Altersbegrenzung; Kristallkind - Indigokind

Indigo- und Kristallkinderforum
Angels Kiss

Beitrag von Angels Kiss » 19.02.2008, 19:55

Nee, ehrlich, hab ich jetzt geschossen...
Aber doch nicht in meine Richtung!? :cool:
Also st├╝tz ich mich auf das, was ich so selber beobachte.
Da h├Ąlst Du es gerade so wie ich! ;)
Was w├Ąre f├╝r einen selber auch glaubw├╝rdiger als die eigene Erfahrung?
Bis mir einer widerspricht...
Da halte ich es dann doch ein bi├čchen anders, denn widersprechen k├Ânnte ja jeder! ;)
Man muss mich schon mit logischen Argumenten davon ├╝berzeugen, dass meine eigenen Erfahrungen unglaubw├╝rdig sind.
Und das w├╝rde in der Tat schwer m├Âglich sein! :siw:

Habe mich bisher niemals mit dem Thema Indigos und Kristallkindern besch├Ąftigt, kenne im Grunde nichtmal den Unterschied zwischen beidem.
Aber Deine Einstellung zu dem Thema gef├Ąllt mir!

schrei

Beitrag von schrei » 20.02.2008, 22:42

siehste lichthulbi,

noch so ein grund, den begriff kristallkinder mal wieder loszulassen.
ich mein, wo will man mit dem kategorisieren anfangen und wo aufhoeren?

gibt ja leute, die hinschauen und beschreiben koennen, welche farbe und struktur ein mensch mitbringt. so. der eine hat die farbe gold und als struktur kristall.

der naechste hat die farbe weiss-eisblau und als struktur auch kristall, aber dieser scheint in allen moeglichen farben zu funkeln. schon heisst der mensch regenbogen (kristall).

dann gibts da aber auch leute, die eine marshmallowaehnliche farbe und struktur haben und farblich dazu noch gruen sind.

andere sind hellgruen mit wiesenstruktur.

wieder andere haben eine felsige struktur und sind gelb. und alles sind "neue" menschen.

das waren jetzt mal paar beispiele, die ich mir selbst angeschaut hab.

aber wie will man die jetzt alle nennen? fuer jeden menschen eine neue kategorie?

...

und altersbegrenzung- voelliger quatsch. ;)

wasserfee-
klingt ja suess, was du schreibst. von wegen kristalle etc seien nicht durchgaengig hier inkarniert... und liebenswert, weil sie uf der erde so verstrahlt unterwegs sind. also echt, gibt wirklich angenehmere orte als die erde mit ihren zustaenden, aber keine so bunten, vielseitigen... ich kann mich oft nicht entscheiden, ob ich diese inkarnation fertigmache bis anschlag und ins feinstoffliche wechsel, oder ob ich jetzt, wo es sich hier bessert, nicht doch mehr ins menschsein gehen soll... :cool:

Angels Kiss

Beitrag von Angels Kiss » 20.02.2008, 22:47

Hehe..., cool, gef├Ąllt mir! ;)

Carolin Wei├č
Beitr├Ąge: 38
Dabei seit: 2009

Beitrag von Carolin Wei├č » 29.05.2009, 18:34

Hallo Lyomi,
von meinem gesp├╝r her, bist du f├╝r mich eindeutig ein Indigokind!
:smil30
liebe gr├╝├če Carolin
Ich sehe dich,
und LIEBE dich!
Ganz und gar.
Alles was du bist,
und alles was du verk├Ârperst!

georg curant
(m)
Beitr├Ąge: 15
Dabei seit: 2009

Beitrag von georg curant » 30.05.2009, 12:41

Liebe Lyomi !

Wir alle sind Seelen in einem K├Ârper. Es ist f├╝r mich nicht notwendig diese grosse Unter-Scheidung! Ich bin, der/die ich bin. Eben eine Seele. Nur viele Menschen brauchen eine 'Schubladierung', wo sie sich zugeh├Ârig f├╝hlen wollen/m├Âchten/m├╝ssen.

Das Denken: ENTWEDER-ODER ist zwar im Grunde sehr gut und richtig, schliesst aber das SOWOHL-ALS-AUCH vollkommen aus!

Das 'Sowohl-als-auch' l├Ąsst das 'Entweder-Oder' gelten, aber umgekehrt ist es nicht der Fall. Du k├Ânntest also im Grunde ein Indigo-Kind sein und innerhalb der Indigo-Kinder in der 'Unter-Gruppe', aber trotzdem als eigene Gruppe, ein Kristall-Kind sein. (Also vielleicht eine andere Richtung der Indigo-Kinder.

Vielleicht hilft dir dieser Hinweis. Aber vielleicht ist mein Hinweis auch v├Âllig falsch! Mach dir deine eigene Meinung dar├╝ber, wie du das 'jetzt' siehst. Und du kannst ja deine Meinung zu einem anderen 'Jetzt'-Zeitpunkt wieder ├Ąndern. Dieses 'Recht' sollte sich jeder nehmen und auch von jedem allen anderen zugestanden werden!

Georg
guter wille + freier wille + vertrauen
~f├╝r mich drei ganz wichtige S├Ąulen~

Lyomi
Alter: 23
Beitr├Ąge: 568
Dabei seit: 2008

Beitrag von Lyomi » 30.05.2009, 17:24

Hallu :)

Inzwischen ist es mir egal, was man mich schimpft.
ich bin anders.
das gibt mir das leben t├Ąglich zu sp├╝ren.
ich hab eine alte, reife seele :)
eindeutig, weil ich meinen altergeno├čen mein ganzes lebenlang immer schon vorraus bin^^
is jez immer noch noch so; meine freunde sind alle mind. 2 jahre ├Ąlter als ich& mit gleichaltrigen langweile ich mich iwie schnell^^

ich glaub ich kam mit der aufgabe her, anderen zu helfen&ihnen dinge zu erkl├Ąren&f├╝r solch eine mission muss man nun mal fr├╝h mit dem lernen anfangen :-D

lieben dank f├╝r eure antworten :love:


lG
Lyomi
:-)
'English by the grace of God.'

georg curant
(m)
Beitr├Ąge: 15
Dabei seit: 2009

Beitrag von georg curant » 30.05.2009, 17:43

ZITATE:
"ich hab eine alte, reife seele :)" - "ich glaub ich kam mit der aufgabe her, anderen zu helfen&ihnen dinge zu erkl├Ąren&f├╝r solch eine mission muss man nun mal fr├╝h mit dem lernen anfangen"

nach meinem gef├╝hl bis du auch eine alte und reife seele :) (ob indigo- oder kristall- oder regenbogen- oder delphin-kind, das ist ja egal! - und als solche f├Ąngst du nat├╝rlich mit gleichaltrigen, (die eben junge seelen zu sein scheinen), nichts an. das biologische alter und das 'seelen'-alter sind doch nach wie vor zwei grundverschiedene dinge. und ├╝berdies hat ja sowieso jeder seine eigene (lebens)-aufgabe. und in der heutigen zeit, wo das fische-zeitalter zu ende geht und das wassermannzeitalter beginnt (schon begonnen hat) - in dieser ├╝bergangszeit wollen halt viele seelen bei dieser zeitenwende 'dabei' sein, weil sie die ersten und ├╝berdies von anfang an dabei sein wollen. das ist ja durchaus verst├Ąndlich f├╝r mich. danke f├╝r deinen beitrag.
Georg
guter wille + freier wille + vertrauen
~f├╝r mich drei ganz wichtige S├Ąulen~

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beitr├Ąge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 02.06.2009, 06:57

Mein J├╝ngster ist gerade mal 2 Jahre alt aber ich sp├╝re, dass er auch eine "alte Seele" ist. Er ist zwar ein Energieb├╝ndel aber er ruht auch gleichzeitig in sich und hat eine innere Festigkeit, die mein Vater erst gestern wieder ansprach, weil er es so erstaunlich fand bei einem 2-j├Ąhrigen. Er ist Liebe pur und l├Ąsst sich davon auch nicht abbringen, egal wie man ihm begegnet. Selbst wenn man mit ihm schimpft, dann zeigt er deutlich, dass es ihm leid tut und nimmt einen dann in den Arm. Das ist dabei kein Einschmeicheln, damit es wieder gut ist, wie man es von Kindern oft kennt (kenne ich von meinen ersten beiden recht gut), sondern ein deutliches "Du hast zwar geschimpft aber ich habe Dich ganz doll lieb und werde es nicht wieder tun". Das sagt er zwar nicht (so viel sprechen kann er ja noch nicht) aber man sp├╝rt genau das.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Ezra
Alter: 37
Beitr├Ąge: 18
Dabei seit: 2009

Beitrag von Ezra » 08.09.2009, 10:04

Es ist egal, was f├╝r eine Bezeichnung man sich f├╝r die einzelnen "Generationen" ausdenkt. Im Grunde sind wir alle f├╝r den gleichen Zweck hier. Nur wird von einer Generation zur n├Ąchsten das Kraftpotenzial verst├Ąrkt, so wie es eben n├Âtig ist. Namen und Altersbegrenzungen sind unwichtig und dienen nur dem Menschlichen Verstand zur Ein- und Abgrenzung.
Ich bin 29 und eine Indigo, meine beiden T├Âchter sind 7 und 10 und Kristallkinder. Das dritte Kind ist unterwegs und ich sp├╝re schon jetzt, dass seine Energie weit st├Ąrker ist als die unsere. Wahrscheinlich wird f├╝r diese Generation wieder eine neue Bezeichnung erfunden werden. Doch im Grunde geh├Âren wir alle zusammen nur einer einzigen Gruppe an: Die Kinder des Lichts. Und da spielt Alter, Herkunft oder Aussehen absolut keine Rolle.
Wir sollten uns endlich auf das besinnen was wir hier bewirken wollen und nicht auf irgendwelche Definitionen. Es ist egal wie man uns nennt, wir wissen, was und wer wir sind.
Warte nicht auf die anderen. Gehe deinen Weg, denn sie werden dir folgen. Du bist das Licht und die Liebe.

Schmetterling
Alter: 39
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Schmetterling » 09.09.2009, 21:20

Hallo,
ich wei├č dass ich bestimmte F├Ąhigkeiten habe, habe aber noch nicht ganz herausgefunden wie ich sie nutzen kann. Aber ich habe das Vertrauen dass es sich mir offenbart wenn die Zeit gekommen ist und ich sp├╝re, bald ist es soweit.
Ich glaube ein Indigo zu sein und eine Indigo-Kristalltochter zu haben, aber im Grunde halte ich nicht viel von solchen Einteilungen, sie sind nur dazu da unser Ego zu befriedigen.
Ich habe seit einiger Zeit das Gef├╝hl des Erwachens und des Vorbereitens und w├╝rde gerne wissen ob es anderen auch so geht.

LIEBE Gr├╝├če
Schmetterling :bussy:

Benutzeravatar
Tierfluesterin
Alter: 22
Beitr├Ąge: 10
Dabei seit: 2009

Beitrag von Tierfluesterin » 11.09.2009, 14:55

Hallo :sunny: ,

ich wollte keinen ganz neuen Thread er├Âffnen, habe jetzt einiges ├╝ber Kristallkinder gelesen. Wie findet man denn heraus ob jemand,oder man selbst, so eines ist? Ich nehme an das man sowas ist,oder nicht, oder? Also laut einem Test w├Ąre ich HSP,habe diesen vor kurzer Zeit gemacht & wollte mal Fragen wie ich rausfinden kann ob ich vielleicht ein Indigo bin?

Liebe Gr├╝├če
Julia :smile06:
Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Verg├Ąnglichkeit,
der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.

Antworten