Erzengel Raphael & Mutter Maria

Antworten
Flower

Erzengel Raphael & Mutter Maria

Beitrag von Flower » 16.12.2010, 09:58

Hallo Engelfreunde,

Ich hab was auf dem Herzen:
in einer Meditation ist mir gesagt worden, das Erzengel Raphael mein persönlicher Schutzengel ist.
Raphael ist ja bekanntlich der Engel der Heilung. Nun habe ich in einem Buch von Jeanne Ruland gelesen, das Raphael zusammen mit Mutter Maria " arbeitet " Sie wird im Buch als Archaii des Trostes bezeichnet. Was genau ist ein Archaii ?
Sonst hab ich noch gelesen, das Raphael sogar eine eigene Erkennungsmelodie hat. Der Pilgerchor aus " Der TannhÀuser" von Richard Wagner.
Sein Lichttempel soll in Kreta, Griechenland sein.
Was soll mir das sagen?
Ist der Lichttempel das Heim Raphaels? Und was hat es mit der Erkennungsmelodie auf sich?

Fragen ĂŒber Fragen. Wer kann bei mir Licht ins Dunkel bringen?
Freue mich auf Eure Antworten.

Flower

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
BeitrÀge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 16.12.2010, 11:22

Flower hat geschrieben:Hallo Engelfreunde,

in einer Meditation ist mir gesagt worden, das Erzengel Raphael mein persönlicher Schutzengel ist.
Sag mal, glaubst du diesen ganzen Stuss? Und was die Archai angeht, das hat jemand gechannelt, fĂŒr mich ist das allermeiste Channeln einfach Spinnerei, da denken sich Menschen etwas aus, ohne Sinn. Ich kenne einige, die dann durchgeknallt sind und sich in Psychiatrische Behandlung begeben mussten. Also pass auf dich auf!
Raphael als Engel der Heilung? Also, Leute, wer das behauptet, kann kein HebrĂ€isch. Übersetzt bedeutet "Raphael" nĂ€mlich: "Gott hat geheilt", also Gott und nicht Raphael.
Mag sein, dass deine BĂŒcher etwas anderes behaupten, wahrscheinlich sind die halt nur zusammengelogen oder zusammenfantasiert!
Liebe GrĂŒĂŸe, Kiat

Flower

Beitrag von Flower » 16.12.2010, 12:15

Hallo Kiat,

Ich bin ein sehr bodenstÀndiger Mensch. Glaube daher auch nicht, das ich irgendwie Gefahr laufe durchzuknallen...

Ich habe diese Dinge gelesen und will einfach nur wissen, wie andere darĂŒber denken. ( Lichttempel + Melodie, klar ist schon schrĂ€g ) Kann mir auch nicht vorstellen, das meine BĂŒcher zusammengelogen oder fantasiert sind. Zumindest nicht nur.
Haben wahrscheinlich unterschiedliche Ansichten.

Flower

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 16.12.2010, 20:12

Hallo Flower,

Raphael gilt als Schutzpatron der Reisenden, See- und Bergleute, auch der Apotheker. Sein Namensfest wird am 29.09. zusammen mit Michael und Gabriel gefeiert. Leider weiß ich nicht, wie er mit Maria im Zusammenhang steht. Im Alten Testament findest Du etwas ĂŒber Raphael.

Liebe GrĂŒĂŸe

Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

sturmwind
Alter: 36
BeitrÀge: 663
Dabei seit: 2008

Beitrag von sturmwind » 17.12.2010, 02:05

Raphael ist tatsĂ€chlich der Engel der Heilung. Seine Energie ist erkennbar (wenn man "sehen" kann) durch ein (hell-)grĂŒnes Licht. Diese Farbe hat auch das Herzzentrum (Chacra). Das mit dem pesönlichen Tempel halte ich fĂŒr plausibel, möglicherweise ist es auch etwas in der NĂ€he z.B.auf einer griechischen Insel...

FĂŒr Quatsch ist grundsĂ€tzlich das anzusehen, was die (kath.) Kirche aus solchen Dingen gemacht hat. Nur als kleiner Tipp: das ist keine Orientierung und das Lesen nicht wert :ee:
Übrigens, diesen Verlag empfehle ich Dir, er hat ein Spektrum guter BĂŒcher zum Thema. Unter
ISBN 978-3-89568-155-4 findest Du auch eine CD zu Erzengel Raphael :-)
Man erkennt den Irrtum daran, das alle Welt ihn teilt.
Giraudoux

: iloveyou :

Flower

Beitrag von Flower » 17.12.2010, 07:34

Hallo Sturmwind,

Danke fĂŒr Deine Antwort.

Das Raphael mit heilenden grĂŒnem Licht arbeitet wußte ich schon. Ich habe ihn auch schon oft gebeten, mich in sein Licht zu hĂŒllen, wenns mir mal mies ging. Oder habe gebeten, anderen, denen es schlecht geht, dieses Licht zu schicken. Hat schon oft geholfen!
Nur wie hĂ€ngt er mit Maria zusammen? Weißt Du da zufĂ€llig auch etwas drĂŒber?

Danke fĂŒr Deinen Link, da werd ich mich mal umschauen. Besonders die CD ist interessant.

LG

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
BeitrÀge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 20.12.2010, 13:22

sturmwind hat geschrieben:Raphael ist tatsÀchlich der Engel der Heilung.

Liebe sturmwind,
du kannst fĂŒr dich deinen Erzengel Raphael als Engel der Heilung ansehen, nur widerspricht das der Bibel. Engel sin Boten resp. Beauftragte, die einen vom Ewigen erteilten Auftrag ausfĂŒhren. Im ĂŒbrigen widerspricht es auch der Bibel, Mittlerwesen einzufĂŒhren, zwischen dem Menschen und Gott. Warum wendet ihr euch nicht direkt an Gott, wieso braucht ihr Engel?
Seine Energie ist erkennbar (wenn man "sehen" kann) durch ein (hell-)grĂŒnes Licht. Diese Farbe hat auch das Herzzentrum (Chacra).

In der Bibel steht: "Ihr sollt euch kein Bildnis machen!" Die Juden und die Muslime halten sich an dieses Verbot resp. Gebot. Es ist sehr sinnvoll, weil wir Menschen nicht in der Lage sind, Gott umfassend zu begreifen und erfassen. Wer wie im Christentum Bildnisse einfĂŒhrt, die auch der Anbetung dienen, fördert das Götzentum. Dazu gehört auch, wenn du deinem Engel Raphael eine grĂŒne Farbe zuordnest. Engel sind Geistwesen, die alle möglichen Formen und Farben annehmen können. Wenn du jetzt behauptest, der Engel Raphael ist immer fĂŒr Heilung da, dann stellst du dich ĂŒber den Ewigen, denn nur ER allein bestimmt, was seine Engel machen!
Liebe GrĂŒĂŸe, Kiat

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 20.12.2010, 13:29

Hallo,

Engel werden ja nicht angebetet, sondern lediglich um Hilfe gebeten.

Gruß

Martina
Zuletzt geÀndert von martina1966 am 20.12.2010, 21:24, insgesamt 1-mal geÀndert.
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Flower

Beitrag von Flower » 20.12.2010, 20:27

Genau,
so seh ich das auch!

Benutzeravatar
Kiat
Alter: 55
BeitrÀge: 496
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiat » 24.12.2010, 12:37

martina1966 hat geschrieben:Engel werden ja nicht angebetet, sondern lediglich um Hilfe gebeten.
Liebe Martina,
wieso können Christen nicht direkt sich an GOTT wenden oder an Jesus oder an Maria? Wieso brauchen viele Christen diese Mittlerwesen? Ist der GOTT der Christen so unnahbar?
Liebe GrĂŒĂŸe, Kiat

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 24.12.2010, 14:44

Kiat, ich bin ja kein Christ, ich sehe Jesus und Maria als Erleuchtete und bitte manchmal sie oder andere Buddhas (Buddha = Erleuchtete) um Hilfe, zu Engeln habe ich persönlich auch nicht so großen Draht.

GrĂŒĂŸe

Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

sturmwind
Alter: 36
BeitrÀge: 663
Dabei seit: 2008

Beitrag von sturmwind » 28.12.2010, 00:04

@Kiat
sturmwind hat geschrieben:
FĂŒr Quatsch ist grundsĂ€tzlich das anzusehen, was die (kath.) Kirche aus solchen Dingen gemacht hat. Nur als kleiner Tipp: das ist keine Orientierung und das Lesen nicht wert :ee:
Liebe Kiat, vielleicht bist Du mit der finsteren Geschichte unseres Kulturkreises nicht so vertraut (wie einige andere hier durch zum Teil schmerzhafte Inkarnationen als sehende, intelligente, glaubende oder liebende Menschen). Deswegen sei es Dir verziehen, dass ich mich selber zitieren muß ;) Wenn Du hier katholische Kirche als Thread eröffnest, wirst Du ganz viel erfahren. Oder das Buch Die PĂ€pstin lesen oder was ĂŒber Hexenverfolgung oder die UnterdrĂŒckung der Frau ĂŒber knapp zwei Jahrtausende ganz zu schweigen von der BĂŒchervernichtung und WissensschĂ€ndung in rauen Ausmassen, die auch heute noch nicht beendet ist, siehe Thomasevangelium, siehe gesperrrte Biblioteca Vaticana (mit fĂŒr die Menschheit irrwitzig wichtigen, vielmals geraubten BĂŒchern, die nur papsttreue katholische Wissenschaftler sehen dĂŒrfen). Die Geschichtsschreibung wurde lange durch katholische UniversitĂ€ten getĂ€tigt, deshalb haben wir unglaubliche Verzerrungen auch hier und unzĂ€hlige fĂŒr die Entwicklung der Menschheit wichtige Menschen wurden darin nicht aufgenommen. Historiker fangen mit der Aufarbeitung zwar an, aber es dauert. Kaiser Konstantin, der diese Institution entscheidend prĂ€gte, war ein Machtmensch der auch Mitglieder seiner eigenen Familie ermorden liess fĂŒr seine Idee, besessen genauso wie andere, die von Theologen noch immer wie Heilige verehrt werden. Deren BibelĂŒbersetzungen und Tradierung will ich nicht vertrauen. Nunja, das mal zum Anfang.


@Flower
Erzengel Raphael ist leider (noch) nicht mein Spezialgebiet, aber ich habe vor, sowieso etwas ĂŒber ihn zu lernen. Genau wie bei Maria ist die Herzensliebe wichtig bei ihm, das fĂ€llt mir dazu ein. Das Herzchakra hat oft die Farbe grĂŒn oder rosa (oder beides). Passend ĂŒbrigens zu Deinem Avatar!
Sei lieb gegrĂŒsst :cool:
Man erkennt den Irrtum daran, das alle Welt ihn teilt.
Giraudoux

: iloveyou :

Antworten