Kristallkind impfen ?

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Weiter Himmel
Alter: 45
Beiträge: 205
Dabei seit: 2008

Beitrag von Weiter Himmel » 07.08.2008, 13:34

[quote="schrei"]ich möchte demnächst eine reise machen.
es wird dort gelbfieberimpfung v e r l a n g t.

nun hab ich es kinesiologisch testen lassen, damit auch der arzt seine meinung sagen kann: testung: schwach.

tja, was mach ich jetzt?[/quote]


Wenn du die Impfung nicht vermeiden kannst oder willst, dann lass dich von deinem Kinesiologen auf das Serum balancieren ;)

Es sollte möglich sein, so die negativen Auswirkungen gering zu halten. Dein Energiesystem wird quasi auf den Impf-Schock und das Serum-Gift vorbereitet, so dass es besser damit zurechtkommen kann.

Weiter Himmel

schrei

Beitrag von schrei » 07.08.2008, 20:04

einschleichen meinst du? ja, hab ich schon √ľberlegt. hab hier eine "leere" serumflasche liegen, die mir schon genug √ľbelkeit verschafft hat. dachte, ich gew√∂hn mich mal selber dran...

dann kam mir, daß ich ja in irgendeiner inkarnation garantiert schon mal gelbfieber gehabt haben muß. ich mußte also nur mein zellgedächtnis aktivieren.

ob ich dadurch aber den entsprechenden titer im blut in ausreichender h√∂he bekomme und das dann statt impfung als nachweis anerkannt w√ľrde, ist die andere frage...

in dem zusammenhang sollte ich dann aber die finger von der einschwingampulle lassen... *kopfkratz*

Benutzeravatar
Weiter Himmel
Alter: 45
Beiträge: 205
Dabei seit: 2008

Beitrag von Weiter Himmel » 08.08.2008, 08:30

Hallo schrei,

Gute Idee, das Fläschen zum Dran-Gewöhnen zu nehmen.

Was ich meinte, ist eine kinesiologische Balance auf das Serum, mit dem Ziel das Serum ohne Nebenwirkungen zu vertragen.

Dabei k√∂nnen Stress und Blockaden aufgel√∂st werden, die in Bezug auf das Serum vorhanden sind - auf allen Ebenen. Also w√§re auch eine fr√ľhere Gelbfiebererkrankung kein Problem, sondern w√ľrde "einfach" mit ausbalanciert werden.

Außerdem gibt es in der Kinesiologie ja den ernergetischen Allergieausgleich (reißerisch auch "Allergielöschung"). Damit werden negative Reaktionen auf einen Reizstoff verringert. In einer allgemeinen Balance auf das Serum, wäre vielleicht auch sowas dabei - je nachdem was der Muskeltest anzeigt.

Weiter Himmel

Benutzeravatar
Alba
Alter: 49
Beiträge: 31
Dabei seit: 2007

Beitrag von Alba » 08.08.2008, 08:53

Lieber weiter Himmel,

wenn Du von der Impfung nicht befreit
werden kannst, und nicht anzunehmen
ist, dass Du immun bist,
dann stellt sich f√ľr Dich eine Frage.

Reisen + Impfung oder

keine Impfung + woanders hinreisen oder garnicht reisen.

Alba
"Obwohl schmerzhaft, ist es eine wunderbare Sache unzufrieden zu sein,
ohne dieses Feuer zu ersticken durch Wissen, √úberlieferung, Hoffnung oder Leistungen." Krishnamurti

Benutzeravatar
Weiter Himmel
Alter: 45
Beiträge: 205
Dabei seit: 2008

Beitrag von Weiter Himmel » 08.08.2008, 12:50

Liebe Alba und alle anderen,

Damit kein Missverst√§ndnis aufkommt, der Vorschlag mit einer kinesiologischen Balance f√ľr ein Serum, soll nat√ľrlich keine generelle L√∂sung sein.

Nat√ľrlich ist es am besten, dass was schadet, einfach zu meiden. Keinesfalls sollte es hei√üen, "macht eine kinesiologische Balance und ihr k√∂nnt bedenkenlos alle Imfpungen nehmen".

So etwas wäre nur eine Notfall-Lösung, eben dann, wenn jemand eine Imfpung, von der er schon weiss, dass sie schädlich sein wird, nicht vermeiden kann oder will.

Schadensbegrenzung - kein Freihfahrtschein.

Beste Gr√ľ√üe,
Weiter Himmel

schrei

Beitrag von schrei » 08.08.2008, 18:02

Dabei können Stress und Blockaden aufgelöst werden, die in Bezug auf das Serum vorhanden sind - auf allen Ebenen.
m√ľ√üte ich mal schauen, ob da noch was sitzt, danke f√ľr den tip!

fakt ist, ich bin genetisch bissel anders gestrickt als andere. das macht so manches zum problem. und eben diese √ľbel niedrige schwingung, die ja schon menschen mit "normaler" eigenschwingung runterzieht. ich kann auf k√∂rper mit zersetzungsenergie gar nicht, das haut mich um... und was da noch alles drin ist, wei√ü ich nicht. oft genug packen sie schwermetalle in impfseren, quecksilber z.b. es ist nicht gelbfieber, was mich an dem serum st√∂rt, das ist nicht so wild. es sind die anderen beigaben.

hab schon die "tollsten" erlebnisse nach impfungen gehabt. nach der letzten impfung mit lebendviren hätte ich mich fast umgebracht, von anderen sachen ganz zu schweigen.

was ich meinte mit fr√ľherer erkrankung: dann w√§re ich doch bereits immun, wenn ich schon gelbfieber hatte... und br√§uchte eben keine impfung... :?

alba-
soll ich vielleicht eine k√∂rperverletzung hinnehmen wegen irgendwelcher b√ľrokratie?

Benutzeravatar
Alba
Alter: 49
Beiträge: 31
Dabei seit: 2007

Beitrag von Alba » 08.08.2008, 22:11

Lieber Schrei,

bei der Bemerkung zu Weiter Himmel
habe ich einfach laut gedacht.

Das Leben aufs Spiel setzen,
nein das w√ľrde ich nicht.

Alba
"Obwohl schmerzhaft, ist es eine wunderbare Sache unzufrieden zu sein,
ohne dieses Feuer zu ersticken durch Wissen, √úberlieferung, Hoffnung oder Leistungen." Krishnamurti

Benutzeravatar
nikke
Alter: 41
Beiträge: 232
Dabei seit: 2008

Beitrag von nikke » 11.08.2008, 23:09

was soll eigentlich das gerede, ob man kristallkinder impfen soll oder nicht ? gibt es einen guten grund, √ľberhaupt irgendjemanden zu impfen ????? kristall hin, kristall her... nikke

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 928
Dabei seit: 2004

Impfen ist ein Verbrechen

Beitrag von lichthulbi » 18.07.2009, 20:29

Nein - es gibt aus wissenschaftlicher Sicht keinen Grund f√ľr irgendeine Impfung !



‚Ėļ Link zum Video


Zitat:
Wenn Sie das Immunsystem mit Impfungen unterminieren, bzw seiner zugedachten Aufgabe berauben, dann manchen Sie es dadurch erst anf√§llig f√ľr schwere Krankheiten, bis hin zum Tod !

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 18.07.2009, 20:45

Also eigentlich hei√üt es ja, dass man sich als Erwachsener gegen Tetanus und Diphterie impfen lassen soll. Hm naja, ich bin nicht gerade ein Freund von Spritzen und ich muss zugeben, ich bin da l√§√§√§√§√§√§√§√§√§√§ngst √ľberf√§llig. Wei√ü gar nicht, wann meine letzte Impfung war. Aber ich empfinde es auch nicht als wichtig. Und ich hab mich in der Zwischenzeit schon √∂fter verletzt auch mit Wunden, in die Dreck kam. Aber ich hatte nie Probleme.

Noch etwas √§hnliches zu dem Thema, was mir eine Hebamme in meiner letzten Schwangerschaft erz√§hlte. In Deutschland werden viel mehr Schwangerschaftsuntersuchungen gemacht, als in irgendeinem anderen Land. Und es ist nicht mal erwiesen, dass das √ľberhaupt was bringt. Sollte einem vielleicht auch zu Denken geben. Man kann sich auch selbst verr√ľckt machen.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

fly
Alter: 61
Beiträge: 1097
Dabei seit: 2008

Beitrag von fly » 18.07.2009, 22:16

hallo lichthulbi


vielen dank f√ľr das video. die hintergr√ľnde von impfungen und die motivation der bef√ľrworter werden hierdurch mehr und mehr bekannt.

es ist jedoch auch eine möglichkeit, sich wieder selbst in diesem ganzen szenario zu erkennen in der frage:
ist es f√ľr mich wirklich so und will ich es als erfahrung erleben, dass durch eine impfung mein".... immunsystem unterminiert wird und ich hierdurch anf√§llig werde f√ľr krankheiten bis zum tod....",

oder bin ich mir meiner innewohnenden selbstheilungskraft bewusst und sehe ich klar, dass mir die substanzen des impfstoffes nichts anhaben können, auch wenn sie mir injeziert werden sollten?.

es ist wieder eine frage des bewusstseins: wohin lenke ich meine aufmerksamkeit? das ziehe ich in mein leben und bestärke es.... da habe ich eine wahl......das ist doch erfreulich...? schluss mit dem impfthema, das angst suggerieren soll ....da habe ich keine lust mehr, mitzuspielen....ich darf mich anders entscheiden!!!!!!!!! und tue es auch........ :mad:


fly
Freude und Leichtigkeit, Balance und Ausgeglichenheit

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 928
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 16.11.2009, 20:42

Hier √ľbrigens mal ein Infolink, aus dem ersichtlich ist, dass es auch von 150 Jahren schon bekannt war, was die √Ąrzte mit dem Impfen f√ľr ein verbrecherisches Treiben tun:
http://www.j-lorber.de/heilg/impfung/jl ... mpfung.htm


Hier eine Liste der erfundenen Viren der letzten 200 Jahre - da wurde richtig viel Kohle gemacht damit:

Pocken Auslöser: Variola-Virus
Tollwut Auslöser: Tollwut-Virus
Gelbfieber Auslöser: Gelbfieber-Virus
Grippe Auslöser: Influenza-Viren
Kinderlähmung Auslöser: Polio-Viren
Mumps Auslöser: Mumps-Virus
Masern Auslöser: Masern-Virus
Röteln Auslöser: Viren
FSME Auslöser: FSME-Virus
Windpocken Auslöser: Varicella-Viren
Hepatitis B Auslöser: Hepatitis B-Viren
Hepatitis A Auslöser: Hepatitis A-Viren
Schwerer Durchfall Auslöser: Rotaviren
Gebärmutterhalskrebs Auslöser: Humane Papillomviren
usw..
Dank dem Biologen Dr.Lanka wurde ja bekannt, dass die Existenz keines dieser Viren wissenschaftlich nachgewiesen ist (obwohl dies heute im Zeitalter des Elektronenmikroskopes ein leichtes sein sollte..)
Alle diese Viren sind erfunden, mit all diesen Impfungen wurde richtig Kohle gemacht. Damit es niemand merkt, dass mit den Impfungen diese Seuchen erst ins Rollen gebracht wurden, sind die Impfstatistiken gefälscht, bzw werden unter Verschluss gehalten. (Auch in der aktuellen Schweinegrippeimpfkampagne gibt es ja bekanntlich diese WHO Anweisungen, die letztlich quasi einen Statistikverbot gleichkommen..)


lichthulbi

Antworten