Wie nehme ich Kontakt zu meinem Schutzengel auf ?

Benutzeravatar
Sonji
Alter: 31
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2010

Wie nehme ich Kontakt zu meinem Schutzengel auf ?

Beitrag von Sonji » 17.09.2010, 11:02

Hey alle zusammen,

ich hab versucht Kontakt zu meinem Engel aufzunehmen, ich geh jetzt mal von einem Engel aus...
Gestern vor dem Schlafen gehen kam mir ein Name in den Sinn, den ich vorher in einem Engellexikon gesucht habe, leider er war nicht drin!!!

Habe auch eine Engelkarte gezogen, "zufÀllig" war die Botschaft ich solle still sein und hin hören... Toll, ich habe hin gehört und
anscheinend hat mir mein Verstand einen Streich gespielt!

Habt ihr eine Idee wie ich den Namen meines Engels herausfinden kann?? Habe es schon versucht mit ner Kerze anzĂŒnden, eine fĂŒr mich brauchbare Engelmeditation habe ich leider nicht gefunden... Bitte um Antwort,

GLG an alle, Sonji :-)

Betty
Alter: 60
BeitrÀge: 94
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Betty » 18.09.2010, 14:34

Liebe Sonji,

das Hinhören muß nicht unbedingt bedeuten, dass die Engel in Worte zu Dir sprechen.
Achte darauf, was Du in den nÀchsten Tagen hörst und empfindest. Die Engel sprechen zu Dir oftmals durch Deine Gedanken, in dem Dir plötzlich Eingebungen kommen an die Du vorher niemals gedacht hast, Du kannst eine Botschaft aus dem Radio erhalten dadurch, dass plötzlich ein Lied gespielt das Dir die Botschaft gibt, es kann sein, dass Du eine Text liest der Dir die Antwort bringt usw. Es gibt sooo viele Möglichkeiten wie die Engel mit Dir in Kontakt treten, seltener ist es dadurch, dass Du tatsÀchlich Worte vernimmst :-).
Das Wichtigste ist ... versuche nichts zu erzwingen. Laß Dir Zeit und versuche Stille zu genießen, dann geschieht alles oft wie von selbst.

Herzlichst

Betty

Benutzeravatar
Gerd Breuer
Alter: 57 (m)
BeitrÀge: 140
Dabei seit: 2009
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd Breuer » 26.09.2010, 19:12

Was sagt Goggle denn zu dem Namen??
Bei Fragen, Fragen

Eigentlich wollen wir doch alle nur ein:

GlĂŒcklich sein


Gerd Breuer
http://www.gerdbreuer.eu
http://www.wunschzentrum.de
oder bei Facebook unter Wunschzentrum

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
BeitrÀge: 817
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 03.10.2010, 07:11

Hallo Sonji,

du bist schon auf dem richtigen Weg, hab nur Geduld. Kleiner Tip von mir:

ZĂŒnde dir fĂŒr den Kontakt mit Engeln eine Kerze an - und Engel lieben den Duft von Weihrauch.

LG Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
Golem
Alter: 58 (m)
BeitrÀge: 453
Dabei seit: 2010

Beitrag von Golem » 03.10.2010, 16:44

Hallo Sonji

Weisst du, wir alle sind stĂ€ndig von Wesenheiten umgeben. Wer gute und edle Gedanken in sich trĂ€gt, hilfsbereit und gut ist, der zieht gute Wesenheiten an, wer negative und dunkle Gedanken hegt, sich gegenĂŒber seinen Mitmenschen schlecht und egoistisch verhĂ€lt, um den scharen sich dunkle und niedrige Wesenheiten.

Möchtest du mehr ĂŒber dieses Thema erfahren, so lege ich dir die Schrift von W.O. Roesermueller ans Herz: Die Praxis des Jenseitsverkehrs. Ich kann alle Schriften von W.O. Roesermueller empfehlen: Hilfe aus dem Jenseits, Die göttliche Heilkunst Jesu, Um die Todesstunde, Unsere Toten leben!, Vergesst die armen Seelen nicht, Geister warnen vor Geistern, Begegnungen mit Jenseitsforschern und GesprĂ€che mit Geistern, u.v.m. Er hat sich intensiv mit dem Okkultismus und esoterischen Themen auseinandergesetzt. Aber er hob auch oft warnend den Finger! Ich tue es ihm gleich! Wenn man den Kontakt mit fremden astralen Wesen sucht, so soll man eines bedenken: Gleich und gleich gesellt sich gern! FĂŒr so einen Verkehr braucht es eine lange Vorbereitungszeit, viel Erfahrung, starke Nerven und Mut. Schon viele wurden die Geister, welche sie unbedacht riefen, nicht mehr los. Siehe hierzu das Buch vom Psychiater Dr. med. Carl Wickland: 30 Jahre unter Toten.

Wenn du den rechten Pfad wandelst, so ist dein Schutzengel immer bei dir, du wirst es frĂŒher oder spĂ€ter ganz deutlich spĂŒren!

Liebe GrĂŒsse

Der Golem :P

Saturn1983
Alter: 34
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2011

Beitrag von Saturn1983 » 11.01.2011, 15:10

Hallo!

also ich bin meinem Schutzengel im Traum begebnet! Es war unbeschreiblich schön. Schlecht in worte gefasst das erlebte, aber das war mein Traum:

Also mir ist nachts in meinen TrÀumen mein schutzengel begegnet. Ich hatte lange mit mir zu kÀmpfen, welchen Weg ich nun einschlagen soll. Soll ich den neuen Weg gehen oder beim alten bleiben.
Ich war gefĂŒhlsmĂ€ĂŸig so hin und her gerissen, dass ich hĂ€tte schreien können und auch Angst verspĂŒrhte.
Ich lag auf dem Boden und war wĂŒtend, da stand dann auf einmal jemand ĂŒber mir. Als ich hoch schaute, erkante ich eine riesige Gestalt,die bestimmt 3 Meter oder mehr hoch war. Meine Augen fuhren an den Beinen entlang nach oben. Diese waren in eine Art RitterrĂŒstung gekleidet. Weiter nach oben, sah ich den wunderschönen "Brustpanzer" der RitterrĂŒstung. Er war komplett schwarz allerdings mit wunderschönen goldenen Verzierungen, habe soetwas noch nie gesehen. In einer der HĂ€nde war ein langes wunderschön verziertes Schwert. er Trug einen Umhang, der von der Ă€ußeren Seite her schwarz und von innen her Rot war.
Dann kam ich endlich zum gesicht. Ein wunderschönes liebliches gesicht. Es strahlt mir richtig entgegen. Ich weiß leider nur noch das seine Haare kurze goldene Locken waren und er hatte wunderschöne hellblaue Augen.
Als ich auf dem Boden lag und er plötzlich zu mir herunterschaute und mich anlĂ€chelte, war jeder Kummer, jede Angst, jeder Zweifel und jedes negative GefĂŒhl in mir, verschwunden. Statt dessen fĂŒhlte ich eine so wahnsinnige Zufriedenheit und GlĂŒck und Frieden und einfach Harmonie, dass kann man gar nicht in Worte fassen. Ich fing an zu weinen, weil ich so ĂŒberfluttet wurde von positiven GefĂŒhlen und Energien,ich wußte nicht wie ich damit umgehen sollte ohne zu platzen. Da wusste ich, als ich in sein Gesicht sah, dass er mein Schutzengel ist. Er sprach nicht mit mir, er schaute und lĂ€chelte mich mit seinem himmlischen gesicht und LĂ€cheln einfach nur an und sagte mir damit, dass alles gut werden wĂŒrde und ich nicht weinen brauchte.
Als ich aufwachte merkte ich, dass ich immer noch weinte aber so voller GlĂŒck und Liebe war, dass ich die ganze welt umarmen konnte.
Somit hat er mich auf meinen weiteren Weg gelengt und ich bin sehr guter Dinge, dass richtige zu tun.

Ich bin also durch Zufall oder weil ich Ihn brauchte, meinem schutzengel begegnet. :sunny:

Benutzeravatar
Chamaeleon
Alter: 64 (m)
BeitrÀge: 48
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Chamaeleon » 11.01.2011, 22:18

Dazu sage ich einmal, wie ich meinen Schutzengel erlebe. Im Traum erscheint er mir als grĂŒnes Licht. Dieser Engel braucht keinen Namen, denn ich sehe nur ein grĂŒnes Licht und nicht mehrere. Deshalb kann ich ihn nicht verwechseln. Das grĂŒne Licht kommuniziert mit mir teilweise visuell, indem es vor mir her schwebt und mir den Weg zeigt. Teils auch telepathisch. Zwar höre ich keine Stimme, doch verstehe ich die Worte.

Nur einmal erblickte ich das grĂŒne Licht auch am Nachthimmel. Das war kurz vor Mitternacht, im August 1981 in der tĂŒrkischen Stadt Adana. Das Licht war so hell, dass ich mitten in der Nacht lesen konnte. Auch andere Zeugen hatten das Licht gesehen und am nĂ€chsten Morgen wurde behauptet, dass sei ein UFO gewesen. Nur ich weiß das besser: das war genau das grĂŒne Licht, wie ich es aus meinen TrĂ€umen kenne.

Einmal rettete mir der Schutzengel das Leben. Zu der Zeit habe ich ihn weder gehört, noch gesehen. Und dennoch bin ich mir absolut sicher, dass meine Rettung kein Zufall war. Damals kletterte ich freihĂ€ndig in einer Felswand und stĂŒrzte aus 90 Metern Höhe. Zuerst glaubte ich, dass dies meinen Tod bedeuten wĂŒrde. In Wirklichkeit fiel ich nur 10 Meter weit nach unten und landete auf einer winzigen Latschenkiefer, welche genau an der Stelle aus dem Fels wuchs. Das war die einzig weiche Unterlage und so holte ich mir nur einige Prellungen. Schon wenige Zentimeter weiter links oder rechts wĂ€ren fĂŒr mich tödlich gewesen. In diesem Moment verstand ich sehr wohl, welche Lehre mir der Schutzengel erteilen wollte. Mein Alleingang am Fels war strĂ€flicher Leichtsinn gewesen und ich soll das nie wieder tun. So verstand ich die Botschaft und seitdem kraxle ich auch keine FelswĂ€nde mehr hoch. Dazu musste der Engel nicht körperlich in Erscheinung treten. Er provozierte meinen Sturz so, dass ich genau auf die einzige Kiefer im gesamten Umfeld fiel. Und das war kein Zufall! Das war eine sehr deutliche Lehre.

Sternenkind20
Alter: 27
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sternenkind20 » 03.02.2011, 20:02

Hallo Leute ,

Ich bin mit Engel groß geworden , in meiner Familie ist Engel und so welche Sachen immer ein großes Thema gewesen .

Ich versuche seit Jahren mit den Engel Kontakt auf zu nehmen ...nur leider klapt es irgendwie nicht .

Ich rufe sie ich bette und alles ich glaube an sie , wie gesagt bin groß geworden mit Engel.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen....



Liebe grĂŒĂŸe...

wirkenmitEngeln
Alter: 34
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von wirkenmitEngeln » 16.02.2011, 19:50

Hallo zusammen,
ich habe mich eben neu angemeldet.
Damit ihr mich kennt könnt ihr mal auf meine Seite schauen www.christinarichter.de
Ich schaue dann immer wieder mal hier rein.

Liebe GrĂŒĂŸe
Christina

natyx3
Alter: 27
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von natyx3 » 19.03.2011, 18:42

Huhu :) ich habe gestern abend auch kontakt zu meinem engel aufgenommen.. Hab kerzen und entspannende musik angemacht. . Hab mir das buch 'pendeln mit engeln' gekauft und damit dann gependelt. Sofort hab ich gemerkt wie es in mir warm wurde ich war so entspannt wie lang nicht mehr .. Viele engel konnten mir helfen :) mir wurde sogar gesagt wie sich mein vogel fĂŒhlt xd ich soll den kĂ€fig öffter sauber machen :x. .

Dieses gefĂŒhl war soooo schön.. Unbeschreiblich am liebsten wĂŒrd ich es immer haben.. Heut habe ich nach dem namen gefragt mein schutzengel heisst raffael :) naja hoffe das ich es bald auch ohne pendel kann. :)) :ee:

natyx3
Alter: 27
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von natyx3 » 19.03.2011, 18:47

Ich bin mit Engel groß geworden , in meiner Familie ist Engel und so welche Sachen immer ein großes Thema gewesen .

Ich versuche seit Jahren mit den Engel Kontakt auf zu nehmen ...nur leider klapt es irgendwie nicht .

Ich rufe sie ich bette und alles ich glaube an sie , wie gesagt bin groß ge


huhuuuu :) versuch es doch mal mit dem pendel :) habe es gestern auch gemacht ohne kann ich auch noch nicht mit ihnen reden aber ich merke das jemand da ist. Kauf dir auch dieses buch pendeln mit engeln. Das ist toll :) wĂŒnsche dir viel erfolg schaffst das schon ;-)

Julia
Alter: 23
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2011

Beitrag von Julia » 14.07.2011, 09:37

Ich will auch Kontakt zu meinem engel aufnehmen...
aber leider klappt das nict :-( :-( :-( :-(

Antworten