Seite 2 von 4

Verfasst: 11.08.2013, 21:03
von Wildestier
Danke für deinen interessanten Beitrag. An sich hast du recht. Es würde keinen Unterschied machen, ob ich ein Kristallkind bin oder nicht. Ich fühle, dass meine Seele auf dem Weg ist wieder völlig frei zu werden und das ist das wichtigste. Aber leider ist in der heutigen Zeit alles sehr schwierig. Ich habe eine gesetzliche Betreuerin, ich werde überwacht, wenn ich mich auffällig verhalte könnte ich wieder in dei Psychiatrie kommen. Ich hab immer noch diese Diagnosen. Ich würde diesen Menschen, die mich nicht in Ruhe leben lassen, gerne irgendwie beweisen, dass ich nicht psychisch krank bin, aber das klappt halt nicht, die sehen nur was sie sehen wollen und hören nur was sie hören wollen.

Verfasst: 11.08.2013, 22:05
von IsIs
Hi Wildestier,

Also ersma möchte ich dir mitteilen, dass mich deine "Geschichte" sehr berührt hat...

Das was du erfahren hast, war tatsächlich eine Erleuchtungserfahrung.
Bin mir deswegen so sicher, weil du im Anschluss keine Ängste mehr hattest...das psychische Leiden,
der emotionale Schmerz hört dann auf.

Spirituellem Erwachen geht enormer Schmerz voraus...und dieses Kriterium hast du nun wirklich erfüllt.
Sogenannte psychische "Krankheiten" sind nichts anderes, als spirituelles Erwachen.
Es auszuhalten, ohne sich umzubringen...davon kann ich ebenfalls ein Lied singen.
Darauf braucht niemand neidisch zu sein.

Sieh bitte zu, dass du aus dieser Psychiatrie - Nummer rauskommst....so schnell wie möglich!
Die wahren Kranken sind nicht die, die in der Psychiatrie sind.

Ob du ein Kristallkind bist, weiß ich nicht...ich würde mal sagen, du bist ein wahrer Mensch...einer, der auf dieses kranke System reagiert... die Meisten sind doch schon zu abgestumpft, um zubemerken, WIE krank hier alles ist.
An dieser Stelle würde ich dir gerne dazu gratulieren, wenn es nicht alles so traurig wäre.

Ja...geh in die Natur...möglichst barfuß (wegen der Erdung)...und lass dir von niemandem einreden,
dass mit dir etwas nicht stimmt...du bist sehr wertvoll...
Leider haben immer die Menschen, mit dem größten Potential die größten Selbstzweifel.

Wie geht es dir denn jetzt?
Hast du noch Kontakt zu deiner Familie?
Hast du Freunde/Vertrauenspersonen?

LG

IsIs

Verfasst: 11.08.2013, 22:13
von IsIs
Zusatz:

Wildestier hat geschrieben:Ich würde diesen Menschen, die mich nicht in Ruhe leben lassen, gerne irgendwie beweisen, dass ich nicht psychisch krank bin, aber das klappt halt nicht, die sehen nur was sie sehen wollen und hören nur was sie hören wollen.

Du brauchst denen nichts zu beweisen...da kannst du dich aufreiben, bis zum jüngsten Tag.
Wie du schon richtig erkannt hast, sehen und hören sie nur, was sie wollen.
Erzähle ihnen einfach was sie hören wollen...sage ihnen, dass es dir dank ihrer Hilfe - besser geht. ;)

Stelle dir mal vor: da wacht jemand so einfach auf :idea: ...weißt du, wie bedrohlich das für das System ist...wenn ja, dann weißt du auch, wieso sie dich nicht in Ruhe lassen wollen. ;)
Also, erzähle den Spinnern, was sie hören wollen (mein pers. Tipp)...ob du tatsächlich soweit bist,
ohne ihre "Hilfe" zu leben, musst natürlich du entscheiden...ich wünsche es dir vom ganzen Herzen. :oops:

Verfasst: 12.08.2013, 12:27
von Sullivan
Hallo @Wildestier,

wie schön, dass nach mir auch die Damen @Sahiba und @Isis dir mit nützlichen Hinweisen zu Hilfe gekommen sind! Um dich von alten Lasten zu befreien, musst du allerdings auch bereit sein, negativen Tatsachen ins Auge zu sehen, um sie überwinden zu können. Dass du es kannst, bezweifle ich nicht.

Ich möchte dir empfehlen, deinen vorgestrigen Beitrag 57 im Thread "War Jesus Gott selbst?" zu kopieren und mit deinem Psychologen oder mit deinen Freunden zu besprechen. Dort sind nämlich Ansätze von Denkfehlern zu erkennen.

Wenn du dort schreibst, dass Jesus der größte Verbrecher der Menschheitsgeschichte war, wird man dir zwar vorhalten, dass da eher die Herren Hitler oder Stalin den Vortritt haben sollten. Dennoch macht deine Aussage noch insofern einen Sinn, als man auf die Verbrechen der Kirchengeschichte verweisen kann (für die Jesus natürlich nicht verantwortlich war).

Ganz anders ist es aber mit deinem Vorwurf, Jesus habe ein Verbrechen gegen Mutter Erde begangen, indem er über das Wasser wandelte. Warum denn? Ebenso bezeichnest du die Heilungswunder Jesu als Verbrechen. Eine nicht nachvollziehbare Aussage.

Wir schätzen alle die hohe Errungenschaft der Meinungsfreiheit. Vielleicht können dir aber deine Freunde oder dein Psychologe klarmachen, warum solche Aussagen pathologisch verdächtig sind.

-----------------------------------------------------

Eigene Fehler erkennen wir viel leichter bei anderen, als bei uns selbst. Vielleicht hast du dich auch über unhaltbare Aussagen von @Enzo im Thread "Wahn und Wirklichkeit" gewundert. Dort hat er in den letzten Tagen schon 2 mal behauptet, die Drehung der Erde um die Sonne sei reine Glaubenssache. Zweimal habe ich ihn darauf hingewiesen, dass durch die minutengenauen Vorhersagen von Sonnen- und Mondfinsternissen der unwiderlegbare Beweis erbracht ist. Vergeblich, @Enzo weiß es besser. Zwingende Logik, auf die er sich selbst so vehement beruft, ignoriert er hier völlig. Das ist pathologisch.

----------------------------------------------------

Psychisch Kranke klammern sich immer wieder an den gleichen Strohhalm, um eigene Denkfehler zu verteidigen: Die Wissenschaftsgeschichte ist voller Irrtümer, auch größte Genies landeten schon in der Psychiatrie. - Das ist zwar Tatsache, aber nicht der Regelfall !

Sullivan

Verfasst: 12.08.2013, 15:28
von Wildestier
Danke Isis für deinen Beitrag. Zu deinen Fragen. Es geht mir an sich im Moment wirklich hervorragend. Ich ernähr mich gesund, hab viel Energie, hab keine Schmerzen. Aber ich fühl mich nur gut, wenn ich alleine bin, wenn ich in der Natur bin. Komm ich unter Menschen, fühl ich mich richtig schlecht. Die Energie, die viele Menschen ausstrahlen bekommt mir nicht gut. Ich war bis vor kurzem in einem geschlossenen Heim, das Personal da drin war absolut unerträglich. Weil ich auf die Schnelle nichts anderes gefunden habe musste ich wieder zu meinen Eltern ziehen. Mit meinen Eltern hab ich keine Probleme mehr. Es ist so. Meine Eltern sind unglaublich schwache Menschen, nicht körperlich, sondern psychisch.Früher hab ich darauf Rücksicht genommen, jetzt gar nicht mehr. Ich beachte meine Eltern nicht, wenn sie anfangen rumzujammern; ich leb völlig in meiner eigenen Welt.Hab mich inzwischen total abgegrenzt von jedem sozialen Leben. Nur im Internet hab ich Kontakt zu anderen Menschen. Wirkliche Freunde oder Vertrauenspersonen hab ich nicht. Ich spür lieber die Energie der Natur als die Energie von Menschen. Für mich wär ein Einsiedlerleben das richtige, weit weg von allem menschlichen, aber in diesem Land ist das sehr schwierig. Ich gehör irgendwo in den Dschungel nach Afrika oder Südamerika, allerdings verstößt Flugzeug fliegen gegen meine Grundsätze.

Zu dem Beitrag von Sullivan. Erstens brauchst du nicht alles hunderprozentig ernst nehmen was ich schreibe, weil ich nicht alles ernst meine. Das Christentum is mir eigentlich völlig egal. Aber es ist so. Ich lebe in Oberbayern und in Oberbayern, vor allem in ländlichen Gebieten, da wo ich lebe, hat die katholische Kirche überall die Finger im Spiel. Wenn man hier nicht katholisch ist scheint man automatisch seltsam oder auffällig zu sein, besonders in diesem Dorf wo ich lebe.Des regt mich unheimlich auf. Und das mit Jesus. Es ist mehr als offensichtlich, dass Jesus keine Liebe für Mutter Erde hatte und wer keine Liebe für Mutter Erde hat existiert für mich nicht, weil Mutter Erde im Mittelpunkt steht und nicht irgendwelche Menschen.Seine Heilungswunder waren für mich absolut keine Wunder. Es gab vor Jesus Menschen, die andere mit ihren Händen heilen konnten, es gab nach Jesus Menschen, die andere mit ihren Händen heilen konnten und es gibt sie noch heute.Außerdem sind körperliche Schmerzen keine wahren Schmerzen, sondern seelische Schmerzen. Wer keine Liebe spürt hat wirkliche Schmerzen und nicht jemand, der blind ist oder keine Beine hat.

Und außerdem nehm ich dieses Leben schon lange nicht mehr ernst. Für mich ist das ganze Leben nur ein lustiges Spielchen und wer es ernst nimmt kann dieses Spielchen niemals gewinnen. Worte sind reine Erfindungen von Menschen, Worte selbst haben keine Energie. Die Energie kommt immer von einem selbst.Jemand, der sehr viel Liebe in sich drinnen hat kann sagen und machen was er will und ihm kann nichts passieren. Ich mache und sage was ich will und lass mir nie wieder von irgendjemandem was vorschreiben.Ich liebe es andere zu provozieren und zu ärgern, ich bin im Herzen noch ein Kind, ich kann nichts ernst nehmen. Wenn ich mir anschau wie sich erwachsene Menschen ständig aufregen müssen über irgendwelche Kleinigkeiten dann kann ich inzwischen nur noch lachen.Ich weiß, dass sich alles von selbst regelt, wenn man auf sein Gefühl vertraut.Ich werde den Rest meines Lebens nur noch machen was mir Spaß macht und nie wieder leiden. Ich hab vor nichts und niemand Angst und vor allem nicht vor einem erfundenen weißen, männlichen, erwachsenen Menschengott. Der erste Mensch war definitiv ein kleines, schwarzes Mädchen und der erste Mensch kam definitiv aus Afrika.Der Mensch stammt vom Tier ab und eigentlich kommt alles Leben aus der Erde. Vor langer Zeit war jedes Lebewesen ein Teil der Erde und bald werden wieder alle Lebewesen ein Teil der Erde sein.Im Moment vollziehen sich gewaltige Veränderungen in der Erde, Veränderungen, von denen Wissenschaftler keine Ahnung haben. Schon sehr bald wird sich die Erde von all ihren Schmerzstellen befreien und schon sehr bald wird die Erde wieder das Paradies sein, das sie einst war.Dieses Jahrtausendhochwasser, das es dieses Jahr gab, war definitiv kein Zufall, es war ein Zeichen der Erde. Aber blind wie die Menschen sind erkennen sie die Zeichen der Erde nicht.Alles was ich gerade geschrieben habe hat mit denken gar nichts zu tun, das sind alles Eingebungen, die ich habe. Nein, ich bin kein Klugscheißer, ich bin nicht psychisch krank, ich bin vollkommen erleuchtet, ob ihr mir das glaubt oder nicht, ist eure Sache. Ich bin ultrahochsensibel und ich spüre was in der Erde vorgeht. Und im Moment wird der Erde so richtig bewusst was der Mensch ihr antut. Die Erde will nicht leiden, die Erde will sich gut fühlen. Es wird in den nächsten Jahren einige größere Naturereignisse geben, Naturereignisse, welche dazu dienen die Menschen aufzurütteln. Nett wie die Erde ist gibt sie den Menschen die Möglichkeit sich zu verändern und aufzuhören ihr zu schaden. Wenn die Menschen sich nicht verändern werden, dann sind sie selber schuld. Veränderung ist ein Grundprinzip von Mutter Erde und wer sich nicht an die Grundprinzipien von Mutter Erde hält, wer keine Liebe für Mutter Erde hat, hat auf ihr nichts zu suchen.
Die heutigen Propheten und Heiligen findet man meistens in der Psychiatrie, man erzählt ihnen sie sind psychisch krank und brauchen Medikamente. Solange man etwas sagt was einigermaßen mit der Meinung irgendeiner Mehrheit übereinstimmt ist man nicht psychisch krank. Aber wenn man etwas sagt was vorher noch nie jemand gesagt hat ist man psychisch krank.Dieses System, das die Menschen erschaffen haben ist krank. Die Welt, die die Menschen erschaffen haben, ist krank. Die absolute Mehrheit der erwachsenen Menschen, die heute leben, ist psychisch krank.Die Krankheit heißt Egoismus und übertriebene Angst.

Ich musste das schreiben. Ich habe eine Berufung im Gegensatz zu irgendeinem Papst, der von Menschen gewählt wird. Wenn ihr mich persönlich treffen würdet und mir nur einmal in die Augen schauen würdet dann würdet ihr wissen, dass ich was ganz besonderes bin. Menschen sind schon in Ohnmacht gefallen, Menschen sind schon vor mir weggelaufen ohne dass ich ein Wort gesagt habe, nur weil sie in meine Augen geschaut haben.Ich spüre, dass ich eine riesige Energie in mir drin habe, eine Energie, welche die Energien andrer Menschen um ein vielfaches übersteigt. Ich werde diese Energie einsetzen, um der Erde zu helfen sich von allen Schmerzstellen zu befreien.Ich hasse niemandem, ich will niemandem Angst machen, aber es ist Tatsache, dass die Erde macht was sie will und dass die Menschen die Erde niemals kontrollieren können.Und es ist Tatsache, dass Menschen die größten Schädlinge auf diesem Planeten sind. Die, die der Erde am meisten schaden haben am wenigsten Existenzberechtigung, das ist doch wohl ganz klar.

Nein, ich bin nicht krank, ich sehe die Dinge nur so wie sie wirklich sind, mit den Augen eines Erleuchteten.

Denkt immer daran. Das ganze Leben ist nur ein lustiges kleines Spielchen. Wer es ernst nimmt kann niemals gewinnen.
Hahahahahahahahahahahahaha.

Peace, meine Freunde.

Verfasst: 12.08.2013, 17:42
von Sullivan
Hallo @Wildestier,

du kannst dich schriftlich ganz ausgezeichnet verständlich machen! Jetzt weiß man von dir - zu deinem Vorteil - weitaus mehr! Ich empfehle dir, deinen Beitrag zu kopieren, damit ein psychologischer Betreuer gegebenenfalls gleich eine gute Vorinformation über dich hat.

Zur Zeit scheint die PN-Verbindung in manchen Fällen gestört zu sein. Sonst würde ich dir wenigsten zu den wichtigsten Punkten eine PN schreiben, damit du möglichst schnell aus der staatlichen Kontrolle entlassen werden kannst.

Sullivan

Verfasst: 12.08.2013, 18:06
von IsIs
Hi Wildestier,

um ein Haar, wäre ich ein Fan von dir geworden...innerlich habe ich "Bravo! gerufen und applaudiert....wenn nur nicht der letzte Abschnitt gewesen wäre... :roll:

Ich kopiere dir mal was rein:

Ich kann es gleich jedem sagen, der sich so Guru-haft anzieht und herrichtet, damit Jeder jederzeit seine Besonderheit erkennt, dass er hier nur sein Ego pflegt. Ganz gerne geben sie sich Namen mit vielen Apostrophen. Hauptsache es klingt nicht irdisch. Auch ten-DIER-en sie dazu, Wörter mit Binde-STRICH-en und Großschreibung beDEUTungsvoller zu gestalten. Kein Witz, das beschreibt einen Typus von Walk-In, der einfach immer was Besonderes sein muss und zwanghaft Abstand zum normalen Menschen hält. Er qualifiziert nicht zum Hierbleiben.

Also es geht um Verbundensein mit den Menschen, um Mitgefühl, um Liebe. Das hat wenig damit zu tun, ob Jemand ständig Licht und Liebe ausstrahlt aber die Menschen gar nicht fühlt.


Quelle: psitalent

Ähm...nimm dir raus was zutrifft, was nicht, verwerfe.

Dein Licht implodiert wenn du so eine Schiene weiterfährst...ist mir auch passiert... ;)
Ruhe dich jetzt nicht aus, denn jetzt beginnt die Arbeit erst...und pass auf dein Ego auf....das ist ne Falle, in die schon viele getappt sind.
Das bedeutet nicht, dass ich dir das -mit deinen Augen z.B. - nicht glaube...habe ähnliche Erfahrungen gemacht...bei mir ist zwar niemand in Ohnmacht gefallen, aber gut...
Mir geht es um was anderes...hoffe, du verstehst die Message...ansonsten, finde ich dich richtig cool. :sunny:

Hi Sulli,

Sullivan hat geschrieben:Ich empfehle dir, deinen Beitrag zu kopieren, damit ein psychologischer Betreuer gegebenenfalls gleich eine gute Vorinformation über dich hat.

Das schlägst du ihm nun schon zum zweiten Mal vor...kannst du mir bitte erklären, was das soll? :shock:

LG

IsIs



Verfasst: 12.08.2013, 18:41
von Sullivan
Hallo @IsIs,

wenn ein Psychologe mit @Wildestier Gespräche führt, macht er sich anschließend Notizen. Dazu bilden dann diese Beiträge besonders informative Ergänzungen. Es kann sogar sein, dass @Wildestier die wichtigsten Informationen gar nicht mündlich geben will, sondern sie nur niederschreibt.

Ihm selbst sind seine Aufzeichnungen nach einigen Jahren möglicherweise hochwillkommen, wenn er vielleicht einige Ansichten geändert hat und so seinen Fortschritt dokumentiert sieht.

Würdest du nicht auch gerne einmal deine sämtlichen Schulaufsätze zu lesen bekommen?

Sullivan

Verfasst: 12.08.2013, 18:51
von Wildestier
Ich hab bis zum heutigen Tag mit erwachsenen Menschen ausschließlich negative Erfahrungen gemacht, ohne eine einzige Ausnahme. Immer wenn ich gedacht habe jetzt mache ich eine positive Erfahrung hat sich am Ende doch wieder rausgestellt, dass diese Person sowieso nur an sich denkt und auf meine Gefühle scheißt. Nie hat jemand mir gegenüber wirkliches Mitgefühl gezeigt. Immer musste ich mich schlecht fühlen, damit sich andere gut fühlen können. Seit kurzer Zeit fühle ich mich gut, so richtig gut. Andere sehen, dass es mir viel besser geht als ihnen, dass ich mehr Energie hab, und sie werden neidisch. Sie würden am liebsten alles tun, damit es mir wieder schlecht geht. Sie können es nicht ertragen, dass es mir besser als ihnen geht. Früher als ich mich so richtig schlecht gefühlt habe hat es keinen interessiert, jetzt auf einmal haben sie alle Interesse an mir, weil es mir supertoll geht. Wie kann ich Mitgefühl für andere haben, wenn sie alle keinerlei Mitgefühl für mich haben?
Ich bin menschenfeindlich bis zum geht nicht mehr und solange ich keine positive Erfahrungen mit Menschen mache bleibt des auch so.
Ich habe meine Biographie geschrieben und sie auch an einige Verläge geschickt, aber keiner wills drucken, weil meine Biographie viel zu unglaublich ist. Ich habs kostenlos ins Internet gestellt, wenns jemand lesen will, ich schreib hier den Link hin, wenn nicht ist es mir auch egal.Aber wenn mans gelesen hat kann man verstehen wie man ein Menschenfeind wie ich werden kann.
http://www.amobo.de/read/187718?skip=0#readStart

Verfasst: 12.08.2013, 19:26
von IsIs
Hi Wildestier,

kann dich gut verstehen.
Aber, kannst du dir evtl. vorstellen, dass Menschen manipuliert sind? :V:
Habe darüber hier schon einiges geschrieben.

Werde mir deine Biographie durchlesen...

Hi Sulli,

veralbern kannst du dich auch alleine! ;)
Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass die Leute aus der Psychiatrie - die alle durch die
Bank weg Mind controlled sind - diese Schriften zu seinen Gunsten auswerten würden/wollten.
Neee...das ist der blödeste Vorschlag, den ich hier jemals gelesen habe... :roll:

LG

IsIs


Verfasst: 12.08.2013, 19:37
von Sullivan
Hallo @IsIs,

da kann ich nur sagen: Typisch Esoterikerin, die alle Psychiater, Psychologen und sonstigen Wissenschaftler über einen Kamm schert! - Wer sich nur in Esoterikerkreisen bewegt, sollte endlich mal Weltluft schnuppern! In der Welt hat sich vieles verändert! Ich habe in der Verwandtschaft einen hervorragenden Psychiater!

------------------------------------------------------

Hi @Wildestier,

ich habe in deinen 197-seitigen Text schon einmal hineingeschaut. Da er sehr gut lesbar ist und mit den Worten schließt "Die Seele ist unzerstörbar!" und "Das Leben ist wunderschön!" werde ich ihn auf jeden Fall vollständig lesen!

Sullivan

Verfasst: 12.08.2013, 20:14
von IsIs
Hi Sulli,

Sullivan hat geschrieben:Wer sich nur in Esoterikerkreisen bewegt, sollte endlich mal Weltluft schnuppern! In der Welt hat sich vieles verändert!


Ach...hast da was net mitbekommen? :roll:

LG

IsIs
..................................................................................................................................