Chaos der GefĂĽhle, bitte helft mir!

Antworten
Taany
Alter: 33
Beiträge: 5
Dabei seit: 2011

Chaos der GefĂĽhle, bitte helft mir!

Beitrag von Taany » 28.08.2011, 15:55

Hallo,
ich bin neu hier und weiĂź auch nicht, ob ich ĂĽberhaupt hier richtig bin,
wenn nicht bitte ich um entschuldigung.
Ich suche nur Antworten und weiĂź einfach nicht, weiter.
Also habe ich mir gedacht, dass ich es hier mal bei Euch versuche.

Also ich stecke im moment ziemlcih in der ZweckmĂĽle,
ich bin einfach total ratlos, was alles angeht.
Meine GefĂĽhlswelt spielt einfach verrĂĽckt und ich weiĂź nicht in welcher Hinsicht und in welcher Thematik.
Ganz ehrlich, wenn ich sogar das lese, was ich geschriebenhabe, frage ich micht auch, ob da ĂĽberhaupt einer helfen kann.
Nur weiĂź ich nicht, wie und wo ich darauf Antworten finden kann.

Ich bin fĂĽr jede Antwort offen und danke im Voraus.

LG Tany

Benutzeravatar
Agleska
Alter: 21
Beiträge: 234
Dabei seit: 2011

Beitrag von Agleska » 28.08.2011, 19:20

Das mit dem Chaos der GefĂĽhle hab ich schon verstanden =) aber WAS genau hast du fĂĽr ein problem?
lg
Ich bin nur dafĂĽr verantwortlich was ich sage, nicht was du darunter verstehst!

KimCarrey
Alter: 58
Beiträge: 178
Dabei seit: 2012

Beitrag von KimCarrey » 21.03.2012, 00:57

Chaos der Gefühle – bitte helft mir!

Dieser Thread von Taamy stammt vom 28.08.2011 und sie hat daraufhin keine Antwort erhalten, vermutlich weil zugleich eine Konkretisierung des emotionalen Sachverhaltes fehlte. Wahrscheinlich wird Taamy selbst sieben Monate später nun meine Antwort gar nicht mehr lesen, aber vielleicht hat der/die Eine oder Andere ein ähnlich undefinierbares Problem.

Mir selbst fielen dazu zwei verschiedene Aspekte ein:
a) Einmal kenne ich von HURTAK (>Die Schlüssel des Enoch<) die Aussage, dass man andere multidimensionale Informationsebenen nicht empfangen kann, ohne auf dieser Realitätsebene völlig verrückt zu werden, wenn der eigene Körper nicht zuerst physisch gestählt und spirituell synthetisiert wurde. Diese Aussage steht im Zusammenhang damit, dass aktuell immer mehr Menschen – ohne etwas davon wissen zu müssen – einem erhöhten Einstrom von geistigen Energien ausgesetzt sind. Dies gilt insbesondere für spirituell orientierte oder sonstwie sensible Menschen. Wenn die Menschen einen nicht blockierten Zugang zu kosmischen Informationen hätten, würden im Prinzip alle verrückt oder wahnsinnig werden. Dies wird jedoch durch die Organisation unseres Sonnensystems verhindert. Deswegen hat man z.B. auch nicht ohne weiteres eine Rückerinnerung an vergangene Inkarnationen. Die genauen Zusammenhänge (und Literaturangaben) sind referiert in meinen „Autobiographischen Studien der Esoterik“ im Kapitel Nr. 45 mit der Überschrift „Seelenwachstum“, Teil G, in einer langen Fußnote gegen Ende dieses Teils G mit der Bezeichnung „Rückerinnerung“. Das Weblog von mir ist entgeltfrei abrufbar unter http://kim-carrey.myblog.de.

b) Zum anderen wird solch ein Chaos der Gefühle im Zusammenhang mit dem sogenannten Lichtkörperprozess geschildert, wie dieser sich heutzutage bei immer mehr Menschen bemerkbar macht (Literatur z.B. von ANSELMI und auch von KRYON; siehe in meinem Weblog). - Ich selbst war solch einem Chaos, das mich fast bis an den Rand des Wahnsinns brachte, von Juli bis Oktober 2009 ausgesetzt. Ich schrieb darüber im Kapitel Nr. 54 mit der Überschrift „Wahnsinn oder unendliche Liebe“ (Teil C): „Der latente Wahnsinn basierte auf einer unendlichen Summe von komplexen Faktoren, die sich alle völlig gegen mich richteten … und die ich weder mental noch psychisch noch organisatorisch integrieren konnte“. In demselben Kapitel Nr. 54 sind auch die theoretischen Zusammenhänge des Lichtkörperprozesses gemäß ANSELMI und gemäß KRYON referiert worden, so dass ich deshalb auf das betreffende Kapitel (spätestens ab Teil D, aber auch schon in den Teilen davor) verweisen möchte. Es sind dort auch die Hilfestellungen beschrieben, wie diese von den spirituellen Meistern gegeben werden.

Als einen Trost wurden mir damals auch Darlegungen bekannt, wonach nur der als eingeweiht gelten kann, der entweder dem Tod (bei lebendigem Leibe) oder dem Wahnsinn ins Auge geblickt hat (Teil E des Kapitels Nr. 54), wobei eben das Problem ist, dass man dies alles bewältigen oder ertragen muss, ohne sich das Leben zu nehmen.

Herzliche (Licht-)Grüße – KimCarrey

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 22.03.2012, 06:55

Ja Kim, genauso schauts aus...das spirituelle Erwachen ist (noch) mit sehr viel Schmerz und Ver-rĂĽcktheit verbunden...Psychosen z.B. sind nichts anderes, als dieser Erwachensprozess.

LG

Is-Is

TheWayIsTheTarget
Alter: 34 (m)
Beiträge: 34
Dabei seit: 2012

Beitrag von TheWayIsTheTarget » 07.06.2012, 18:35

Schmerzen sind nötig für ein erwachen.
weisheit wird nicht gelesen. Das ist inteligenz. Das eine hat nichts mit dem anderen gemein.
Ich habe aufgehört um mein Leben zu kämpfen. Alles um was ich noch kämpfe ist meine Seele, und die Seele jedes einzelnen dem ich helfen kann weil er mich akzeptiert.

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 07.06.2012, 19:00

TheWayIsTheTarget hat geschrieben:Schmerzen sind nötig für ein erwachen.
Wo hast du das gelesen? :geek:
TheWayIsTheTarget hat geschrieben:weisheit wird nicht gelesen.
Ach watt...
TheWayIsTheTarget hat geschrieben:Das ist inteligenz. Das eine hat nichts mit dem anderen gemein.
Nomma ach watt...

Is-Is

Antworten