Was müßen Indigos lernen ?

Indigo- und Kristallkinderforum
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Was müßen Indigos lernen ?

Beitrag von Andreas » 21.02.2007, 13:13

Was müßen Indigos eigentlich lernen ?
Um diese Frage zu beantworten, erst mal was sie nicht lernen müßen:
Sie müßen/können in der Schule nicht lernen, wie diese Welt aufgebaut ist, weil sie ja selber eine viel bessere Wahrnehmung haben, als ihre Lehrer in der Schule.
Nur einem Blinden muß man erklären, wie ein Baum ausssieht - Die Indigos haben aber die Fähigkeit den Baum direkt anzusehen - also was sollen sie in der Schule. Unser Schulsystem ist ja konzipiert für die "Blinden"...

Der zweite Schritt, nach dem "Erkennen" der Realität, besteht darin zu lernen, wie man diese Realität beeinflußt und verändert. Dieser Schritt wird im normalen Schulsystem praktisch überhaupt nicht gelehrt, weil es einfach früher kaum Schüler gab, die überhaupt soweit entwickelt waren, an diesen Punkt zu kommen und weil auch die meisten Schullehrer selber noch nicht an diesem Punkt angekommen sind.

Lernt nun aber ein Indigo nichts über den zweiten Schritt, oder wird es ihm gar verschwiegen, daß es diesen zweiten Schritt überhaupt gibt, dann sind zwangsläufig Probleme vorprogrammiert. Er/Sie kann seiner/ihrer Aufgabe nicht nachkommen, fühlt sich unterfordert, wird depressiv, erkennt nicht den Sinn seiner Feinfühligkeit und seiner psi-Fähigkeiten etc, etc, etc..

--> Daraus folgt, daß sich jeder Indigo selber drum kümmern muß, Methoden für den zweiten Schritt zu lernen.
Jeder muß für sich selber entscheiden, was er für Methoden benutzen möchte, um die Raelität zu ändern, falls ihm etwas nicht zusagt in seinem Leben hier. Es gibt unzählige Möglichkeiten von Energiearbeit, Lichtvisualisierungen, hunderte von Meditationsrichtungen, Reiki und viele andere Systeme, die alle helfen diese zusätzliche Realität, die von Indigo- und Kristallkindern wahrgenommen wird zu verändern und Einfluß zu nehmen.

Wer keine solche Methode kennt, versinkt logischerweise in der hilflosen Opferrolle (zb Depressionen) trotz all seiner hellfühligen Fähigkeiten etc..

Ich möcht an dieser Stelle auch besonders auf CQM hinweisen. Die chinesische Quantum Methode ist die effektivste Form der Beeinflußung der materiellen Welt, die ich persönlich kenne. Ich glaube, daß CQM sich in den nächsten Jahren rasant ausbreiten wird. Vielleicht ist sie "die" Methode für Indigos.


Grüße von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Tania
Alter: 31
Beiträge: 17
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Tania » 21.02.2007, 13:26

Gibt es eigentlich sowas wie Indigoschulen?

Hab gehört, dass es in Russland (nicht offiziel) welche geben soll. (komme selber aus Russland)

Benutzeravatar
antagon
Alter: 34
Beiträge: 40
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von antagon » 21.02.2007, 14:16

dat mit Russland war mir auch schon so in den Kopf gekommen...

Der russische Staat scheint offen zu sein für solche Dinge - auch wenn sie es noch geheim halten... Indigo & Kristall-Energie kann sehr mächtig sein und dat wollen sich alle diejenigen die Macht ham gern unter den Nagel reissen...

Ich weiß von den USA dass sie Waffen haben die so geheim und versteckt wirken dass man sie kaum wahrnimmt - und direkt ins Gehirn gehen und uns manipulieren können... Und ich hab vor kurzem gelesen wie Putin den Amis erklärt hat "Wir haben die Waffen mit denen wir vor Euren keine Angst mehr haben brauchen" - da dacht ich unwillkürlich als erstes daran, dass der vielleicht uns Kiddies meint mit *Waffen*...

Wenn es so ist, dann hat er uns wohl falsch verstanden^^

Danke Andreas für den Thread! Das Thema scheint mir hochaktuell zu sein - auch und insbesondere mich selbst betreffend. Den Link werd ich mir in Ruhe mal reinziehen...

Grüßle,
Simon / Antagon
Sei lieb zur Erde, dann ist sie lieb zu Dir!

lireal
Alter: 25
Beiträge: 28
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von lireal » 21.02.2007, 14:26

Hm.

Das klingt interessant.

Doch ich weiß nicht, können einzelne Menschen so mächtig werden das man sie als Waffen einsetzten kann. Obwohl wenn man bedenkt das man früher auf Kampfmagie geschworen hat. Trozdem bin ich skeptisch.

Lireal/ Jana
Drum bin ich wie der Wind der oben zieht,
bin wie die Welle die der Hand entflieht,
die Straße drängt und trägt mich fort von hier,
fort fort fort das gilt auch mir.

Benutzeravatar
antagon
Alter: 34
Beiträge: 40
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von antagon » 21.02.2007, 14:32

Nimm einen Kreis von 10 Indigos und Du hast die hundertfach verstärkte Energie - wenn alle gebündelt auf ein Ziel konzentriert sind...^^

Wir können alles. Zwar nicht allein aber zusammen geht alles...
Sei lieb zur Erde, dann ist sie lieb zu Dir!

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 21.02.2007, 14:50

:az: der Tread ist jetzt völlig entartet, von dem, was ich eigentlich meinte, aber wenn wir schon beim Thema sind:
ein paar geschichtliche Fakten:
Zur Zeit des kalten Krieges hatten die Amerikaner durch ihre Geheimdienste mitbekommen, daß die Russen an allerlei Fernwahrnehmungs- und PSI-Sachen dran waren.
Das war die Ursache warum das amerianische Militär gar nicht anders konnte als auch einen Forschungsauftrag (an Stanford Institut etc.) zu vergeben in dieser Richtung. (Die Details kann man sich ja im Internet zusammengoogeln). Das Ergebnis war das, was heute zb dem "Remote Viewing" zugrunde liegt. Die USA waren danach in der Lage, jedes Dokument zu lesen, welches in irgendeinem Safe in der UdSSR lagerte. Den Rest der Geschichte kennen wir. Die UdSSR existiert nicht mehr...

Ich persönlich habe keinen Remote Viewing Kurs besucht, kann daher nicht sagen, wie alltagstauglich das ist. Auch sollte man sich mit solchen Sachen erst befassen, wenn man eine solide Grundlage hat um damit umzugehen.


Grüße von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Tania
Alter: 31
Beiträge: 17
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Tania » 21.02.2007, 15:21

Ja ich glaube, im gegensatz zu Deutschland ist die USA und Russland wiet voraus, was solche Dinge betrifft. Dort gibt es Unis uns Schule, an dennen man seine Fähigkeiten entwickeln und üben kann. Wäre hier auch nicht schlecht. Gibt zwar Kurse und so, sind aber viel zu teuer! :-(

Oder weiß jemand wo sowas auch für wenig Geld oder kostenlos gemacht wird?

Benutzeravatar
antagon
Alter: 34
Beiträge: 40
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von antagon » 21.02.2007, 15:34

Oder weiß jemand wo sowas auch für wenig Geld oder kostenlos gemacht wird?
Wenn Du magst stellen wir das selber auf die Beine...?

:yy:
Sei lieb zur Erde, dann ist sie lieb zu Dir!

Tania
Alter: 31
Beiträge: 17
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Tania » 21.02.2007, 15:40

Wäre ne tolle Idee, aber man braucht jemanden, der sich damit etwas besser auskennt, ich meine der wenigstens lange genug bewusst mit seinen Fähigkeiten lebt und sie anwendet

Ich kenn einen Mann, war mein Lehrer in der Schule, der ist sehr weit entwickelt, bildet selber auch Jogalehrer aus. Hat erfahrungen mit Astralreisen, meditation und lauter solchen sachen. Besuch in 2 Wochen auch seine Joga-Medi-Kurse :-)

Benutzeravatar
antagon
Alter: 34
Beiträge: 40
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von antagon » 21.02.2007, 16:18

Ich stell mir die Schule dann so vor, dass jeder der hingeht sowohl Lehrer als auch Schüler ist. Im Grunde braucht man dazu nichts weiter als einen Raum für Begegnung - nach Möglichkeit in 3D und nicht nur so virtuell wie hier... *Schule des Lebens* wäre ein passender Begriff (erfahrene Seelen werden bei diesem Begriff schmunzeln)

Jaja, ich weiß die Schule des Lebens ist immer und überall und eigentlich brauchts dazu nicht nen extra Raum...^^ - aba könnt ja nich schaden es mal direkt zu tun statt das alltägliche Wahnsinnsrollenspiel auf diesem Planeten als Tarnung dazu zu verwenden... einfach und in Klarheit.
Einzige Bedingung dazu: für die Zeit der Anwesenheit auf Projektionen jeglicher Art verzichten...
Jeder ist ein Meister und der größte Meister lernt noch vom dümmsten Narren...^^

:cool:
Sei lieb zur Erde, dann ist sie lieb zu Dir!

lireal
Alter: 25
Beiträge: 28
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von lireal » 21.02.2007, 16:35

Ich finde das ist eine gute Idee, aber wie wäre es wenn wir uns da erstmal per Chat austauschen, ist für den Anfang vielleicht etwas realistischer.
Drum bin ich wie der Wind der oben zieht,
bin wie die Welle die der Hand entflieht,
die Straße drängt und trägt mich fort von hier,
fort fort fort das gilt auch mir.

Benutzeravatar
antagon
Alter: 34
Beiträge: 40
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von antagon » 21.02.2007, 16:57

Bin im magictower angemeldet... Kennt den jemand? ICQ hab ich leider zur Zeit net is aber auch net so toll find ich weil man da nur zu zweit chatten kann...
Sei lieb zur Erde, dann ist sie lieb zu Dir!

Antworten