinsam einen, und bei Pflanzen ist es auch so, daß immer ganze Pflanzengruppen einen gemeinsamen haben.

Gr√ľ√üe von Andreas

NinE

Beitrag von NinE » 13.01.2006, 18:19

Hallo Andreas,

aber was könnte dann mein Lehrer damit sonst gemeint haben?
gäbe es noch eine andere Verbindung zu "oben"?

Kleinere Tiere haben immer gemeinsam einen?
Und wie is des jetzt.... Ich hab mir einen Hamster gekauft der ja im Käfig mit anderen Hamster war. Also hat der jetzt solange er bei mir is keinen oder nur en halben? (ihrgentwie ne komische frage ;) )

Wenn Menschen, Tiere und Pflanzen alle einen Schutzengel haben... sind dann automatisch sehr viel Schutzengel im Haus die einen auch nochmal sch√ľtzen?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 16.01.2006, 10:44

Hallo,
NinE hat geschrieben:gäbe es noch eine andere Verbindung zu "oben"?
ja, es gibt nat√ľrlich zB sehr viele Engelswesen, zu denen man eine Verbindung haben kann.
Kleinere Tiere haben immer gemeinsam einen?
Und wie is des jetzt.... Ich hab mir einen Hamster gekauft der ja im Käfig mit anderen Hamster war. Also hat der jetzt solange er bei mir is keinen oder nur en halben? (ihrgentwie ne komische frage ;) )
n√∂, er hat vermutlich immer noch denselben mit den anderen zusammen, weil Entfernungen sind f√ľr ein Geistwesen ja kein Problem.
Wenn Menschen, Tiere und Pflanzen alle einen Schutzengel haben... sind dann automatisch sehr viel Schutzengel im Haus die einen auch nochmal sch√ľtzen?
Die sind ja nicht f√ľr Dich zust√§ndig, also wirken die normalerweise √ľberhaupt nicht auf Dich ein. Es geht auch nicht so sehr ums "sch√ľtzen", sondern vielmehr ist deren Aufgabe auch darin, zu helfen, da√ü Du alle Erfahrungen machen kannst, die deine Seele braucht, um sich weiterzuentwickeln, zu wachsen.

Gr√ľ√üe von Andreas

SilentDarkness
Alter: 33
Beiträge: 60
Dabei seit: 2006

Beitrag von SilentDarkness » 30.01.2006, 21:32

Hallo. ICh hab da mal ne Frage, woher kommt eigentlich der Gedanke, dass es Indigo-Kinder erst seit 1990 gibt?

Bb,
Si

Asteria
Alter: 50
Beiträge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 31.01.2006, 08:32

Hey SilentDarkness,

Als erstes m√∂chte ich dich herzlich hier willkommen hei√üen, es ist f√ľr mich immer sch√∂n, Menschen aus meinem Land zu treffen.
Ich sehe es so, vor 1990 hat noch niemand sich so richtig dar√ľber Gedanken gemacht, dass es so etwas wie Indigo-Kinder √ľberhaupt gibt.
Es war den Menschen wohl bewußt, dass es "aussergewöhnliche" Kinder gibt, denn die gab es schon immer, doch erst ab 1990 gab man ihnen eine besondere Bezeichnung.
Vor 250 Jahren wurde Mozart geboren, auch er war eines dieser aussergewöhnlichen Kinder, doch bis dato nannte ihn niemand "Indigo"...
Und somit kann man es irgendwie als ein "Modewort" bezeichnen, das ab 1990 eben IN war.
Zu vergleichen mit dem Wort "Mobbing", den gab es auch schon immer, nur fehlte uns eine, f√ľr alle verst√§ndliche Bezeichnung daf√ľr.
Naja, nur meine Meinung dazu.

Aloha Asteria
Wer von euch ohne S√ľnde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 01.02.2006, 14:15

Hallo SilentDarkness,
hab hier etwas dazu geschrieben:
viewtopic.php?t=403
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Demonhunter
Beiträge: 1
Dabei seit: 2006

Beitrag von Demonhunter » 02.02.2006, 23:45

Hi,

Ich hab mich heute hier angemeldet, und bin froh nun endlich Leute gefunden zu haben mit denen ich mich √ľber Inigo Kinder austauschen kann.
Nun, ich selbst bin auch ein Indigo Kind, und wie die meisten anderen von euch, habe ich auch schon Erfahrungen in Bereichen wie Hellsicht, oder auch zukunftsvisionen gemacht.Manchmal gibt es auch dinge die ich träume und dann wahr werden.
Ich bin froh dass meine mutter mit der ich zusammenlebe mich schon als kleines Kind in meiner spirituellen Entwicklung unterst√ľzt hat, da sie selbst sehr empf√§nglich ist.
Die eigentliche frage die ich aber an euch andere Kinder habe, ist ob ihr oft in Angst lebt dass euch etwas zustossen könnte.
Bei mir ist dies n√§mlich sehr extrem, ich habe seit ich √ľber meine hellseherischen f√§higkeiten wei√ü, st√§ndig angst dass mir etwas passieren k√∂nnte obwohl ich noch nie eine durchsage in dieser form erlebt habe.
Es wäre schön wenn ihr etwas dazu beitragen könntet.
lG Sebastian

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 03.02.2006, 00:57

Hallo Sebastian,

jeder Mensch mu√ü seine √Ąngste bearbeiten/verarbeiten/aufl√∂sen, es hat mit Hellsichtigkeit im Prinzip gar nix zu tun
ich habe seit ich √ľber meine hellseherischen f√§higkeiten wei√ü, st√§ndig angst dass mir etwas passieren k√∂nnte
Du kannst Dir sicher sein, diese √Ąngste haben auch schon vorher in Dir geschlummert, nur bist du jetzt sensibler, und nimmst sie mehr wahr als zuvor. Genauso hattest du Tr√§ume, die dann sp√§ter eingetroffen sind auch schon immer - du hattest dich fr√ľher nur nicht mehr nach dem Aufwachen an diese erinnert. Also wenn du Dir klarmachst, da√ü die Hellsichtigkeit nicht die Ursache von den √Ąngsten ist, kannst du die wahre Ursache der √Ąngste ergr√ľnden und aufl√∂sen.
An dieser Arbeit f√ľhrt nix vorbei, denn sonst werden deine √Ąngste immer deine hellsichtigen Wahrnehmungen tr√ľben.

Gr√ľ√üe von Andreas

Benutzeravatar
EureDudeheit
Beiträge: 1
Dabei seit: 2006

Beitrag von EureDudeheit » 15.02.2006, 18:34

Moin moin

ich bin auf dieses forum gestoßen nachdem mein vater mir von indigo-kindern in china erzählt hat.

nachdem ich mich etwas mehr damit beschäftigt habe kommt mir nun die frage auf ob ich auch ein indigo-kind bin.

aber erst mal von anfang an:

seit ich 5 o. 6 war hab ich jahre lang(!) extreme alpträume gehabt.
das war so krass das ich sogar wenn meine mutter mich versucht hat zu wecken ich im zustand von körperlicher wachheit (geöffnete augen etc.) nicht aus diesen träumen raus konnte.

das war wie eine halluzination,vision oder sowas ähnliches.

ich kann mich nur leider nicht mehr dran errinern weil ich als kind nicht anders sein wollte und das ganze wohl etwas unterdr√ľckt habe.
das einzige was ich ab und an f√ľhle/sehe sind sowas wie "flashbacks".
ein paar sekunden lang bin ich dann fast in diesen "träumen"

die 2 einzigen richtigen errinerungen die ich dazu habe sind:

eine scene in der ich in meinem esszimmer stehe und um mich herum menschen und andere sachen in einer merkw√ľrdigen durchsichtigen form sehe und eine die ich leider nicht erkl√§ren kann weil sie mehr ein gef√ľhl ist als eine anschauliche errinerung.(alles was ich davon "sehen" kann ist zu strange um es erkl√§ren zu k√∂nnen)

das ist etwas was ich mir bis heute nicht erklären konnte!

soviel dazu...

ich bin ein sehr sensibler mensch der alles um sich herrum eher mit gef√ľhlen wahr nimmt als mit allem anderen.
das ist auch ausschlag gebend f√ľr meine jugend gewesen.
ich wurde viel unterdr√ľckt und wusste nicht hin mt meinem gerechtigkeits sinn und meinen "anderen" gedanken.

ich hatte nochnie ein problem damit sachen zu verstehen und wusste schon immer irgend wie mehr √ľbers leben als andere.
ich hab mit 10 schon tiefgr√ľndige gespr√§che mit meiner mutter gef√ľrht die sie wie sie sagte noch nicht mal mit 20 j√§hrigen hatte.

des weiteren sollt ich vielleicht noch sagen das ich sehr natur verbunden bin (tiere als auch pflanzen) und einen extremen drang dazu habe spirituelles wissen gerade zu aufzusaugen.

au√üerdem hab ich das gef√ľhl fr√ľher einmal in japan gelebt zu haben da ich mich total zu diesem land hingezogen f√ľhle und es mir vor kommt dahin zu geh√∂ren.

ahja...bin 88 jahrgang

sorry f√ľr die rechtschreibung und die evtl. komisch geschriebenen texte
aber es ist einfach sehr schwer diese sachen in worte zu fassen und hat schon lange genug gedauert diesen text hier zu schreiben :)


-------------------------------

mir ist der gedanke gekommen das die tr√§ume die ich hatte evtl. so etwas seherische f√§higkeiten oder sowas waren die ich zu diesem zeitpunkt einfach nicht haben konnte und deshalb unterdr√ľckt habe.
wenn ich √ľberlege wie "schwach" ich fr√ľher war und wie krass diese gef√ľhls-schiene fr√ľher war hab ich das gef√ľhl meine f√§higkeiten bis auf ein minimum (naja mehr als andere auf jedenfall noch) verloren habe.

wenns so wäre:

wie bekomm ich sie wieder???
ich setzte mich jetzt schon seit bestimmt 4 jahren mit mir selbst, meiner seele usw. auseinander und will einfach nicht eine solche gabe verschenken.

aber ich versuche mitlerweile zu meditieren und mich mit solchen sachen zu beschäftigen.

....argh...alles ein wenig zusammenhangs los aber es ist halt das erste mal das ich das "wirklich" √ľber mich preis gebe.

wäre nett wenn mal jemand was dazu sagen könnte :D


EDIT:

achja zu spectral-wesen oder ähnlichem:

ich hab of das gef√ľhl nicht alleine in einem raum zu sein und meine schon fast geister zu erahnen.
das ist jetzt jedoch weniger geworden seit dem ich das nicht mehr all zu doll beaqchtet habe.

Antworten