Geister

Indigo- und Kristallkinderforum
sitara
Alter: 37
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2009

Beitrag von sitara » 02.12.2009, 13:16

Hallo,

das Thema ist zwar etwas Ă€lter, aber bei uns auch mehr oder weniger aktuell. Meine Kleine ist 4 Jahre alt. Es gab NĂ€chte, da ist sie schreiend und weinend und richtig verwirrt aufgewacht und war doch irgendwie nicht richtig wach. Eines Morgens erzĂ€hlte sie mir, sie hĂ€tte einen Geist gesehen, der war orange und nicht sehr nett. Sie war beruhigt, nachdem ich ihr sagte, sie könne dem Geist sagen, dass er verschwinden solle, wenn er nicht lieb ist und ihr Angst macht. Einige Male haben wir zusammen alle Zimmer- und Schrankecken durchsucht, um zu sehen, ob sich dort etwas versteckt. Ich öffne nachts auch immer ihr Fenster. Nun hĂ€ngt dort am Fensterrahmen ein Bergkristall, der nicht nur einen ruhigen Schlaf bescheren, sondern negative Energien fernhalten soll (muss natĂŒrlich auch gereinigt werden). Meine Kleine fragte mich, was sie machen solle, wenn der Geist nicht weggehen will. Das war knifflig, aber ich sagte ihr, sie solle einfach ganz ruhig bleiben, ganz fest an Jesus denken und ihn um Hilfe bitten, damit er den Geist zum Verschwinden auffordert. ZusĂ€tzlich bitte ich selbst in AbstĂ€nden Erzengel Jophiel um Reinigung unseres Hauses und versuche mit ordentlicher DurchlĂŒftung im Haus negative Energien hinauszubefördern. Meine Tochter umhĂŒlle ich in Gedanken in einen weiß-rosa Schutzmantel und bitte ihre Engel ĂŒber ihr zu wachen. :) Etwas spĂ€ter erzĂ€hlte sie mir, sie hĂ€tte wieder einen Geist gesehen. Diesmal war er weiß und wie sie selbst. Ob sie damit ihr Höheres Selbst gemeint hat, weiß ich nicht, es hörte sich jedenfalls danach an. Zumindest hattte sie ein angenehmes und sicheres GefĂŒhl dabei, sie traute sich auch mit dem Geist zu reden. Aber sie erzĂ€hlt nur das, was sie erzĂ€hlen will und schweigt lĂ€chelnd geheimnisvoll. Manches Mal höre ich sie in der Nacht reden. Aber ich will nicht MĂ€uschen spielen und einfach so in ihr Energiefeld eindrĂ€ngen, wenn sie doch fĂŒr sich sein muss. Ich jedenfalls sehr erleichtert, dass ihr Schlaf wieder ruhiger und ihre nĂ€chtlichen Erfahrungen glĂŒcklicherweise friedlicher geworden sind. Ansonsten schlĂ€ft sie wie ein Engel. :flower:

Gruß von sitara

banana
Alter: 30
BeitrÀge: 10
Dabei seit: 2010

Beitrag von banana » 02.03.2010, 21:51

hallo

Stell einpaar GlĂ€ser mit 1cm Saltz und soviel Wasser hinein dases gleichviel wie Salz drin hat. Stell aber ein Teller darunter den es könnte darĂŒber laufen, kein Witz...
So kannst du ihr den Raum sÀubern, ich bin auch daran, seit mein Pc selbst Aufstartet, Besteck ins Abwaschbecken fallengelassen werden. .......

Phoenix
Alter: 50
BeitrÀge: 40
Dabei seit: 2006

Beitrag von Phoenix » 10.03.2010, 21:41

Unser Kleiner sieht auch oft Geister. Manche wollen spielen, von anderen fĂŒhlt er sich bedroht.
Ich sage den Geistern dann, dass sie gehen mĂŒssen. Er sagt, sie verschwinden dann. Ich kann sie ĂŒbrigens nicht sehen.

Ich ermutige ihn, das auch zu sagen. Letztens hatte er drei NÀchte lang AlbtrÀume und sagte, ein Geist hÀtte ihn gebissen.
Ich arbeite dann mit violettem Licht. Klappt. Nun ist Ruhe.

Liebe GrĂŒĂŸe

Phoenix

Antworten